Aufwärmen?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von ley, 02.07.2007.

  1. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hiho Leute!

    ich wollt mich mal erkundigen wie es bei euch so mit dem aufwärmen ausschaut?

    macht ihr das, macht ihr das nicht? ich mache höchstens 5 min aufm rad. oder gar nicht. dann mache ich einfach ein oder zwei sätze mit leichtem gewicht.

    hat das irgendwelche nachteile außer der erhöhten verletzungsgefahr?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pullface, 02.07.2007
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    unbedingt aufwärmen ! das verringert die Verletzungsgefahr...
    ich glaube am besten sind z.b. 2 sätze für die muskelgruppe mit ca 70% des Arbeitsgewichtes....
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.902
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    jupp, so sieht's aus...

    wobei ich persönlich noch dehnübungen zum aufwärmen mitmache
     
  5. #4 Monster234, 02.07.2007
    Monster234

    Monster234 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pritzier (OVP)
    Jo ich mache beispielsweise 1 Aufwärmsatz pro Muskelgruppe mit verringertem Gewicht. Wieviel genau weiß ich jetzt nich. :-)

    Das Dehnen ist wichtig um einerseits Verletzungen und andererseits der Verkürzung des Muskels vorzubeugen.

    Zu den Dehnübungen empfehle ich z.B. diesen Thread von Wody.
     
  6. #5 Anonymous, 02.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    bitte nicht schon wieder eine dehndiskusion.. das hatten wir doch letztens erst seitenlang!

    "außer der erhöhten verletzunggefahr" hat kein aufwärmen kein nachteil, jedoch würde ich das nicht unterschätzen.

    ich wärme mich 8-10 minuten auf, sogar ziemlich "heiß", bin am ende immer bei puls 160 und relativ durchgeölt.. soll das so?! :confused: weil das fahrrad "sagt" mir immer ich soll 70-80 rpm halten und das ist gar nich mal so wenig..

    EDIT:
    achja fast vergessen: zusätzlich noch 2 aufwärmsätze für große MGs und einen für kleine. ich rechne das gewicht aber nicht prozentual aus, sondern nehme so viel, dass es noch lange kein muskelversagen gibt, aber die muskeln sich gut beansprucht fühlen
     
  7. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    beim aufwärmen mach ich zuerst seilspringen, dann dehn ich mich ,
    mach 2 aufwärmsätze mit ca.30% von meinem max. gewicht mit vielen wiederholungen (25-30)

    natürlich weit vom MV entfehrnt :-D
     
  8. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    hab ich für meine hausarbeit geschrieben:

    3.3.1. Ziele des Aufwärmens
    Das Aufwärmen hat den Sinn, den Sportler sowohl physisch als auch psychisch optimal auf das Training vorzubereiten.
    Es gibt im Wesentlichen vier verschieden Wirkungen des Aufwärmens, die sich besonders positiv auf das spätere Training auswirken.
    1. Erhöhung der Körperkerntemperatur von ca. 37° C auf 38-38,5° C. Dies bewirkt eine Geschwindigkeitserhöhung der biochemischen Stoffwechselvorgänge. Da die Durchblutung zunimmt, werden die Muskeln besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und können damit höhere Leistungen bewältigen. Die Muskelkontraktions-geschwindigkeit nimmt ebenfalls zu.
    Dies erreicht man jedoch nur mit aktiven Ganzkörperbewegungen wie Laufen, Walking, Rudern usw.
    2. Durch das Aufwärmen wird das Herz-Kreislauf-System mobilisiert. Im Klartext bedeutet das eine höhere Herzfrequenz und somit eine schnellere Blutzirkulation. Wie bereits erwähnt, versorgt das Blut die Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen.
    3. Da die Kontraktionsgeschwindigkeit zunimmt, passt der Körper sich an eine spätere, schwerere sportliche Belastung an. Das Verletzungsrisiko sinkt. Des Weiteren nimmt die Produktion der Gelenkflüssigkeiten zu. Die hyalinen Gelenkknorpel nutzen diese vermehrte Flüssigkeit, so dass das Gleitverhalten der Gelenke verbessert wird. Druckbelastung während des Krafttrainings können dadurch besser kompensiert werden.
    4. Die psychische Einstimmung während des Warm-Ups wird oft unterschätzt. Während des Aufwärmens kann der Kunde „abschalten“ und sich auf das Training konzentrieren. Diese positive Einstellung steigert den Trainingserfolg.
     
  9. #8 Hantelfix, 02.07.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Einlaufen und 1-2 Aufwaermsaetze pro Uebung.
     
  10. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Du läufst ein beim Aufwärmen? Du Armer! Und hinterher gehts dann auf Fraggles Streckbank :mrgreen:

    Ich mache zwei Aufwärmsätze. Da ich mit dem Rad zum Training fahre, mache ich kein weiteres Cardio zum warm werden.
     
  11. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
  12. #11 Anonymous, 03.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich gehe vorm Beintraining kurz auf´s Fahrrad oder den Stepper und mache vor jeder Grundübung, welche immer zu Begin des Workouts stehen einen Aufwärmsatz mit 20 Wdhs.
     
  13. #12 Hantelfix, 03.07.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Streck- oder Stechbank? :mrgreen:
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Anonymous, 03.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ...Das variiert. ;-)
     
  16. #14 Anonymous, 08.07.2007
Thema:

Aufwärmen?

Die Seite wird geladen...

Aufwärmen? - Ähnliche Themen

  1. Aufwärmen und Cool-Down beim BWE

    Aufwärmen und Cool-Down beim BWE: Hi, was kann man vor-, und nach dem BWE Training machen, um seinen ganzen Körper aufzuwärmen zu dehnen etc? Habe in der Suchliste nichts darüber...
  2. Aufwärmen

    Aufwärmen: Hey, ich weiß nicht ob es hier in dieses Forum passt, aber wie wärmt ihr euch auf? Kurz Cardio und dann Dehnen (Welche Übungen) oder macht ihr vor...
  3. Trainer keine Aufwärmsätze aufgegeben? Wie aufwärmen?

    Trainer keine Aufwärmsätze aufgegeben? Wie aufwärmen?: Hallo Leute. Ich bin 16 Jahre jung, wiege etwa 62 kg bei einer Größe von etwa 182 cm. Nachdem ich ein Jahr lang - mit einigen Unterbrechungen -...
  4. Aufwärmen vor dem Training (Laufband, Stepper, Fahrrad etc.)

    Aufwärmen vor dem Training (Laufband, Stepper, Fahrrad etc.): Wie wichtig ist das aufwärmen (abgesehen von Aufwärmsätzen) vor dem Training? Habe es jetzt eigentlich immer so gehalten, dass ich 1min schnell...
  5. BWE zum Aufwärmen vor dem Gewichtestemmen?

    BWE zum Aufwärmen vor dem Gewichtestemmen?: Hallo ist es sinnvoll vor der Einheit Rücken/Bizeps z.b Adlerschwünge oder Liegestützen als Aufwärmtraining zu machen? Mit freundlichen...