"Die Wirkung des Süßstoffes Aspartam"

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Hibiscus, 16.02.2009.

  1. #1 Hibiscus, 16.02.2009
    Hibiscus

    Hibiscus Newbie

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Bin eben beim Surfen auf diesen Artikel gestoßen:

    http://www.wahrheitssuche.org/aspartam.html

    Kurze Zusammenfassung:
    Der Artikel sagt, dass man von Aspartam so ziemlich jede erdenkliche Krankheit/Beschwerde bekommen kann und dass es nur zugelassen ist, weil bestimmte Chemiekonzerne Verbindungen zu Regierungsbehörden haben und Tests gefälscht/verfälscht worden sind. Obendrein soll das Mittel sogar bis Mitte der 70er Jahre auf einer Liste für potenzielle biochemische Kriegswaffen der CIA gestanden haben.
    Hört sich alles ziemlich spektakulär an und das Zeug ist ja sogut wie überall drin, deswegen meine Fragen an euch: Was denkt ihr, inwiefern stimmt der Artikel mit der Realität überein; wie ist der Wahrheitsgehalt einzuschätzen; hat vllt jmd. Gegenbeweise/Erklärungen?

    Gruß, Max
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Undertaker, 16.02.2009
    Undertaker

    Undertaker Hantelträger

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    150
    ohne den artikel zu lesen sag ich mal follgendes

    1. Hören sagen
    2. Man dann bin ich ja halbtot und mein vater dreiviertel (4 apsartem tabletten pro kafffe das macht dann pro tag 40 -60)
    3.die leute die das schreiben verdienen ihre kohle leuten das glaubwürdig unterzujubeln
    4. ist so ein artikel nicht rechts widrig ?
     
  4. #3 Spongebob, 16.02.2009
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Es werden immer mehere Untersuchungen durchgeführt, je nach Auftrag.
    Leute die eine Untersuchung/Studie über XYX von XY "gesponsort" werden(sprich sie bekommen eine neue Laborausrüstung, Geld oder was auch immer), kann man auch gern mal die schlechte zusammenhänge bzw. Eigenschaften herrausarbeiten ;)
     
  5. #4 DeNNiS08, 16.02.2009
    DeNNiS08

    DeNNiS08 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es wird immer Studien geben die sagen er ist schädlich und andere die es eben nicht sagen, allerdings gibt es um Aspertan wohl die meisten Gerüchte.
    Thaumatin, Neophesperidin, Acesulfam sollen glaube ich harmlos sein (kenne aber keine Süßstoffprodukte nur aus den genannten Süßstoffen).


    Ich entschuldige mich schon einmal für eventuelle Rechtschreibfehler^^
     
  6. Kitzi

    Kitzi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hab letztens wieder mit einem bekannten von mir gesprochen der ein Arzt aus Korea ist und er hat mich gefragt ob ich überhaupt weiß wie extrem schädlich der Süßstoff ist. Ich sag jetzt nur einen Punkt den ich nicht mehr so genau weiß aber sicher bald googeln werde und zwar das ein Bestandteil von Süßstoff für irgendwelche art von Chemischen Waffen benutzt wird.

    Daher würd ich auf das zeug verzichten und eventuell mit bisschen Honig oder so nachhelfen. Aja hab was gefunden was mir wahrscheinlich keiner glaubt aber ich war vor 2 Monaten mit meinem Vater und dem Bekannten in Korea und ich hab mir dort so eine Art Süßungsmittel gekauft das aus pflanzlichen Sachen besteht und so wie Süßstoff aussieht aber hald pflanzlich und mit sicherheit gesund ist. Leider bringt es nicht den gleichen Erfolg wie Süßstoff und wenn man zuviel reintut wirds sauer aber süß schmeckt es danach trotzdem



    Lg
     
  7. #6 DeNNiS08, 17.02.2009
    DeNNiS08

    DeNNiS08 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Thaumatin wird glaube ich auch aus Pflanzen gewonnen
     
  8. xell

    xell Newbie

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ja und Aspartam ist auch verantwortlich für die globale Erwärmung und dass der Frosch keine Haare hat.

    Also wirklich. Kann sein, dass Aspartam nicht gesund ist, in solchen Artikeln steckt ja immer ein bisschen Wahrheit. Jedoch soll mir jemand eine Studie oder noch besser hundert Studien zeigen in denen jede einzelne dieser Wirkungen nachgewiesen wird. Ich hab den Artikel nur kurz überflogen und dass da unter den ganzen Krankheiten, die Aspartam auslösen soll auch Tod drin steht find ich schon sehr ...naja

    Was ich damit sagen will ist, dass man solche Artikel nicht komplett für bare Münze nehmen sollte.

    lg xell
     
  9. #8 Wiedereinsteiger, 24.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    schon von stevia gehört?

