5 Fragen zur Ernährung

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von rot-nicht-schwarz, 04.01.2009.

  1. #1 rot-nicht-schwarz, 04.01.2009
    rot-nicht-schwarz

    rot-nicht-schwarz Newbie

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, ich muss mal wieder ein paar Fragen loswerden. ;)

    1)
    Ich habe vor kurzem das Magerquark Rezept von amano
    ausprobiert (100g haferflocken, 300g magerquark, verschiedenes obst, milch), da ich keine Cornflakes mehr frühstücken wollte.

    Es war grausam. Wie soll man das Zeug runterbekommen? Zeitweise dachte ich das Stopfen wäre um sonst gewesen und das Zeug käme mir wieder hoch.
    Des Weiteren habe ich eine leichte Laktose Unverträglichkeit.
    Magerquark ist jedoch, wie ich gehört habe, für euch Bodybuilder heilig und fast unverzichtbar. ;)
    Hat jemand einen gutes Rezept für Magerquark, dass diesen genießbar macht oder empfehlenswerte Alternativen?
    Das selbe gilt für Haferflocken. ^^


    2) Kann ich mein Fleisch in Sonnenblumenöl braten?
    Ist ja gutes pflanzliches Fett.
    Wenn ja, sollte ich beim Braten mit dem Sonnenblumenöl sparsam umgehen?

    3) Mir wurde außerdem gesagt, dass ich wenn möglich auf Gewürze wie Salz und Pfeffer verzichten sollte.
    Ungewürzt schmeckt Fleisch aber nicht gut. :(
    Was meint ihr dazu?

    4) Kann mir jemand sagen, was mein Kalorienbedarf pro Tag ist, damit ich meinen Ernährungsplan darauf einstellen kann?

    5) Ist es nicht gesundheitsschädlich, wenn man zu viele Tierprodukte ist?


    So, das wars fürs erste. ;)


    PS: Wünsche euch allen ein frohes neues Jahr.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Benskj

    Benskj Eisenbieger

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    1) Probier einmal 250g Magerquark mit einem Fruchtquark zu essen - das geht runter wie nix... ^^ Haferflocken, kannst du dann auch dazu nehmne.

    2) ich nehme ein kaltgepresstes Olivenöl. Schmeckt mir ganz gut.

    3) Schwachsinn - Gewürzen kannst du problemlos. Salz ist übrigens wichtig für den Körper - blos nicht zu viel!

    4) auf www.hantelfix.de findest du einen Rechner, der es kann - ansonsten Hilft Frau google gerne weiter...

    5) ja, man stirbt mit 30ig.... :roll: bis auf das Cholesterin ist es ungefährlich. Wie schlimm aber Cholesterin wirklich ist, kann ich leider nicht beantworten...

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen...
     
  4. #3 aLcatraZ, 04.01.2009
    aLcatraZ

    aLcatraZ Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also zum Maggerquark, würde da mal auch andere Hersteller probieren die varrieren sehr im Geschmack!

    Sonst esse ich 500g MQ mit Milch damit es cremig wird. Eine Tüte Vanillepuller rein und dann noch einen Apfel frisch schälen und zerreiben und als Mus rein =)

    Dann sollte es auch nicht mehr so säuerlich schmecken sondern leicht süss.

    MfG aLca
     
  5. #4 Dereine, 04.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ich zerquetsch eine Banane und misch sie mit 250g MQ, das schmeckt super
     
  6. #5 Anonymous, 04.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Einfach dran gewöhnen, oder Süßstoff. Quark gibt's auch Laktosefrei

    2. Sonnenblumenöl ist ein absolutes No-Go und absolut kein gutes pflanzliches Fett! Nie verwenden!! Olivenöl, Rapsöl, Leinöl, Fischöl das sind die Öle die man empfehlen kann, in den ersten beiden kann man braten.

    3. Vergiss es wenn du einen KFA an der Unterkante hast, und noch etwas schärfer werden willst, könnte man Salz rausnehmen aber außer für Wettkämpfe spielt das kaum eine Rolle.

    4. Ja mach ich später. (Brauche aktuele Größe, Gewicht, Geburtsdatum, Zahl der Trainingseinheiten (Kraft,Cardio) pro Woche, Aufbau/Defi

    5. Nein ansich nicht, wenn das Fleisch gut ist. Wenn du ständig Käfigeier und Discounter-Fleisch isst, kann es die gleichen Nebenwirkungen haben, wie wenn du das Antibiotikum und die Hormone so einnimmst.
     
  7. Benskj

    Benskj Eisenbieger

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Hast du einen speziellen Rechner oder was?!?
     
