Der flo stellt sich vor / fragen und erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Flonut, 03.01.2009.

  1. Flonut

    Flonut Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    nabend und frohes neues zusammen....
    vor gut 20min hab ich mich hier im forum registriert, und auch schon stundenlang vorher hier rumgestörbern :)
    ist sehr cool hier, und denke mal das ich hier öfters mein senf dazu geben möchte^^

    nunja, da es sich ja gehört sich erstmal vorzustellen, zu meiner person.
    ich bin florian, 21 jahre alt, und seit 3 jahren, oder vllt länger, weiss ich nicht genau, dem kraftsport verfallen.

    meine trainingsmethoden bzw ziele haben sich in der zeit geändert, klar am anfang, man is unerfahren, und möchte nur möglichst schnell muskeln und bla^^ man kennts ja, das geredet von möglichst vielen muskeln und möglichst nichts dafür zutun :P naja, wie dem auch sei.
    angefangen habe ich mit einem gesammtgewicht von 111kg, bin dann viel auf dem laufband gelaufen , bzw, stramm gegangen und hab mich langsam an die gewichte rangetraut.

    in erster linie wollte ich abnehmen, weil ich einfach nur fett war, das sag ich jetzt mal so weil es so ist :) und ich nie beachtet worden bin weil ich so fett war...... ich glaube dessshalb meine sucht nach dem kraftsport.

    ich habe mich auf 89kg runtertrainiert. das ganze passierte innerhalb eines moderaten zeitraums von ca 12 monaten.

    dadurch , das ich vorher nocht nicht gezielt auf irgendwas aus war, hab ich auch muskelaufbautraining betrieben und hab mehr und mehr gefallen am bankdrücken gefunden. ich weiss noch , als sei es erst gestern gewesen, wie ich mich gefreut habe, endlich die 60 kg zu drücken^^ . war ein sehr geiles gefühl.

    die monate vergingen, und meine methoden und ansichten veränderten.
    die person florian veränderte sich stark und wurde auf einmal sehr selbstbewusst, weil ich endlich mal erfolge sehen konnte, ich glaube, zu dem zeitpunkt ist der sport zum suchtfaktor geworden.

    lange zeit und viele monaten passierte dann nichts, bis ich immerwieder hoffte den nächsten kraftschub zu entwickeln. zum schluss hin war ich dann nur noch froh das mein vertrag in dem studio auslief, weils eben nur ein FITNESSstudio ist, und ich mich da nich mehr wohl fühlte.

    ich kann es nicht haben, wenn man komisch angeguckt wird, wen man ein wenig lauter bankdrückt, und auch mal hierund da brüllt. und dann immer dieses total steriele...nene, nich mehr meine welt gewesen.

    nachdem mein vertrag ausgelaufen ist, bin ich irgendwie faul geworden. bin ab und an nur noch zum kollegen gegangen, meine ziele haben sich in luft aufgelösst, da ich wegen krankheit ebenfalls auf training verzichten musste lange zeit. und dann ging erstmal lange zeit nichts mehr. bis ich dann eine muckibude ca 1km von mir gefunden habe. eine private bude, wo der besitzer echt cool drauf ist, und selbst sich grade f+r eine meisterschaft vorbereitet. sehr geiles teil, und bezahle 12,50 € im monat ohne vertragsbindung. dazu kommt noch das geld was ich mir für die shakes beiseite lege.... das sind, pro trainingstag nochmal 2€ für zwei shakes. im monat ca 40€ +/- . ist es mir aber wert .

    warum ist es mir das wert?
    also ich sag euch mal was, wie das bei mir so abläuft. vllt finde ich ja hier gleichgesinnte^^
    durch mein bekacktes schichtsystem im lager, kann ich leider nur alle zwei wochen täglich trainieren, ist aber glaub eich garnicht schlimm für meinen körper. wenn ich frühschicht habe, bedeutet das, das ich um 15 uhr nachhause komme, kurz emails checke, bissl musik höre, und um ca 16h zum training fahre. um 19 h komm ich dann meistens wieder, duschen, und relaxxen um dann auch schon um 20h wieder ins bett zu gehen. wohlgemerkt, während der frühschichtwoche.
    während meiner spätschichtwoche ist es ziemlich doof für mein training, aber wie gesagt, ist bestimmt auch gut so , das ich meinem körper eine so lange erholungsphase biete.

