"alter Neuling", Karten auf den Tisch

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von FastMuscleNeed, 18.10.2011.

  1. #1 FastMuscleNeed, 18.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumler,
    eigentlich wollt ich gerade schlafen gehen, da ich extrem müde vom Handball-Training bin, aber ich kann nicht ... ich kann nicht, weil ich im Bett gelegen bin und hab mir ernsthafte Gedanken darüber gemacht, was für ein "Schrottplatz" mein Körper mit knapp 19 ist. Zur Information: Ich spiele seid 11 Jahren aktiv handball und habe 2009 mit dem training angefangen (eig. mehr versucht -.-').

    Ich entschuldige mich schonmal im Vorraus für alle zu emotionalen oder zu persönlichen Dinge, die euch nicht Interessieren, aber ich muss mir wirklich mal den "Frust" von der Seele schreiben... . Zu meiner Person: Ich bin ein Mensch, der sich sehr viel schön redet... um nicht ganz vom Thema abzuweichem, speziell im Kraftsport. Wenn mich jmd. fragt: "Und wie läufts?", antworte ich: "klasse", obwohl GARNICHTS funktioniert. Ich habe bis zum heutigen Tag auf jede Frage nach gewicht +5kg bis 20kg draufgerechnet, damit ich nicht als kompletter Versager dort stehe.

    So, nicht dass ihr jetzt denkt ich bin depressiv oder sonst etwas, ganz im Gegenteil, ich bin ein sehr lustiger, fröhlicher, optimistischer Mensch, der auch wie jeder Andere ab und zu mal seine Sorgen los werden möchte.. .
    Da jetzt keiner da ist, mit dem ich reden will ( Freundin wohnt knapp 90km weg:-( ) müsst ihr herhalten... .

    Nun zum wesentlichen:
    Ich bin bald 19 und habe einen für dieses Alter sehr zerstörten körper würde ich so selbst bezeichnen, kann auch sein dass ich übertreibe;

    Ich habe seid 6 Monaten eine kaputte linke Schulterpfanne mit 2 Verlertzungen, bei denen nicht versteht ( bis jetzt ) ob ich operiert werden muss. Ärtzlich wurde festgestellt, dass ich eine sehr "schwache" Schulterpatie habe, sowohl links als auch rechts. (klasse :anbeten: :-( -.-' )
    und somit sehr anfällig für Schulter-Verletzungen bin. Meine Schultern knacken sehr oft und die typische "Wurfbewegung" ist mit links überhaupt nichtmehr möglich. Ich war beim Kernspind usw. habe eine CD mit den Bildern... und Krankengymnastik... was es bringt? - Absolut NICHTS! -.-

    Des weiteren habe ich eine schiefe Wirbelsäule und ein Hohlkreuz von mittlerem Ausmaß, daraus entstand auch ein leichter bis mittlerer Ansatz eines "Katzen-Buckels" Habe sehr oft Rückenschmerzen, speziell am Bereich zwischen dem Anfang der unteren Rückenpartie und dem "Po"-Beginn, aber eher auf der Seite Richtung Hüfte
    ( toll erklärt .. tut mir leid ).

    Dazu kommen massive Knieprobleme ( meist nur rechtes Knie => das Sprungbein ist aber das Linke) , speziell nach dem Handballtraining, hauptsächlich ist die Sehne betroffen, die in der Nähe / ?auf? der Kniescheibe liegt.

    Zu guter letzt habe ich vorgezogene Schultern, wofür ich aber selbst vollständig verantwortlich bin. Ich habe eine lange Zeit, ca. 2-3 Jahre jeden Tag zwischen 2-6 Stunden am Pc gesessen und sinnlose Computerspiele gespielt... .
    Dies wird durch einen Schlüsselbeinbruch ( rechts ), den ich im Alter von 6 Jahren bekommen habe, untermalt. Beide Schlüsselbeine sind Verhältnismäßg sehr groß und massiv, was mich extrem strört. Ich weiß nicht ob da zu viele Wachstumshormone während der Heilung reingeflossen sind etc... keine Ahnung, mein toller Arzt übrings auch nicht...

