Beinpresse

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Trust, 09.02.2009.

  1. Trust

    Trust Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Servus Jungs,
    brauch mal wieder eure Hilfe...

    hab seit freitag in linken knie schmerzen, ich vermute kommt von meinem beintrain..
    hab als erste übung die beinpresse gemacht und nachm 2ten satz auf 300 kilo erhöht und dann nochmal bei sauberer ausführung 6 wiederholungen gemacht

    war jedoch sehr hart

    dann hat mir am so (nachdem ich am samstag denganzen tag unterwegs war zu fuß) das linke knie grad bei treppen steigen weh getan

    hab zuerst garnicht kapiert was es sein könnte weil es im kniespalt ist und es sich net muskular anfühlt, jedoch is mir jez was eingefallen, es könnte vllt der meniskus sein...

    kann das von der beinpresse kommen?
    soll ich wieder runter mit dem gewicht?

    falls jez wieder jemand anfängt "wieso machst du keine kniebeuge blabla"
    kniebeuge mach ich scho seit 2 jahren, wollt mal eine abwechslung. außerdme hat ich in letzter zeit au rückenschmerzen, vermutlich vomkreusheben...
    wollt bissle abwechslung, deshalb beinpresse
    werd au bald wieder mit frontkniebeuge anfangen...

    danke euch :)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasmeister, 09.02.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Beinpresse geht ziemlich auf die Knie.

    Also mach ruhig ein par mehr Wiederholungen und wärme dich gründlicher auf.

    Vorher 2 leichte Sätze Beinstrecker und dann an der Beinpresse langsam ans schwerste Gewicht herantasten.

    mfG
     
  4. #3 Randale, 09.02.2009
    Randale

    Randale Newbie

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    was auf 300 kilo erhöht? dann möchte ich mal deine beine sehen :anbeten:
     
  5. #4 Try24Get, 10.02.2009
    Try24Get

    Try24Get Newbie

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Naja bei Beinpresse hört sich das alles schlimmer an als es ist :mrgreen:
     
  6. Trust

    Trust Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hab trotzdem schon recht dicke beine :D
    werd mal bald n bild reinsetzen
     
  7. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache 5 Sätze Kniebeugen und danach erst Beinpresse, arbeite auch mit 280kg an der Beinpresse im Satz und da geht bestimmt noch mehr.

    P.S.: Ich wiege 20kg weniger als Trust :baeh:
     
  8. #7 Anonymous, 10.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Beinpresse :D
    ich drück bei der beinpresse 350-370 auf 10 wdh, un da geht mehr aber weiter gehts bei uns nicht, beinpresse ist einfach ne komische übung, da geht mehr als des 3x wie bei kniebeugen.
     
  9. #8 Anonymous, 10.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Vertikal-Komponente bei der 45°-Beinpresse beträgt genau 50%. ;)
     
  10. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    In der 45°-Presse? Will ich ein Video von sehen! :bash: :baeh: :baeh:
     
  11. #10 Anonymous, 10.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    nach der defi gerne
     
  12. #11 Anonymous, 10.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    versteh nich genau "wie es nich weiter gehen" soll?! ist es so eine beinpresse mit ein gewicht zum "reinstecken"?
     
  13. #12 AndieGrenze, 10.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    in physik aufgepasst, wie :wink:
     
  14. #13 gasmeister, 10.02.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Also wenns um die benötigte Kraft zum heben des Gewichtes geht, ist das nicht richtig.

    Man kann sich das ja wie ein gleichschenkliges, rechtwinkliges Dreieck vorstellen.
    Vertikal-Anteil A und Horizontal-Anteil B der Bewegung als Katheten und die gesamte Bewegung des Gewichte-Schlittens C als Hypothenuse.

    Nach dem Satz des Pythagoras ist A²+B²=C².
    Hier in diesem Fall ist A=B also 2A²=C².
    Nehmen wir jetzt mal für die Länge der Bewegung des Schlittens 1m(also C) und rechnen A aus, bleibt A=wurzel(0,5)C übrig, das sind etwa 0,707m.

    Also streckt man seine Beine um 1m, geht das Gewicht um etwa 71cm nach oben.
    Vernachlässigt man die eher gewinge Reibkraft des Schlittens auf der Führung, kann man also sagen: 100kg in einer 45° Beinpresse(incl. Schlitten) entsprechen etwa 71kg in einer Horizontalen Beinpresse, bei der das Gewicht über die komplette Distanz des Schlittens nach oben gezogen wird.

