Anfangen aufzubauen oder weiter abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Mr.goldnation, 12.04.2010.

  1. #1 Mr.goldnation, 12.04.2010
    Mr.goldnation

    Mr.goldnation Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt abgenommen von 103kg auf 87kg mit einer größe von 1.85m / oder 1.86m.

    Ich bin mir noch unschlüssig ob ich noch weiter abnehmen soll und dann erst aufbauen soll, oder jetzt anfangen soll aufzubauen.

    Ich hab noch recht viel bauchfett aber keinen aufgeblähten bauch sondern eher bisschen schwabbel. und mit meiner Brust bin ich auch nicht richtig zufrieden.

    Wird die Brust mit dem kraftraining dann auch besser? (bessere form)

    Also die frage:

    Weiter abnehmen? Wenn ja aufwieviel? Jetzt 87kg auf 1.85/1.86m
    Oder anfangen muskel aufzubauen?


    Falls aufbauen, werde ich dann mit einem Trainingspartner machen der schon mehrere Jahre trainiert.


    Mfg


    ps: fals falsches forum bitte verschieben..
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strohkopf, 12.04.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Fett reduzieren und Muskeln aufbauen geht Hand in Hand.
    Du musst nur auf richtige Ernährung und gutes Training achten.
     
  4. #3 Mr.goldnation, 12.04.2010
    Mr.goldnation

    Mr.goldnation Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und wie würde das gehen?

    ich esse sehr low carb... 30g kohlenhydrate am tag maximal.


    viel fleisch viel fett und genug eiweiß/proteine.

    60% Fett am tag und circa 40% proteine/eweiß
     
  5. #4 Strohkopf, 12.04.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Fett reduzierst du durch Kaloriendefiziet. Muskeln baust du durch Mikrotraumen auf. Das sind zwei Dinge die nicht zusammenhängen und deshalb durchaus gleichzeitig passieren können.
    Natürlich brauchen die Muskeln Nährstoffe aber du kannst trotz genug Nährstoffzufuhr immernoch im Defiziet sein.

    Bei der Ernährung musst du nur ein paar Grundlagen beachten.


    Grundregeln:
    - Alle 2-3h eine Mahlzeit
    - Jede Mahlzeit enthält Protein und (mit Ausnahme der Shakes) Gemüse
    - Kohlenhydrate stammen nur aus Obst, Gemüse und Milchprodukten - Ausnahmen sind evtl. morgens, vor & nach dem Hanteltraining
    - Ausschließlich frische (oder frisch eingefrorene) und unverarbeitete Lebensmittel verwenden.
    - Viel trinken, jedoch keine kalorienhaltigen Getränke (Milch gilt als Mahlzeit)
    - Zu jeder Mahlzeit gute Fette verzehren, ansonsten weitestgehend fettarm ernähren
    - 90% der Mahlzeiten müssen diesen Anforderungen entsprechen, die weiteren 10% können beliebig gestaltet werden


    Fürs Training würde ich dir einen Ganzkörperplan empfehlen. Durch die hohe Frenquenz bei den Grundübungen baust du schneller Muskeln auf und reduzierst mehr Fett.
     
  6. #5 Mr.goldnation, 12.04.2010
    Mr.goldnation

    Mr.goldnation Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich sehr schwer an...

    Was würdest du mir denn jetzt persönlich raten, muskelaufbauen und mit der low carb diät aufhören und dann gesund ernähren (passend zum muskelaufbau

    oder weiterhin low carb essen und noch paar kg abnehmen und dann aufbauen??


    Meine Daten nochmal:

    87Kg
    1.85/1.86m
     
  7. #6 Strohkopf, 12.04.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst ohne low Carb genauso abnehmen. Der einzige Faktor der beim abspecken zählt ist der Kaloriendefiziet. Ob du nun Kohlenhydrate isst oder nicht ist egal.

