Creatin, welches Produkt?

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Günther, 21.03.2008.

  1. #1 Günther, 21.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Moin!

    Ich und mein Trainingspartner trainieren jetzt seit 2 bis 3 Jahren und wollen nun eine Creatinkur machen. Fakt ist das wir uns beide was das angeht, gar nicht auskennen. Ich habe mir den Thread im Lexikon durchgelesen, und das ist quasi auch schon alles was ich darüber weiß. Meine Frage an euch deshalb, welches Priodukt (am besten wohl eins von den Kombipräparaten??), wie lange Kur machen? und alles was ihr mir noch mit auf den weg geben wollt interrissiert mich selbstverständlich auch!

    Also dann schonma n dickes dankeschön und schönen Abend noch.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasmeister, 21.03.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    KreAlkalyn, CreaVitargo, NitroPump, Nitrobull sind alles mögliche Kombiprodukte.
    Creatin Monohydrat wäre die günstigste Lösung, dazu steht ja alles in dem Thread im Lexikon.
    Die Kurlänge sollte mindestens 10 Wochen betragen.
    Eine Dauereinnahme ist auch möglich.

    Allerdings erscheint mir dein Gewicht verbunden mit der doch schon recht langen Trainingsdauer als zu niedrig.
    Möglicherweise kannst du auch noch einiges rausholen, wenn du an deiner Ernährung und deinem Training schraubst.

    mfG
     
  4. #3 Anonymous, 21.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine gute Kombination Masse aufzubauen ist KreAlkalyn in Verbindung mit Glutamin.Vorrausgesetzt deine Ernährung und Trainingsweise stimmen!
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    am anfang würde ich erstmal zu einer klassischen monohydratkur in verbindung mit der richtigen ernährung raten.
     
  6. #5 Günther, 21.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Sauber!

    Drei Antworten und drei verschiedene Meinungen :D das erleichtert mir natürlich die Entscheidung total!!

    Ich guck mir mal die Krealkalyn + Glutamin kombi genauer an.

    Und zu meinem Gewicht, das war zwar nicht ganz aktuel (jetzt schon) aber genau die Frage hab ich mir auch schon gestellt, ob das jetzt überhaupt schon Sin macht mit sowas anzufangen. Über weitere Meinungen würd ich mich freuen..

    Grüße
    Günther

    edit:
    meine Ernährung ist glaub ich (mitlerweile!) ganz ok, ich esse alle zwei bis drei Stunden, und achte auf die richtigen Verhältnisse und Mengen. Mein Training ist, glaube ich, im moment auch ganz gut durchdacht, im moment mach ich n Trainingsplan aus der muscle & fitness der speziell auf Brust ausgerichtet is da ich hier immer Probleme hab mit Zuwachs... Arme und rücken wächst alles anständig.. aber Brust, leider nicht.
     
  7. Asda

    Asda Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wie siehts mit deinen Beinen aus? Trainierst du die auch?

    Würde dir zu Krea Mono raten, allein wegen dem Preis. Und falls du auf Mono nicht anspringst kannst du immer noch alles andere ausprobieren.
     
  8. #7 Spongebob, 21.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Also ich würde mir ersteinmal ne menge Artikel über Kreatin durchlesen.
    Dann würde ich zuerst Monohydrat ausprobieren.
    Meistens hilft das schon sehr gut und es ist um einiges billiger als andere Kombi.
     
  9. #8 Günther, 21.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Nee Beine sind mir nicht so wichtig die trainier ich nicht....





    :mrgreen:



    scherz.. Selbstverständlich trainier ich die auch, und bei denen läuft auch alles ganz ok. Brust is echt mein Schwachpunkt. Trizeps und Nacken wächst dafür überdurchschnittlich schnell, is schon immer so gewesen.

    Joa ich denke ich und mein Partner werden uns mal ans Monohydrat ran wagen.
     
  10. #9 Spongebob, 21.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Gute Entscheidung!

