Ab wann entscheidet es sich welcher Typ man ist ?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von tylor, 08.12.2009.

  1. tylor

    tylor Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hey wollt gerne mal wissen ab wann sich es zu 100 Prozent entschieden hat zu welchem der 3 Typen man sich zuordnen kann. Bin 17 Jahre und momentan meiner Ansicht nach zwischen Ektomorph und Mesomorph. Aber da ich ja noch im Wachstum bin, denke ich das es sich noch nicht entschieden hat. Und kann man als momentaner Ektomorph auch noch eher zu nem Messomorph werden.? Weil bei meinem Dad wars auch so, er war früher eher schlank und nicht wirklich muskulös und dann als er ausgewachsen war, ging er schon ( er hat auch trainiert ) mächtig in die Breite. Mein Wunsch wär auch mal schön Breit und Massiv auszusehen. Aber wie gesagt ich bin jetzt fast 197 cm groß und werd auch noch weiter wachsen. Momentan bin ich in ner Massephase ( Täglich. 5000 kcal. ) Aber irgendwie scheints mir so als wenn ich eher wachse als richtig zunehm. Klar 92 Kilo ist nicht grad wenig, aber es entspricht nicht meinem persönlichen Geschmack und ich fühle mich auch nicht wohl so wies jetzt ist. So 120 wären schon eher geil, natürlich nuir nen kfa von 9 prozent ^^.

    Also danke
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Butters, 08.12.2009
    Butters

    Butters Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja das würde mich auch mal interessieren.
    Ich glaube ich bin ein Endo-Mesomorpher Typ.
     
  4. #3 Nitray1, 08.12.2009
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    Man kann fast nie jemanden direkt zuordnen,
    also würde ich mir über diese 3 Typen keine gedanken machen,
    schau einfach wie du Aufgebaut bist, wie schnell du zunimmst usw
    dann siehst es.
    Mit 17 verwertest auch die Kalorien wie nichts, einer der 180cm ist soll schon fürn guten aufbau auf 5k gehn, schraub einfach die Kalorien und das Protein nach oben, dann wirds was.
    (kenne deinen genauen EP ja nicht)
     
  5. tylor

    tylor Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    wird wegen meiner arbeit fast unmöglich sein, ich kan nicht alle 2-3 stunden essen ich muss am morgen, mittag und am abend reinhauen. und da esss ich bis an die grenzen.

    Naja ich kann nur noch hoffen das sich mein Stoffwechsel verlangsamt.
     
  6. #5 Nitray1, 08.12.2009
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    das ist hald nicht so gut, versuche es hald irgendwie zu vereinbaren, 6 Portionen zu essen. Kannst dir ja mal zwischendruch ne Packung Reiswafeln reinwerfen.
     
  7. tylor

    tylor Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    leider während der arbeit unmöglich zu essen.

    Ziemliche scheise ^^

    Naja mir gehts ja mehr um die Zukunft
     
  8. Wulf

    Wulf Newbie

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohne
    Jo das Problem mit der Arbeit und den vielen Mahlzeiten kannte ich auch. Da wir aber auch wirklich nur zwei kurze Pausen hatte und diese auch noch recht dicht beieinander habe ich halt wenns möglich war die zweite verspätet angefangen um die zeit bis zum Feierabend besser zu überbrücken.

    Hab dann vor der Arbeit gefrühstückt, dann in den zwei Pausen gegessen, dann direkt nach der Arbeit im Auto, dann nochmal richtig zu Hause dann Trainiert und dann nochmal vorm Schlafengehen nach den Workout. Dadruch lagen zwar die letzten drei Mahlzeiten recht dicht beieinander und die Mahlzeiten wärend der Arbeit auch mal bis 4 Stunden auseinander aber das ging dann schon.

    Problem war bei mir halt immer genug essen zu können. Schwere Körperliche Arbeit, schneller Stoffwechsel und Hartes Training da musste ich immer mehr essen als ich Hunger hatte um überhaupt mal zuzunehmen.

    Mittlerweile sieht das etwas besser aus hab nun relextere Chefs wo auch mal ne Snack Pause zwischendrin möglich ist und zunehmen tu ich langsam auch etwas schneller. Also kommt Zeit, kommt Masse die Disziplin und die Gedult machts aus.
     
