Diverse Fragen eines Newbies

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von Wallace, 23.05.2008.

  1. #1 Wallace, 23.05.2008
    Wallace

    Wallace Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werte User,

    eigentlich habe Ich mir schon lange vorgenommen endlich meinen Körper und meine Fitness auf Vordermann zu bringen, doch kam Ich nie dazu dies konstant durch zu ziehen.

    Doch hab Ich endlich genügend Zeit und will nun voll einsteigen.
    Habe hier im Forum nun auch einiges gelesen zwecks Cardio etc. pp., und nun bin Ich doch ein wenig konfus. Und zwar habe Ich nun hoffentlich auch richtig verstanden, dass man zuerst einmal abnehmen muss, ehe man versucht irgendwelche Muskeln aufzubauen. Jedoch hab Ich in einem Thread auch gelesen, dass man z.B. morgens vor dem Frühstück joggen kann und abends dann doch trainieren kann, sofern Ich mich nicht völlig falsch entsinne.

    An dieser Stelle nun meine Frage; ist es empfehlenswert, dass Ich morgens schön mein Stündchen jogge und dann am Abend mein Training durchziehe?
    Des Weiteren sollte evtl. erwähnt werden, dass Ich im eigentlichen Sinne kein Bodybuilding machen will, Ich denke in meinem Fall geht es mehr in Richtung körperliche Fitness mit bisschen Schmackes in den Armen, guter Kondition und nicht zu vergessen mit optischer Attraktivität.

    In diesem Zusammenhang; ergibt das obige Denken (morgens joggen - abends trainieren) überhaupt Sinn, oder sollte man sich zunächst wirklich aussschließlich auf das Joggen konzentrieren und mit dem Training erst anfangen, wenn man beispielsweise auf 11% KFA gesunken ist - welcher derzeit bei mir auf 15,9% steht.

    Des Weiteren würde Ich - sofern es Sinn macht zu joggen und zu trainieren - ersteinmal einen Ganzkörperplan zu Gemüte ziehen. Ich habe mir diverse Pläne angeschaut und würde ganz gerne erfragen wollen, wie es denn um meinen Plan stehen würde:

    Tag A:

    - Rücken
    - Schulter
    - Hintern
    - Bizeps
    - Bauch
    - Wade

    Tag B:

    - Brust
    - Trizeps
    - Hintern
    - Unterarme
    - Bauch

    Auch hier habe Ich wieder eine wichtige Frage und zwar, lohnt es sich überhaupt den Bauch mit 15,9% KFA zu trainieren? Ich meine gelesen zu haben, dass man den Bauch erst ab 11% KFA trainieren sollte, da man vorher ohnehin nichts davon sieht :)

    Joah mit Verlaub gesagt ein fast ewig langer Text, jedoch hoffe Ich, dass jemand eventuell ein wenig Zeit hat um mir ein wenig auf die Sprünge zu helfen,

    bis dahin mit einem freundlichen Gruß und einem Dank im Voraus,
    der Marco!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WieSeL

    WieSeL Hantelträger

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    also da dir bis jetzzt noch keiner geschrieben hat
    denke ich schreib ich mal ein bisschen dazu

    in deinem trainingsplan sehe ich keine beine bzw. oberschenkel die solltest du aufjedenfall einbauen
    am besten du schaust mal nach einem plan hier der schon fertig ist

    und bauch sollte man immer trainieren auch mit einem kfa von 20%
    nicht nur das der bauch dazu da ist dich zu halten wenn du später massiger bist
    sondern auch damit wenn du deinen kfa reduzierst da auch bauchmuskeln sichtbar sind und nicht nur einen flachen bauch hast

    hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen

    mfg wiesel
     
  4. #3 Mr.Fitness, 23.05.2008
    Mr.Fitness

    Mr.Fitness Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    hi zum thema joggen:
    niemals VOR dem krafttraining ausdauertraining betreiben. Dadurch wird das zentrale nervensystem zu sehr beansprucht.Wenn dann nach dem training laufen, was ich dir aber auch nicht empfehlen würde, da es nicht gut für den muskelaufbau ist.
    Krafttraining und Ausdauertraining sollte im idealfall immer an getrennten tagen stattfinden!
    Dann macht es sinn morgens nach dem aufstehen zu laufen, da dein körper direkt auf die fettdepots zurückgreift.
    Vernachlässige jedoch nicht deine enrährung!!! Wenn du muskelnaufbauen willst musst du dich ordentlich ernähren.
     
