Biologische wertigkeiten kombinationen

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Klaustrophobie, 07.05.2008.

  1. #1 Klaustrophobie, 07.05.2008
    Klaustrophobie

    Klaustrophobie Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    es gibt ja die moglichkeit die biologische wertigkeiten von eiweißen zu verbessern in dem man verschiedene kombiniert.
    eine perfekte bw erhällt man hab ich gelesen bei * 36% Vollei plus 64% Kartoffel: 136
    oder * 75% Milch plus 25% Weizenmehl: 125
    mich würde mal interssieren ob mit 36%ei und 64%kartoffeln die pure kartoffel- und eimasse gemeint ist oder 36%ei-eiweiß und 64%kartoffeleiweiß
    das is nähmlich schon nen unterschied find ich

    außerdem wär ich an rezepten interessiert bei der man eine gute bw hat wie zb quark mit haferflocken, müsli, katoffeln mit quark oder bauernfrustück

    danke schon ma
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 08.05.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Die biologische wertigkeit gibt ja an, wie viel Eiweiß vom menschlichen Koerper im Stoffwechsel umgesetzt wird. Eigentenlich kann man die BW deshalb nicht ueber 100 % erhoehen.
    Das Vollei hat 100%
    Doch es gibt hier einpaar Kombinationen:


    Bohnen und Mais = 101
    Milch und Weizen = 105
    Vollei und Milch = 122
    Vollei und Kartoffeln = 137
     
  4. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Endlich ist der Tag gekommen, wo ich mal einen Fehler in Hantelfix´Post finde. Lieber Gott, ich danke dir :mrgreen:

    Die Biologische Wertigkeit wird nicht in % sondern ohne Einheit angegeben. Als die BW eingeführt wurde, wurde einfach willkürlich entschieden, dass das Vollei eine BW von 100 hat. Deshalb ist es durchaus möglich, eine höhere BW zu erzielen.
     
  5. #4 Hantelfix, 09.05.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Was ???????? Möchte hier jemand gekickt werden? :mrgreen:
    Habe extra meine Unterlagen studiert und finde immer die "%" :confus:
     
  6. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
     
  7. #6 Hantelfix, 09.05.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Aber woher weiß es Crypto?

    Ich habe es aus einem ziemlich guten Buch über Ernährung. Natürlich können dort auch Fehler passieren.
     
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Er hat leider keine Quelle angegeben. Ich weiß es aus Wikipedia und anderen Google-Recherchen, die alle ziemlich das gleiche aussagen.
     
  9. #8 Hantelfix, 09.05.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Dann muss ich mcih geschalgen geben. Aber mir kam das eh schon komisch vor, denn mehr als 100% geht ja eigentlich nicht.
     
  10. #9 Arnold Strong, 09.05.2008
    Arnold Strong

    Arnold Strong Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
    das habe ich mich früher auch gefragt...also wie können von 100 g (laktalbumin) 104 g verstoffwechselt werden?? bis mir dann auch mal klar wurde, dass es ohne einheit angegeben wird...
     
  11. #10 Klaustrophobie, 09.05.2008
    Klaustrophobie

    Klaustrophobie Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    is ja alles schön und gut aber meine frage hat keiner beantworted.

    ich wollt wissen ob man z.B. bei 75% milch und 25% getreide die masse der eiweiße oder die masse der produkte an sich meint
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich denke mal, dass damit die Proteinzusammensetzung gemeint ist, weiß es aber nicht.
     
  14. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Andy und Crypto haben recht ! Die biologische Wertigkeit des Eiweißes in einem Lebensmittel ist ein Maß dafür, mit welcher Effizienz ein Nahrungsprotein in körpereigenes Protein umgesetzt werden kann. Je ähnlicher das Nahrungsprotein dem Körperprotein in seiner Aminosäurenzusammensetzung ist, desto weniger Nahrungseiweiß pro kg Körpergewicht wird benötigt, um ein Eiweißgleichgewicht (Eiweißbilanz = 0, Eiweißsynthese = Eiweißabbau) zu erreichen. Besondere Bedeutung kommt hierbei dem Gehalt an essentiellen Aminosäuren zu. Als Referenzwert dient Vollei, dessen biologische Wertigkeit willkürlich auf 100 bzw. 1 (100%) gesetzt wurde, da es zu damaliger Zeit das Protein war, für welches die höchste biologische Wertigkeit angenommen wurde. Das Konzept der "biologischen Wertigkeit" wurde von dem deutschen Ernährungswissenschaftler Karl Thomas (1883-1969) auf Anregung von Max Rubner entwickelt.