    ich gebe zu, ich bin kein profi, und kenne mich nicht so dolle mit den details aus wie man muskelmasse zunimmt, oder kraft, oder was auch immer. aber ich muss doch immer wieder feststellen, das die meisten, die anfangen zu trainieren sehr ungeduldig sind. zugegeben, war ich anfangs auch, und das erstreckte sich über nen jahr oder so ^^ aber ich denke das ist normal und gehört dazu. man muss einfach dran bleiben, und irgendwann behört das training zu eurem leben, genauso wie das tägliche unterhosenwechsel dazugehört ;)


    ich hoffe natürlich das ich ein paar antworten auf meinen ersten thread hier bekomme, auch wenn dieser ein wenig länger wird :) aber das zeugt ja von interesse mich mit euch austauschen zu wollen.


    meine aktuelle trainingslage ist sehr gut. mein gemessener oberarmumfang lag vor einem monat bei 48 cm.
    wohlgemerkt, ich habe vor ca einem 3/4 jahr mit dafür entschlossen komplett auf masse zu gehen. meinen aktuellen brustumfang kenne ich leider nicht mehr, muss ich nochmal messen, würd mich selbst auch mal interessieren^^ .
    auf jedenfall kann ich euch sagen, das ich mich amok von der masse der normalen jugendlciehn abhebe :D ich mein, hier ein beispiel.... ein freund, der sehr definiert ist, und auch bodybuildung betreibt ist von meinem massiven armumfang immer begeistert und belustigt^^ , zum vergleich, meine arme sind dicker als eine coladose hoch ist :D und das nich nur minimal, sondern sehr deutlich^^ naja, wie dem auch sei.

    von den früheren 89kg körpergewicht ist jetzt wenig übrig geblieben, momentan wiege ich 104kilo. was ich nicht schlimm finde, es passt zu mir. nur was wirklcih problematisch geworden ist, ist die tatsache hosen zu kaufen xD ich hab ein breites hinterteil, jaaaaa ich steh dazu und finde es nicht schlimm und werde auch nich mehr dumm angemacht weil ich ein laufender berg geworden bin :anbeten: ... tshirts gehen so grade noch, wobei das auch schon problematisch wird, passen sie am oberkörper, sind die arme zu eng^^, naja, das sind die folgen vom massiven masse bodybuildung. achja, die sache mit den jacken kaufen , ist zwar nicht unmöglich, nur fast unmöglich, da ich normalerweise jacken in größe XXL benötige, weil ich ein so massives kreuz habe, von natur aus damit gesegnet , es aber weiterhin geformt und vergrößtert habe.

    leider hab ich ein schwaches bindegewebe, sodass die hautrisse im brustbereich sehr enorm sind, lang und breit. der linke hautriss ist 14 cm lang und gute 0,5cm breit.....

    habt ihr damit auch probleme?




    also, zusammengefasst, was möchte ich eigentlich mit dem thread aussagen? das weiss ich auch nich so recht.
    eigentlich möchte ich sagen, das , auch wenn ihr einen fetten arsch habt, so wie ich, hautrisse habt, so wie ich, aber dennoch nicht die finger vom masse bodybuildung halten könnt, ihr zu euch stehen sollt... unabhängig von den leuten, die irgendwas gegen euren hintern sagen, oder durch eure ausgeprägte brust. weil meistens sind das nämlich die leute , die keine ahnung von irgendwas haben, und nicht die geringste ahnung haben, das ihr deren doppeltest körpergewicht evtl stemmen könne.

    inzwischen habe ich kaum noch solche experten die irgendwas gegen mich sagen, bzw gegen meine ausgeprägte brust, weil ich sie eben mir mal zur brust genommen habe^^

    in moment hab ich ziemlich starke schulterschmerzen, da ich etwas über mein limit gegangen bin, eine neue gewichtskategorie probiert habe. zum ersten mal die 100kilo auf bank angetastet, zwei wdh geschafft. immerhin, zum erstenmal dreistellig.

    ist es falsch manchmal über sich hinauszugehen um sowas zu riskieren?
    beim BB bin ich generel nich für den spruch: NO RISK NO FUN
    weil man sich verdammt viel schrotten kann. ich weiss nich, ich hab mich dafür bereit gefühlt, dann hab ichs durchgezogen.

    ich hoffe das ihr meinen thread ein wenig zerflückt und auf das ein oder andere zeugs eingeht, würd mich wirklcih freuen auf interesse zu stoßen.

    hab auch extra in sovielen absätzen geschrieben, damit ihr nich von dem text erschlagen werden ;) ^^


    grüße

    der flo
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dereine, 03.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Uff was ein Beitrag :-D

    Wilkommen bei uns,
    schön das du deinen Weg ans Eisen gefunden hast.
    Mir hat gleich deine Lebensfrohe Art gefallen mit der du schreibst.

