Abnehmen und muskelaufbauen

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Kral31, 24.12.2007.

  1. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    morgen jungs
    hab ne frage möchte um die 20-30 kilo abnehmen und muskelaufbauen zurzeit gehe ich wie folgt vor

    vor und nach dem training 20-30min crosser cardio training
    training mache ich alle bereiche 2x15
    nehme nach dem training eiweiss proti power 90

    gehe ich richtig vor?
    was würdet ihr mir empfehlen

    mfg
    und guten rutsch und frohe weihnachten
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 [AF^B4K, 24.12.2007
    [AF^B4K

    [AF^B4K Newbie

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    1. Füll dein Profil aus
    2. Finden beide Sachen, Abnhemen und Muskelaufbau, in der Ernährung Statt (wie man sich richtig ernährt kannst du hier schon diversen Threads entnehmen).
    3. Schau dich einfach mal und hier gibt es mehrere Threads wo deine Fragen schonmal beantwortet wurden.


    *In denkung geh vor Moderatoren* :puh:
     
  4. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Profil wäre wirklich sehr hilfreich. Ebenso einige Informationen über dein Training und deine Ernährung. Je mehr wir von dir wissen, umso besser können wir helfen.

    Ansonsten empfehle ich dir diesen Thread.
     
  5. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    wie groß hast du den zeitraum angesetzt weil 20-30 is schon viel ;)
    außerdem musst du beachten muskeln wiegen mehr als fett, wodurch dein gewicht nicht gerade runtergehen wird...

    du solltest vll mal deinen kfa ausrechen!
    deinen trainingsplan posten!
    wie ernährst du dich?
     
  6. DragoN

    DragoN Eisenbieger

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giessen
    Zur gleichen Zeit abnehmen und an Muskelmasse zulegen wirst du nicht schaffen. Nimm dir eine von den Sachen als Ziel. Ich würde zur Zeit eher zum Definieren / Abnehmen gehen.
     
  7. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    also ich gehe zum training je nachdem wie ich zeit habe. manchmal jedentag manchmal ein zwei tage pause dazwischen.
    ich mache: brust, arme, beine, schulter und bauch von jeder übung je 2x15
    nach dem training nehme ich proteine
    frühstück esse ich vollkorn produkte
    mittags wegen der arbeit garnichts
    abends je nachdem hähnchen pute fisch oder manchmal nur salat

    mfg
     
  8. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    hmm ich sehe da 2 probleme
    mit der ernährung kommst du nciht weit ... du solltest dir einen plan mit ca. 6kleinen Mahlzeiten zusammen stellen, damit du deinen kcal bzw proteinbedarf decken kannst besonders mittags nixhct zu essen ist nicht grade vorteilhaft...
    ich empfehle dir die beoträge von wody im lexikon durchzulesen

    auch mit deinem sporadischen training wirst du keine großen bzw garkeine erfolge landen auch hier lohnt sich ein gut zusammengestellter plan z.B. ein 3er Split ...

    ...wenn man seinen körper trainieren will bzw. spaß am sport hat muss man sich eben die zeit nehem bzw das was amn an freizeit hat darein investieren ;)

    mfg abt
     
  9. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  10. DragoN

    DragoN Eisenbieger

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giessen
    Füll bitte mal dein Profil richtig aus dann können wir dir noch weiter helfen und Poste mal deinen Ernährungs und Trainingsplan.

    Ohne Cardio wird das mit dem Abnehmen auch nicht gehen.
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Diese Mittel helfen auch nicht wirklich. Wenn du dauerhaft abnehmen willst, hilft nur eine Ernährungsumstellung.

    @DragoN, Cardio kann unterstützen, aber es ist kein Muß um abzunehmen. Das wird einzig und alleine durch die Ernährung gesteuert.
     
  12. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    das problem ist ich kann mir auf der arbeit nicht immer mahlzeiten reinhauen... deswegen meinte ich das mit Supra Fast Slim & Fit...das wäre optimal
     
  13. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    ein einfacher proteinshake, magerquark und putenaufschnitt oder hartegekochte eier tun es doch auch, dann nimmst du deine benötigte proteinzahl auf ohne große umstände und es dauert nicht lange....
    abends dann ein bichen öl für essentielle fette und die Kohlenhydratezahl die senkst du. das kombiniert mit richtigem training und cardio hilft dir ;)

    un dann empfehle ich dir echt die lexikon einträge von wody da sind auch hilfreiche tips was das vorbereiten von essen angeht und so weiter ....


    un dann stelll echt mal dein traininggsplan rein dann können wir schauen was du da noch änderst um ihn zu optimieren...

    lass mal deinen kfa noch ausrechen ;)

    mfg frohe weihnacht abt
     
  14. #13 Anonymous, 25.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da du nicht viel über deinen Trainingsplan verraten hast, kann ich zum Training zunächst einmal nicht viel sagen. Was du definitv falsch machst, ist die Cardio-Einheit vor dem Krafttraining. 5-10 Minuten reichen, so lange bis man warm ist nicht länger, evtl. noch etwas dehnen. Längere Cardio-Einheiten sollten nach dem Krafttraining gemacht werden oder an krafttrainingsfreien Tagen direkt nach dem aufstehen auf nüchternen Magen. Kürzere Einheiten als 30 Minuten finde ich zudem für klassisches Dauertraining ungeignet, da würde ich eher zu intensivem Intervalltraining raten.

