Abnehmen mit Cardio&Kraft - aber wie?

Diskutiere Abnehmen mit Cardio&Kraft - aber wie? im Fitness & Bodybuilding Allgemein Forum im Bereich Allgemein; Tach, Also ich habe mich länger nicht gewogen aber ich schätze dass ich so c.a. 95-100 Kilo wiege bei 1.80m Körpergrösse. Mein Bauch und alles...

  1. #1 KommaHer, 19.03.2009
    KommaHer

    KommaHer Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    Also ich habe mich länger nicht gewogen aber ich schätze dass ich so c.a. 95-100 Kilo wiege bei 1.80m Körpergrösse.
    Mein Bauch und alles sieht ziemlich schwabblig aus und nen brustansatz hab ich auch.
    sieht nich sexy aus muss also weg...
    Ich bin jetzt schon seit geraumer Zeit bei nem Fitness-Center angemeldet, geh auch regelmässig hin, aber so richtig wills nich vorran gehen.
    Ich denke mal dass ich einfach falsch trainiere.
    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben.
    Wieviel Cardio sollte ich täglich machen/Wieviel Kraft?
    Welches Cardio-Gerät ist sinnvoll/Welche Stufe?
    Welche Muskeln sollte ich mit welchem Gerät vorrangig trainieren?
    Wieviele sätze/Wiederholungen sollte ich machen bzw. wie kann ich rausfinden was das richtige für mich ist?
    Sollte ich freihanteln benutzen?
    Sind Fatburner oder dergleichen zu empfehlen?
    Was sollte ich mit meiner Ernährung machen? (Ich ernähre mich nicht wirklich gesund, aber auch nicht ungesünder als leute die ich kenne die 20 Kilo weniger auf den Rippen haben)
    Vielleicht habt ihr links zu Training und/oder Ernährungsplänen, oder ihr könnt euer eigenes Wissen posten.

    Ich hoffe ihr habt ein bisschen was informatives als Starthilfe für mich!
     
  2. #2 machodijai, 19.03.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Dafür gibt es hier eigene bereiche, einfach mal einlesen.. =)

    Was isst du denn täglich so?
    Abnehmen wird in erster Linie über die Ernährung geregelt, sprich ein tägliches Kaloriendefizit. Das wichtigste dabei: Disziplin.
     
  3. Lenny

    Lenny Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Am Anfang wäre ein GK(Ganzkörper) Plan zu empfehlen. Gibt auch mehrere die gut sind hier im Forum. Evtl. einfach mal nachschauen.

    Freihanteln sind denk ich aufjedenfall zu bevorzugen wenn man sie schon angeboten bekommt . :)

    Und Cardio bestens an Tagen an denen du kein Krafttraining machst.

    Ernährung , bevorzugt gesunde Fette, viel Eiweiß und auch Kohlenhydrate ( Aber die glaube ich nur für mittags bzw. morgens)
    Und vorallem musst du viel trinken :)

    Und die Stufe ist von dir abhängig. Es gibt einen Pulsrichtwert aber ich weiß nicht genau wo der liegt.
     
  4. #4 KommaHer, 19.03.2009
    KommaHer

    KommaHer Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ich schon gelesen, aber ich dachte mir hier passts vielleicht besser rein, da ich ja auch fragen zum Training habe.

    Essenstechnisch is es sehr verschieden.
    Es gibt Tage an denen ess ich wenig, also kein Frühstück und vielleicht eine Warme mahlzeit, und Tage an denen knall ich mir mittags n Döner und abends nochmal dick abendessen hinterher.

    Ich denke dass ich schon die Disziplin hätte, ich bin ja jetzt nich Esssüchtig oder so, aber ich will meine Ernährung wenn dann schon kontrolliert und an mein tägliches Training angepasst umstellen.

    Edit:

    An lenny:
    Die Pläne guck ich mir mal an, vielen dank aber vielleicht kannst du noch mehr auf das Cardiotraining eingehen.
    Mit freihanteln mein ich keine kostenlosen Gewichte sondern alles was nicht an geräte gebunden ist, Lang und Kurzhanteln halt ;)

    Also nur mit den Worten gesunde Fette, Kohlenhydrate usw. komm ich nich klar, vielleicht könnt ihr mir da auch noch konkreter was sagen

    Die ZHF werde ich später beim Training mal ausrechnen

    Vielleicht habt ihr ja auch Trainingspläne, die ihr empfehlen könnt weil woher soll ich wissen was für mich sinnvoll ist?
     