    Das Schlüsselbein ist "gefühlsmäig" einigermaßen gut zusammengewachsen ( also keine Schmerzen bei Bewegungen oder Belastungen)... Aber Laut Arzt ist sie nicht "gut" zusammengewachsen. Ich habe 2 nicht Symmetrische Schulterplatten. Es kommt mir auch beim Rückentraining vor, als würde sich der Rücken nicht Synchron entwickeln. Links verhältnismäßig mehr Rückenmuskulatur. Laut Arzt : ,, Das kann nicht sein, die asymmetrie der Schulterplatten hat nichts mit dem Muskelaufbau der Rückenpartie zu tun".
    Was für eine "tolle" Antwort, aber ich bins gewohnt.

    Nun.. jetzt habe ich euch genug vollgeschwafelt... aber ich musste es einfach loswerden weil ich RICHTIG trainieren will... und nicht mein Körper noch weiterhin zerstören... Ich fühl mich jetzt schon wie ein 70jähriger :-(.

    Ich hoffe es waren euch nicht zu viel Dinge dabei, "die hier nichts zu suchen haben", ich wollte euch nur über den Stand der Dinge aufklären.

    Jetz aber, brauch ich eure Hilfe, und glaubt mir... ich brauche sie wirklich.

    Zu mir:
    Ich bin 1,87m groß,
    wiege momentan: 92,5 kg ( vor einer Stunde gemessen )
    und habe einen KfA von geschätzen 22-26%, was sehr viel ist...
    Trainingserfahrung habe ich seid 2009 im Fitness-Studio ( McFit , kennen bestimmt einige von euch). Trainingsmethoden: meist nach Gefühl...
    seid 3 Monaten aber einen 4er Split.

    Tag 1: Rücken/ Trizeps
    Tag 2: Brust / Bizeps
    Tag 3: Beine / Bauch
    Tag 4: Schultern ( was absolut nichtmehr geht) / Nacken


    Bitte geht nicht auf den 4er Split weiter ein, ich habe es im Gefühl dass es das völlig falsche ist für mich.

    Nun zu meinen Zielen:
    1.) Ich will gesund Masse aufbauen
    2.) /!\ Ich möchte meine Haltungsschwierigkeiten in den Griff bekommen
    3.) Ich möchte mein KfA senken, die Masse aber irgendwie beibehalten, koste es was es wolle. Ich bin es satt, schon immer etwas dicker zu sein...
    4.) Ich möchte eng mit euch zusammenarbeiten, ich bin kritikfähig und weiß selbst, dass ich sehr viele ( offensichtliche ) Fehler mache.
    ( Das Profilbild von Admin "gasmeister" , der Körper, wäre ein Traum )

    Ich brauche:
    1.) Sehr viel Unterstüzung, ich bin ein sich sehr von der Umwebung beeinglussende Mensch ( was nicht immer unbedingt gut ist)...
    2.) Tipps, Verbesserungsvorschläge
    3.) Kritik
    4.) einen Trainingsplan, SEHR genauen Ernährungsplan, was ich wann essen soll und darf, anders pack ich das nicht.
    5.) auch mal ab und zu ein paar aufbauende Worte, da die Motivation ziemlich stark varriert.

    Ich kann nur noch abschließend sagen, dass ich hoffe, dass viele von euch mir helfen werden oder es nureinmal versuchen, denn ich habe viele Gedanken, viel Zeit und viel Ehrlichkeit in den Text gesteckt...

    Ich danke Allen im Vorraus, die sich nur eine Sekunde mit mir beschäftigen.
    Ich danke jedem Beitrag, der von euch Verfasst wird, egal ob gut oder schlechter Hinsicht. In danke jeder Kritik, jedem Tipp usw. . Ich hoffe ich bekomm meine Ziele (ENDLICH) mit eurer HIlfe auch wirklich hin, denn ich bin mit meinem Körper nicht sehr zufrieden, teils wegen meinen "Körperlichen Problemen", teil fühle ich mich einfach unwohl.. ständiges "Bauch-einziehen" habe ich satt...

    Ich bin zuversichlich, dass alles klappt...
    ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend.
    Nennt mich bitte: Kevin, nicht FastMuscleNeed... das war einmal ;)...

    Gruß Kevin
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Uff sowas liest man nicht alle Tage! Aber mit meiner Unterstützung, und auch der vieler anderer, kannst du mit voller Gewissheit rechnen!

    Ich werde nochmal eine ausführliche Antwort schreiben weil ich jetzt gerade leider ein bisschen zu wenig Zeit habe und ich nicht einen kurzen und abgehackten Text posten will! :-)

    Bis dahin Kopf hoch und alles Gute, ich melde mich!
     