  8. #7 .Daniel, 04.01.2009
    .Daniel

    .Daniel Handtuchhalter

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    1)
    Sehe das ähnlich wie SBFson, nach ner Zeit gewöhnt man sich dran und MQ schmeckt gut und ist nicht mehr wegzudenken.
    Falls es wirklich zu schlimm ist, dann ruhig mal probieren es mit Äpfeln, Birnen oder Bananen zu essen.

    Ich hatte es zuerst so gemacht :

    Etwas Milch mit MQ verrühren bis es cremig wird und dazu die Äpfel, Bananen und Birnen in Stücke schneiden und dazugeben.
     
  9. #8 Randale, 05.01.2009
    Randale

    Randale Newbie

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    also solange du margerquark nur mit obst und milch mixt... schmeckt es eigentlich recht gut, vor allem mit einer banane und Tk himbeeren!

    Sobald du das mit müsli mixt, finde ich auch das es nicht gut schmeckt!

    oder einfach nase zuhalten und runter damit :-D
     
  10. BenGie

    BenGie Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    also so versuch mal des:

    20g Haferflocken
    150g Magerquark
    100g geriebener Apfel (schon fein)
    20g Leinsamen
    schön Süßstoff dass des was schmeckt

    ich hab bis vor kurzem des zeug auch net so gern gegessen aber mit Süsstoff+Leinsamen geht des gut
     
  11. #10 rot-nicht-schwarz, 05.01.2009
    rot-nicht-schwarz

    rot-nicht-schwarz Newbie

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die vielen Antworten. :)


    1)
    Ich habe ein nettes Lebensmittel gefunden: "Kneckebrot"

    je 100g:
    Brennwert 1173 kj / 278 kcal
    Eiweiß 13,6g
    Kohlenhydrate 40,7g
    davon Zucker 1,9g
    Fett 6,8g
    davon gesättigte Fettsäuren 1,2g
    Ballaststoffe 21g
    Natrium 0,4g

    Ich finde, dass sieht doch gar nicht so schlecht aus.
    Kann ich das Zeug also schön vor dem PC knabbern.
    Das schmeckt nämlich auch lecker.


    2)
    Was haltet ihr von Hünchenbaguettes von Subway?
    Würde mir die da gerne häufig gönnen. Aber ich ahne schon, dass die da bestimmt zu fettig sind. :(


    3) "Nein ansich nicht, wenn das Fleisch gut ist. Wenn du ständig Käfigeier und Discounter-Fleisch isst, kann es die gleichen Nebenwirkungen haben, wie wenn du das Antibiotikum und die Hormone so einnimmst."

    Soll sollte also zu Bio Eiern greifen oder normale Freiland-Eier?
    Ist das Aldi Fleisch wirklich so schlecht?
    Aldi bietet doch eigentlich immer gute Qualität.
    Zumindest nicht so eine wie Pestizidika. ;)


    MFG

    Phil
     
  12. #11 Hibiscus, 05.01.2009
    Hibiscus

    Hibiscus Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem am Antibiotikum im Fleisch ist nicht, dass es "giftig" ist oder so, sondern dass dein Körper sich bei stetiger Aufnahme daran gewöhnt und dir das Antibiotikum nichtmehr helfen kann wenn du mal krank bist und es brauchst. Dadurch kann es zB. zu Engpässen in der Humanmedizin kommen.
    Ich würde mir allerdings deswegen keinen Kopf machen... Es gibt soviel worauf du achten müsstest, als BB mit ordentlichem Ernährungsplan lebst du schon wesentlich gesünder als die meisten anderen.
    Hier das hab ich mir irgendwann mal gespeichert:

    Rinder = BSE
    Schwein = Antibiotika/Maul-/Klaunsäuche
    Geflügel = Antibiotika, SARS, Geflügelpest/Salmonellen
    Eier = Dioxin belastet/Salmonellen
    Thunfisch = quecksilber belastet
    Seefisch = Fischvergiftung durch Algen
    Gemüse/Obst/Tee = Genmanipuliert/belastet mit Pestiziden (das gillt natürlich auch für die Sachen, in denen irgendwas davon enthalten ist, wie Säfte, Marmelade, Joghurt usw.)
    Schaf/Lamm = Scrappy (kein Plan wie das geschrieben wird)
    Alles Gebackene/Geröstete/Fritierte = Acrylamit


    Edit: Guten Appetit!
     
  13. #12 Anonymous, 05.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Irgendwie keine so gute Idee. Wenn der Ballaststoffgehalt stimmen würde, wäre es ein Hammer-Lebensmittel, aber ich befürchte du hast das Komma vergessen. Ich halte angebratene Putenstreifen für eine bessere alternative zum Knabbern.

