3er Split / GK ?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von abada, 27.10.2015.

  1. abada

    abada Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Community!

    Besuche seit einigen Wochen das Fitnessstudio und habe eine dringende Frage bzgl meinem Trainingsplan.
    Mir wurde natürlich - wie jedem "Anfänger" zu einem Ganzkörpertraining geraten und Seitdem befolge ich diesen auch.
    Allerdings denke ich nicht, dass ich wirklich als "Standard-Anfänger" gesehen werden kann, der das erste mal in seinem Leben Sport treibt...ich boxe seit etwa 4 Jahren, trainiere auch ab und zu selbst den Verein und habe auch intensiv calisthenics bzw KW-Übungen mit einem Kollegen gemacht, der das professionell betreibt. Ich bin als körperlich schon relativ fit würde ich sagen, aber ich wollte nun auch Ricjtog mit gewichtstraining anfangen. Ich bin übrigens 19 Jahre alt, Ca. 180 cm groß und wiege ca. 74 kg.

    Das Problem ist, dass ich bei dem GK Training was ich im Moment betreibe, relativ lange trainieren muss, um wirklich zu merken, dass ich hart trainiert habe, ohne Probleme 2 Stunden...ich trainiere 3 Tage in der Woche.
    Ich habe nun überlegt, bald schon auf einen 3er Split überzugehen, weil ich das noch von früher etwas kenne und desweiteren hierbei auch die Muskelgruppen gezielter zu trainieren. Nach meinem jetzigen Plan ist es nichts Halbes und nichts Ganzes meiner Meinung nach. Beim 3er Split könnte ich auch meine Körpergewichtsübungen besser einbauen.

    Ich muss aber folgendes dazu sagen: ich befinde mich im Moment in einem wartesemester für meinen Studienplatz, habe also ca. 6 Monate viel Zeit. In denen würde ich gerne das maximale rausholen und anschließend maximale Ergebnisse merken, weswegen es eig auch möglich wäre für mich häufig uns Studio zu gehen (natürlich rückbezüglich der Ruhepausen)
    Ich habe auch schon ein paar andere gefragt, die sich damit auskennen u.a. Jemanden im Studio und einen Kollegen der sich sehr gut auskennt. Beide meinte ich könne schon sehr bald mit dem splitten beginnen.

    Habt ihr eine Idee? Ich will nichts tun, was ich im Nachhinein bereue und mit darum weitere Meinungen holen...

    Und bezüglich der Ruhepausen...im Moment habe ich zwischen jeder GK-Einheit etwa 1 Tag und damit komme ich sehr gut klar. Ich finde auch Iwie dass meine Motivation bei diesen unglaublich langen Trainingseinheiten etwas abnimmt, glaube ein Split motiviert mich schon sehr...

    Also wäre echt gut, wenn ihr mir bei meinem "Dilemma" helfen könntet oder mit sogar Vorschläge machen könntet! Beachtet aber bitte, dass ich diese 6 Monate echt maximal ausnutzen möchte und gerne maximale Ergebnisse erreichen will :D vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130

    bei den körperdaten in verbindung mit deinem vorherigen training würde ich zunächst trotz deiner grundfitniss mal wieder darauf hinweisen, dass kraftsport und boxen etc zwei paar schuhe sind...
    wenn du meinst du solltest keinen gk mehr machen wäre auch der nächste schritt ein anständiger 2er split.
    wenn du gleich einen 3er machen willst, dann wird dich kaum einer davon abhalten können...dann mach eben das..
    hast du für den anfang mal an nen 2er push/pull gedacht? oder nen ok/uk?
     
  4. abada

    abada Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey erstmal danke für deine Antwort :)
    Ja habe das auch mal versucht gehabt, es lief schon etwas besser (ok/uk), aber auch hier fand ich das ganze ein bisschen zu "groß" also die Aufteilung fand ich etwas zu klein aber ich sollte das vielleicht nocheinmal wie du sagst vernünftig ausprobieren

    Also wenn du mein Vorhaben kritisieren möchtest dann bitte ich dich darum haha, würde mich wirklich freuen wenn ich meinen Trainingsplan "perfekt" gestalte, darum habe ich mich ja auch an dieses Forum gewandt
     
  5. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    ja dann schlag einen vor und er kann korrigiert werden. aber die initiative muss von dir kommen!
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

3er Split / GK ?

Die Seite wird geladen...

3er Split / GK ? - Ähnliche Themen

  1. 3er Split nach Vorlage

    3er Split nach Vorlage: Hallo ihr Lieben, nach langer Zeit möchte ich wieder richtig mit dem Training durchstarten. Daher habe ich jetzt erstmal eine ganze Weile meinen...
  2. neuer 3er Split

    neuer 3er Split: Hallo zum Sonntag, Möchte nächste Woche von 2er- auf 3er-Split umstellen. Habe im Sommer nach einer 1/4 jährlichen verletzungsbedingten Pause...
  3. 3er split

    3er split: tag 1, brust/bizeps/trizeps brust: kh flachbank 30 wiederholungen soviele sätze wie benötigt kh...
  4. 2'er split mit Periodisierung

    2'er split mit Periodisierung: Hallo zusammen! Nachdem ich nunmehr seit knapp 2 Jahren trainiere wollte ich nun gerne meinen Plan umstellen und hoffe auf ein wenig Hilfe aus...
  5. Holistisches Training -> 3er split <-

    Holistisches Training -> 3er split <-: Hallo Gleichgesinnte, ich trainiere nun seit fast einem Jahr nach einem alternierendem GK 5x5. So langsam überleg ich aber mal etwas frischen...