Blutiger Anfänger

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Swiss_Cheese, 21.07.2010.

  1. #1 Swiss_Cheese, 21.07.2010
    Swiss_Cheese

    Swiss_Cheese Newbie

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern / Schweiz
    Guten Tag Allerseits

    Wie im Titel schon erklärt, bin ich blutiger Anfänger was das Thema Kraftsport anbelangt. Trotzdem hat mich dieser Sport schon immer fasziniert und nach langem hin und her, auch nach Überzeugungsarbeit von Freunden, habe ich ein Abo im Kraftstudio gelöst. Soweit steht meinem Training eigentlich nichts mehr im Weg.

    Ich habe auch Stunden damit verbracht, hier im Forum, btw. sehr cooles Forum, Tips und Tricks für den Einstieg in diesen Sport nachzulesen. Jedoch hat es so viele gute Informationen, dass ich das Wesentliche irgendwie nicht herausfiltern kann.

    Darum wende ich mich jetzt an euch, wollte euch fragen, was ihr als Einstieg empfehlen könnt.

    Zu meiner Person:

    Ich komme aus der Schweiz, bin 22 Jahre alt, 185 cm gross, wiege 85 kg. Mein Körperfettanteil konnte ich noch nicht messen, werde das heute aber im Studio nachholen.
    Auch habe ich ein, zwei Röllchen am Bauch, die kommen von wenig bis keinem Sport, ständiges Rumsitzen (bin Student) und ungesunder Ernährung. Bin, was die Ernährung anbelangt, aber (bis jetzt) erfolgreich am Umstellen, sprich anstatt der 1.5 Liter Cola am Tag 3 Liter Wasser, anstatt meine abendliche Chipstüte esse ich Reiswaffeln mit Hüttenkäse und gehe nur noch 1-2 mal im Monat zu McDonald's.

    So weit so gut, bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden:)

    Wie bereits erwähnt, gehe ich seit 2 Wochen ins Studio, habe mir auch einen Plan vom Personal erstellen lassen. Bin im Moment noch auf Maschinen, benutze also noch keine Hanteln, auf Empfehlung des Studiopersonals hin.

    Der Trainingsplan sieht so aus:

    Zu Beginn 15 Minuten einlaufen auf dem Laufband.
    -Dannach 2 Sätze an 8-12 Wdh. Rückenmuskulatur (Trapezmuskel)
    -2 Sätze, 8-12 Wdh. Rückenmuskulatur (Breiter Rückenmuskel)
    -2 Sätze, 10-15 Wdh. Bauchmuskel gerade
    -2 Sätze, 10-15 Wdh. Bauchmuskel schräge
    -2 Sätze, 8-12 Wdh. Grosser Brustmuskel
    -2 Sätze, 8-12 Wdh. Bizeps
    -2 Sätze, 8-12 Wdh. Grosser Gesässmuskel (die "Spreiz die Beine"-Übung)
    -2 Sätze, 8-12 Wdh. Oberschenkelmuskulatur

    Die Übungen werden jeweils bis zum Muskelversagen durchgeführt.

    Dannach noch 25-30 Minuten aufs Laufband.

    Ich gehe 3x die Woche ins Training, jeweils 1-2 Tage Pause dazwischen.
    Tut unglaublich gut, fühle mich jedes mal super.

    Suppplements nehme ich keine, bin ihnen gegenüber aber überhaupt nicht abgeneigt.

    So, denke mal das wärs meinerseits. Was haltet ihr von meinem Training? Ich weiss ich muss Geduld haben, aber könnte ich mit diesem Training auf einen grünen Zweig kommen?

    Vielen Dank fürs Durchlesen und warte gespannt auf Antworten.

    LG Swiss Cheese.

    Btw. wenn der Beitrag im falschen Forum ist, verschieben ist okay.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 K-Towner, 21.07.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0


    erstmal der plan ist scheisse

    hau das personal

    2 übungen f+ür bauch und nur eine bizeps ?????

    und bitte surf ma auf fitness-xl.de vorbei und schau dir dei richtigen namen der übungen an GANZ WICHTIG

    sonst kommste nimmer mit im forum

    so positiv ist schonmal das du die ernährung umgestellt hast

    so jetzt aber zur baustelle nämlich der plan

    der ist wirklich schlecht

    weil du hast keinen splöit der versch. bereiche sprich es ist en ganzkörper

    aber der ist lächerlcuh da die basics fehlen

    ps fang mit nem 3er split an

    der is der beste allrounder und man kann ihn sowohl als profi als auch anfänger nutzen

    gute 3er splits gibts huier im forum zu hauf

    ich suche mal meine und poste den foreneigenen link

    pps

    mach en neuen thread in dem du um nen ghescheiten plan bittest
     
  4. #3 K-Towner, 21.07.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    der plan ist gut

    da wirste auch schnell forstschritte mit erzielen

    den dann alle 2 tage sprich montag brust mittwoch beien usw

    brust/bizeps

    bankdrücken
    dips
    fliegende
    langhantelcurls
    hammercurls

    beine/schultern
    kniebeugen
    beinstrecken
    beincrunches
    schulterdrücken
    seitheben
    sitzendes vorgebeugtes seitheben

    rücken/trizeps

    kreuzheben
    klimmzüge
    thantelrudern
    frenchpress
    armstrecken über kopf
     
  5. #4 Swiss_Cheese, 21.07.2010
    Swiss_Cheese

    Swiss_Cheese Newbie

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern / Schweiz
    Danke für die schnelle Rückmeldung!

