Der Unterschied wers schafft und wer nicht...

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Auxi, 28.04.2015.

  1. Auxi

    Auxi Newbie

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Größe (in cm):
    168
    Gewicht (in kg):
    70
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    65
    Kreuzheben (in kg):
    85
    Hallo ihr,

    Ich hab mir schon öfter die Frage gestellt worin der Unterschied zwischen denen besteht dies "schaffen" und denen die zwar wollen aber irgendwie trotzdem nicht abnehmen.

    Als "Versuchsobjekte" hatte ich bis jetzt nur mich selbst und meine Mutter.
    Daher mal ein paar Vorinfos:

    Ich bin jetzt 23 Jahre alt, weiblich, hatte mit 18 meinen ersten Fitnessvertrag und bin über meine Mum zum Fitness gekommen.
    Ich bin mit 18 3 mal die Woche 1 1/2 Stunden gegangen, hab aber hauptsächlich Bauch und Rücken trainiert weil ich dachte ich "will keine riesen Oberarme & Beine" (vorallem weil ich sehr kräftige Waden von Haus aus habe da ich in der Jugend sehr viel Fahrrad gefahren bin.
    Damals war ich schon sehr zufrieden im Spiegel, der Sport machte mir Spaß und aber hauptsächlich das unter der Dusche stehen danach mit dem "woah geil" Gefühl.
    Dann habe ich meinen Mann kennen und lieben gelernt und in 2 Jahren viel Nudeln mit Sahnsoße essen und keinem bis wenig Sport hatte ich dann mein Höchstgewicht mit 72kg (Größe 1,68) auf meinen Hochzeitsphotos zu Bewundern. (schön auf jedem zweiten Photo n leichtes Doppelkinn) Ich hatte 7 Kilo zugenommen in den 2 Jahren.
    Im Oktober 13 (1 Monat nach der Hochzeit) hatte ich dann keine Lust mehr und wollte mir wieder ein Fitnessstudio suchen. Gefunden habe ich dann in der Nähe eine Crossfitbox... und mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht.
    Ich hatte Spaß AM TRAINING SELBST, und Sportliche Ziele gefunden die ich erreichen will.
    Im September 14 sind wir dann umgezogen und ich habe hier in der Nähe eine "Box" gefunden die Functional Training (inkl. Crossfit) anbietet und mache jetzt aus allen Bereichen was.
    Neben den 7 Kilo die ich im Oktober (also innerhalb 1 Jahr) wieder runter hatte war ich auch meinen Sportlichen Zielen schon näher gekommen.
    Jetzt habe ich wieder 5 kg drauf, allerdings mit weniger Fettanteil. Ich möchte jetzt noch meine Ernährung ein bisschen umstellen um definierter zu werden.

    Ich habs also geschafft...

    Meine Mum nicht.
    Sie kennt das Training auch aus ihrer Jugend und Jungerwachsenenzeit und war damals mit ihrer besten Freundin auch regelmäßig beim Training (damals noch Schlank)
    Und ich hatte mich gefragt warum sie trotz erneutem Besuchen des Fitnesscenters einfach nicht abnimmt.
    Meine Vermutung war nun eben das das "nur Sport machen um Abzunehmen" irgendwie nicht den gleichen Effekt erzielt... Das man eben Sportliche Ziele / Spaß an der Sache braucht um auch im Fettbereich etwas zu schaffen,
    Bzw. auch am Sport dranzubleiben.


    Daher dieser Thread, ich fände es schön wenn hier ein paar Leute aufgrund meiner Annahme ihre Erfahrungen mit mir teilen würden.

    Daher: Ich suche besonders Erfahrungen von Leuten die es geschafft haben und wie, und Leute die obwohl sie Sport treiben einfach nicht abnehmen.