    Ansonsten ließ dir bitte den von Andy verlinkten Thread genau durch, da steht eigentlich fast alles was du wissen musst. Du kannst dich insbesondere erstmal nach dem dort vorgestellten Trainingsplan richten. Krafttraining ist auch bei einer Diät das A und O. Ich persönlich würde sogar behaupten dass man selbst wenn man zunächst abnimmt auch Muskeln aufbaut, zumindest fühlt es sich so an.

    Nur um nochmal die Grundlegenden Rezepte zusammenzufassen:

    - Kaloriendefizit von 500kcal täglich
    - Mindestens 50% der Kalorien durch Proteine decken
    - 6 Mahlzeiten am Tag
    - Ein Refeed Tag in der Woche an dem du viele Kohlehydrate verzehrst
    - Mindestens 3x pro Woche Krafftraining
    - Ausdauer nach dem Krafttraining
    - Bei kürzeren Cardio-Einheiten eher Intervall als Dauertraining

    Edit: Du solltest dir darüber im klaren sein, dass es 1-2 Jahre dauert dieses Gewicht los zu werden, auch wenn du diszipliniert durchhälst! Das soll dich nicht demotivieren, im Gegenteil, es soll dir zeigen, dass es kein Grund ist aufzugeben, wenn dein Ziel nicht nach 6 Monaten nicht erreicht hast. Natürlich kann man z.B. mit Nulldiäten schneller abnehmen, das sind dann aber mehr Muskeln als Fett die da runter gehen.
     
  15. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Richtig und ich kann acuh nur nochmal betonen wenn du während du fett loswerden willst auch noch Muskeln aufbaust, wird dein Gewicht nicht sinken sonder eher noch höher werden, da Muskeln schwerer sind als Fettgewebe ...
     
  16. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    denn trainingsplan werde ich nach weihnachten einstellen....was sagt ihr zum eiweiss pulver ist das gut oder eher schädlich? körperfett waage werd ich mir zulegen.
    vielen dank für die sehr hilfreichen tipps

    mfg frohe weihnachten
     
  17. #16 Anonymous, 25.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Stopp!!

    Körperfettwaagen taugen nix weil sie nur den kürzesten Weg messen und von daher nehm einen Caliper.Den findest du hier im Shop.

    Deinen Eiweißbedarf solltest du über die Ernährung decken aber ein gutes Whey hilft auch.
     
  18. Kral31

    Kral31 Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hab aber schon eins bestellt :roll: :-( meinste fürn anfänger reicht sowas nicht?
     
  19. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Du kannst ruhig jeden Tag nen Shake nehmen. Aber deine Hauptquelle für Protein sollte die Ernährung sein. Whey hat den Vorteil, dass es schneller zur Verfügung steht. Und in der Stunde nach dem Training ist die Proteinsynthese viel besser, daher sollte man dem Körper dann schnell Proteine bereitstellen.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vw

    Vw Newbie

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Moin

    Guten abend zusammen...

    Ich hab da mal eine frage zum thema ernährung...
    also ich habe als ich angefangen habe zu tranieren 81 kilo gewogen (bei einer größe von 1,68) und wiege jetzt 70...

    ich gehe 3 mal die woche ins studio, 1 mal spiele ich fussball und 2 mal gehe ich so laufen (ca. 45 bis 50 min)

    wie sollte ich mich da am besten ernähren???
     
  22. #20 Anonymous, 06.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moin

    Willkommen im Forum, und coole Stadt aus der du kommst! ;) Aber im ernst, was hat das in diesem Thread verloren? Was ist denn dein Ziel wahrscheinlich Muskeln, abgenommen hast du ja schon ganz erfolgreich. Dann geh ins Lexikon und lies dir den Beitrag, Bedarfgerechte Ernährung im Masseaufbau durch.
     
Thema:

Abnehmen und muskelaufbauen

Die Seite wird geladen...

Abnehmen und muskelaufbauen - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen und Muskeln aufbauen

    Abnehmen und Muskeln aufbauen: Hallo Zusammen, ich habe ein bisschen mehr auf den Rippen :D und habe mich dazu entschlossen, diesen Sommer endlich gut auszusehen! Seit 2 Wochen...
  2. Will abnehmen und brauche hilfe

    Will abnehmen und brauche hilfe: hi wollte mir mal ein paar infos zu einem trainingsplan hier von den profis holen! erstmal zu mir: mein name ist marco, bin 26 jahre alt, habe...
  3. Erfolgreich abnehmen

    Erfolgreich abnehmen: Hey ! Ich bin schon seit einiger Zeit auf Diät aber irgendwie klappt es nicht so recht - die Kilos wollen nicht purzeln :/ Wollte euch halt mal...
  4. Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren

    Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren: Hallo. Ich trainiere 5 Tage die Woche. 2 x Kraftsport (LOOX Ganzkörperplan: 10 min Aufwärmen, Brustpresse, Laztugmaschine, Ruderzugmaschine,...
  5. Abnehmen aber mehr essen?

    Abnehmen aber mehr essen?: Ich habe mir eine App zum Kalorienzählen besorgt und arbeite damit der sorgfältig, ich würde gerne 4Kilo abnehmen wiege zurzeit 88kg bei einer...