Diätplan für die Freundin

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von SVN, 30.06.2011.

  1. SVN

    SVN Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    192
    Gewicht (in kg):
    98
    Trainingsbeginn:
    2009
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    85
    Bankdrücken (in kg):
    90
    Moin Moin,
    Meine Freundin will abnehmen,das Problem ist aber wie meistens,wenn man noch zuhause wohnt,dass die restliche Familie nicht mitzieht.
    Also fürs Frühstück hab ich ihr jetzt mal von jeglichen Formen von Cornflakes abgeraten und zu Haferflocken mit Obst geraten.
    und sonst einfach alles mit Zucker weglassen,sprich Schokolade usw.

    Da sie aufgrund einer Krankheit kaum Sport machen kann,hab ich ihr zum Training auf dem Laufband geraten. Um die 30 minuten so oft es geht in der Woche.
    Ist dasso die richtige herangehensweise oder habt ihr andere,mehr,bessere Tipps?

    Grüße,
    Sven[/quote]
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bavaria, 30.06.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Keine ahnung inwiefern sich ihre krankheit auf ihr essverhalten auswirkt (verbot bestimmter lebensmittel etc.)
    aber grundsätzlich weniger KH , mehr proteine. Das ganze süß zeug weglassen und auch auf nudeln, reis usw. verzichten. KH vor allem aus gemüse obst und milchprodukten
     
  4. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Warum KH besser aus Gemüse, Obst und Milchprodukten beziehen?
    Das ist doch meist einfacher Zucker... In Reis und Co. sind langkettige Kohlenhydrate enthalten werlche der Körper erst zu Einfachzuckern abbauen muss. Daher würde ich Reis und Co. bevorzugen und auf zu viel Zucker aus Obst, Mlilch, ... verzichten.


    Lieben Gruß!
     
  5. #4 Bavaria, 30.06.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Gemüse und zum teil auch obst entahlten einige balaststoffe welche sehr langsam oder so gut wie gar nicht verdaut werdenund noch dazu viele positive nebenwirkungen haben.
    Milch enthält vor allem milchzukcer welcher einen sehr geringen einfluss auf insulin und blutzucker hat.
    Kein reis und co. da diese sehr viele KH enthalten und diese bei einer ernährung mit reduzierten KH ja nicht gerade sinnvoll ist. Ihre auswirkung auf den Insulin spiegel ist da eher nebensächlich.
    Zusätzlich enthaleten milhcprodukte viel eiweiß
    Deswegen meine empfehlung
     
  6. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Das mit dem Eiweiß ist doch total nebensächlich... Ballaststoffe gibts fast überall... Ebenfalls der Einfluss aufs Insulin ist unwichtig. Und die Hälfte vom Milchzucker ist einfache Glucose...
    Die genannte Person ist kein Sportler, sondern möchte lediglich etwas abnehmen. Daher ist ein Kaloriendefizit das wichtigste überhaupt, wie viel Eiweiß und Fett sie jetzt genau zu sich nimmt ist doch wurscht. Ausgewogen ernähren, Defizit beibehalten und man nimmt ab.
    Und ein gutes Mittagessen, zum Beispiel Nudeln, ne Portion magere Hühnerbrust und einen Salat dazu würde ich keineswegs draußen lassen. Dann machts doch auch gar keinen Spaß abzuspecken. Außerdem finde ich gute KH wichtig um fit zu sein, außerdem machen die satt.
     
  7. #6 Bavaria, 30.06.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    grad das mit den balaststoffen is eben nicht so. Es ist bewiesen ,dass die meisten menschen zu wenig balststoffe zu sich nehmen ....
    trotzdem hat milchzucker nachweißlich einen geringen einfluss auf insulin und blutzucker wieso weiß ich nicht ( müsst ich jetz nachlesen hab aber nicht grad wirklich lust die stelle zu suchen :D )

    Hm ja da ist estwas dran... in dem fall ist meine empfehlung wohl etwas zu sehr in richtung sport ausgerichtet gewesen.... trotzdem sollte die ernährung wenn man schon abnehemen will wenigstens nach bestimmten grundlagen verlaufen
    Ich meinte auch nicht ganz verzichten sondern weniger davon zu essen statt dem 2ten teller nudeln lieber mal einen salat mit putenstreifen oder ähnliches.
    das mit den KH ist ein streitpunkt wobei ich eher die auffassung vertrete ,nicht essentiel, deswegen lieber mehr fett und eiweiß, aber das ist geschmackssache.