    Und nochwas, auch bei der Beinpresse kommt es, wie bei Kniebeugen auch, primär auf vollen Bewegungsumfang und nicht aufs große Gewicht an.
    Also besser etwas weniger auflegen, tief runter gehen und sich dann nicht mit so einer Ausführung hier zum Affen machen:
    http://www.youtube.com/watch?v=w3UzSIIn6aw

    Das bringt nämlich garnichts außer kaputten Knie.

    mfG
     
  15. #14 AndieGrenze, 10.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    der faktor 0,707 bei 45° stimmt. man überwindet die hangabtriebskraft die sich als Gewichtskraft * sin (phi) ergibt. Bei 45°, also pi/4, sind das ~0,707. faktor 1/2 ergibt sich für einen winkel von 30° (acrsin 0,5).

    und zum thema: mir geht die beinpresse auch zu sehr auf die knie und man kann nicht so schön tief runter wie bei kniebeugen.

    wird also daran liegen. ungewohnte übung, evtl nicht richtig warm.
     
  16. #15 Anonymous, 10.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Komische, aber bei der 45° Beinpresse schaffe ich umgerechnet bedeutend mehr über die selbe ROM wie bei Kniebeugen (Kniebeugegewicht / 0,707 = Beinpressegewicht?!). Und ich habe jetzt den Schlitten sogar noch aussen vor gelassen.

    Beispiel: 140x5 Beugen und irgendwas bei 270-290x5 Beinpresse (lange nicht gemacht, aber wäre sicher drin). Wie gesagt, ohne Schlitten!

    Bin ich jetzt zu dumm für einfachste Mathematik, oder ist es einfach nicht übertragbar?
     
  17. #16 AndieGrenze, 10.02.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    die mathematik machst du richtig. ich denk auch das es so nicht 1:1 übertragbar ist! das soll einfach nur verdeutlichen was man intuitiv feststellt: je steiler desto schwerer! da spielen wohl etliche faktoren eine rolle.
     
  18. #17 gasmeister, 10.02.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Nein, das kannst du nicht übertragen.

    Bei der Beinpresse nutzt du nur Quadtrizeps und Waden, bei Kniebeugen zusätzlich noch den Rückenstrecker, den Beinbeuger, den Bauch, den oberen Rücken und denn Lat sollte man auch einigermaßen unter Spannung haben.

    Logisch, dass da weniger geht.

    Außerdem ist bei der Beinpresse der mögliche Bewegungsumfang auch geringer, da irgendwann der Oberkörper im Weg ist.

    Wobei viele(ca. 90% der Leute, die ich an der Beinpresse sehe) wesentlich weniger Bewegungsumfang vollführen, als es geht und dass ohne sinnvollen Grund.
    Einfach um mehr draufpacken zu können, der Schlitten wackelt dann immer 20cm vor und zurück...
    (Also das wollte ich dir jetzt nicht unterstellen, das ist nur eine allgemeine Feststellung)

    mfG
     
  19. #18 der neue, 11.02.2009
    der neue

    der neue Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Warum geht die Beinpresse eigentlich so auf die Gelenke?
    Sind Ausfallschritte "gesünder"?
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gasmeister, 11.02.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Ich würde mal sagen auf Grund der hohen Gewichte.

    Ausfallschritte sind mit der Beinpresse nicht wirklich vergleichbar.
    Aber die Belastung ist natürlich geringer.

    mfG
     
  22. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Beinpresse geht nicht mehr oder weniger auf die Gelenke als das gleiche (effektive) Gewicht, bei jeder anderen Druckübung.

    Nur sind Kniebeuge in der Gesamtheit effektiver und damit kann man sich diese Iso eigentl. sparen.
     
Thema: Beinpresse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Beinpresse gewicht Schlitten

Die Seite wird geladen...

Beinpresse - Ähnliche Themen

  1. beinpresse selber bauen?

    beinpresse selber bauen?: hallöle :mrgreen: wie schon des öfteren erwähnt richten wir uns zu hause ein trainingszimmer ein, und nach einigen lieben tips von euch ist...
  2. knieprobleme bei Beinpresse/Kniebeugen

    knieprobleme bei Beinpresse/Kniebeugen: Hey Leute, nach langer zeit wollt ich mal wieder meine beine trainieren und dann als es am freitag so weit war ging garnix.... Ich hab leicht...
  3. "Beinpresse" an der Mulitpresse

    "Beinpresse" an der Mulitpresse: Hallo ;-) Bin durch Zufall auf folgendes Video gestoßen http://www.youtube.com/watch?v=xm8J6OLwDwg&feature=related Hat das von euch schon...
  4. Beinpresse mit 16 Gewichte

    Beinpresse mit 16 Gewichte: Morgen zusammen ich trainiere jetzt schon seit dem 25.12.2009 mit nem 3er split +1 frei tp und an der beinspresse mit nem seilzug schaffe...
  5. beinpresse

    beinpresse: In unsrem Studio seh ich immer wieder Leute (meistens hauständer/spargels mit übelsten storchenbeinen) die 200kg oder 300kg auf die Beinpresse...