Bodybuilding und was die Fitness/Wellnessstudios draus..

Dieses Thema im Forum "Fitnessstudios" wurde erstellt von Erwin, 08.04.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erwin

    Erwin Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ..gemacht haben.

    Kennt ihr das? Es gab da erst ein schönes kleines Pumperstudio, mit viel freien Gewichten, sinnvollen Maschinen, guter Atmosphäre.
    Die meisten sind leidenschaftliche Kraftsportler, die sich gerne gegenseitig helfen, wenn man bei der Übung wie ein Gorilla brült schaut keiner doof, die Discopumper die mal vorbei schauen merken schnell das sie hier falsch sind, oder sie merken wie richtiges Training mehr bringt, etc.

    Dann kommt ein großer Franchise/Studioring vorbei, kauft den Laden auf und will erstmal mehr Kohle, stellt 20 dämliche Geräte rein, 20 zusätzliche Cardiogeräte, bietet die typischen Kurse an, baut den Nassbereich um, stellt Bräunungsgeräte rein.
    Es gibt eine Welle von Rentnern, Hausfrauen und Discopumpern, die alten langjährigen Kunden werden rausgeekelt (Keine Muskelshirts mehr erlaubt, keine lauten Geräusche beim Training, Schweiss nicht gerne gesehen (!) , Freihantelbereich stark verkleinert, Nervende "Trainer" die mit bescheuerten Tipps stören, usw).
    Jetzt könnte man ja sagen "Mein Jung, wenns dir nicht gefällt geh eben zu einem anderen Pupmperstudio, wo Kraftsport/Bodybuilding noch betrieben wird, und Wellness für Teufelei gehalten wird." Ja aber wo gibts die denn noch?
    In meiner Stadt gibts nur ein Studio, das eben gefranchised wurde. Die nächsten Studios sind alle genau so, auch auf dem Fitness/Wellness Trip. Dafür fahre ich dann doch nicht noch extra 20min mim Auto.

    Wie man rausliest gefällt mir der neue Trend wirklich nicht, und ich trauere meinem alten Pumperstudio nach. Habt ihr ähnliche Erfahrung? Übertreibe ich masslos? Lasst hören was ihr dazu denkt ;).
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schueffe, 08.04.2011
    Schueffe

    Schueffe Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    Davon ausgehend in einem Studio bei durchschnittlich 20 Euro Monatsbeitrag für 2 Jahre angemeldet zu sein, ergibt das schon einen Betrag, den man gut in eigenes Equipment investiern könnte und somit sich dem Problem entzieht.
    Da ich in keinem Studio trainiere, aber immer wieder "Klagen" über die Zustände in vielen Studios höre, kann man das ganze doch so einfach umgehen.
     
  4. Erwin

    Erwin Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich trainiere gern mit einem Partner, und ich muss ehrlich sagen zuhause würde ich mich nicht so motivieren können wie in nem Studio. Außerdem gibt es doch eine größere Auswahl in Studios, ich wechsle gerne mal die Geräte für neue Anreize :)
     
  5. #4 Casanova, 08.04.2011
    Casanova

    Casanova Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    Also ich war vorher 1jahr (drucheinandertraining ohne Pläne) in so einem Welness-Fitnessstudio danach bin ich zu der 2.Stelle dieses Studios gewechselt für 10Euro pro Monat und dort gibts zum Pflegen nur Duschen und 1Trainer rest Bodybuilder die im Notfall helfen und eingreifen :)

    Da macht es vielmehr Spaß zu Trainieren :winke:
     
  6. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Moin Erwin,
    stimme dir absolut zu. In meinem Trainingsthread hab ich auch schon ein paar Mal etwas über diese schwuchteligen Wellness-Studios geschrieben, da ich dort mal im Rahmen des Sportunterrichts trainieren musste.

    Ich hab mich auch fürs Training daheim entschieden, denn erstens entfallen so monatliche Beiträge sowie die Enttäuschung über immer schlechterer Studios. Hier in meiner Umgebung gibt es nicht ein einziges gutes Studio, von daher lag schnell das Home-Gym auf der Wunschliste ganz oben. :lach:
    Gruß Colin!
     
  7. #6 Casanova, 09.04.2011
    Casanova

    Casanova Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    Kurze Frage (sry für Abweichung vom Hauptthema) Wieviel steckt ihr so in eure Hausstudios rein und welche Geräte benutzt ihr ? Und fehlt da nicht die Motivation?
     
  8. Tobrob

    Tobrob Foren Held

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    0
    Habe nicht alles auf einmal gekauft sondern nach und nach also müsste ich kurz überschlagen... 500-600€ oder so für Hantelbank, Klimmzugstange, Kniebeugeständer, 2 Langhanteln, 2 Kurzhanteln, 1 SZ Stange und 150KG Gewichte etwa.