    Ein tipp noch bevor man sich wild ins abnehemen stürzt erst mal den ungefähren kcal verbrauch errechnen
    LG
     
  8. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Kann ja jeder machen wie er will... Ich für meinen Teil würde eben nicht auf Reis und Co. verzichten wenn ich Fett abbauen wollte. Von daher: Wie man das Abnehmen erreicht ist ja letzten Endes egal. :mrgreen:

    Und noch zum Milchzucker und Insulin:
    Der besteht zu 50/50 aus Glucose und Galactose. Wenn das gespalten wird haste eben nur Glucose was auf den Blutzuckerspiegel wirkt, die Galactose hat da keinen Einfluss drauf. ;)

    Gruß!
     
  9. #8 Matze1985, 30.06.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch eher als Nebensache die Anzahl an KH und Eiweiss beachten. Wie Colin schon sagte ist die Dame keine Sportlerin, daher sollte man mit dem Kaloriendefizit eigentlich schon sehr gut fahren.

    Bisschen try and error und dann hat man nach einiger Zeit den Dreh raus und verzeichnet schöne Erfolge.
     
  10. Tobrob

    Tobrob Foren Held

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    0
    Wurde das mit einen Arzt besprochen? Kann kaum Sport machen (ist das deine Einschätzung oder eine offizielle?) aber du empfiehlst 30min laufen so oft es geht, bist du Mediziner? Um was für eine Krankheit handelt es sich denn?
     
  11. SVN

    SVN Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    192
    Gewicht (in kg):
    98
    Trainingsbeginn:
    2009
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    85
    Bankdrücken (in kg):
    90
    Erst einmal zum letzten Punkt: Ja,ist offiziel,ich habe vergessen,wie die Krankheit heißt,aber irgendwas mit zu vielen weißen Blutkörperchen. Dadurch: Müde,kaputt usw. und kann nicht übermäßig viel Sport machen. Etwas Joggen ist vom Arzt aber erlaubt/empfohlen worden.

    Zum Rest: Genau das war auch mein Problem und warum ich euch gefragt habe,ich würde da viel zu sehr als Sportler dran gehen :D
    Also grundsätzlich allen Süßkram weglassen,ist klar. Ich denke dass das auch das Hauptproblem ist,weil bei den Mahlzeiten so typisch Frau,wird seltenst nachgenommen (;
    Also 30min Joggen auf dem Laufband 3x die Woche ein guter Anhaltspunkt?
    Grüße
     
  12. Tobrob

    Tobrob Foren Held

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist dann ok.
     
  13. #12 Matze1985, 01.07.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Wenns geht kann sie auch versuchen täglich 30 Minunten zu schaffen.
    Jetzt nicht direkt in der ersten Woche, sondern vielleicht ab der dritten langsam steigern mit einem zusätzlichen Tag.
    Das hilft dabei das Kaloriendefizit zu erhalten und ggf. zu erhöhen.
     
  14. #13 Bavaria, 01.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    haste vollkommen recht um das zu erreichen gibt es viele wege ^^ :)

    ich habe da was anderes gelesen wieso das so ist kann ich dir nicht sagen ,dass erklärt er nicht so genau ^^ werd mich aber ein bisschen drüber informieren und schauen obich den grudn für seine annahme finde ^^

    @matze bin da wohl ein bisschen zu sportlich rangegangen ^^
     
  15. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Meinst du jetzt damit den Einfluss aufs Insulin oder wie?
    Das ist doch geklärt. :-)

    Lieben Gruß!
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Bavaria, 01.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    hab deinen kommentar oben überlesen :D sry
     
  18. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    :mrgreen:

    Hab mich schon gewundert! :-)
     
Thema:

Diätplan für die Freundin

Die Seite wird geladen...

Diätplan für die Freundin - Ähnliche Themen

  1. 2 Diätpläne fürs Vergleichen

    2 Diätpläne fürs Vergleichen: Leute hier mal 2 DIÄT pläne was ihr für besser haltet. 1. 11:00 Uhr 50g VK brot, 120g Thunfisch ( thunfischsalat ) + Shake...
  2. Diätplan für ein Mädchen

    Diätplan für ein Mädchen: Guten Abend, Meine Freundin will etwas abnehmen, und hat mich daher gebeten ihr einen Ernährungsplan zu erstellen. Doch ich weiß nicht genau,...
  3. Hilfe bei Low Crab Diätplan

    Hilfe bei Low Crab Diätplan: Hallo, also erst mal hier zu mir! Alter:17 Größe:183 Gewicht:80 Kg Training: Definition 4x die Woche + Cardio KFA= unbekannt würde gern ein Bild...
  4. Diätplan

    Diätplan: Hey Community, Also ich bin schon seit 1.1.11 auf Diät. Ich hab mein Essverhalten ratikal verändert, vorallem die Zwischenmahlzeiten (süß)...
  5. Diätplan gut oder schlecht?

    Diätplan gut oder schlecht?: Ich habe mir einen Diätplan zusammengestellt : 6:25 200gramm Magerquark oder kefir + 200ml Kaba oder 200ml orangensaft 8:30 Schwarzbrot mit...