  5. #4 Anonymous, 23.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich empfehle dir folgenden Plan:
    Tag1)
    1. Kreuzheben
    2. Beinpresse
    3. Flachbankdrücken
    4. Klimmzüge
    5. Rudern aufrecht
    Abschließend: Bauch und Waden

    Tag2)
    1. Kniebeugen
    2. Dips
    3. Rudern vorgebeugt
    4. Schulterdrücken
    5. Beincurls
    Abschließend: Bauch und Waden

    Du solltest 2-3 mal die Woche trainieren gehen, optimaler Weise immer mindestens einen Tag Pause dazwischen haben.
    Empfehlenswert wäre z.B.:
    Montag: Tag1
    Dienstag: 30-50 Minuten Cardio (z.B. Fahrrad fahren)
    Mittwoch: Tag2
    Donnerstag: 30-50 Minuten Cardio (z.B. Laufen)
    Freitag: Tag1
    Samstag: 30-50 Minuten Cardio (z.B. schwimmen)
    Sonntag: Frei

    Die nächste Woche beginnt dann mit Trainingstag 2, da du diese 2 Tage immer im Wechsel machst. Cardio sollte entweder 30-50 Minuten gehen, wenn du es tagsüber machst, oder morgens direkt nach dem Aufstehen 10-20 Minuten Cardio mit hoher Intensität auf nüchternen Magen.

    Die Wiederholungszahl aller Übungen liegt bei 30, das ganze machst du im Zirkel, also jede Übung mit 30 Wiederholungen einmal, wenn du bei Übung 5 fertig bist, fängst du mit Übung 1 wieder an, das machst du dann 2 oder 3 durchgänge, jenachdem wie du zeitlich hinkommst. Ausnahme ist hierbei Kreuzheben, Kreuzheben sollte bei 12 Wiederholungen liegen, wenn du 15 schaffst kannst du das Gewicht leicht erhöhen.
    Wenn du alle Durchgänge fertig hast hängst du Bauch und Wadentraining dran.
    Wie dein Bauchtraining aussehen sollte kannst du im Trainingsplanforum nachlesen bei SBFsons 4er Split, da ist eine genaue Anleitung für Bauchtraining.
    Waden machst du am besten abwechselnd im Sitzen und im Stehen, also z.B. an Trainingstag 1 im Sitzen (20 Wiederholungen mit 5 Sätzen und jeweils 10 sekunden Pause dazwischen). an Trainingstag 2 im Stehen, gleiche Wiederholungs- und Satzzahl.
     
  6. #5 Anonymous, 23.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimmt nicht ganz so.
    Optimalerweise 10-20 Minuten bei niedriger Intensität Cardio vor dem Krafttraining um sich aufzuwärmen, sonst ist die Verletzungsgefahr enorm groß!
    Ansonsten sollten die Cardioeinheiten wirklich nicht an Trainingstagen liegen, das ist richtig.
     
  7. #6 Wallace, 23.05.2008
    Wallace

    Wallace Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ersteinmal vielen Dank für eure Hilfen, echt Klasse!

    Zum Anderen nehme ich zunächst mit, dass ich dennoch mein Bauchmuskeltraining zu mache habe. :)

    Wollte nochmal eines für mich klarstellen, aus zeitlichen Gründen würde ich gerne eher morgens nachdem aufstehen laufen, weil ich später meist zeitlich nicht hinkomme und dann das Laufen vernachlässige.