  9. #8 Butters, 08.12.2009
    Butters

    Butters Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja anstatt was zu essen, kannste dir ja auch n Shake reinziehen? Das wird ja wohl möglich sein.
     
  10. Strike

    Strike Hantelträger

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    das stichwort ist nüsse^^

    gut viel kcal und proteine sowie gesunde fette
     
  11. tylor

    tylor Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Um des gehts ja nicht. Meine Frage wurde immer noch nicht beantwortet. Ich denke egal wie man sich Ernährt, wenn man Ekto ist und für immer bleibt, dann kannstz du am Tag 10000 kalorien aufnehmen und so hart Pumpen wie du willst, du wirst trotzdem nie richtig breit werden.
     
  12. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Klar. Jeder kann breit werden. :confused:

    Es gibt zwar Grenzen, aber auch wenn man es noch so schwer hat: Muskeln kann jeder draufpacken. Die einen mehr, die anderen weniger. Aber ordentliche Masse kann echt jeder zulegen wenn er diszipliniert arbeitet. :-)

    Liebe Grüße
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Der genetische Typ liegt schon ab der Geburt fest und da ändert sich auch nix mehr.

    Allerdings ist der Stoffwechsel während bis zum Ende der Pupertät wesentlich höher, da sich der Körper noch in der Entwicklung befindet.

    Aber im Endeffekt macht das meiner Ansicht nach nicht viel aus, was das erreichen der Ziele anbelangt. Jeder kann richtig breit werden, nur bei manchen dauert es halt etwas länger.
     
  15. #13 Nitray1, 10.12.2009
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sehe es an mir, von 54 Kilo Dürrling zu 80.

    Wie "beit" man werden kann, liegt wohl auch in der Gene, wobei ich glaube, die meisten schöpfen ihr genetisches Limit eh nicht aus. Ich hatte das Glück von der Statur schon immer ziemlich "breit" zu sein, also liegt nicht immer am Körperewicht.

    Früher konnte ich auch so viel Essen wie ich wollte, sprich jeden Tag öfters Fast Food hatte nicht den Effekt, dass ich Fett anlagerte.
    Musste teilweiße auch so ne Art Gainer aus der Apo nehmen (in der früheren Kindheit)

    Ab einem gewissen Alter hat sich das dann umgestellt und wenn ich mehr Disziplin in punkto Ernährung hätte, wäre ich wohl schon an den 90 dran.
    Es liegt sicher auch an den Genen wie viel man Aufbaun kann und wie schnell, aber ab einer gewissen Kalorienanzahl nimmt einfach jeder zu.
    Wenn es einem schwerfällt auf die Kalorienanzahl zu kommen, oder einfach kaum Zeit hat, kann ein selbstgemachter oder gekaufter Gainer schon gut sein, nur man muss dann eben auch in Kauf nehmen, ein wennig Fett anzusetzen.
     
Thema:

Ab wann entscheidet es sich welcher Typ man ist ?

Die Seite wird geladen...

Ab wann entscheidet es sich welcher Typ man ist ? - Ähnliche Themen

  1. Ab wann verliert man Muskelmasse

    Ab wann verliert man Muskelmasse: Hallo erstmal:) Ich bin der Olli und trainiere nun seit 3 Monaten im Fitnesstudio und führe dort einen Ganzkörperplan durch.Da ich bereits vorherr...
  2. Proteinshake - wie oft, wann?

    Proteinshake - wie oft, wann?: Hi alle zusammen, bin gerade aufs Forum gestoßen. Ich fange gerade an mit intensivem Muskeltraining, bin da noch komplett am Anfang. Grdsl. habe...
  3. Wann Kreatin einnehmen?

    Wann Kreatin einnehmen?: Hallo, Ich brauche einen Rat bei der Einnahme von kreatin. Ich hab das bisher immer morgens auf den nüchtern Magen vorm Frühstück genommen....
  4. Wann ist ein Erfolg sichtbar?

    Wann ist ein Erfolg sichtbar?: Hallo, Ich gehe jetzt etwa seit 1 1/2 Jahren mind. alle 2 Tage zum Fitness. (Seit kürzester Zeit auch täglich) Ich mache es so, dass ich alle 2...
  5. Wann welche Supplemente?

    Wann welche Supplemente?: Hallo liebe Community, meine normale Ernährung spielt hier keine Rolle, sondern es geht nur um die richtige Einnamhe von Supplementen. Aufgrund...