    Wird ein Nahrungsprotein besser als Eiprotein vom Körper verwertet, hat es eine biologische Wertigkeit mit einem Wert über 100. Wird im Gegensatz dazu ein Protein schlechter als Eiprotein vom Körper verwertet, liegt die biologische Wertigkeit dieses Proteins unter 100. Je höher die biologische Wertigkeit eines Nahrungsproteins ist, desto niedriger ist die Bedarfsmenge. Um den Eiweißbedarf mit Eiweiß aus Vollei zu decken ist z. b. eine Minimalbedarf von 0,5 g/kg mageres Körpergewicht erforderlich. Mit zunehmender biologischer Wertigkeit sinkt die erforderliche Zufuhr für das Eiweißgleichgewicht; z.B. bei 136 für Kartoffel+Ei auf ca. 0,4 g/kg.

    Durch geschickte Kombination können Nahrungsmittel mit einer relativ geringen biologischen Wertigkeit zu einer biologisch hochwertigen Mahlzeit werden, da sich die Aminosäurezusammensetzungen der jeweiligen Proteine zueinander ergänzen und es somit zu einer Aufwertung kommt. Tierisches Protein ist meist besser verwertbar als pflanzliches Protein, da dessen Aminosäurenzusammensetzung der Aminosäurenzusammensetzung des körpereigenen Proteins ähnlicher ist.

    Hochwertiger ist dabei nicht automatisch mit "wertvoller" oder "vollwertiger" gleichzusetzen, da der gesundheitliche Wert eines Lebensmittels durch zahlreiche weitere Faktoren bestimmt wird, z.B. den Gehalt an Vitaminen, Mineralien, Art und Menge der enthaltenen Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Belastung durch anthropogene Giftstoffe (z.B. Pestizide, vgl. Ökologische Landwirtschaft) u.a.m.

    Allgemein sollte man aber die Bedeutung der biologischen Wertigkeit nicht überbewerten, denn in der Praxis machen sich die Werteunterschiede nur geringfügig bemerkbar.

    Beispiele (Lebensmittel - B.W.):

    * Vollei: 100 (Referenzwert)
    * Kartoffeln: 98-100
    * Rindfleisch: 92
    * Thunfisch: 92
    * Kuhmilch: 88
    * Edamer Käse: 85
    * Soja: 84-86
    * Reis: 81
    * Roggenmehl: (82% Ausmahlung) ca. 76-83
    * Bohnen: 72
    * Mais: 72
    * Weizenmehl (83% Ausmahlung): 56-59

    Kombinationsbeispiele:

    * 36% Vollei plus 64% Kartoffel: 136
    * 75% Milch plus 25% Weizenmehl: 125

    Quelle : wikipedia
     
Thema:

Biologische wertigkeiten kombinationen

Die Seite wird geladen...

Biologische wertigkeiten kombinationen - Ähnliche Themen

  1. Biologische Wertigkeit von Proteinen

    Biologische Wertigkeit von Proteinen: Hallo! Kurz und knapp, ich hoffe Ihr könnt mir helfen, da ich diesbezüglich nicht gefunden habe. Woran erkenne ich die biologische Wertigkeit...
  2. Einheit der biologischen Wertigkeit

    Einheit der biologischen Wertigkeit: Hi Leute :-D War am Samstag zusammen mit Fixchen auf einem Ernährungsseminar mit Berend Breitenstein und da kam zwischen uns dreien die...
  3. Biologische Wertigkeit

    Biologische Wertigkeit: Da in einem anderen Thread danach gefragt wurde , dieser aber gelöscht ist schreib ichs nochmal hier rein. Die Frage war warum Wey mit 159 BW...
  4. Biologische Wertikeit

    Biologische Wertikeit: Also ich habe überall gesucht. Aber nirgendswo habe ich gefunden wie viel BW der Pro+85 aus shop hat. vieleicht habe ich das auch übersehen :confus:
  5. Biologische Wertigkeit von Proteinen

    Biologische Wertigkeit von Proteinen: Die Biologische Wertigkeit (BW) ist die gängigste Methode zur Bestimmung der Proteinqualität. Sie berücksichtigt die Verdaulichkeit eines Proteins...