    Soll ich dann auf nüchternem Magen nicht mehr als 20 Minuten laufen? Greift es dann eigentlich direkt die Fettreserven an? Und was genau versteht man unter Intensität? Sollte man also in den 20 Minuten ruhig einen schnelleren Gang einhalten oder schön gewohnt joggen?

    Meine nächste Frage bezieht sich auf den Zirkelkreislauf. Und zwar sollte man bei jedem Durchlauf dann das Gewicht erhöhen, auch wenn diese nur geringfügig ist?

    Und meine letzte Frage *versprochen*, wäre es schädlich jeden Morgen zu laufen und muss man auch die Beine tranieren, obgleich man ja jeden Tag laufen tut?

    MfG
     
  8. #7 Mr.Fitness, 23.05.2008
    Mr.Fitness

    Mr.Fitness Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    du sprichst vom aufwärmen, er von cardiotraining vor krafttraining. aufwärmen tut man direkt vor dem krafttraining,das ist sinnvoll. Das cardiotraining dagegen wie gesagt niemals VOR KT, immer danach oder optimaler noch an getrennten tagen!
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Das ist so nicht ganz korrekt. Man soll vor dem KT kein Cardio betreiben, da sonst die Energiespeicher leer sind. Mit dem ZNS hat das nichts zu tun, das wird beim Cardio kaum belastet.

    Meiner Meinung nach, kann man ruhig nach dem Training Joggen gehen. Zwischen Kraft und Cardio einen Wheyshake mit Dextrose und dann kanns los gehen, sooo schlimm ist es auch wieder nicht für den Aufbau. Zwar nicht optimal, aber machbar.
     
  10. #9 Mr.Fitness, 23.05.2008
    Mr.Fitness

    Mr.Fitness Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Mr.Fitness, 23.05.2008
    Mr.Fitness

    Mr.Fitness Handtuchhalter

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    du hast mich falsch verstanden. beim KT wird das ZNS sehr stark beansprucht, wenn man davor noch cardio macht ist man ohne hin schon ausgepowert und das tut dem ZNS wenig gut,sprich weniger leistung beim KT danach!
     
  13. #11 Wallace, 26.05.2008
    Wallace

    Wallace Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke nochmal an alle!

    Wollte aber eins nochmal nachfragen, lege ich jetzt richtig, wenn ich morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen 30-45min laufe?

    Des Weiteren habe ich eine weitere Frage und zwar, ist es sinnvoll, wenn ich während einer Übung bei jedem Durchgang das Gewicht steigere, oder sollte ich erstmal bei einem konstanten Gewicht bleiben?

    MfG
     
Thema:

Diverse Fragen eines Newbies

Die Seite wird geladen...

Diverse Fragen eines Newbies - Ähnliche Themen

  1. diverse Ernährungsfragen

    diverse Ernährungsfragen: Moin, ich betreibe jetzt seit ca. 2 Jahren Kraftsport, jedoch habe ich nie wirklich auf meine Ernährung geachtet, weshalb ich auch wenig...
  2. Diverse Fragen(Bauch, Defi etc)

    Diverse Fragen(Bauch, Defi etc): Guten Tag erstmals. Also zuerst habe ich mal ein paar Fragen bezüglich meines Bauches da ich finde dass der doch Relativ "komisch" aussieht......
  3. Diverse Fragen zur Ernährung | gut oder schlecht?

    Diverse Fragen zur Ernährung | gut oder schlecht?: hallo ich habe mal einige fragen an euch, hoffe das ihr sie mir beantworten könnt. kurze info: -- habe vor kurzem angefangen kraftsport zu...
  4. diverse Fragen zum Training

    diverse Fragen zum Training: Hallo, ich lese schon seit längerem in eurem Forum mit und hab so versucht meine Fragen zu beantworten, leider hat mir aber auch die Suchfunktion...
  5. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...