2kg Fett pro Woche?

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Melvin, 13.10.2006.

  1. Melvin

    Melvin Newbie

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin m, 18 Jahre alt, 189cm groß und wiege stolze 96kg. Ich habe das Ziel meinen Gewicht auf 65kg zu reduzieren. Ich habe schon mit Atkinsdiät pro Woche 1kg Fettmasse verloren, aber es dauert aber viel zu lange für mich, da ich brenne endlich mit effektivem Krafttraining anzufangen. Deshalb möchte ich pro Woche 2kg Fett verbrennen. Ist das möglich, wenn es nicht allzu ungesund(also keine "harten" Supplements) sein soll? Ich bin zu allem bereit und hab auch eine hohe Willenskraft. Ein wenig Muskeln können dabei verloren gehen, da ich wie gesagt mit Krafttraining am Ende des Diäts beginnen werde. Bitte helft mir und schlagt den effektivsten Diät vor.

    Ich freue mich auf Antworten.

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 13.10.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Alle über einem Kilo pro Woche ist ungesund. Du entziehst deinem Körper damit wichtige Nährstoffe.

    Du wirst ständig ausgepowert sein und abfälliger für Krankheiten.

    Außerdem ist die Gefahr sehr groß, dass der JoJo-Effekt eintritt und du am Ende mehr als vorher drauf hast.


    Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, dann bleibe bei einem Kilo pro Woche.
     
  4. #3 Anonymous, 13.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und meinst Du nicht das 65kg bei Deiner Größe etwas sehr dünn ist????
     
  5. #4 Daymate, 13.10.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    bist du wahnsinnig? wieso denn auf 65kg runter? hast du dich verschrieben vielleicht? :confus: dann bist du ja voll das rippchen! du bist 189cm gross!

    trainier einfach mal. und mach ordentlich ausdauer. min. 3 mal die woche 45 min plus kraft training. du musst dich auch an deinen neuen körper gewöhnen. deine psyche muss mitwachsen.

    änder mal deine essgepflogenheiten und dann purzeln die pfunde. z.b. viel gemüse essen, da kannst du dich richtig satt dran essen, oder abends nur noch quark. sehr gute eiweissquelle und kurbelt die fettverbrennung auch noch gut an. mach das erstmal dann wirst du schon erfolge sehen.
     
  6. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)

    Moin!
    Ich kann mich da nur den anderen anschließen, meinst du wirklich, dass 65 kg bei deiner Körpergröße nicht deutlich zu wenig sind?
    Ich würde sagen, dass selbst 75 kg an der Minnimalgrenze sind.

    Ich bin in Sachen Diät eher zwiespältig, da ich an meinem Vater seitdem ich lebe immer gesehen habe, wie heftig ein JoJo Effekt sein kann.
    Also ich selber bin 19 Jahre alt, 1,78m klein und wiege 1 kg mehr als du, also 97 kg.
    Ich bin auch in der Abnehmphase, wobei ich es so mache, dass ich alles esse, was ich möchte,also auch gerne mal Süßigkeiten (das ist mein Manko!), also mir keinerlei Verbote für spezielle Dinge mache, aber versuche eben von den Dickmachern weniger zu essen.

    Anstelle dann halt Süßigkeiten zu essen oder so, iss einfach mal was anderes süßes, aber was gesundes, wie z.B. Bananen, Kiwis oder andere Früchte, die es in der Jahreszeit gibt! (Ich hoffe doch, dass du sowas auch so magst und isst^^)

    Des Weiteren könnte ich dir empfehlen mit Joggen anzufangen - eine Alternative zur Diät, die auch noch um einiges gesünder ist!
    Damit habe ich sehr sehr gute Erfahrungen.
    Ich bin ab dem 02.11.2004, täglich mindestens 15 Min. und max. so etwa 90 Minuten gelaufen. Das kannst du alles variieren, je nach kondition und Zeit. Und das habe ich 140 Tage durchgehalten.
    Dieses Beispiel vom täglichen Laufen soll jetzt nicht dein Ziel sein, da du dann beim angesprochenen angemessenen Ernähren viel zu schnell abnimmst und dies und auch ,wie ich es hatte noch mehr zunehmen kannst, wenn du es nicht mehr schaffst täglich zu laufen.

    Empfehlen würde ich dir so etwa 3 x die Woche zu Joggen.
    Aber wenn du Fragen zum Ablauf oder so hast, kannst du dich ja melden, denn sonst spreng ich hier noch die maximalen Zeichen, wenn ich hier alles schreibe^^ :-( .

    Ich habe als ich lief nie etwas an meiner Ernährung geändert, ich habe eher gefressen wie ein Tier und zwar mehr Süüßigkeiten als sonst, so blieb ich permanent auf 87 kg.
    Als ich mich dann nicht mehr zum Laufen aufraffen konnte, schulisch bedingt, brach meine Motivation und ich nahm in einem halben jahr bis auf 105 kg zu, also auch eine Art JoJo-Effekt - deshalb die Empfehlung 3 x die Woche zu laufen.


