Dextrose abmessen??? zusätzlich Whey?

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Anonymous, 15.06.2008.

  1. #1 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    habe mir Dextrose in Pulverform gekauft, da ich des öfteren gehört habe, dass es nach dem Training sehr sinnvoll ist.
    Habe vor mir jetzt auch ein Whey zu holen, aus dem selben Grund wie der Zucker :)

    Frage ist nun, wieviel Whey und wieviel Dextrose brauche ich...Vor ??? Während?? oder nach dem Training??

    Desweiteren bin ich nicht im Besitz einer Küchenwaage :D:D:D
    Mir steht nur ein Tee-oder Esslöffel zur Verfügung :P wieviel Gramm sind denn das dann, bei einem "normal" gehäuften Löffel

    An die Leute hier aus dem Shop...schickt mir doch bitte mal einen Link, welchen Whey ihr mir empfehlen würdet
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab dir ne PN mit dem Link zum Whey geschickt.
    Also ein gehäufter Teelöffel Dextrose beträgt etwa 5g.
    Ich würd während dem Training etwa 40g Dextrose (8 Teelöffel gehäuft) nehmen und nach dem Training 70g (Etwa 12 Teelöffel gehäuft) Dextrose + 35g Whey (4 leicht gehäufte Esslöffel) nehmen.
     
  4. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
  5. #4 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    hmmm 19€ für 750gramm ist nicht gerade sehr wenig...
    wer kann mir was zur einnahme sagen?? whey gemixxt mit dextrose nur nach training??

    vllt. kann mir ja jemand auch ne nette persönliche nachricht schreiben mit einem whey, welches er benutzt :) externe links sind hier ja nicht erwünscht :)
     
  6. #5 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab dir doch schon nen Link geschickt :mrgreen: Billigeres Whey hab ich noch nirgends gesehen...
     
  7. Gootze

    Gootze Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    zeig her :D
     
  8. #7 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab dir den Link mal geschickt :freu:
     
  9. #8 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie schon einmal von mir angemerkt ist das völlig überzogen! Du überschätzt hier deinen KH-Verbrauch/bedarf nach und während des Trainings maßlos.

    Zu deinem Whey: das war das von Powerstar Food, richtig? Hatte ich auch einmal und von der Qualität konnte es überhaupt nicht überzeugen.
     
  10. #9 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mh. Also ich habe auf einer Seite z.B. gelesen, dass man 0,8g pro Kilogramm Körpergewicht an Dextrose nach dem Training zu sich nehmen sollte. Die 40g während dem Training wurden mir hier im Forum empfohlen. Ob die nun notwendig sind weiß ich natürlich nicht, denke aber, dass es in der Defi doch ne gute Absicherung ist, damit man nicht plötzlich nen Kraftschwund hat. Abgesehen davon, warum sollte ich was an meinen Gewohnheiten ändern, solange die Ergebnisse hervorragend sind?

    Zu dem Whey... ja das ist es, Ley hat geschrieben, dass er es nimmt und es "pipifein", bzw sehr gut sein soll. Es mag sein, dass es etwas schlechter, als das hier aus dem Shop ist, aber bei 3kg kann man schon 18 Euro sparen, was für mich als Schüler eine große Summe ist. Im übrigen habe ich mir auch mal das von Peak angeschaut, weil SBF mir mal geschrieben hat, dass er das nimmt. Vll werde ich auch darüber nachdenken, ist auch recht günstig.

    Nach dem Training nehme ich selbst immer 53g Dextrose und 30g Whey. Während des Trainings 40g, werde diese aber in der Massphase absetzen.
     
  11. #10 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso sollte es denn Sinn machen sich 40g Dextrose reinzuballern während des Trainings in der Defi und in der "Massephase" nicht?
    Auf deine Glykogenspeicher werden diese 40g keinen Einfluss mehr haben und um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten reicht eine wesentlich geringere Menge aus. Zumal bei deiner körperlichen Verfassung soetwas absurd ist, da keine hochintensiven Workouts wie bei weit fortgeschrittenen Athleten möglich sind. (Bei mir auch nicht, also versteh das nicht als Angriff)

    Die 40g nicht sättigenden (!!) Einfachzucker kannst du viel besser in komplexe Kohlenhydrate vor und nach dem Training investieren. Der Vorteil ist, dass du 1. eher satt bist und 2. nicht so eine Insulinachterbahn während des Trainings kriegst.

    Wenn du imense Krafteinbrüche während des Trainings hast, dann solltest du entweder über deine Trainingsdauer/volumen nachdenken, oder über den Tag verteilt mehr Kohlenhydrate und Fette zu dir nehmen um deine Speicher auf die Belastung einzustellen.

    Die Menge nach dem Training halte ich für Ok. :wink:

    Zum Whey: Ich habs ja auch aus preisgründen genommen. Ist auch ok, wenn du nicht mehr ausgeben willst, aber für ein klein wenig mehr kriegt man schon deutlich mehr Qualität geboten.
     
  12. #11 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    also 50 gramm nach dem training?? kann man das so pauschalisieren?? oder ist dies nicht nach körpergewicht zu entscheiden...
     
  13. jamal

    jamal Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    ich brauch bitte auch den link vom günstigen whey. :-D


    und was les ich da dextrose ist bei mir also während dem training nicht sinnvoll??

    und weil ich zur zeit kein whey hab
    wenn ich dann nachdem training 50 g nehm und 150 g thunfisch ess wäre das daweil ein guter ersatz? oder sollte ich die dextrose derweil ganz weglassen?
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Anonymous, 15.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach Körpergewicht, Trainingsdauer, Trainingsintensität, verwendete Gewichte usw. wenn man es "genau" machen will.
    Aber bei diesem Punkt scheiden sich die Geister. Von 0g bis 1,5g/kg kannst du wohl jede Empfehlung erwarten.
     
  16. #14 dudemaster, 02.07.2008
    dudemaster

    dudemaster Hantelträger

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    kann mir auch jemand die links schicken? würde mir das gerne mal ansehen.
     
Thema:

Dextrose abmessen??? zusätzlich Whey?

Die Seite wird geladen...

Dextrose abmessen??? zusätzlich Whey? - Ähnliche Themen

  1. Maltodextrin und dextrose

    Maltodextrin und dextrose: Hallo Leute, Wollte mal dextrose ausprobieren! Maltodextrin nehm ich zurzeit immer nach dem Training. Das nächste mal wenn ich mir was bestelle...
  2. Wie viel Dextrose nach dem Training

    Wie viel Dextrose nach dem Training: Habe gelesen, dass man nach dem Training zum Whey-Shake noch Dextrose nehmen soll damit der Insulinspiegel steigt, was dann anabol wirkt, da die...
  3. Dextrose nach dem Thaiboxen?

    Dextrose nach dem Thaiboxen?: Glück auf! Ich (m, 28, 181cm, 86 kg) bin zur Zeit auf Low Carb Diät und habe auch schon ganz gute Erfolge erzielt (- 4,2 kg in knapp 4 Wochen)....
  4. Whey in Verbindung mit Dextrose

    Whey in Verbindung mit Dextrose: Guten Abends zusammen, Ich habe nun schon viel über das Whey Protein gelesen und dort geteilte Meinungen gefunden. Nun hätte ich gerne mal ein...
  5. Fragen über fragen Whey/Dextrose

    Fragen über fragen Whey/Dextrose: Hallo, ich habe mir grade jede menge Themen zum Thema Whey und Dextrose durchgelesen nur steige ich da jetzt so langsam nicht mehr durch!...