    An Trainingsfreien Tagen morgens auf nüchteren Magen mit ~20-30g Whey.
    An Trainingstagen direkt nachn Training, mit 30g Whey und 30g Dextrose, 30min später nochmal 40g Dextrose und du hast das perfekte Einnahmeschema.
     
  11. #10 Günther, 21.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    dextrose dient als transportmatrix, korrekt? wie siehts mit traubensaft aus? würd mir besser schmecken als dextrose..

    Und eine Frage hab ich noch, mit oder ohne Ladephase?
     
  12. #11 Spongebob, 21.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Mit Ladephase.
    4x5g Täglich auf leeren Magen.
    Traubensaft geht auch wunderbar.
     
  13. #12 Günther, 21.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Jo, ich denke darauf läufts hinaus.

    Aber nochn paar Meinungen würden mich schon interessieren ;)

    Also sieht mein vorhaben bis jetzt gemäß meines angelesenen Wissens so aus:

    Cratinmonohydrat, 5 Tage Ladephase a 20 g aufgeteilt in 4 portionen auf den tag verteilt. Transportmatrix Traubensaft.

    Danach 4 bis 5 wochen Haltephase mit 2 bis 3 g Creatin pro tag, an Trainingstagen direkt nachm Training, ansonsten morgens auf nüchternen Magen.

    Außerdem noch die Tips ausm Creatinthread beherzigen, wie kein Koffein und Abstand zu den Hauptmahlzeiten einhalten.

    Hat jemand noch was zu ergänzen, zu meckern, oder sonstwas dazu zu sagen? Bin für jeden tip dankbar!

    Grüße
     
  14. #13 Spongebob, 22.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Coffein kannst du jederzeit zu dir nehmen, das war ein alter Mythos und ist auch mehrfach wiederlegt worden, kannst also beruhigt dein Kaffee trinken.
    Haltephase kannst du ein teelöffel(ca. 5g) nehmen, 2-3g sind recht wenig.
     
  15. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Finde ich etwas kurz. Ich würde die Kreatinkur auf mindestens 12 Wochen ansetzen.
     
  16. #15 Günther, 22.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Ok, aber warum steht dann im Craetinthraed in der Lexikonecke noch drin das Koffein das Creatin am wirken hindert?

    Oha, 12 wochen Haltephase! Ok dann verlänger ich auf 10 bis 12 Wochen...

    Danke für die Infos,
    Grüße
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Als dieser Thread geschrieben wurde, war dieses Gerücht noch nicht vernünftig widerlegt. Ich werds aber mal ändern.
     
  19. #17 Günther, 22.03.2008
    Günther

    Günther Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    ok wenn dus sagst, glaub ichs mal ;)
     
Thema:

Creatin, welches Produkt?

Die Seite wird geladen...

Creatin, welches Produkt? - Ähnliche Themen

  1. Welches der beiden Creatine is besser?

    Welches der beiden Creatine is besser?: welches ist besser, bze was genau is der unterschied Zum einen: 1.Creatine Mega Caps 1250, Olimp 120 Kapsel ca 2,10€ Kapseln mit...
  2. Welches Creatin ist besser.....

    Welches Creatin ist besser.....: ........für magen und co.und deren Wirkung??? Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps oder ARGIPOWER 1500 MEGA CAPS oder Weider Maximum Krea-Genic...
  3. Welches Creatin ?

    Welches Creatin ?: Hallo, mit welchem Creatin habt ihr gute erfahrungen gemacht ? Würde es gern in Kapselform nehmen. Danke Matze
  4. Welches Creatin ist empfehlenswert ?

    Welches Creatin ist empfehlenswert ?: Hallo, ich bereite mich momentan auf ein Aufnahmetest an der Uni vor und im I-Net habe ich gelesen, dass das Produkt CreaVitargo für eine bessere...
  5. Welches creatin?

    Welches creatin?: hi hab mich schon etwas umgeschaut aber nicht gescheite infos gefunden und zwar welche creatinform ist besser, das pullver oder kappseln? dann...