2 Fragen zum Cardiotraining

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von Digga, 01.01.2009.

  1. Digga

    Digga Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hallo.
    habe nen 3er split, montag, mittwoch, freitag.
    sonntags hab ich mir vorgenommen ne stunde cardio zu machen.
    habs vor 2 wochen schon mal gemacht, wurde jedoch krank. am sonntag starte ich dann sozusagen richtig durch.
    letztes mal war ich insgesamt 60 minuten, 20 davon ergometer, 20 crosstrainer und 20 auf so nem sitzrad.
    ist es gut wenn ich jeweils 20 minuten pro gerät mache oder sollte ich z.b. nur crosstrainer, dafür aber ne stunde lang?
    und welcher puls ist für fettverbrennung am besten?

    danke.
    mfg.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Philipp, 01.01.2009
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also die beste Fettverbrennung ist bei einem Puls von 130-135.
    Ist denk ich egal wie du es machst.
    lg flipp
     
  4. #3 Nemesis009, 01.01.2009
    Nemesis009

    Nemesis009 Newbie

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Woher das kommt, ist mir nach wie vor ein Rätsel. Erst kürzlich sprach ich mit einem Sportmediziner/Triatlethen.

    Wichtig wäre ein Leistungstest, dann kann man den effektivsten Trainingspuls bestimmen. Die "130er Pulsregel" war vllt. in den 80ern modern, ist aber so überaltet wie der BMI!
     
  5. #4 evilkneevil, 02.01.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, wenn es so wäre würden auch alle moderneren Ansätze wie Intervalltrainings oder Tabata nichts bringen, da ist der Puls wesentlich höher.
     
  6. #5 Philipp, 02.01.2009
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich habs vom Trainer der Deutschen Leichtatlethen.......
     
  7. #6 Dereine, 02.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Intervall training zielt doch nicht auf die beste Fettverbrennung.

    Es gilt eine Regel ist solange gültig bis jemand das Gegenteil beweisst, also dann beweiß mir das Gegenteil :biggrin:
     
  8. #7 evilkneevil, 02.01.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Sorry hab grad nicht viel Zeit viel zu tippen aber HIIT zielt unter anderem sehr wohl auf Fettverbrenunng (Stichwort Nachbrenneffekt der hier wesentlich höher ist als beim normalen Cardio) in kürzester Zeit.

    Und ja, es gibt theoretisch eine Pulszone in der hauptsächlich Fett als Energielieferant rangezogen wird. Nur verbrennt man in dieser Zone so wenig Kalorien daß es einfach nicht effektiv ist diesen zur Fettverbrennung zu nutzen. Es sei denn man hat zu viel Zeit...
     
  9. #8 Dereine, 02.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Du musst ja irgentetwas verbrennen entweder Fett oder Kohlenhydrate.
    Und wenn du Fett verbrennst, dann verbrennst du unweigerlich auch Kalorien.
    Fett ist der Energieträger mit der meisten Kapazität.
    Jetzt muss man mal überlegen, du hast die möglichkeit Fett oder Zucker zu verbrennen. Fett speichert die doppelte Menge an Enerige.

    Wenn es dir spaß macht, dann kannst du auch im anaeroben Bereich arbeiten, da wird Zucker statt Sauerstoff verbrannt.

    Du kannst natürlich ganz schnell Zucker verbrennen, aber leider nicht lange, wohin gegen du in einem 120-135 Pulsbereich länger bleiben kannst.
     
  10. #9 Anonymous, 02.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das wesentliche am Fettstoffwechseltraining ist nicht, dass besonders viel Fett verbrannt wird, ist nämlich nicht so, sondern dass besonders wenig Glycogen verbrannt wird, das ist der wesentliche Sinn dieser Methode. Wenn es darum geht Fett loszuwerden oder seinen Umsatz zu erhöhen, ist Krafttraining ohnehin die bessere Methode als jede Form von Cardio.
     
  11. #10 evilkneevil, 02.01.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Dereine, irgendwo hast du da nen Denkfehler. Was spielt es denn bei unserer Betrachtung für eine Rolle ob Fett die meiste Energie / Gewicht liefert?

    Der Körper verbrennt keine Einheit Fett sondern Kal, ob 500 Kal dabei aus 54g Fett oder 122g KH kommen spielt doch absolut keine Rolle.

    Wie gesagt für uns ist Cardio doch hauptsächlich dazu gedacht den Umsatz hochzuschrauben (und etwas für die Ausdauer zu tun...) und darum müssen wir in kürzest möglicher Zeit möglichst viele Kalorien verbrauchen. Nicht möglichst viele aus Fett.
     
  12. #11 Anonymous, 02.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das stimmt nicht ganz. Wenn du es schaffst, tatsächlich Depotfett abzugreifen und die Energiegewinnung aus Aminosäuren und Glycogen zu minimieren, kannst du einen insgesamt höheres Defizit fahren, bzw. hast am Rest des Tages bei gleichem Defizit fast gar kein Reales Defizit. Ob das wirklich geht, ist ein gerne diskutiertes Thema, meiner Meinung nach müsste es gehen, deckt sich auch mit der Erfahrung aus der letzten Defi.

