Absichtliches Übertraining

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Hanuta, 23.05.2008.

  1. Hanuta

    Hanuta Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke einmal, dass den meisten hier das Prinzip der Superkompensation geläufig ist, sprich durch Training werden Muskeln ermüdet, in der Erholungsphase geht die Kurve über den Ausgangszustand hinweg und am höchsten Punkt sollte wieder trainiert werden. Und das gleiche geht dann von vorne los bloß mit höherem Ausgangszustand. Dadurch wächst dann der Muskel kontinuierlich.
    Dies gilt ja allgemein, auch für Cardio, also Ausdauerspezifisch etc.
    Jetzt ist meine Frage: Habe vor langer Zeit einmal (hatte Sport LK) gelernt, dass durch gezieltes Übertraining, zb. 1 Woche jeden Tag ein hardcore GK-Training eine sehr große Muskelermüdung einsetzt, da sich die Muskeln ja nicht erholen können. Wenn man aber danach in Relation eine sehr große Trainingspause macht, in diesem Fall vielleicht 1 Woche setzt jedoch auch eine überproportional große Regeneration ein. dh. die Kurve geht viel höher über das Ausgangsniveau als vorher.

    Habe gelesen, dass diese Trainingsmethode häufig bei Stagnation eingesetzt wird. Ich habe mein Trainingslehrebuch leider nicht mehr und da dort auch viel Müll drin stand (zb. nur durch sehr hohe Wiederholungszahlen kommt es zu Hypertrophie... :bash: ) möchte ich einmal eure Meinung dazu wissen.
    Ich frage hauptsächlich weil ich im Sommer wahrscheinlich 4 Wochen am Stück nicht zum Trainieren kommen werde und mir gerade überlege ob ich vorher dann nicht einfach 2 Wochen täglich 2-3 Stunden mein Wochenprogramm( eigentlich 3er split ) durchziehen soll.

    Sorry, falls ich es etwas zu kompliziert erklärt habe.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 23.05.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    In diesem Buch wird der Begriff "Übertraining" falsch verstanden.
    Die Superkompensation ist das, was wir mit unserem Training alle erreichen wollen, also wie du treffend beschrieben hast, geht "die Kurve in der Erholungsphase über den Ausganszustand hinweg".

    Der Begriff Übertraining bezeichnet aber gerade einen Zustand, in dem Superkompensation eben NICHT erreicht wird. Was du beschreibst, ist ja letztendlich nichts anderes als eine Superkompensation, bloss in einem größeren Intervall. Ist man jedoch in einen Zustand des Übertrainings hineingeraten, findet überhaupt keine Superkompensation statt, wovon die Situationsbeschreibung aber a priori ausgeht.
    Der Punkt ist, dass genau die "überproportional große" Regeneration ausbleiben wird, weil der im Übertraining befindliche Körper nicht mehr superkompensiert.
    Übertraining heisst nicht einmal ausreichende Regeneration, mit anderen Worten Leistungsstagnation und Verlust von Magermasse.

    Schmeiss das Buch weg, das steht kompletter Humbug drin.
     
  4. Hanuta

    Hanuta Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Hab das Buch sowieso nicht mehr. War ja ein Schulbuch, und dass viel Mist drin stand hab ich ja auch schon erwähnt.
    Ok, habe den Begriff Übertraining hier vielleicht etwas falsch verwendet. Du hast vollkommen recht mit dem was du über Übertaining geschrieben hast.

    Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob solch ein Training vor einer längeren Trainingsabstinenz sinnvoll ist. Habe es leider noch nie ausprobiert, aber von der Logik her macht es ja schon Sinn..... also 1 oder 2 Wochen täglich GK und anschließend die gleiche Dauer Pause.
     
  5. #4 no_pain_no_gain, 23.05.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    So etwas macht überhaupt keinen Sinn. Denn bei solch einem Unfug (Training darf man das nicht nennen) kommst du zwangsläufig ins Übertraining.

    Es kommt beim Training nicht darauf an, dass sich die Trainings/Erholungszeiten mathematisch ausgleichen, der richtige Zeitpunkt ist das wichtigste. :alarm:
    Wenn du jetzt hingehst und täglich Split ohne Pausentage trainierst wirst du massiven Muskelabbau herbeiführen.
    Erstens wäre der Workout schon doppelt so lang wie die erlaubte Zeit, so dass du schon im katabolen Stoffwechselumfeld bist, während du noch trainierst.
    Zweitens wird der Körper, wenn er keine Erholung bekommt, am direkt darauffolgenden Trainingstag sich nicht erholt haben, die neuen Muskeltraumata können nicht über die Nacht ausgeglichen werden und werden am nächsten Tag schon wieder weiter geschädigt... auf diese Weise zwingst du deinen Körper förmlich zum Muskelabbau.

    Mein Tip: mach einfach 4 Wochen Pause. Sowas ist zwischendurch ganz gut.
     
  6. Hanuta

    Hanuta Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    genau das was du da geschrieben hast ist ja auch Sinn der Sache.Die Muskeln sollen sich ja auch gar nicht erholen. Dadurch geht meine Kurve bezüglich der Superkompensation noch weiter runter in den Ermüdungsbereich. Jedoch sollte sie theoretisch bei einer Pause dann auch überproporational über den Ausgangsbereich hinausgehen. Wenn man ein GK- Training auf 1- 1,5h beschränkt und schnell durchzieht kommt man auch nicht in einen katabolen Zustand.
     
  7. #6 Mr.Fitness, 25.05.2008
    Mr.Fitness

    Mr.Fitness Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    word!
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Absichtliches Übertraining

Die Seite wird geladen...

Absichtliches Übertraining - Ähnliche Themen

  1. Absichtliches Übertraining

    Absichtliches Übertraining: Hallo erstmal :-D CT Fletcher (riesen Maschine) betont immer wieder, wie wichtig Übertraining für den Erfolg ist. Er trainiert meines Wissens...
  2. Hilfe bei Trainingsplan generell - Übertraining??

    Hilfe bei Trainingsplan generell - Übertraining??: Hallo Leute, Ich trainiere seit Anfang März dieses Jahres regelmäßig, gehe aber nicht ins Fitnessstudio sondern mache die Workouts entweder...
  3. Ist dieser 3er-Split-Plan schon Übertraining?

    Ist dieser 3er-Split-Plan schon Übertraining?: Hallo, bin neu hier und hab ne wichtige Frage. Ich trainiere nun seit über 7 Monaten und bin vor 2 Wochen auf diesen 3er-Split umgestiegen:...
  4. Übertraining? oder falscher Trainingsplan?

    Übertraining? oder falscher Trainingsplan?: Hallo zusammen, zu meiner Person: 21 Jahre 1,76 m 84 kg mein Trainingsplan ist wie folgt: 1. Tag(Dienstag) Brust, Bizeps, Nacken, Bauch 3...
  5. Harte Arbeit und Training = Übertraining?

    Harte Arbeit und Training = Übertraining?: Hallo liebe Leute, ich war bis vor kurzem noch Schüler und habe mich fast den ganzen Tag auf der Schulbank rumgedrückt. Seit 2 Wochen aber gehe...