    Gruß, der Luke!
     
  7. #6 Anonymous, 16.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr weise Worte!!!! :ok:
     
  8. #7 Wannabeametalman, 16.10.2006
    Wannabeametalman

    Wannabeametalman Handtuchhalter

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    ich habe damals auch 2 kilo pro woche (25kg in 3 monaten) im durchschnitt abgenommen und kann im endeffekt auch nicht dazu rate, weil man sich dauerhaft schlapp fühlt , total kraftlos ist und nach meiner erfahrung sich auch die haut nicht schnell genug mitzieht und es danach echt hässlich aussieht
     
  9. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)
    Jaaa, das Problem mit der Haut ist dann natürlich auch gegeben...
    Kenn ich alles von meinem Vater, der hat mal ne Zeit lang alles gegessen und dann von einen auf den anderen Tag nur noch veganer,also nur noch obstund gemüse!!!
    Ja in einem Jahr von 125 kg auf 70 runter...
    Und in dem alter geht die haut dann fast garnicht mehr zurück, d.h. Hautlappen...
    Na ja... Also zu schnell abnehmen ist wie du, wannabeametalman auch sagtest nicht gut...
    Die dauerhafte Müdigkeit und so kann ich auch nur bestätigen...
    Kenn ich selber von mir ...
     
  10. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)
    Meintest du meine Worte? :oops:
    :anbeten:
    Luke
     
  11. #10 Anonymous, 18.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die meinte ich! :-)
     
  12. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)

    Dankeschön=) :anbeten:
    Grüße, Luke
     
  13. #12 Anonymous, 18.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nichts zu danken! ;-)
     
  14. mav

    mav Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    bei Atkins gibt es kein "Ende der Diät".
    Man soll das als "lebenslange" Umstellung betrachten.
    Hatte ähnlich gute Erfahrungen gemacht, es jedoch nicht durchgehalten, weil mir zum Schluss von dem fettigen Essen einfach nur schlecht war.
    Und am Ende hatte ich mehr Gewicht drauf, als vor der "Diät"...nur mal so als Hinweis
     
  15. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)

    Hi Mav!
    Ja, danke für den Hinweis.
    Ich lese grad, du bist auch in der Abnehmphase.
    was hältst du denn von meinem Vorschlag, z.B. 3x die Woche zu Joggen? Also den Bericht dazu findest du etwas weiter oben auf dieser Seite=)!
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. mav

    mav Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    na du hast ja gute Erfolge damit erzielt, also hast du wohl nix falsch gemacht
    :-D

    Kcal. auf um die 2000 herunter schrauben, Proteinreich ernähren und 3-4x/Woche Cardio mit mind. 45 Min. machen wurde hier im Forum sehr häufig als optimal für die Defi genannt.

    Ich pers. nutze eher das Rad im Studio um meine Gelenke zu schonen.
    Ist bei hohem Gewicht recht sinnvoll.
     
  18. Luke

    Luke Foren Held

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum (NRW)
    Joaaa, wenn dir das Radeln Spaß macht, immer weiter so!
    Stimmt, das Laufen belastet bei hohem Gewicht ja noch die Gelenke.
    Bei mir gehts wieder, bin auf 96 kg,also 9 kg abgenommen und jetzt kannich auch wieder besser mit dem joggen beginnen, zumindest ist es jetzt gesünder für meine Knie, etc.
    =)
     
Thema:

2kg Fett pro Woche?

Die Seite wird geladen...

2kg Fett pro Woche? - Ähnliche Themen

  1. Fettabau oder Muskelaufbau nach starker Gewichtsabnahme?

    Fettabau oder Muskelaufbau nach starker Gewichtsabnahme?: Hallo zusammen, Vielleicht kurz zu mir ich bin 31 Jahre jung und komme aus dem schönen Ostwestfalen. Ich habe in den letzten Jahren/ Monaten nach...
  2. Muskelaufbau und Fettabbau: Ist es möglich gleichzeitig?

    Muskelaufbau und Fettabbau: Ist es möglich gleichzeitig?: Hallo zusammen, vor allem schreibe ich persönliche körperliche Daten(ID). Alter: 27 Körpergröße: 197cm Gewicht: 98kg Body Fett: 21,8% Visceral...
  3. Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen

    Durch Fahrrad fahren Fett verbrennen: Hi , ich war jetzt 2 - 3 Wochen krank bzw. verletzt und dadurch war das Krafttraining ausgeschlossen , die Ernährung war auch überflüssig. Nun...
  4. Dünn und trotzdem fett. :(

    Dünn und trotzdem fett. :(: Hallo Community, habe mich hier angemeldet um paar nützliche Tipps von Leuten zu erhalten, die nicht solche n00bs sind wie ich. Also ich bin...
  5. Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren

    Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren: Hallo. Ich trainiere 5 Tage die Woche. 2 x Kraftsport (LOOX Ganzkörperplan: 10 min Aufwärmen, Brustpresse, Laztugmaschine, Ruderzugmaschine,...