  4. #3 FastMuscleNeed, 19.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Colin :)

    einer, der wenigen die ich noch im Kopf habe... :)
    immer hilfsbereit und zur Stelle wenn man ihn braucht!
    Ersteinmal VIELEN Dank für die schnelle Antwort!!

    Deine Hilfe ( und auch die der Anderen ) bedeutet mir sehr viel!!
    Freu mich auf eure Beiträge :)

    Gruß Kevin!
     
  5. Flo93

    Flo93 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich Colin an, das wird schon werden ;)

    Wundert mich ein wenig das du Colin nicht mit einer Klimmzugstange in Verbindung bringst *gg* :cool:

    Dann mal los, Kevin!
     
  6. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Wie kommst du denn auf Klimmzüge? :mrgreen: :mrgreen:
    ________

    Aber okay, zum Thema:
    So ich nehm mir mal jetzt mal nen paar Minuten um was zu schreiben mit dem sich hoffentlich was anfangen lässt!

    Erst mal zusammengefasst sind deine Einschränkungen die kaputte Schulter, die schiefe Wirbelsäule, das Hohlkreuz sowie noch Knieprobleme.

    Die vorgezogenen Schultern lassen sich durch zu starke Brustmuskeln im Vergleich zu der Rückenpartie erklären, dagegen hilft also Klimmziehen und Rudern in allen Varianten! Die zu großen Schlüsselbeine sind eher genetisch bedingt, je größer Nacken etc wird, desto kleiner erscheinen sie. Jeder hat irgendwas, was ihm nicht passt, also musst du dich mit den Schlüsselbeinen abfinden. Das wird sicherlich sowieso nur dir so "extrem"auffallen, die anderen schauen da doch gar nicht so drauf wie groß oder wie klein die sind. ;-)

    So, nun liegt das Problem darin, dass ich nicht weiß, wie sehr dich die Schulter, Wirbelsäule und Knieschmerzen einschränken. Könntest du zB die Knieprobleme oder die Schulterverletzung mit beispielsweise einer 6monatigen Pause auskurieren? Falls ja, dann würde ich das machen. In dieser Zeit fährst du ein Kaloriendefizit und betreibst kein Krafttraining, sondern vorzugsweise Cardiotraining wie Schwimmen oder Radfahren, Laufen und so müsstest du schauen wie es sich deinem Knie gegenüber verhält... Aber soweit nur Theorie. Jedenfalls wäre das das sinnvollste.

    Also erst ausheilen lassen was ausheilen kann, und dann erst durchstarten. Denn angeschlagen zu beginnen, hilft rein gar nichts, das würde die Probleme nur vergrößern. :-(


    Wenn sich nichts wirklich 100%tig heilen lässt, dann solltest du uns sagen was für Übungen aktuell gehen und welche nicht, denn nur so könnten wir zusammen einen Plan erstellen.

    Die 22-26% Körperfett kannst du leicht mit einem Kaloriendefizit loswerden, das Defizit erhöhst du einfach dank Cardiotraining. Du isst am besten viel Eiweißreiches, sowie Obst und Gemüse und trinkst viel Wasser. Wenn du täglich auf 2500Kalorien kommst sollte das passen, da geht das fett schnell weg. Ich weiß nicht wie viel du jetzt isst, wenn das Defizit zu groß ist, dann verbesser mich, denn das würde nur dazu führen dass du müde wirst und nicht fit bist. Und das hilft ja auch nicht weiter. ;-) Da kannst du dann auch Reis etc essen um satt zu werden, aber schau dass du nicht mehr isst, denn ohne Defizit = keine Fettverbrennung.

    Auf Ernährung und Trainingsplan gehe ich noch genauer ein, du musst mir nur verraten was für Übungen gehen und was nicht.

    Bis dahin, alles Gute, wir schreiben. :cool:
     
  7. #6 FastMuscleNeed, 20.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colin und Danke Flo93 dass du dich auch weiter beteiligen willst :)

    Ich hab es leider sehr eilig ( werde heut abend mehr zeit haben ), deswegn schreib ich nur schnell die Übungen auf die GARNICHT gehn:
    - Kreuzheben --> Wirbelsäulenzerstörung pur!
    - Bauchübungen allgemein sind nicht wirklich angenehm, wegen Hohlkreuz
    - Dips am Turm, früher wars klasse, jetzt unmöglcih wegen schulter
    - Military Press
    - Seitheben geht ab und zu, wenn ich mich sehr auf die ausführung konzentriere uns SEHR langsam mache... breche aber meist nach der 5/6 whd völlig ein...