    Also, Personal verprügeln -> check!

    Plan verbrennen -> check!

    Namen der Übungen auf fitness-xl. de lernen->
    Selbe Reihenfolge wie im ersten Post:
    -Rudern am Gerät mit neutralem Griff
    -Oberkörperheben am Gerät
    -Crunch
    -Seitlicher Crunch
    -Butterfly
    -Scott-Curls
    -Abduktoren am Gerät
    -Beinpresse gerade im sitzen
    -> check!

    Dein Plan anschauen, ausprobieren und, wenn gut anwenden -> noch nicht ganz check!

    Also ist es deiner Meinung nach nicht schlimm, wenn ich als Anfänger schon an die Hanteln gehe? Würde ich ehrlich gesagt lieber machen als an der Maschine zu vergammeln.

    Also, gehe heute Abend ins Training, werde den Plan, den du gepostet hast, anwenden und werde dann mein Feedback geben.

    Auf jeden Fall jetzt schon vielen herzlichen Dank!
     
  6. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hi,

    als anfänger würde ich noch keinen 3ersplit trainieren. wichtig sind die erlernung der trainingsgrundlagen, sprich grundübungen. und die lernt man am besten durch ein ganzkörpertraining, nur eben nicht so wie durch den geposten maschinenplan sondern eher durch freihantelübungen.

    kniebeuge, kreuzheben und freies bankdrücken sind pflichtübungen.

    und auf keinen fall solltest du als anfänger im bereich von 8-12wh und muskelversagen trainieren. 15-20wh um sich an die belastung zu gewöhnen und verletzungen zu vermeiden sind da eher empfehlenswert.
     
  7. #6 Swiss_Cheese, 22.07.2010
    Swiss_Cheese

    Swiss_Cheese Newbie

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern / Schweiz
    Hi

    Also sollte ich deiner Meinung nach zuerst Muskelausdauer trainieren? Habe noch ein wenig Respekt vor Freihantelübungen für den Rücken.

    Schaue mich aml im Forum um für ein Ganzkörpertarainingsplan.

    Vielen Dank!

    LG
     
  8. #7 K-Towner, 22.07.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    respekt ist ja auch gut

    aber fgreihantel sin IMMER zzu bevorzugen

    und wenn amano recht hat mach lieber en gk

    aber hände weg von maschinen die mehrgelenkübungen nachahmen

    bringt nix

    ps er kann doch en 3er spli machen sollte halt die ersten 2 - 3 wochen mit sehr leichten gewichten trainieren um die übung ins gehirn zu kriegen :anbeten:
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MikeZZ

    MikeZZ Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Geh trotzdem zu eurem Personal und lass dir die anderen Übungen erklären. Lass dich vor allem beim Kreuzheben ein paar mal beobachten dass du dir da keine falsche Ausführung angewöhnst sonst kann das gefährlich werden mit steigendem Gewicht.
     
  11. #9 Matze1985, 23.07.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Würde dir auch für 4 Wochen einen GK Plan empfehlen mit hoher Wiederholungszahl. Den Körper von null auf 100 mit nem 3er Split zu bringen ist nicht unbedingt förderlich.

    Wie der Vorposter schon sagte, unbedingt bei Kniebeugen und Kreuzheben beobachten lassen um die richtige Technik draufzuhaben!
     
Thema:

Blutiger Anfänger

Die Seite wird geladen...

Blutiger Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Blutiger Anfänger - Übungstipps

    Blutiger Anfänger - Übungstipps: Hallo Leute, Ich bin männlich 21 Jahre alt, Habe bisher im Leben noch keinen konsequenten Kraftsport betrieben, war immer eher Sportmuffel und...
  2. Blutiger Anfänger braucht Hilfe !

    Blutiger Anfänger braucht Hilfe !: Hallo Leute, ich stelle mich erstmal kurz vor und schildere euch was mich dazu verleitet diesen Thread zu eröffnen. Mein Name ist Philipp, ich...
  3. Blutiger Anfänger - Modifikation des Trainingsplans

    Blutiger Anfänger - Modifikation des Trainingsplans: Hallo alle miteinander, da ich jetzt durch euch herausgefunden habe, dass mein Trainingsplan so nicht Ideal ist, habe ich mal Modifikationen...
  4. Blutiger Anfänger sucht Hilfe zum Krafttraining

    Blutiger Anfänger sucht Hilfe zum Krafttraining: Moin Leute Ich bin neu hier im Forum, und habe bis jetzt noch kein Krafttraining gemacht, und wollte mal fragen ob man mit dem "Fitness-Station...
  5. Blutiger Anfänger -> Plan

    Blutiger Anfänger -> Plan: So... Hallo erstmal, bin relativ unerfahren auf dem Gebiet was Muskeln und so angeht und wollte jetzt aber mal bisschen was dafür tun. Ich...