    Wirklich schwer ist das ja nicht. Du musst nur achten das bei jeder Mahlzeit Protein (Milchprodukte, Fleisch, Fisch...), gute Fette (Fischöl, Leinöl, Leinsamen, Olivenöl) und Gemüse dabei ist. Alle drei Stunden essen und das wars dann.

    Wegen deinem low Carb.... wo du auf keinen Fall mit Kohlenhydraten geizen solltest ist nach dem Training. Kohlenhydrate nach dem Training sind ein wichtiger Faktor für den Muskelaufbau.
    Glucosezufuhr --> Insulinspiegel steigt, und Insulin ist eins der 3 Hormone die den Muskel wachsen lassen.
     
  8. #7 Mr.goldnation, 12.04.2010
    Mr.goldnation

    Mr.goldnation Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie machst du mir das zu kompliziert :D


    Anfangen aufzubauen und dann nachj paar monaten definieren
    oder weiter abnehmen...?!



    Danke aufjedenfall wenigstens einer der mir antwortet!!
     
  9. #8 Strohkopf, 12.04.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    da wir ja sowieso fast zur gleichen Zeit posten kannst du ja einfach mal in den Chat kommen.
    Einfach ganz unten auf der Seite auf "Chat betreten" klicken.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Auch wenns bereits wahrscheinlich geklärt ist und Strohkopf alles gesagt hat:

    Wenn du findest, dass du noch Fett loswerden willst, dann zieh ein Kaloriendefizit durch. Dann geht der Körper an die Fettreserven...
    Nebenbei trainierst du ganz normal einen Ganzkörperplan oder einen Splitplan und der Muskelaufbau kommt von alleine, da brauchst du dich nicht drum zu kümmern. :mrgreen:

    Wenn du dich aber isokalorisch ernährst (heißt du nimmst genauso viel zu dir wie du verbrauchst) dann wirst du kein Fett abbauen weil der Körper eben nicht an die Fettreserven muss weil er genug Energie übers Essen zugeführt bekommt.

    Und es ist klar, dass wenn man zwar trainiert aber viel zu wenig isst und eine Grenze unterschreitet sodass der Körper ein heftiges Defizit an kalorien und Nährstoffen allgemein hat, dann kommt immer eine antianabole bzw katabole Phase. Aber da müsstest du schon ganzschön Hunger leiden... :mrgreen:

    VieleGrüße
     
  12. #10 Mr.goldnation, 12.04.2010
    Mr.goldnation

    Mr.goldnation Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle ich versuch es umzusetzen
     
Thema:

Anfangen aufzubauen oder weiter abnehmen?

Die Seite wird geladen...

Anfangen aufzubauen oder weiter abnehmen? - Ähnliche Themen

  1. Ich möchte auch endlich anfangen. Starthilfe benötigt

    Ich möchte auch endlich anfangen. Starthilfe benötigt: Hallo an Alle hier im Forum, ich möchte jetzt auch endlich mal anfangen und meinen Traumkörper erarbeiten. Zu meinen Daten: männlich, 17 Jahre,...
  2. Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?

    Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?: Hallo! Mein Name ist Alex und ich bin 25, maennlich. Im Moment habe ich einen "normalen" Koerper. Statur 1,90 m. Mein Ziel ist es das der Koerper...
  3. Anfangen zu Tranieren

    Anfangen zu Tranieren: Hallo, ich möchte Anfangen zu Trainieren. Mein Problem ist ich weiß nicht wie ich Anfangen soll also welche Übungen Wiederholungen Ernährung usw....
  4. Nach 1 Jahr Spital wie anfangen?

    Nach 1 Jahr Spital wie anfangen?: Hallo ich hatte eine schwere verletzung die ca 1 jahr gebraucht hat um zu verheilen. ich lag ca 95% im spitalbett und zu hause. (bettruhe) nun als...
  5. Mit Defi anfangen?

    Mit Defi anfangen?: Hallo Leute, Ich bin 1,70 m groß und 80 kg schwer. Meine Frage ist soll ich jetzt schon in die Definitionsphase wechseln oder doch noch in der...