80%

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von abt, 10.04.2008.

  1. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heut mit meinem Trainer gesprochen und der meinte, dass man nich in jedem Training bis zum Muskleversagen trainieren soll. Sondere hat er gemeint, soll man z.B. bei nem 3er Splitt nur an einem Tag bis zum Muskelversagen gehen und an den anderen nur 80% des Maxgewichts nehmen.

    Also z.B.:
    Tag1 Beine (muskelversagen)
    Tag2 Brust (80%)
    Tag3 Rücken (80%)

    in der zweiten woche dann

    Tag1 Beine (80%)
    Tag2 Brust (muskelversagen)
    Tag3 Rücken (80%)

    Und so soll man das dann immer durchwechseln.

    Er meinte, dass der Körper sonst garnicht mit der Regeneration hinterher kommt.
    Was haltet ihr davon? Ich finde schon dass es gewissermaßen einleuchtet.

    mfg abt
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 10.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    80% des Maximalgewichts ist schon ziemlich schwer.

    Ob du zum Muskelversagen gehst oder nicht hängt nicht in erster Linie mit dem Gewicht zusammen, sondern ob du den Satz vorzeitig beendest.

    Ich halte es für sehr empfehlenswert nicht prinzipiell bis zum Muskelversagen zu trainieren sondern nach 5x5-Prinzip zu versuchen alle Sätze (mit dem gleichen Gewicht) mit der angepeilten Wdh. Zahl zu schaffen und in der nächsten Woche das Gewicht zu steigern. Gelegentlich kommt es dann halt doch zu MV und man steigert sich eine Woche nicht.

    Ich halte das für ein ziemlich sinnvolles Konzept, da es einen viel besseren Überblick über die Fortschritte ermöglicht als ständiges MV und auch noch unterschiedliche Gewichte in jedem Satz.

    Am Anfang ist MV eher kontraproduktiv, würde ich sagen. Ich konnte mich bei einigen Übungen ewig nicht steigern, bis ich auf dieses System umgestiegen bin.
     
  4. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    halt das war falsch verstanden, es geht prinzipiell darum nur 1mal die woche ein training mit muskelversagen durchzuführen und an den anderen trainings tagen soll man so trainieren, dass man seine 12wdhs macht, theoretisch aber noch weitere packt. nur an dem einen trainings tag der woche will man hald das völlige muskelversagen in den sätzen erreichen.

    mfg
     
  5. #4 Anonymous, 10.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nene hab das schon richtig verstanden.

    Aber das System wie ich es beschrieben habe, halte ich in diesem Zusammenhang für besser. Auf diese Art & Weise wird die Steigerung und die Auslastung besser dosiert.
     
  6. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    ok dann werd ich mal beide systeme austesten un schauen was besser funzt. bei dir bleibt das gewicht immer gleich? und wenn du dir 12wdh vornimmst und in allen 3sätzen sie schaffst steigst du in der nächsten woche, wenn du aber in deinem letzten satz nur 7wdh schaffst bleibt das gewicht und wird nich erhöht hab ich das richtig verstanden?
     
  7. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    servus

    also übungen vorzeitig beenden obwohl man noch kraft hat für 3-4 weitere wiederholungen halte ich nicht für sehr produktiv.

    aber ich kann mich ja auch täuschen.

    und was gibt es schöneres als bis zum muskelversagen zu trainieren? :cool:
     
  8. #7 Anonymous, 10.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Seh ich auch so.

    Mal angesehen davon mache ich trotzdem Fortschritte, auch wenn ich jedes mal bis zu Mv trainiere.
     
  9. #8 Anonymous, 10.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich mag mein 5x5
     
  10. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich meins auch. Finde es eines der besten Trainingsprogramme.
     
  11. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    also bisher hab ich des immer so gemacht, dass ich 12wdhs angepeilt habe, wenn ich davon dann 3sätze machen wollte und die 12wdhs in allen 3sätzen gescahfft habe hab ich im nächsten training erhöht.
    wenn ich die 12wdhs geschafft habe soll ich dann noch soviele machen bis ich MV erreicht habe oder nich?

    mfg abt
     
  12. #11 Anonymous, 10.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist Geschmacksache.

    Wenn du es schaffst die Gewichte zu steigern, werden deine Muskeln wachsen, völlig egal ob mit Muskelversagen oder ohne. Dieser Unterschied zwischen Hypotrophie und Max-Krafttraining ist zwar theoretisch richtig aber hast du schonmal einen dürren Powerlifter gesehen. Wenn du stark bist, bist du auch breit.

    Von daher halte ich das Konzept von 5x5 auch bei anderen Satz und Wdh. Zahlen für sinnvoll. Also du machst 3 Sätze à 12 Wdh. und wenn du's geschafft hast, gehst du in der nächsten Woche 5-10% mit dem Gewicht hoch. Irgendwann kommt zwangsläufig mal der Punkt an dem du die 12 Wdh. nicht schaffst, also hast du dein MV. Sollte der Punkt nie kommen, hast du in einem Jahr dein Gewicht verzwölffacht und im nächsten Jahr jeden Weltrekord gebrochen.
     
  13. #12 MidEastBoy, 11.04.2008
    MidEastBoy

    MidEastBoy Eisenbieger

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Frage @SBF:

    Machst du dieses 5x5 bei jeder übung?? Sollte man schon viel Erfahrung oder auch mind. ein paar Jahre trainiert haben um nach solchem System zu trainieren? Ist es schädlicher für die Gelenke? Was muss man sonst so beachten? Würdest du jmd. der noch keine 4 Jahre Training auf dem Buckel hat zu anderer Wdhzahlen raten?
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Spongebob, 11.04.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Jedes Trainingssystem bringt erfolge, man muss es einfach nur durchziehn und es auf lange Zeit sehn.
     
  16. #14 Anonymous, 11.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ne ich mache 5x5 bei Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, und wöchentlich wechselnd bei LH-Rudern oder Klimmzügen.

    Das System lässt sich aber wie gesagt auf andere Satz und Wiederholungszahlen als 5 anwenden, ich wende dieses System bei allen Übungen also auch bei Übungen an bei denen ich 10, 15, 20 oder 40 Wiederholungen mache.

    Ich bin der Meinung dass 5x5 bei ordenlicher Anwendung nicht nur effektiver sondern auch gesünder ist, als das typische 3 Sätze à 8 Wdh. alles bis zum Muskelversagen, denn wenn du ein etwas größeres Gewicht absolut konrolliert bewegst, als wenn du dir bei einem etwas niedrigeren Gewicht am Ende einen abkrüppelst.

    Z.B. Beinpresse

    40 - 28 mit 85kg => Keine Steigerung
    40 - 40 mit 85kg => Steigern
    40 - 40 mit 90kg => Steigern
    40 - 22 mit 95kg => nicht Steigern
    ...

    Meine Empfehlung bzgl. der Wiederholungszahlen sind ja hinlänglich bekannt, sie gelten selbstverständlich nur für ausgewachsene Sportler. Das sieht ungefähr so aus:

    1. Monat: 30 Wdh.
    2. Monat: 25 Wdh.
    3. Monat: 20 Wdh.
    4. Monat: 18 Wdh.
    5. Monat: 15 Wdh.
    6. Monat: 12 Wdh.
    alles ohne MV

    aber dem 7. Monat kann man dan Späße wie 5x5 machen, denke ich.
     
Thema:

80%