BB und Radfahren

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von abt, 03.09.2007.

  1. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    hi ich war jetzt 2wochen lang fahrrad fahren (von konstanz nach berlin :D )

    und wollte mal fragen wie sich BB mit Rennrad oder Mountainbiking verträgt...wenn ich alle 2tage mich 1-2 Stunden aufs Rad setze schadet dass dem Muskel aufbau bzw. baut dass die Oberkörpermuskulatur bei mir wieeder ab?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    also ich habe es selbst sehr oft kombiniert mit MTB aber fürn muskelaufbau ist es nicht gut zu viel zu fahren. ab und zu ist ok aber alle 2 tage ist absolut zu viel. als ausgleichsport ist es ideal aber es kommt immer darauf an wie due mtb fährst. wenn du durch die gegend bummelst ist es etwas anderes wie wenn du wirklich richtige steigungen in angriff nimmst und ordentlich fährst.
     
  4. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    is hald so ich fahre gerne rennrad un so alle 2tage mal 1-2std is dass zuviel?
     
  5. #4 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    und noch einmal............es kommt drauf an wie du fährst. wenn du mit dem rennrad 40 schnitt fährst is es zu viel. wenn du herumgondelst is es ok. aber bei deinen daten 190 cm und 64 kg würde ich schauen das alles was ich an proteinen hineinbeko0mme auch auf die rippen bekomme und nicht mit cardio verpulvere.
     
  6. #5 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    aber was anderes...............du hast schon 109 post´s und es noch nicht geschafft dir eine trainingsmethode zuzulegen??? :confused:
     
  7. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    ich mache grade bodyweightexercises un fang dann am 1oktober im studio an ;)

    was is eig. das negative am rennradfahren?
    wie wirkt sich dass den aus?
     
  8. #7 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    na dann schreib rein "bodyweightexercises" das ist ja ne art zu trainieren.

    schlecht kann man nicht sagen nur auch nicht förderlich.

    - durch viel cardio verbrennst du deine kalorien die du dir in gesunder art und weise rauffutterst und die eigentlich für den aufbau von muskeln gedacht waren
    - und wenn du ständig cardio machst kann es auch deine regeneration bremsen
    - viel radfahren trainiert zwar deine beine ist aber in keinster weise muskelaufbautraining für die füße
     
  9. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    aha k klingt logisch bis auf dass es keinen muskelaufbau für die füße is warum das nicht?#
     
  10. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Das Problem bei mäßig aerobem Training ist einfach : So wie ein Auto ohne Benzin nicht fährt, so kann auch der Körper ohne Nahrung nicht funktionieren. Die Nahrung ist quasi der Treibstoff, der uns die notwendige Energie liefert, um zu laufen, etwas zu heben oder die Kondition gibt, eine ganze Nacht lang zu lieben. Bei Anstrengungen aktiviert der Körper Glykogen (gespeicherte Kohlenhydrate in Muskulatur und Leber), Fett und gelegentlich auch Protein. Bei mäßig anstrengender Bewegung wie Laufen greift der Organismus in erster Linie auf die Energie aus Fett und Glykogen zurück. Trainiert man länger (mehr als 45 - 60 Minuten) sind die ersten, leicht zugänglichen Reserven erschöpft und der Körper nimmt die nächste verfügbare Energie, das Protein. Dann beginnt er dem Muskelgewebe Protein zu entziehen, welches für die momentane Anstrengung benötigt wird. In diesem Stadium werden pro 30 Minuten anhaltender Bewegung ca. fünf bis sechs Gramm Protein verbraucht (etwa soviel wie in einem hart gekochten Ei enthalten sind). Durch diese Eiweißverbrennung jedoch geht nicht nur eine Gelegenheit der Fettverbrennung verloren, sondern auch wichtige, kräftige Muskelmasse. Durch aerobes Training werden tatsächlich Muskeln abgebaut. Weniger Muskelmasse verlangsamt wiederum den Stoffwechsel und macht anfällig für eine Gewichtszunahme.
     
  11. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    heist das dass ich mich zwischen radfahren und bb entscheiden muss?
     
  12. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Weiß ich wie Du Rad fährst ? Schokoriegler hat Dir doch soweit alles gesagt
     
  13. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    ja hab ich doch gesagt rennrad fahren tu ich ;D

    also schon so 35km/h 1-2std lang.
     
  14. #13 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    laut deiner daten nehme ich an das du etwas zunehmen möchtest .............190cm und 64 kg da wirfst du ja nicht gerade den breitesten schatten. also cardio reduzieren auf 2 mal die woche 1 std. und konzentration auf ernährung und BB. wenn du hardgainer bist würde ich cardio überhaupt nur mehr zum aufwärmen machen 15-20 min. oder gleich mal weglassen.
     
  15. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    also hardgainer bin ich nich gerade ich esse nur normal nich sehr viel ich muss mein profil auch erneuern ich wiege jetzz 68kg seit ich angefangen habe so zu essen "wie es sein sollt".

    aber radfahren richtig als hobby verträgt sich also nich mit BB...
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Schokoriegler, 03.09.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    NEIN
     
  18. #16 Anonymous, 10.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mag Killerphrasen! ;-)
     
Thema:

BB und Radfahren

Die Seite wird geladen...

BB und Radfahren - Ähnliche Themen

  1. Laufen;Radfahren;Schwimmen;Krafttrainings partner gesucht

    Laufen;Radfahren;Schwimmen;Krafttrainings partner gesucht: Oben steht alles.derjenige sollte nicht älter als 16 sein.und im landkreis passau wohnen
  2. Was Trinken, während und nach d. Radfahren und Krafttraining

    Was Trinken, während und nach d. Radfahren und Krafttraining: Hallo Leude, bin gerade in der Defiphase und muss knappe 20 Kg loswerden. Neben der Ernährung gibts 2-3 mal die Woche Training, dass sich...
  3. Muskelaufbau (Beine) durch Rennradfahren u. Eiweiß?

    Muskelaufbau (Beine) durch Rennradfahren u. Eiweiß?: Hallo, bin neu hier :) Ich bin am überlegen, nach dem Training anzufangen Eiweiß zu mir zu nehmen. ich mache viel Sport, spiel Volleyball...
  4. Nach dem Training der Beinmuskeln noch laufen / radfahren?

    Nach dem Training der Beinmuskeln noch laufen / radfahren?: Hallo, macht es Sinn durch Laufen oder Radfahren die Beine noch weiter zu belasten oder wird dadurch die Trainingszeit zu lange und ist es...
  5. Training für Radfahren und Laufverbesserung

    Training für Radfahren und Laufverbesserung: Hallo zusammen, ich laufe ab und zu mal und vor allem radfahren auf Zeit mache ich öfters, vor allem im Sommer. Meine Frage: wie sollte ich...