    2. Ist Fast-Food, hat in der alltäglichen Ernährung nichts zu suchen, am Wochenende zum Genuss natürlich ok.

    3. Da stimme ich der Aussage von Hibiscus zu. Eier kaufe ich ausschließlich Bio-Eier oder Freiland-Eier von Ei-Vit (fast perfektes Fettprofil, man möchte es nicht glauben...) Wenn man es sich finanziell leisten kann, sollten natürlich alle Produkte Bio sein, wobei hier der Bio-Bauer aus dem Umland (da wo ich lebe leider etwas schwer...) zu bevorzugen ist, die verschiedenen Bio-Siegel haben teilweise sehr weit gefasste Kriterien, aber das schlimmste ist damit eigentlich immer ausgeschlossen.
     
  14. #13 Kasimir99, 05.01.2009
    Kasimir99

    Kasimir99 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Haferflocken

    Ich nehme zurzeit ca 500g-600g Haferflocken pro Tag zu mir. Schmeckt mir ganz gut und ist auch leicht runterzubekommen.
    Jetzt frage ich mich nur, ob das nicht ein bisschen zu viel für mein Gewicht ist, also ob es nicht zu einseitig ist.
    Sind ja ca 1800-2000 kcal und ich nehme insgesamt vielleicht 3000 kcal zu mir. Bin ekto, aber sind es nicht trotzdem bisschen viele Carbs?
    Mach auch víel Ausdauersport, bei dem ich natürlich auch viele Carbs verbrauche.

    mfg

    edit: sorry, wollte jetzt eigentlich nen neuen Thread aufmachen, aber egal
     
  15. #14 Anonymous, 05.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu viel gibt es erstmal nur, wenn du fett wirst, so lange das nicht passiert, ist es nicht zu viel. Carbs sind auch Carbs von daher ist da auch keine Abwechlsung notwendig. Was die sonstigen Nahrungsbestandteile angeht, ist etwas Varianz dann aber doch Vorteilhaft, wenn du aber genug Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch isst, wirst du da auch gut versorgt sein.

    Das einzige Problem sehe ich darin, dass du mit dieser Menge Haferflocken fast 100g extrem minderwertiges Eiweiß zu dir nimmst, was du evtl. auch in der Gesamtmenge berücksichtigst. In dem Fall sollte diese wesentlich höher sein!
     
  16. #15 Kasimir99, 05.01.2009
    Kasimir99

    Kasimir99 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also Obst/Gemüse/Fleisch/Milch esse ich eigentlich alles genug.

    Hab aber nicht gewusst, dass das Eiweiß so minderwertig ist.
    Also wenn ich dann noch 500g MQ am Tag esse, sollte es doch an Eiweiß reichen, oder?
     
  17. #16 Anonymous, 05.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist so pauschal nicht zu sagen, hängt vom Fleisch ab! Das Protein sollte außerdem schon in einem sinnvollen Verhältnis zu den Kohlenhydraten stehen
     
  18. #17 rot-nicht-schwarz, 05.01.2009
    rot-nicht-schwarz

    rot-nicht-schwarz Newbie

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Der Ballaststoffwert stimmt. Steht sogar vorne dick auf der Verpackung drauf: "21% Ballaststoffe".
     
  19. #18 Anonymous, 05.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hammer! Sag mal die Marke, das hat sich gerade zum besten Carb-Träger den ich kenne qualifiziert.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wannabeametalman, 05.01.2009
    Wannabeametalman

    Wannabeametalman Handtuchhalter

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    also ich esse immer 500g MQ mit anderthalb teelöffeln extrem fruchthaltiger marmelade das schmeckt total super und ich ess das sogar so als abendsnack vorm fernseher auch wenn ich nicht muss ^^
     
  22. #20 Kasimir99, 05.01.2009
    Kasimir99

    Kasimir99 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Warum genau sind Ballaststoffe eigentlich so wichtig?
     
Thema:

5 Fragen zur Ernährung

Die Seite wird geladen...

5 Fragen zur Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  2. Fragen zu meinen Berechnungen und wegen Ernährungsplan

    Fragen zu meinen Berechnungen und wegen Ernährungsplan: Guten Tag Liebe Leute :kringel: Ich bin seid 6 Monaten Aktiv im Gym unterwegs ( Habe bereits 9 Kilo an Fett verloren ) Und baue natürlich auch...
  3. Fragen zur Ernährung

    Fragen zur Ernährung: Moin, ich bin momentan dabei meine Ernährung umzustellen doch irgendwie komme ich momentan nicht weiter . Also ich habe bereits meinen Täglichen...
  4. Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung

    Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung: Hi Ich bin 16 Jahre alt, wiege ca. 67 kg und bin 1,77m groß, ich würde mich nicht als Fett bezeichnen, jedoch habe ich schon etwas Bauch und eine...
  5. Einsteiger- Fragen zu Trainingsplan/Ernährung

    Einsteiger- Fragen zu Trainingsplan/Ernährung: Guten Tag, ich habe diese Woche mit Krafttraining angefangen und habe einige Fragen zur Ernährung und Training. Zu mir: 22m Student 178cm 69kg...