Abwechslung beim Training; Bitte Comments :D

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Jules, 19.01.2011.

  1. Jules

    Jules Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hi Jungens,

    ich mache mir Gedanken zu meiner zukünftigen Trainingsart;
    Möchte nen 3er-Split machen mit:
    T1 Rücken/Bizeps
    T2 Beine/Schultern/Nacken
    T3 Brust/Trizeps

    Abwechseln nach jeder Einheit entweder Bauchtraining oder etwas Wechselnde Cardioeinheiten.

    Inhalt z.B. vom Rückentraining wären:
    Kreuzheben
    Latzug weit
    LH-Rudern
    Good-Mornings
    Vom Bizepstraining:
    LH Curls UG
    SZ Curs OG
    HammerCurls KH

    Zur Intensität: Je Übung ein Aufwärmsatz in 'leicht' & 'schwer', anschließend 3 Arbeitssätze und anschließendem Stripping...

    Was haltet ihr davon? Ich denke so habe ich die Möglichkeit, alle 2 Wochen mal Übungen zu wechseln, bis auf die Grundübungen wie KH, KB & BD.

    Gruß Jules
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi,
    ich finde den Rückentag zu überladen, gerade für die Arme, und es fehlen normale Klimmzüge.
    Good Mornings sind eigentlich schon fast eine Beinbeuger-Isolationsübung, der Rückenstrecker kriegt da eher weniger ab.
    Ich würde besser KH, Klimmzüge enger Untergriff, LH-Rudern vorgebeugt enger Untergriff, SZ-Curls vorschlagen, wenn ich mir die gepostete Einheit anschaue.

    Aber eine Sache verstehe ich nicht. :mrgreen:
    Wie meinst du das mit alle 2 Wochen Übungen wechseln???

    Gruß
    Colin!
     
  4. Jules

    Jules Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hi, also hab heute die Rücken/Bizeps Einheit ausprobiert, un das echt zu heavy... vor allem in der Defi ;-)

    Ja ich mein damit das man da wunderschön Übungen wechseln kann... SZ gegen Kurzhantel oder Übungen halt untereinander... :)
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi, da hast du natürlich recht! Aber ich würde dennoch den Fokus auf die wichtigsten Übungen setzen und Kleinkram rauswerfen. Wenn du bei einem 3er Split bleiben möchtest, dann würde ich folgende Aufteilung gut finden:

    Beine/Rücken/Bizeps
    Kreuzheben
    Klimmzüge eng im Untergriff
    LH-Rudern vorgebeugt im Untergriff

    +eventuell Arm-Iso

    Brust/Schultern/Trizeps
    Dips
    Bankdrücken mit LH oder KH
    Military Press

    +eventuell Arm-Iso

    Beine
    Kniebeugen
    Bulgarian Split Squats
    Beinbeuger



    Das Problem beim 3er Split ist fast immer, dass er den Oberkörper mehr trainiert als die Beine. Wenn man Arm-Isos einbaut ist das noch ungleicher verteilt. Aber nach Kniebeugen, Bulgarian Split Squats sowie Beinbeuger ist eben idR. nichts mehr drin... Und am Brusttag noch eine Beinübung einzuschieben macht niemand. Am Rückentag ist eben glücklicherweise noch Kreuzheben drin.
    Gibt schlimmeres, aber es könnte eben besser aufgeteilt sein so ein Plan. :mrgreen:

    Lieben Gruß,
    Colin!
     
  6. #5 Matze1985, 20.01.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich schon :mrgreen:

    Hab am Brust und am Rückentag noch jeweils Adduktorentraining mit drin. Waden mach ich bei jeder Einheit. Geht ja relativ fix
     
  7. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Sehr vorbildlich! :anbeten:

    :mrgreen:
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jules

    Jules Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hmm vielen Dank schonmal für die Anregungen; Das sieht ja alles sehr übersichtlich aus.

    Wollte euch mal Infos zu meinem bisherigen Plan dalassen;

    4er Split;
    TE1: Rücken (KH, Latziehn, Rudern)
    TE2: Beine (KB, Beuger/Strecker, Wadenheben)
    TE3: Brust/Trizeps (BD, S-BD KurzH., B-Fly, Dips, Frenchpress)
    TE4: Schultern/Bizeps (Schulter-Drücken, Seitheben, Frontheben, SZ-Curls, Seilzug einhändig)

    Das war so die Grundlage, um daraus etwas intensiver was zu basteln ;-)
    Ich steh auf Intensives Training und versuche das Maximum rauszuholen :-D
     
  10. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi,

    ich trainiere zur Zeit selber nach einem 4er mit folgender Aufteilung:

    Unterkörper Pull
    Unterkörper Push
    Oberkörper Pull
    Oberkörper Push

    Das könntest du ebenfalls so regeln, dann wäre der "überflüssige" Bizeps-Schulter-Tag draußen.
    Wenn du auf einen 3er umsteigen willst, da dieser "intensiver" sein soll als der aktuelle Plan, würde ich davon abraten.
    Bleib entweder beim 4er und stell die Muskelgruppen etwas um, oder wähle die intensivste Variante: 2er Split. :mrgreen:

    Da kann man sicherlich extrem viel rausholen...

    Warum ich aber zB selbst keinen Ganzkörperplan oder 2er trainiere, ist auf den Grund zurückzuführen, dass ich dafür zu faul bin und ich es schlicht und einfach lieber hab, wenn ich mich auf eine Muskelgruppe voll konzentrieren kann. 4er Splits sind auch weniger intensiv als zum Beispiel 2er oder Ganzkörper, aber wenn man bei einem 4er Split mehr Motivation aufbringen kann, dann sollte man den auch wählen... Denn der Spaß sollte schließlich nicht verschwinden, sonst kann man sich es gleich sparen. :-)

    Lieben Gruß!
     
Thema:

Abwechslung beim Training; Bitte Comments :D

Die Seite wird geladen...

Abwechslung beim Training; Bitte Comments :D - Ähnliche Themen

  1. Gesund und Abwechslungsreich abnehmen

    Gesund und Abwechslungsreich abnehmen: Moin Moin :-) Zuerst mal nen Überblick: 1,92m 95-96kg kfa lange nicht gemessen, müsste so bei 16-17 liegen da ich jeden Tag Sport mache...
  2. abwechslung

    abwechslung: hey leute ich trainiere seit ca 10-11 monaten und wollte fragen ob ich vll nochmal 2-3 mal n gangzkörperplan machen soll um nach mal wieder mehr...
  3. Abwechslung ?

    Abwechslung ?: also hab mal eine frage und zwar: Ist es besser hinter einander 3 Übungen zu zB. Bauch durchzuführen dann danach 3 Rückenübungen ? oder immer...
  4. Abwechslungsreiche Ernährung

    Abwechslungsreiche Ernährung: hi, ich nehm am tag extra fürs training an Essen zu mir: Morgen: 2 yoghurts 1 eiweiß shake 1 Müsli Arbeit/Schule: obst als...
  5. ABWECHSLUNG DER ÜBUNGEN

    ABWECHSLUNG DER ÜBUNGEN: tag :-) ich hab mal wieder ne frage... man sagt ja man soll immer verschiedene übungen machen damit der muskel sich nicht daran gewöhnt... so...