    ==> Allgemein alle Übungen bei denen ich die "typische" Wurfbewegung, sprich arm nach oben , 90° machen muss, sind fast unmöglich. Das schlimmste Beispiel: Butterfly!!! DER TOT für mich!

    gutes Bild: http://radball.kilu.de/BilderDaniela/12 ... terfly.jpg !
    Alles was richtung dieser Bewegung geht, absoluter schmerz, speziell
    wenn die Arme etwas weiter hinten als der Oberkörper liegen, hier egal ob 90° oder nicht.. =/

    Na, aber jetzt muss ich :)
    vielen dank!! Für alles, speziell an Colin

    Wir schreiben

    Gruß Kevin
     
  8. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Bin verwirrt was den Name betrifft. :mrgreen:


    Ich editier dann alles hier wegen Training und Co. :-D
     
  9. #8 FastMuscleNeed, 20.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    keine neuen Kommentare :(?
    woran hängts? Braucht ihr bessere Infos?

    Gruß Kevin
     
  10. #9 Bavaria, 24.10.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Oha schlimme sache aber ehrlich gesagt typisch für handballer kaputte körper ohne ende ....

    Deswegen erst mal ein tipp denk mal darüber nach den sport zuwechseln ich will dir das nicht ausreden oder so aber die verletzungen sind dort einfach übel und die bleibenden schäden auch.

    Mein bester kumpel hat bis dieses jahr bayernauswahl und deutsche auswahl gespielt ein handballer durch und durch aber jetzt hat er von selbst aufgehört weil er merkt das der sport in zerstört (3 kreuzbandrisse, rechtes knie ohne knorpel folge knorpel ersatz .... um mal 2 zu nennen ) er hat jetzt aufgehgört weil er sich alle sehnen bänder und die kapsel im sprunggelenk komplett zerhauen hat .... nur mal so als denk anstoß das du vlt den sport wechseln solltest....

    Und zu den problemen mit dem unteren rücken das hört sich an wie bei mir plag mich damit seit nun ein bisschen mehr wie nem halben jahr rum ... was nun auch der grund für meine lange inaktivität war soweit ich mitgekriegt hab ( sportklinik, uniklinik, rücken fachärzte etc) liegt das vor allem an einem zu schwach ausgeprägten inneren rückenstrecker welcher beim normalen Traning nicht angesprochen wird und daher ein sonder training braucht welches schwer zu finden ist

    Mit der Kraft sollte sich auch deine haltung wieder verbessern also deswegen würde ich mir keine sogen machen. Musst nur die dysbalancen ausgleichen.
    LG
     
  11. #10 FastMuscleNeed, 24.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Bavaria:)
    Hat mich sehr gefreut, dass sich mal wieder
    jemand meldet. Dachte schon dass hier nichts mehr
    läuft :D, warte jeden Tag gespannt auf Kommentare.

    Ich habe deinen (richtigen) Denkanstoss zum wechseln
    der Sportart zur Kenntnis genommen, aber ob ich es letzten
    Endes durchziehn kann, weiß ich nicht... . Es ist halt "DER" Sport
    für mich... aber im vergleich zu bleibenden Schäden ist er's natürlich
    nicht wert...

    Die Rückenprobleme werden "gefühlt" von Monat zu Monat ein wenig besser.
    Ich trainiere zur Zeit SEHR viel Rücken, auch kleine Übungen für die motorischen Einheiten / kleinen Muskeln am Rücken.

    Hauptproblem ist zur Zeit die Schulter und mein hoher KfA :)...

    Ich hoffe jemand geht noch genauer auf die Ernährung und den trainingsplan ein, weil sonst fühl ich mich langsam wie kein "normaler" Mensch mehr, mit so viel Einschränkungen. :D... ;)...