    Wieso fehlende Motivation? Die ist bei mir zumindest mehr vorhanden wenn ich das "Studio" nur ein Zimmer nebenan habe und weis ich kann trainieren wann, so laut und von mir aus nackt wie ich will. Drehe die Anlage auf und los gehts. Eher find ich es lästig wenn um mich herum noch andere wären.
     
  9. #8 Casanova, 09.04.2011
    Casanova

    Casanova Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    Also ich bleibe ein Jahr im Studio wegen Vertrag und dann mach ich mir auch mein eigenes Studio :)
     
  10. #9 Bavaria, 10.04.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    zu hause zu trainieren ist doch viel schöner da muss ich mich nich immer erst aufraffen mein zeug zu packen aufs fahrad zu steigen und los zu fahren :-D einafch in den nächsten raum und los gehts :)
    aber mich bindet mein vertrag noch 1 jahr an das kack studio hier -.-
     
  11. #10 Twiggy Ramirez, 10.04.2011
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    Könnte nie ZuHause trainieren. :confus: Allein schon wegen der fehlenden Ausrüstung.
     
  12. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Naja das kann man ja ändern indem man sich ne Ausrüstung zulegt... :mrgreen:
     
  13. #12 Twiggy Ramirez, 10.04.2011
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    Ja, aber für sowas habe ich keine 10000 Euro über^^
     
  14. #13 Booster, 10.04.2011
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Du hast dir aber ein teures Homegym vorgenommen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  15. #14 Strohkopf, 10.04.2011
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Das nennt man Angebot und Nachfrage.

    Wenn es viele Nachfrager für Wellness gibt, werden eben solche Wellnesscenter gebaut.

    Da es wenig hardcore-grunzende-Bodybuilder gibt, gibt es auch wenig entsprechende Studios.
     
  16. #15 Bavaria, 10.04.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    es muss ja nicht gleich hardcore bodybuilding sein aber zum teil ist es schon extrem wie die ganzen faulen menschen nur in die sauna gehen was nebenbei bemerkt nach dem training der totale unsinn ist :mrgreen:
    ich will auch kein hardcore bb betreiben also keien wettkämpfe und sowas aber selbst im hobby bereich ist es schon schwer genug nicht im wellness tempel zu landen ^^
     
  17. #16 Strohkopf, 10.04.2011
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit Mcfit?

    Gibts überall und hat alles was so ein durchschnitts-BB braucht. Außerdem 24h offen.

    Ach nein... da laufen ja auch wieder zu viele Discopumper rum.

    Was für Ansprüche manche hier haben :mrgreen:
     
  18. #17 Casanova, 11.04.2011
    Casanova

    Casanova Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhede
    McFit ist ganz in Ordnung soviel wie ich gehört habe :) Zwar sehr viele Discopumper aber dort kann man alleine in ruhe Trainieren ^^
     
  19. #18 Twiggy Ramirez, 11.04.2011
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    McFit ist der letzte Mist. Alles aus Plasitk, unfähige Trainer, nur Discopumper, die Geräte sind völlig falsch aufgestellt und die Atmosphäre ist überhaupt nicht so das ich mich dort wohlfühlen würde.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kojek420, 08.08.2011
    Kojek420

    Kojek420 Newbie

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ist doch super, mit plastik gewichten schafft man viel mehr wiederholungen.
     
  22. #20 Fink W., 09.08.2011
    Fink W.

    Fink W. Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    geht mir auch so! Studio ist ein Muss!
     
Thema:

Bodybuilding und was die Fitness/Wellnessstudios draus..

Die Seite wird geladen...

Bodybuilding und was die Fitness/Wellnessstudios draus.. - Ähnliche Themen

  1. Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?

    Neu im Bodybuilding wo soll ich anfangen?: Hallo! Mein Name ist Alex und ich bin 25, maennlich. Im Moment habe ich einen "normalen" Koerper. Statur 1,90 m. Mein Ziel ist es das der Koerper...
  2. Mein Einstieg ins Bodybuilding

    Mein Einstieg ins Bodybuilding: Servus an alle, Zu meiner Person ich bin 22 Jahre alt, 176cm groß und wiege zurzeit um die 73kg. Ich habe seit 2 Jahren zuhause nicht effektiv...
  3. CrossFit vs. Bodybuilding

    CrossFit vs. Bodybuilding: Hallo zusammen, hier mal ein weiterer "Vergleich" zum o. g. Thema. http://www.youtube.com/watch?v=6PHcMCk9 ... VOAfD8mnhg Ein weiterer...
  4. Bodybuilding Frau bei Miss Fitness 1994/95

    Bodybuilding Frau bei Miss Fitness 1994/95: Hallo. Ich weiß, es ist lange her. Bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube bei den Wettbewerben der Miss Fitness 1994 oder 1995 war eine...
  5. Prohormone und Natural Bodybuilding?

    Prohormone und Natural Bodybuilding?: Also hab mal ne Frage: Ich habe mich dazu entschlossen auf natürliche Weise Bodybuilding zu betreiben und keine "halblegalen" Substanzen zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.