Brustunterschied Wachstumsfehler?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von La-Style, 16.12.2008.

  1. #1 La-Style, 16.12.2008
    La-Style

    La-Style Newbie

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Und zwar! Wenn ich meine linke brust anspann wird diese richtig schön rund und pumpt sich gut auf!

    Bei der rechten aber macht sich kaum was wenn ich sie anspann! Die linke ist wesentlich größer als die rechte

    an was liegt das :-( :wein: :wein: :wein: ?

    Bin am verzweifeln!

    Mfg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Testobolan, 16.12.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hab genau das selbe Problem. Genau gleich :panik:
    Kannst aber nichts gegen machen, einfach weiter trainieren, das legt sich wieder, wird als Antwort kommen^^
     
  4. #3 La-Style, 17.12.2008
    La-Style

    La-Style Newbie

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Is halt voll komisch...
    Ich denk manchmal echt daran das ich die linke Seite vllt. mehr belastet habe als die rechte obwohl ja die rechte stärker ist!

    Naja bin jetzt vom Bankdrücken auf Bankdrücken mit Freihanteln umgestiegen (glaube flys genannt) Da sollte ich ja beide belasten (:

    Mfg
     
  5. #4 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Auf freie Hanteln umzusteigen war ein guter Schritt.
    Du solltest alles was geht mit freien Hanteln machen.
    In der Praxis sind Langhanteln am besten, damit du beide gleich belasten kannst
     
  6. #5 Testobolan, 17.12.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Na ja, mach ich ja auch so und meine linke Brust ist viel größer/stärker, obwohl allgemein meine rechte Seite die stärkere ist...

    KH-Bankdrücken sollte dieses Problem eher beheben, als LH Bankdrücken
     
  7. Bullet

    Bullet Hantelträger

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Ich schätze mal du hast mit Langhantel trainiert und trainierst jetzt mit Kurzhanteln? Denn "freie" Hanteln sind beide^^
    Und nein, Flys ist eine andere Übung. Schau mal bei hantelfix.de -> "Übungslehre"

    Ich glaube er meinte Kurzhanteln, s.o.

    Warum sollte man mit einer Langhantel beide Seiten gleich gut belasten können? Dafür sind Kurzhanteln wohl viel geeigneter.
     
  8. #7 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Wir hatten die Diskusion ob Kurz-oder Langhantel erst vor kurzem.
    Das Ergebnis war, das man allgemein mit einer Langhantel besser fährt, da man es nicht schafft mit KH eine gleichmäßige Bewegungsausführung zu machen.
     
  9. #8 Teddy Bruschi, 17.12.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
     
  10. #9 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    richtig darauf hab ich mich bezogen
     
  11. #10 Anonymous, 17.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wobei dabei davon ausgegangen wird, dass man den Umgang mit Kurzhanteln quasi nicht richtig beherrscht, bzw sich überschätzt und dann doch mit der stärkeren Seite mehr macht, als mit der schwächeren. Wenn man wirklich, sobald die Schwache Seite auch nur annähernd anfängt zu schwächeln aufhöhrt, unabhängig von der starken Seite, sollte die Symmetrie besser zu retten sein, als mit einer Langhantel.
    Im Übrigen ist es auch mit einer Langhantel sehr leicht mit einer Seite stärker zu drücken als mit einer anderen und die Disbalancen kommen z.B. ganz leicht, wenn man beim Bankdrücken nciht genau darauf achtet, dass die Stange 100% mittig über die liegt.
     
  12. #11 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Wenn ich micht nicht irre wurde die LH in dem o.g. Fall einem relativ erfahrenen Athleten empfohlen.
    Die LH ist doch deutlich einfach zu kontrollieren als die KH
     
  13. #12 Anonymous, 17.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Man darf es sich nicht zu bequem machen. Das ist der Punkt. Wenn man wirklich auf die Ausführung achtet ist es mit Kurzhanteln besser und sinniger Assymetrien auszubügeln.