    Z.B.
    Du verbrennst beim morgentlichen Cardiotraining 750kcal wovon 2/3 Fett sind (dafür muss man schon sehr trainiert sein!) dann hast du 500kcal bereits aus Fett gezogen. Wenn du an dem Tag nur ingesamt ein Defizit von 650kcal hast, bleiben tatsächlich nur 150kcal Defizit für den Rest des Tages übrig, wobei ein Teil dieses Mehrverbrauchs schon Muskelaubau / Reperatur vom Krafttraining ist. Mit diesem geringen Defizit kann bei ausreichender Eiweißzufuhr auch Muskulatur aufgebaut werden. So war auch meine Erfahrung, ich habe jeden Morgen Cardio gemacht wobei ich mich im "Fett-Puls" bewegt hab und jedes Mal ca. 750kcal verheizt hab. Nach der Defi war ich schwerer als vorher.

    Wie gesagt, das ist alles recht theoretisch, und es ist auch nicht frei von Vereinfachungen und sachlichen Fehlern bzgl. der Erklärungen, allerdings funktioniert es im Ergebnis.
     
  13. #12 evilkneevil, 03.01.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn diesbezüglich Studien? Ich will dir deine Erfahrung natürlich nicht absprechen aber immerhin ist ja jeder Körper individuell und du hast das ja nicht unter wissenschaftlichen Bedingungen getestet, sprich es könnten noch andere Faktoren dafür verantwortlich gewesen sein.

    Ich hab nämlich schon oft gegenteiliges gelesen, aber auch schon Berichte die deine Aussage bestätigen. Nur noch nie eine vernünftige Studie.

    Ich kenne aber eine Studie zum Thema HIIT bei der rauskam daß zwar der Kalorienverbrauch beim HIIT während des Trainings niedriger war als bei der "Fettverbrennungspuls"-Cardio-Gruppe aber durch den Nachbrenneffekt am Ende des Tages wesentlich höher lag.

    Die Aussage von dereine kann ich aber immer noch nicht zuordnen, was hat das ganze denn mit dem Brennwert von Fett / Gewicht zu tun?
     
  14. #13 Anonymous, 03.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das einzige Problem bei meiner Zielsetzung und auch bei der Aussage von Dereine ist, dass man nicht sicher sein kann, dass das verbrannte Fett auch Depotfett ist. Wenn dem so wäre, könnte man gezielt mehr Energie mobilisieren, denn der Verbrauch beim Cardio wird zum großen Teil aus dem Depot gedeckt und greift nicht (so sehr) den Tagesverzehr und das Glycogen an.

    Dass HIIT einen höheren Nachbrenneffekt aufweist ist klar, aufgrund der Belastung die davon ausgeht, muss es aber mit Krafttraining verglichen werden und den Vergleich verliert es deutlich, sowohl bzgl. des Nachbrenneffekt als auch bzgl. anderer Faktoren wie dem vom Krafttraining ausgehenden Muskelschutz. Da man eh nicht sinnvoll HIIT und Krafttraining an einem Tag machen kann, ist es für den Muskelaufbau/Definition-Interessierten sinnvoller eine Krafteinheit durchzuführen. Ich würde Cardio in der Defi auch erst ab 6 Krafteinheiten pro Woche durchführen, und dann geht HIIT eh nicht. Bei weniger Krafteinheiten würde ich erstmal die deren Zahl erhöhen.
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Digga

    Digga Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    aber 130er puls könnte man schon als richtwert hernehmen, oder?
     
  17. #15 evilkneevil, 10.01.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Also da mir das Thema keine Ruhe gelassen hat habe ich jetzt nochmal gegoogelt, z.B. nach "Fettverbrennung puls". Alle, aber auch wirklich alle Einträge bestätigen genau das was ich geschrieben hab.

    Habt ihr denn Studien oder irgendwas außer eurer persönlichen Erfahrung daß eure Aussagen bestätigt? Ich bin ja durchaus lernwillig, aber wenn eurer Ansicht fast überall widersprochen wird brauch ich schon Gegenbeweise die mehr sind als eure persönlichen Erfahrungen.
     
Thema:

2 Fragen zum Cardiotraining

Die Seite wird geladen...

2 Fragen zum Cardiotraining - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  2. Fragen zum Clean Bulk

    Fragen zum Clean Bulk: Ich habe mehrere Fragen zum Clean Bulk, jedoch vorrab etwas über mich: 16 Jahre alt, 56 Kg, 174cm. Ich habe sehr wenig Fett am Körper, sprich man...
  3. Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.

    Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.: Hey, wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt habe ich starke Probleme damit meine Kalorienzufuhr zu decken, welche aber " nur " bei 2500 Kcal...
  4. Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training )

    Allgemeine Fragen / Probleme Anfänger ( 8 Monate Training ): Hey Leute, ich trainiere nun seit knapp 8 Monaten. Früher war ich ein absoluter PC-Nerd, doch dann beschloss ich mein Leben komplett...
  5. Neuling mit Fragen und Problemen...

    Neuling mit Fragen und Problemen...: Hallo Zusammen, zu beginn "Frohe Ostern!" :) - Ich nutze heute mal die Zeit um mich hier etwas über das Thema "Richtig Trainieren und Ernähren" zu...