Body Change Programms

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Frogurt, 04.01.2016.

  1. #1 Frogurt, 04.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Hi,

    ist euch mal aufgefallen, das um den Jahreswechsel unheimlich viel Werbung für solche Programme war :)
    Da werden die guten Vorsätze ausgenutzt.

    Ich trainiere jetzt seit etwas über einem halben Jahr und habe schon ganz gute Erfolge was die Muskeln betrifft.
    Ich war aber auch vorher nie wirklich dick sondern immer schon recht schlank.

    Und Fett abbauen geht sicher schneller als gut Muskeln aufbauen.

    Aber, was ich mich nur frage, zum Muskel aufbauen können diese Programme doch nie was taugen, oder?
    In der Werbung sieht man Frauen und Männer, die einen solchen Köper, ausgehend von einem durchschnittlich
    fitten / unfitten Körper niemals in 12 Wochen aufgebaut haben können.

    Ich hab jetzt eine ungefähre Vorstellung davon, wie lange das dauern wird, bis da was wirklich ansehnliches daraus wird, bei dem man sagt, "wow was hast du den gemacht", das mit den Programmen ist doch zu einfach, oder?

    Was sagt Ihr dazu?

    LG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fitterfit, 04.01.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Ja und Nein.
    Diese Programme machen sich einen Effekt zu nutze.
    Wenn der Körper noch nie Sport getrieben hat und man die Ernährung so gestaltet hat " Hauptsache Satt " , funktionieren die Programme durch aus.
    Aber warum?
    Ganz einfach, der Körper reagiert auf eine mehr Belastung mit absoluter Panik. Er hat keine Ahnung was er machen soll und fährt alles auf 100% hoch und erzeugt soviel Energie das er damit eine ganz Woche auskommen würde. Und genau diesen Effekt macht man sich hier zu nutze. Das passiert hauptsächlich in den ersten 3 Monaten, danach hat der Körper gelernt mit der mehr Belastung umzugehen und fängt an dosierter mit allem zu sein. Und genau da enden die Programme auch schon.
     
  4. #3 Frogurt, 04.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Ist aber dann auch ne höllen Belastung für den Körper, oder?

    Nicht das ist mich mit sowas beschäftigen wollen würde, weil ich da eher auf lange Sicht gehe,
    aber ich hatte mich gefragt, ob das mehr oder weniger nur Abzocke ist.

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass das so viele wirklich druchhalten. Aber egal... :3

    Danke für die Info. Vllt. kommen ja noch paar Beiträge dazu.
     
  5. Enzian

    Enzian Newbie

    Dabei seit:
    05.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Klar, es kann schwer fallen diesen neuen Lifestyle durchzuhalten, hier spielt jedoch auch die eigene Disziplin eine große Rolle. Ich habe mich gerade gestern mit einem Kumpel drüber unterhalten, der letztes Jahr mit dem Rauchen und der Ernährung durch Fast Food aufgehört hat. Und genauso ist es bei diesen Workout-Programmen. Manche kämpfen und halten es durch (es wird ja kein bisschen Eigenkreativität erfordert, solang man ein bisschen lesen und Bilder interpretieren kann, reicht das auch), manche machen aber auch ihre "Ach, heute mal nicht" Tage, welche dann natürlich in "Ach, heute mach ich mal mein Programm" Tage mutieren.
     
  6. #5 Marcol, 22.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2016
    Marcol

    Marcol Newbie

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Diese Programme setzen vor allem auf Bodyweight Übungen. Bei einem Training mit dem eigenen Körpergewicht kannst du schon bis zu eingem gewissen Grad Muskeln aufbauen. Der große Vorher-Nachher-Effekt kommt vor allem durch die Ernährungsumstellung. Durch eine Low-Carb oder Slow-Carb Ernährung, purzeln vor allem bei unfiten Leuten sehr schnell die ersten Pfunde. Eine ganz gute Übersicht der verschiedenen Programme findest du hier LINK GELÖSCHT . Vielen Leuten fehlt einfach das Wissen oder sind auch zu faul alle Infos für ein effektives Training und gesunde Ernährung im Web zu recherchieren. Somit ist für solche Leute so ein Programm für den Anfang gar nicht so schlecht. Aber auch für Sportler die bereits über einige Erfahrungen verfügen, kann das interessant sein. Bei Freeletics erhältst du z.B. einen individuellen Trainingsplan der sich auch an deine Erfolge anpasst. Aber das ist natürlich nicht zu Vergleichen mit einem Training im Studio.

    edit amano: forenregeln beachten!
     