    Angesichts deines Gewichts, solltest du doch versuchen etwas ab zu nehmen.
    Das heißt nicht das du eine radikal Diät machen sollst, sondern kontinuirlich etwas runter mit den Pfunden. Du musst kein Hungerhaken werden, aber etwas abnehmen ist sicherlich wichtig.
    Es ist ja möglich Muskel auf und Fett abzubauen.

    Zu deinen Shakes, warum kaufst du dir nicht welche im Internet, für weniger als 40€ im Monat?

    mfg
     
  4. #3 RundumEntspannt, 04.01.2009
    RundumEntspannt

    RundumEntspannt Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    so geschaft !
    und erstmal ein Hallo von meiner Seite aus :-)
     
  5. #4 Teddy Bruschi, 04.01.2009
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Das nenn ich doch mal einen "Vorstellbeitrag".
    Willkommen bei uns :)
     
  6. Flonut

    Flonut Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund

    vieles im leben kann man behaupten ist zum luxus geworden. dazu gehört ja leider schon die tägliche heisse dusche vor der arbeit. aber das sind dinge, auf die ich niemals verzichten würde, die shakes in meinem studio gehörten auch zu dem luxus den ich mir gönne.
    mit der rechnung hast du recht, ich würde billiger weggkommen, wenn ich mir das selber kaufen würde, aber möchte ich auch nicht, denn ich gebe meinem trainer gerne das geld dafür, da er immer nur ganz knapp über die runden kommt.
    sein studio ist sein leben, und er lebt da auch quasi, und da unterstütz ich ihn weitesgehend. bevor ich mir irgendwas im internetkaufe, kauf ichs liebe bei ihm :) damit helfe ich ihm mehr als anders.
    und auf die paar öcken im monat kommts mir nich an, ich machs gerne ;)
     
  7. #6 Dereine, 05.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    find ich eine tolle Einstellung!
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hallo,

    erstmal finde ich deine einstellung klasse. wenn mehr menschen so denken würden, dann hätten wir nicht diese hässliche geiz ist geil gesellschaft, wo so viele kleine unternehmer um ihr tägliches überleben kämpfen müssten...

    wie sieht denn dein momentaner trainingsplan aus? jeweils eine woche pausieren und dann tägl. training ist eigentlich nicht so optimal...hast du nicht die möglichkeit, bei der nachtschicht zumindest 2mal die woche am tage zu trainieren?
     
  9. #8 Prinzessin Horst, 05.01.2009
    Prinzessin Horst

    Prinzessin Horst Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hölle
    Jo, klasse Vorstellung- Hut ab und herzlich willkommen. 48er Armumfang- ist ja schoma hammer find ich aba das mit dem täglichen Wechsel der U-hose versteh ich nich????- hab doch nur 2- alle Kohle geht fürs pumpen und Sups drauf :-) - viel Spaß hier!!
     
  10. Flonut

    Flonut Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    nabend zusammen :)

    ja, hab schon bei meinem ersten post erwähnt, das ich kein profi in sachen bodybuilding bin ( zu dem wort hab ich gleich noch ne frage) .
    mein trainingplan sieht so aus , ich beschreib jetzt mal einfach die muskelpartien:

    1. tag. : arme / brust / schultern

    2. tag : allgemein rücken/flügel training

    3. tag: (durch kniescheibenbruch jetzt erst dazu gekommen) beine/waden


    aber ich bin ehrlich, wenn ich einen tag mal auf was überhaupt garkein bock habe, dann setz ich mich da auch mal nur hin, ließ ne flex und trink mir nen shake, und ess ein zwei bananen und nüsse dazu und gehe wieder^^. kommt nicht oft vor, aber manchmal.