    Genau das Gleiche wie mit Ernährungsplänen.... "Lasst es sein, ist viel zu kompliziert :bash: " Man darf nicht immer nur von dem Aufwand ausgehen, sondern einfach mal Umstände und VOrraussetzungen berücksichtigen und dann ein wenig Initative ergreifen und wirklich für das Arbeiten, was man erreichen will.
     
  14. #13 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Wenn man jedoch nicht dazu in der Lage ist, dann trotzdem solange falsch Trainieren??
    Dann doch lieber Trainingserfahrungen sammeln und die LH-methode ist ja wohl auch nicht gänzlich uneffektiv.

    Man kann die KH ersteinmal ausprobieren, ob man dies mit sicherheit gleichmäßig ausführen kann, wenn nicht dann ist die LH sinnvoller
     
  15. #14 Anonymous, 17.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Aussage ist, um es mal auf ein anderes Feld als krasseres Beispiel zu übertragen, folgende:

    Wenn du kaum eine französische Vokabel beherrschst, aber schon einiger maßen Englsich sprichst, lernst du lieber weiter Englisch.

    Du erzielst nur dann Fortschritte, wenn du das, was du nicht beherrschst ausführst und übst. Bei niedrigen Gewichten ist es jedem der nicht vollkommen verblödet ist möglich eine ordentliche Ausführung zu lernen.

    Und da diese Ausührung auch mit der Langhantel gelernt sein will ist es egal welche man nimmt, beherrschen sollte man beide.
     
  16. #15 Dereine, 17.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ja ich stimme dir zu, nur ist hier ein grundlegendes Problem, das viele auf eine saubere Bewegungsausführung verzichten zugunsten eine höheren Gewichts.
    Von dem Standpunkt aus man muss ein niedrigeres Gewicht nehmen und die Übung sauber ausführen, kann ich dir nur zustimmen.
    Demnach muss auch die KH die Lösung sein.
     
  17. Bullet

    Bullet Hantelträger

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Also in gewisser Weise: selber Schuld


    Ich ging natürlich davon aus, dass man die Übung richtig ausführt. Denn wenn man das nicht beherrscht, wundern mich Asymmetrien auch nicht.
     
  18. #17 Testobolan, 17.12.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das kannst du nicht pauschalisieren. Ich führe mit 100% Sicherheit die Übungen Gewissenhaft richtig und gut aus. Ohne verkrüppelte Wiederholungen oder so. Ich kann doch auch nichts für, wenn mein linker Arm 25kg hanteln benutzt (auf max) und mein rechter könnte locker 27kg, trainiert aber nur mit 25, ist dann klar, dass die Linke Seite besser wächst, weil es da schon das max ist und auf der rechten Seite halt nicht...

    KG Zahlen waren Beispiele^^
     
  19. Bullet

    Bullet Hantelträger

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Nicht falsch verstehen!

    Man ist nicht selber Schuld, wenn aus beispielsweise genetischen Gründen Asymmetrie entsteht.

    Man ist nur selber Schuld wenn man Übungen falsch ausführt, dann Asymmetrie entsteht (oder genetisch bedingt entsteht) und man dann auch immernoch zu "faul" ist, Übungen richtig zu erlernen und deshalb Langhantel benutzt.

    Ich habe deine Übungsausführung nicht angezweifelt :)
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Testobolan, 17.12.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke :biggrin: Bist ein ganz Lieber :kuss: ^^
     
  22. #20 La-Style, 25.01.2009
    La-Style

    La-Style Newbie

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    So naja! Bin ja auf Kurzhanteln umgestiegen!
    läuft super...

    Noch ne Frage!

    Soll ich vllt. bissel weniger Gewicht nehmen?

    So wie es einer hier gemient hat "Linke brust hat das Maximale drücken bei 25kg und die rechte 27kg!

    z.b. is jede kurzhantel bei mir 30kg schwer
    ich mach bankdrücken mit den kurzhanteln

    Bei der Linken brust ist es eigentlich das Maximale was ich rausholle
    bei der rechten könnte ich locker ein paar wdh mehr machen

    Sollte ich lieber bissel leichtere hanteln nehmen so das ich in der linken brust auch noch kraft hab?
     
Thema:

Brustunterschied Wachstumsfehler?