  7. #6 DupDup90, 28.01.2016
    DupDup90

    DupDup90 Guest

    Das was im TV beworben wird schätze ich wirkich eher schlecht ein. Dahinter steckt meist die gleiche Marketingfirma, die sich einen Werbeträger aussucht, das Standardprogramm auf den ein wenig ummünzt und dann durch einen "günstigen" Preis die Massen anspricht und so Gewinn erziehlt. Selbst habe ich sowas nicht gekauft, aber mir wurde gesagt dass man bei dem ein oder anderen Frauenprogramm nur um die 1300-1400 kcal zu sich nimmt (beworben wird es aber mit "Nie wieder Diäten")....
    Es gibt aber auch andere Programme die durchaus ihre Berechtigung haben. Wenn man Geld ausgibt, ist das eine extra Motivation es durchzuziehen. Auch sind in dem Programm unter Umständen verschiedene Motivationsfaktoren eingebaut. Auch bekommt man einen einfachen Plan den man nur befolgen muss ohne sich groß Gedanken zu machen. Das kann auch das Einkaufen und/oder Kochen erleichtern, da es oft das gleiche gibt oder man das Essen immer gleich für mehrere Tage vorbereitet. Eine weitere Sache die bei Programmen zum tragen kommt sind Strategien aus dem BB. So wird z.B. oft lowcarb gefahren, um in den letzten Wochen nochmal ordentlich Gewicht zu verlieren...
    Auf der anderen Seite sollte einem aber auch klar sein, dass man hier viel Geld für Informationen ausgibt die man auch kostenlos bekommt. Auch hat man mit eigenem Training die Möglichkeit individueller zu trainieren. Hier kann dann auch das "Ich hab es allein geschafft" ein motivierender Faktor sein.
    Ander gesagt ist es eine individuelle Sache die jeder selbst entscheiden muss. Ist einem das Geld egal und man will es nur schaffen macht ein Programm sinn, wenn man hingegen selbst eher wissbegierig ist und Zusammenhänge verstehen will macht es wohl mehr Sinn sich alles selbst anzueignen (dabei aber wirklich bei den Basics anfangen)
     
  8. #7 Frogurt, 28.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Mich "stört" an diesen Programmen, das man den Eindruck bekommt, das man von einem 0815 Schlappi
    in 10 Wochen zum Muskelberg mit 6 % Körperfett wird.

    Und das wird einfach nicht funktionieren.

    Wenn ein an sich kräftiger Kerl, der etwas an Speck zugelegt hat so ein Programm durchzieht,
    dann sieht der in 10 Wochen wieder fit aus, aber ich kann nicht von fast keinen Muskeln zum
    Muskelberg in 10 Wochen schaffen.

    Wenn es so einfach wäre, würden nur stahlharte Buddys rumlaufen und alle, die 2,3 und mehr Jahre
    trainieren gehen, um wirklich Masse anzusetzen, wären dann ja Vollidioten.

    Da kann man sich dann selber zusammen rechnen, das sowas nicht hinhauen kann.

    Wenn ich an sich einen hohen Körperfett Anteil habe, kann ich in 10 sehr strengen Wochen sicher
    sehr deutlich an Kilos verlieren.
     