    Lg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Auxi

    Auxi Newbie

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Größe (in cm):
    168
    Gewicht (in kg):
    70
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    65
    Kreuzheben (in kg):
    85
  4. #3 B_izeps, 29.04.2015
    B_izeps

    B_izeps Newbie

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    0
    Dann schauen wir uns mal die Menschheit in den Urzeiten an: Da gabs Jäger und Sammler. Warum sollte also Ausdauertraining nicht in der Natur des Menschen liegen? Das macht in meinen Augen keinen Sinn. Hab dann aufgehört zu lesen. :D
     
  5. Auxi

    Auxi Newbie

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Größe (in cm):
    168
    Gewicht (in kg):
    70
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    65
    Kreuzheben (in kg):
    85
    Ich bin auch der Meinung das wir in der Urzeit mehr Läufer als sonst was waren ^^
    Ich stells ja zur Diskussion ^^
     
  6. #5 mario89, 30.04.2015
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Grundsätzlich erstmal: Abnehmen tun die, die weniger essen, als der Körper eigentlich braucht (Tagesbedarf an kcal) und dabei spielt es keine Rolle, ob die Person sportlich aktiv ist. Einige Beispiele aus meinem Bekanntenkreis:

    Freundin (27 Jahre): ca. 10kg zuviel auf den Hüften, geht seit Jahren 3 die Woche ins Fitnessstudio und nimmt kein Gramm ab. Jetzt macht sie WeightWatchers und im Studio weiterhin ihr Zumba, statt einfach mal meinem Rat zu folgen.

    Bekannte (52 Jahre): viele kg zu viel, bewegt sich nicht und isst immer weniger und weniger (sagt sie zumindest) und nimmt trotzdem nicht ab. = ich sage: sie isst falsch (zur falschen Zeit die falschen Dinge und dann nur ein bis maximal 2x täglich = Körper läuft nur noch auf "Sparflamme", deswegen ist sie auch dauerhaft so niedergeschlagen.)

    Bekannter (49 Jahre): 160kg Startgewicht, kein Sport, nur Gassigehen mit Hund, Ernärhungsumstellung: fast keine Kohlehydrate, nur Fleisch, Fisch und Gemüse. = nach ca. einem Jahr standen 80kg auf der Waage.
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Auxi

    Auxi Newbie

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Größe (in cm):
    168
    Gewicht (in kg):
    70
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    65
    Kreuzheben (in kg):
    85
    Genau sowas interessiert mich...
    Ich hab ohne Ernährungsumstellung (naja, Wasser statt Süßzeug, keine Süßigkeiten) 7 Kg abgenommen ^^ also nur mit Sport.
    Also hats gereicht scheinbar, auch ohne auf meine Kalorien zu achten ...
     
  9. #7 B_izeps, 01.05.2015
    B_izeps

    B_izeps Newbie

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2010
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    0
    Wasser statt Süßzeug sagt schon alles..da sparst du dir pro 100 g gleich mal 400-600 kcal, und das ist eine Menge.
     
Thema:

Der Unterschied wers schafft und wer nicht...

Die Seite wird geladen...

Der Unterschied wers schafft und wer nicht... - Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen diesen Shakes?

    Unterschiede zwischen diesen Shakes?: Guten Abend, ich will mir bei Amazon neues Proteinpulver kaufen. Normalerweise habe ich von Optimum Nutrition Gold Standard Whey Schokolade. Es...
  2. Unterschiedliche Creatine? (Qualität usw)

    Unterschiedliche Creatine? (Qualität usw): Hallo! Ich bin etwas neu im Fitness-Millieu :) Also mache seit ca. 2-3 Monaten Kraftsport. Ich möchte anfangen Creatin zu nutzen. Meine Frage...
  3. unterschiedlich schwitzen? warum?

    unterschiedlich schwitzen? warum?: meiner nachbarin und mir ist folgenes aufgefallen: haben wir unseren plan durchgezogen... mit 3*20 wiederholungen... an geräten + cardio......
  4. Wo ist der Unterschied?

    Wo ist der Unterschied?: Ich wollte nur fragen, wo der Unterschied zwischen Whey und Whey-Isolat liegt? Was ist besser in dem Sinne?
  5. normales eiweiss oder whey? (Unterschied?welches ist besser)

    normales eiweiss oder whey? (Unterschied?welches ist besser): also ich habe immer normales eiweisspulver genommen (80%)..und nun habe ich ein whey-eiweisspulver (100% Whey Protein Proffesionel von Scientec...