    den plan variiere ich hin und wieder. bedeutet das ich in der einen woche bis zum völligem muskelversagen pumpe, und in der anderen wiederum schön locker flockig.

    wie gesagt, ich hab nich sonderlich viel ahnung von einem vernünftigen plan, und das, obwohl ich jetzt seit ca 3 jahren pumpe. allerdings fahre ich mit dem ganz gut, ABER muss zusätlzlich dazu sagen das ich das halt nicht so ernst alles nehme..
    doch schon ernst, aber auch wieder nicht. mh, komisch zu beschreiben, training gehört eben dazu , wie ebend das tägliche wechseln der kleidung undso.

    heute beispielsweise war kein guter tag....aber auch ein "kein guter tag" kommt bei einem training vor... vor zwei wochen hab ich das erste mal die 100 kilo bei der bank geschafft, heute kack ich bei 80 ab. auf der einen seite hab ich mir gedacht "schade" , aber das kommt auch schon wieder, ich schieb keinen stress.

    also, keine frage, ich bin ein brecher, manchmal denk ich mir allerdings, ob ich nicht definierter werden möchte, aber dann möchte ich das in der selben sekunde nicht mehr... es geht wahrscheinlich leuten , die super definiert sind, aber keine masse vorweise können, ähnlich, nur andersrum eben. knnte ich mir zumindest vorstellt. ich hab mich damit abgefunden, das ich eben ein "brecher-typ" bin und niemald definiert sein werde, weil ichs auch nich so möchte. ich hab mich damit abgefunden, das mein oberarm einfach nur, ein riesengroßer klops an muskelmasse ist. einfach nur , ein klops^^ mehr nicht.


    mit dem training auf der anderen schicht, muss ich gestehtn, schaff ich nicht.. es ist verdammt schwer seinen arsch hoch zu bekommen, wenn man gerade erst aufgestanden ist, es noch morgens is, und um 13:30 erst los muss. ich bin morgens einfach total gaga im kopf, aber, wenn ich mal so nachdenke, vllt brauch ich da auch nicht so großartig zu pumpen, einfache sätze würden bestimmta uch ausreichen.



    ich bin unsicher, reicht es nicht mehr nach meinem alten "plan" zu trainieren? sollte ich jetzt vllt nach eine solchen zeit einen besseren fünf tagesplan nehmen?

    p.s.: ich wollte doch noch meine frage stellen, bzgl des wortes "bodybuilder"....
    ab wann kann man sich selbst als bodybuilder bezeichnen? bin ich ein bodybuilder obwohl ich nicht definiert bin und nur auf masse trainiere?
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Instaflex, 06.01.2009
    Instaflex

    Instaflex Newbie

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Servus!

    Herzlich Willkommen im Forum!

    Wirklich 1A Vorstellung, du machst einen sympathischen Eindruck!
    Weiter so!!!!
     
  13. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Erstrmal Hallo !

    Was das Zitat angeht - aus Schmerz sollte man lernen ! :wink:
     
Thema:

Der flo stellt sich vor / fragen und erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Der flo stellt sich vor / fragen und erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Der Endomorph stellt sich vor

    Der Endomorph stellt sich vor: Hi ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn ihr mir bei Fragen bisschen weiterhelfen könntet. Ja, ich weiß jetzt eigentlich auch gar nicht was...
  2. Phantomas stellt sich vor

    Phantomas stellt sich vor: Tagesgruß allerseits, tja... wie bin ich bis in dieses Forum gestolpert? Die Frage an sich ist eigentlich kaum kurz zu beantworten. Ich versuche...
  3. Builder1998 stellt sich vor ;)

    Builder1998 stellt sich vor ;): Hallo zusammen ich habe mich entschlossen heute mit dem Training anzufangen und bin daher über diese Seite gestolpert. Habe schon Hanteln Zuhause...
  4. f4me stellt sich vor

    f4me stellt sich vor: Hallo und guten Abend. Mein Name ist f4me, ich bin 27 Jahre jung/alt und in Köln geboren/aufgewachsen/geblieben. Ich verfolge den Sport schon...
  5. MR_Burpee stellt sich vor

    MR_Burpee stellt sich vor: Gude Jungs (Und Mädels ;)), Ich bin neu hier und wollt mich ma vorstellen. Mein Name ist Fabian, Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Egelsbach in...