  9. #8 DupDup90, 28.01.2016
    DupDup90

    DupDup90 Guest

    Vorallem als Anfänger kann man in kurzer Zeit viele Muskeln aufbaun. Ob und welche Transformationen echt sind kann ich natürlich nicht sagen, sich aber hinzustellen und pauschal zu sagen, dass alles falsch und gefaket ist halte ich für eine fragwürdige Einstellung
     
  10. #9 Frogurt, 28.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Das alles falsch und gefaket ist habe ich ja nicht gesagt. ^-^

    Aber diese Programme hören sich zu sehr, nach einer "Wunderkur" an. Man sollte hier zumindest vorsichtig sein
    um dann am Ende nicht entäuscht zu sein.

    Wie viel geht hängt dann sicher von vielen Faktoren ab.
     
  11. #10 DupDup90, 28.01.2016
    DupDup90

    DupDup90 Guest

    Wenn ich mir deinen ersten Post ansehe und sehe was du jetzt schreibst scheint es mir, als fändest du es unfair oder denkst du würdest langsamer/schwerer aufbaun als andere. Daher glaube ich du hast ein Problem mit deiner Einstellung. Das soll keine Kritik sein, aber versuch dich einfach öfter auf dich, deine Technik und deine Ernährung zu konzentrieren ohne dich mit anderen zu vergleichen.
    Natural ist in kurzer Zeit wirklich viel drinnen, wenn man sich an ein paar Grundlagen hält
     
  12. #11 Frogurt, 29.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Naja ich bin an sich eher schmal und es gibt sicher welche, die schneller aufbauen können als ich,
    von daher ist dein Beitrag nicht unbedingt ganz unberechtigt, :)

    So war das aber nicht gedacht.

    Der Eingangspost war schon als ehrliche Frage gemeint, und es ist halt auch sehr widerstreitend,
    wenn du überall im Internet liest, das ernst gemeinter Muskelaufbau halt richtig lange dauert, und
    dann soll man mit diesen 10 Wochen Programmen zum Supermann werden.

    Das ist paradox und das wollte ich hier angesprochen haben.
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Fitterfit, 29.01.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Als Anfang gut für mehr sind die Programme nicht zu gebrauchen.
    Es gibt Ausnahmen wo es mit sehr viel Zeit und Arbeit man etwas mehr erreichen kann, aber das ist nicht jeder Manns sache.
    Die Leute werden geblendet, jeder schon etwas Erfahrung in Sachen Training hat weiß das.
     
  15. #13 Frogurt, 29.01.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    ja das meine ich eben auch.

    Wer meint das er in 10 Wochen wie Detlfe D Soost oder wie der Aminati aussieht,
    der fällt auf eine Werbemasche rein.

    Das die Programme nix bringen soll das natürlich nicht heißen.
     
Thema: Body Change Programms
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ehrliche erfahrungen mit bodychange

Die Seite wird geladen...

Body Change Programms - Ähnliche Themen

  1. Summer Body ^^ wechsel von Masse auf Defi.

    Summer Body ^^ wechsel von Masse auf Defi.: Hallo zusammen, ich möchte wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres eher darauf gehen, das ich in die Defi Phase wechsle und habe dazu paar Fragen....
  2. Body Wrapping

    Body Wrapping: Hi, bin zufällig darauf gestoßen. Wer es nicht kennt vllt einfach googlen. Hört sich aber für mich nach Unsinn an, da man dabei nur Wasser...
  3. Body Select

    Body Select: Hallo zusammen , ich wollte fragen ob es hier welche gibt die das Body Select Programm schon gemacht haben oder noch dabei sind ?? Ich bin...
  4. Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?

    Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?: Hallo! Mein Name ist Alex und ich bin 25, maennlich. Im Moment habe ich einen "normalen" Koerper. Statur 1,90 m. Mein Ziel ist es das der Koerper...
  5. Abnehmen -> trainingsplan, body weight + joggen

    Abnehmen -> trainingsplan, body weight + joggen: Hi, ich bin nun seit 6 Jahren immer mal wieder aktiv im Kraftsport, hab aber durch Depressionen und den damit einhergehenden Jojo-Effekt...