    ich würde da stevia (süßkraut) empfehlen, ein natürlicher und rein pflanzlicher süßstoff.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stevia_rebaudiana

    ad "positive eigenschaften": "In Studien konnten blutdrucksenkende, blutzuckersenkende, antimikrobielle und gefäßerweiternde Eigenschaften beobachtet werden. In Japan und Südamerika wurden keine negativen Wirkungen beobachtet, auch für Diabetiker geeignet, erhöht nicht den Blutzuckerspiegel, plaquehemmende Wirkung, darum vorbeugend gegen Karies, also sehr zahnfreundlich, keine Abhängigkeit beobachtet."

    ad "debatte um risiken": "Dem eigentlichen Süßstoff, dem Steviosid, konnte keine mutagene oder genotoxische Wirkung nachgewiesen werden. Die Mutagenität des Abbauprodukts von Steviosid, Steviol, ist umstritten. In einigen Studien wurden fruchtschädigende und mutagene Wirkungen in Hamstern [6] und Ratten [7] beschrieben, außerdem eine Mutagenität in vitro. "

    wenn man schwanger ist sollte man es vielleicht meiden... aber hier gibts wohl nicht viele schwangere im forum, oder? und selbst wenn: "Die Wirkung von Stevia auf die Fertilität gilt daher als wissenschaftlich nicht erwiesen und wird kontrovers diskutiert [5]."

    weiters:

    "Die der WHO vorliegenden Studien bezüglich der Auswirkungen von Steviol in vivo haben keine Hinweise auf mutagene Wirkungen am Menschen ergeben. Im Tierversuch an Ratten, Hamstern und Mäusen wurde eine akute und subchronische Toxizität gezeigt [8] die zwar niedrig war, aber Zweifel an der Anwendungssicherheit weckt. In weiteren Studien an Ratten zeigten sich signifikante Beeinträchtigungen der männlichen Fruchtbarkeit [9]. Kritiker dieser Studien führen an, dass die Einbußen der Fruchtbarkeit bei Ratten sich auf extrem hohe Dosen von täglich mehr als die Hälfte des eigenen Körpergewichts an frischen Stevia-Blättern beziehen.[10]"

    also, den schau ich mir an, der mehr als 50 kilo davon pro tag schafft :mrgreen:
     
  10. #9 evilkneevil, 24.02.2009
    evilkneevil

    evilkneevil Hantelträger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Re: schon von stevia gehört?

    Das Problem ist aber daß Stevia in der EU nicht zugelassen ist und die Zulassung (und das ist keine Verschwörungstheorie ;) ) massiv von der Industrie zu verhindern versucht wird.

    Daher bekommt man die Pflanze nur als geschnittene Version "zum Räuchern", daraus müsste man sich den Süssstoff dann selbst extrahieren. Das macht natürlich kaum jemand.
     
  11. #10 Wiedereinsteiger, 24.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Re: schon von stevia gehört?

    stimmt...

    aber man kann es aus diversen ländern importieren :-)

    und sicher im internet bestellen.. wenn man sogar illegale medikamente im internet kriegt...
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. -Tux-

    -Tux- Hantelträger

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Studien finden immer das raus was sie rausfinden sollen.
    Selbst wenns schädlich sein sollte, andere leute rauchen, ich esse Aspartam an irgentwas stibt man immer. Also warum den diese ganze Panik mache.
     
  14. Kitzi

    Kitzi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Also Stevia bekommste in fast allen Reformhäusern jedoch in der Badezusatzabteilung und ganz billig ist es auch nicht!
     
Thema:

"Die Wirkung des Süßstoffes Aspartam"

Die Seite wird geladen...

"Die Wirkung des Süßstoffes Aspartam" - Ähnliche Themen

  1. Fitness-Apps und ihre Auswirkungen (Umfrage Bachelorthesis)

    Fitness-Apps und ihre Auswirkungen (Umfrage Bachelorthesis): Liebe Fitness-Begeisterte, momentan schreibe ich meine Bachelorarbeit an der Universität Mannheim zum Thema Fitness-Apps und deren Auswirkungen...
  2. übungen auf tag verteilen + nachwirkungen belastungen

    übungen auf tag verteilen + nachwirkungen belastungen: moin, je nach meinen diensten auf arbeit mache ich mein programm vormittags unmittelbar vor der arbeit oder nachmittags/abends unmittelbar...
  3. Anfänger fragen zu Nebenwirkungen

    Anfänger fragen zu Nebenwirkungen: Hallo Leute, Ich habe ein paar Fragen zu den Nebenwirkungen von Supplementen . - Stimmt es das man kleine Schädigungen am Herz und...
  4. Referat "Wirkung von Vorabendserien auf Jugendliche&quo

    Referat "Wirkung von Vorabendserien auf Jugendliche&quo: Hi Leute, ich halte morgen ein Referat über das oben genannte Thema. Ich bin zwar gut in Deutsch, habe aber dennoch Probleme statt Ideen bei...
  5. Nebenwirkungen anabole Steoride (Anabolika)

    Nebenwirkungen anabole Steoride (Anabolika): Anabole Steroide auch allgemein bekannt als Anabolika sind künstlich hergestellte Abkömmlinge des Sexualhormons Testosteron diese bringen beim...