    Mein größter Wunsch wär so eine Art Musterernährungsplan, den ich wirklich über 8-12 Wochen durchziehen kann. Wie zum Beispiel:

    Montag
    Frühstück: 2 Vollkornbrötchen mit nutella... etc.
    Zwischensnack: Banane
    Mitag: Pute mit Reis und Gemüse .. ;)
    Zwischensnack: Apfel
    Abend: Shake und Magerquark


    So in der Art :), nur dass ich dann etwas mehr möglichkeiten hab , als die die ich aufgezält habe.. :)

    Ein passender Trainingsplan und passender Trainingsablauf wär auch klasse.

    Beispiel:
    Oktober-März: massephase, den X. Trainingsplan und X. Ernährungsplan.
    April-Juni: Defiphase: den X² Trainingsplan und X² Ernährungsplan.
    Juni-Oktober: Die und die Phase mit dem Trainingsplan X3 und EP X3. :)


    Gruß und vielen DANK <3
     
  12. #11 Bavaria, 25.10.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Nun ja mit der Ernährung ist das so eine sache es geht recht schlecht jemandem einen solchen plan zusammen zu stellen da jeder selber wissen muss wie er sich ernähren will ( High carb, AD etc.)
    Infomier dich mal über die verschiedenen arten dann sollte ja schonmal das grundgerüst stehen und arbeite dann erst mal selber am plan ( kann schon ein paar wochen daueren) erst wenn du wirklich ne ahnung hast was du willst können wir dir hier helfen.

    Mit den Phasen würde ich schauen das du alle 1-2 jahre defi machst das musst du aber selber wissen wann du die definition machen willst. Ob du nun winter oder sommer massen phase machst ist wurscht ;)

    aber um den erfolg auch zu zeigen würd ich gegen april mit der defi anfangen so das es bis zum sommer definiert ist ;) dann den kfa bis ca. september halten und ab dann massenphase
    LG
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Das hier ist aber nicht dein Ernst?
    Sonst frag ich mich wieso ich mir damals die Mühe gemacht habe... Jede Frage hast du beantwortet, sowie einen 1A Defi-Plan bekommen, für den die meisten Kohle zahlen... :roll:
     
  15. #13 FastMuscleNeed, 25.10.2011
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    nein Ronnix, hast natürlich recht und ich hab den Plan auch noch.
    War damit erfolgreich... keien Frage, aber es ging mir jetzt eher so allgemein.
    Ich habe eienn 1A Defi-Plan, habe ich nie bezweifelt.

    Aber zumindest "mein" Krafttraimning besteht nicht nur aus Defi, ich bin leider
    viel zu unkreativ um zu Wissen, was gut in der Massephase und auch alltags ist.

    Fühl dich bitte nicht angegriffen, ich schätze sehr wohl deinen Plan und weiß
    wie viel Mühe er dich gekostet hat.

    Gruß Kevin
     
Thema: "alter Neuling", Karten auf den Tisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schulter malt bei wurfbewegung

Die Seite wird geladen...

"alter Neuling", Karten auf den Tisch - Ähnliche Themen

  1. alternierender GK - Tipps?

    alternierender GK - Tipps?: Hey, da mein 2er-Split zum alternierenden GK mutiert ist, will ich es jetzt gleich richtig machen. Was würdet ihr an folgendem altern. GK...
  2. Was ist von Carb Blockern zu halten / Alternative Lebensmittel?

    Was ist von Carb Blockern zu halten / Alternative Lebensmittel?: Hi, ich kämpfe gerade ein wenig mit dem JoJo-Effekt. Ich bin zwar wieder auf Low-Carb und trainiere ausreichend, aber wie immer könnte es auch...
  3. Bin ich gut für mein Alter? :)

    Bin ich gut für mein Alter? :): Hallo, ich bin Joel und wollte mal fragen ob das normal ist :) Bitte..Ich weiß 13.. Also bin 13 und bin 1,66. Und wiege 63 kg. Nein ich bin zu...
  4. Bizeps: Muskelaufbu stagniert - Alternative Übungen

    Bizeps: Muskelaufbu stagniert - Alternative Übungen: Hallo. Es heißt ja, man sollte grundsätzlich die Übungen variieren und abwechseln mit der Zeit, um den Gewöhnungseffekt zu verhindern, bei dem...
  5. Alternierender GK - Welche Übungs- / Griff- Varianten

    Alternierender GK - Welche Übungs- / Griff- Varianten: Guten Morgen, ich trainiere ja seit meiner kleinen Zangspause wieder nach mein geliebten alternierenden GK (diesmal in einer leicht abgeänderten...