Das Beste rausholen vor'm Beach in Australien(5 Monate Zeit)

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von flixomixo, 09.09.2016.

  1. #1 flixomixo, 09.09.2016
    flixomixo

    flixomixo Newbie

    Dabei seit:
    09.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn Folgendes im falschen Bereich ist, bitte einfach verschieben :)

    Ab Ende Januar werde ich für eine lange Zeit in Australien sein und möchte bis dahin das Beste aus mir rausholen. Dazu habe ich einige Fragen.

    Kurz zu mir:
    20 Jahre alt
    1,75 m
    78-82kg
    Mein ganzes Leben war ich relativ dünn, wog um die 70kg, konnte Essen, was ich wollte und nahm nicht zu(war aber kein Herring, bei dem man die Rippen zählen konnte). Das änderte sich vor etwa einem Jahr und eine für mich komplett neue Erfahrung stellte sich ein: Ich nahm 10 Kilo zu, bekam einen Bauch, minimale "Bitchtits" und auch das Gesicht ist nicht mehr so schmal seitdem im Vergleich zu vorher. Damit fühle ich mich keinesfalls wohl. Dazu ist zu sagen, dass ich auch kaum Sport mehr gemacht habe und wesentlich mehr gegessen habe seitdem. Deswegen bin ich jetzt hier.

    Im Studio bin ich seit knapp fünf Jahren angemeldet. Meine Trainingsvita ist voller Brüche. Immer mal hingegangen für eine kurze Zeit und immer wieder aufgehört. Bis auf ein paar mal vor einigen Wochen war ich jetzt seit über einem Jahr nicht mehr da.

    Jetzt ergibt sich folgende Problematik, bei der ich euren Rat brauche: Dass, was ich früher immer wollte, nämlich Masse aufbauen, ist nun gekommen, doch leider in Fett und nicht in Muskeln und schönem Aussehen. Das heißt, ich will jetzt quasi abnehmen und trotzdem Muskeln aufbauen bzw. definierter aussehen.

    Meine Fragen an euch, um dieses Ziel zu erreichen/das Beste bis Ende Januar herauszuholen:

    -Ernährung: Soll ich einfach weniger Essen(seit zwei Wochen esse ich einfach etwa die Hälfte und man merkt schon Fortschritte ohne Training/Cardio)?
    Kurzum: Wie soll ich mich ernähren?

    -Training: Der letzte Trainingsplan, der mir eigentlich auch gut gefiel, war ein 2er-Split(Oberkörper/Unterkörper) von so 'nem Forum-Guru aus einem Forum, das es nicht mehr gibt. Manche von euch kennen den vielleicht. Das einzige, was mich dort bloß stört, ist, dass pro Übung immer nur zwei Sätze angesetzt sind. Das heißt pro Muskelpartie zwei Übungen = 4 Sätze. Das reizt mich irgendwie nicht komplett aus und bei jeder Übung einen Satz d'rauf packen, macht ihn wohl zu lang. Ich spoiler den Oberkörpertag mal ein:
    Weites Latziehen 2x 8-10
    Enges Latziehen 2x 8-10
    Langhantel Rudern 2x 8-10
    Bankdrücken 2x 8-10
    Fliegende schräg 2x 8-10
    Nackendrücken KH 3x 8-10
    L-Flys 2x 8-10
    French Press 2x 8-10
    Langhantel Curls 2x 8-10
    Hyperextensions 3x 20
    (Die letzten drei Übungen sind, glaube ich, standardmäßig gar nicht in diesen Plan integriert. Ich habe die einfach ergänzend noch gemacht.)
    Ein Kumpel von mir riet mir, ganz auf's Studio zu verzichten und draußen Workouts in Kombination mit Cardio zu machen, weil das stärker auf meine Problematik eingige: Abnehmen durch die größere Cardiobelastung als im Studio und gleichzeitig ja auch "Muskeltraining" durch's Workout. Vielleicht mag dazu mal jemand hier Stellung nehmen.
    Unanbhängig von dem Ganzen wollte ich so wie so mindestens jeden zweiten Tag joggen gehen.
    Kurzum: Wie und was soll ich trainieren? Ist Studio am effektivsten? Wenn ja, nach welchem Plan am besten(2er Split? Welche Wiederholungszahlen in etwa? Satzanzahl?..)
    Ist Cardio(Joggen) vielleicht so gar hinderlich?

    -Sonstige Tips?

    Wie ihr seht, viel Wissen habe ich mir nie angeeignet - Wissen, dass ich nun gut gebrauchen könnte.
    Vielen Dank schon mal im Voraus für die Antworten und falls relevante Infos fehlen, ergänze ich die gern :-')

    Liebe Grüße
    flixomixo
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Der Plan sieht aus als wäre er von Kai ;)
    Dein Erfolg steht und fällt mit der Ernährung. In erster Linie völlig egal wie du trainierst wobei zum Zwecke des Muskelaufbaus ein Hanteltraining unabdingbar ist.
    Ernähr dich sauber, fahr ein leichtes Defizit, dann funktioniert das!
    Großartige Muskelberge aufbauen während man in der Defi ist geht selbstverständlich nicht, aber ein wenig ist schon drin, gerade wenn du jetzt wieder richtig durchstartest!
     
  4. #3 flixomixo, 10.09.2016
    flixomixo

    flixomixo Newbie

    Dabei seit:
    09.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Danke. The Natural hieß der glaube ich ;-)
     
  5. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
  6. #5 Philfit, 16.09.2016
    Philfit

    Philfit Newbie

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2009
    Kniebeuge (in kg):
    120
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    105
    Der Plan ist wirklich top. Ich würde ein Defizit von 200kcal-500kcal täglich fahren und vielleicht einen Refeedday pro Woche einführen, aber das solltest du abhängig von deinem Wohlbefinden machen
     
  7. #6 Wincente, 16.09.2016
    Wincente

    Wincente Newbie

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute...

    Pass mal auf diese routine:

     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Das Beste rausholen vor'm Beach in Australien(5 Monate Zeit)

Die Seite wird geladen...

Das Beste rausholen vor'm Beach in Australien(5 Monate Zeit) - Ähnliche Themen

  1. Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?

    Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?: Hallo Leute, es sieht wie folgt aus: Bin seit knapp 2 Jahren dabei, zu trainieren und Muskeln aufzubauen. Bin 1,88m und komme von 65 kg auf...
  2. Verwirrt und Verunsichert. Der beste Weg ?

    Verwirrt und Verunsichert. Der beste Weg ?: Hallo miteinander, Ich bin fast 18, 173 cm groß und wiege um die 71Kg. Sporttechnisch gehe ich ca. 2-3x die Woche bouldern (Mal weniger mal...
  3. Welches Eweißpulver eignet sich am besten, wenn man...

    Welches Eweißpulver eignet sich am besten, wenn man...: Guten Abend, eine sicherlich etwas außergewöhnliche Frage aber: Bald steht Ostern (und ein Geburtstag) vor der Tür und da möchte ich meinem Sohn...
  4. Beste Fitness Motivation ever!

    Beste Fitness Motivation ever!: Hallo zusammen, ich habe mich erst kürzlich hier angemeldet und komme einfach nicht los von den vielen tollen Beiträgen! Ich konnte schon einiges...
  5. Wie am besten Ernähren - Wenig Zeit vorhanden

    Wie am besten Ernähren - Wenig Zeit vorhanden: Moin, ich habe mich gerade neu angemeldet um mal Tipps und Infos zu bekommen, wie ich mich am besten ernähren soll. Nun gut ein wenig weiß ich...