  5. #5 KommaHer, 19.03.2009
    KommaHer

    KommaHer Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kommt leute, empfehlt mir mal nen Trainingsplan und sagt mir noch was zu Cardio, ich geh inna Stunde trainieren und will zumindest schonmal n bisschen neues wissen anwenden :P
     
  6. #6 machodijai, 19.03.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Primär solltest du dich erstmal um die Ernährung kümmern. Täglichen ~ Verbrauch ausrechnen (-> Google Kalorienrechner), davon dann 500kcal abziehen und vernünftig, kontrolliert essen = wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß und gescheite Fette. Sowas wie Mittags maln Döner gibt es dann nicht... wie schon gesagt, Disziplin ist das Zauberwort. Denn sowas sollte man in deinem Fall schon mind. ! 2-3 Monate konsequent durchziehen.

    Training / Cardio kannste ja aufteilen, Mo / Mi / Fr vernünftiges Krafttraining, Di / Do / evt. Samstag 30 - 60 Minuten Cardio.. sprich Radfahren, Joggen, Schwimmen.

    Hier mal ein Beispielplan (Grundübungen!)

    TE 1 (Trainingseinheit) :

    Kniebeugen
    Langhantelrudern vorgebeugt
    Schulterdrücken

    TE 2 :

    Kreuzheben
    Bankdrücken
    Aufrecht Rudern

    Kniebeugen / Kreuzheben 5 Sätze a 5 Wdh. pro Satz. Rest 3-4 Sätze a 8-12 Wdh. Montag: TE1, Mittwoch: TE2, Freitag: TE1 usw.
     
  7. #7 KommaHer, 19.03.2009
    KommaHer

    KommaHer Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Damit kann ich was anfangen.
    Vielen dank!

    Soll ich das mit dem Kalorienrechner so machen, dass ich ne Woche aufschreibe was ich genau esse, aber ohne extreme sachen wie döner zu essen damit das ergebnis halt nicht verfälscht wird, dann meinen durchschnittlichen Kalorienverbrauch/Tag auszurechnen und dann 500 kcal DAVON abzuziehen?
    Weil wie gesagt, bei mir varriert das stark würde ich sagen (Das schätze ich zumindest).


    Da muss ich noch in erfahrung bringen was du damit meinst.
    Ich weiss ja dass es gesunde/ungesunde Fette gibt, aber was gut und was schlecht ist, keine ahnung...
    Das hat was damit zutun ob sie gesättigt oder ungesättigt sind richtig?
     
  8. #8 KommaHer, 23.03.2009
    KommaHer

    KommaHer Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Noch irgendwelche anregungen?
     
Thema:

Abnehmen mit Cardio&Kraft - aber wie?

Die Seite wird geladen...

Abnehmen mit Cardio&Kraft - aber wie? - Ähnliche Themen

  1. 30kg in 2 1/2 Jahren abnehmen

    30kg in 2 1/2 Jahren abnehmen: Ein Bekannter hat in ca. 15 Monaten 30kg abgenommen. Ohne Sport. Nur durch weniger Essen. Er arbeitet auf dem Bau, fährt aber eigentlich nur mit...
  2. Traningsplan Abnehmen

    Traningsplan Abnehmen: Moin, stelle mich kurz vor. Mein Name ist Yannick und bin 17 Jahre alt. Ich bin ca. 1.73 m und wiege ca. 68 kg. Ich bin nicht dick aber trotzdem...
  3. Anfänger Plan - Abnehmen (3er Split + Kraft?)

    Anfänger Plan - Abnehmen (3er Split + Kraft?): Hey erstmal, ich gehe jetzt seit 3 Wochen wieder aktiv ins Fitnessstudio. Ich hatte 2016 und 2017 Operationen (Bein & Knie) und will jetzt wieder...
  4. Abnehmen beenden und Kraftaufbau beginnen?

    Abnehmen beenden und Kraftaufbau beginnen?: Hallo Leute, Insgesamt würde ich mich noch zu den Anfängern im Bereich Fitness zählen, also seid bitte etwas gnädig. Ich habe mir mein Wissen und...
  5. Welcher Heimtrainer bringt zum Abnehmen am meisten?

    Welcher Heimtrainer bringt zum Abnehmen am meisten?: Ich bin Fitness-Anfänger und würde gern etwas abnehmen und meine Ausdauer auch ein wenig ankurbeln. Deshalb will ich mit einen Heimtrainer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden