Ein Blog der etwas anderen Art

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte Massephase" wurde erstellt von Andy82, 19.01.2009.

  1. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich trage mich schon lange mit dem Gedanken, ein solches Thema zu eröffnen. Zufälligerweise fiel mir vorgestern mein erster Studiovertrag in die Hände und ich habe gesehen, dass ich heute vor genau 4 Jahren zum erstem Mal ein Studio betreten habe. Dies hat mich letztlich dazu bewogen, hier diesen Thread endlich zu schreiben.

    Hier möchte ich ab und zu einfach mal ein paar Episoden aus meinem Sportleben sowie einige Gedanken zu diesem Sport erzählen und weitergeben.

    Anmerkungen und Kommentare sind ausdrücklich erwünscht. Aber bitte startet hier keine Diskussionen zu Themen die woanders besser aufgehoben wären (wie Trainingsmethoden etc). Dieser Blog soll einfach nur zur Unterhaltung dienen und hat keinerlei Vorbildfunktion (nenn ich einfach mal so).
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Krieg der Hanteln – Episode 1 – Wie alles begann:

    Krieg der Hanteln – Episode 1 – Wie alles begann:

    Am 20.01.2004 marschierte der kleine Andy zum ersten mal in ein Fitnessstudio. Der Grund war eine verlorene Wette mit einem guten Freund. Worum es bei dieser Wette ging, weiß ich beim besten Willen nicht mehr. Nur die Wetteinsätze blieben mir im Gedächtnis. Falls ich gewonnen hätte, hätte er mit meiner Fußballmannschaft ein Training absolvieren müssen, bei einer Niederlage meinerseits (zu der es auch kam), musste ich mit ihm in die Muckibude.

    Ich dachte damals, dass ich einer Bombenform wäre. Schließlich hatte ich gerade meine Bundeswehrzeit hinter mir (die kaum Alkohol und viel Sport bedeutete) und war zudem in der Vorbereitung auf die Rückrunde im Fußball. Konditionell mag dies durchaus gestimmt haben, allerdings habe ich meiner Defizite im Bereich des Kraftsports deutlich unterschätzt.

    Ich ging also zum Training. Ne Einweisung hatte ich natürlich nicht nötig. Dreimal dürft ihr raten, was zu erst trainiert wurde…….richtig, es ging schnurstracks zu sämtlichen Bizepsübungen, die mir irgendwann in den Sinn kamen. Zwischendurch kamen noch verschiedene Brustübungen wie alle mögliche Bankdrückvarianten. Alibihalber musste natürlich auch die ein oder andere Rückenübung drankommen.

    Auf jeden Fall, kam ich nach ca 3 ½ Stunden wieder aus dem Studio. Zuhause gings direkt vor den Spiegel und die imaginären Muskeln wurden ausgiebig begutachtet. Am nächsten Morgen kam das böse Erwachen. Muskelkater und zwar fürchterlichen Muskelkater. Ich kam kaum noch aus dem Bett. Das Anziehen und Zähneputzen waren ne echte Qual. Doch der Tag darauf war noch schlimmer. Es war schon soweit, dass ich mir sogar die Schuhe binden lassen musste, weil ich mich kaum noch bewegen konnte. Dennoch hatte ich Blut geleckt.

    Am dritten Tag war der MK wieder soweit zu ertragen, dass ich zumindest wieder ins Studio kam. Diesmal ließ ich es deutlich langsamer angehen. Das Training war zwar nicht viel sinnvoller aufgebaut, aber es war wenigstens vom Umfang her deutlich geringer, so dass ich „nur“ 2 Stunden blieb. So gings in den darauffolgenden Wochen weiter, bis ich irgendwann durch die Gespräche nach dem Training begriff, dass meine Art zu trainieren Blödsinn ist. Einer der erfahrenen hat sich um mich gekümmert und mir dabei geholfen, mein Training zu verbessern. Leider wechselte er kurz darauf in ein anderes Studio, welches mir aber erstens zu teuer und zweitens zu weit entfernt war. Also hab ich im Internet gesucht und mich in verschiedenen Foren angemeldet und teilweise auch versucht aktiv zu sein. Aber irgendwie gefiel es mir nirgends wirklich gut. So trainierte ich mehr oder weniger weiter vor mich hin.

    Irgendwann hörte ich im Studio von Split-Training, Supplementen und verschiedenen anderen Begriffen, die mir nichts sagten. Also wurde im Internet wieder gesucht. Dabei stieß ich auf das Muskelpower-Forum.
    Naja, ich hab dort erstmal 3 Tage verschiedene Threads gelesen und die Hälfte nicht verstanden. Irgendwann hab ich mal angemeldet und meinen Plan mal bewerten lassen. Ich war vollkommen überrascht, wie schnell hier Fragen beantwortet wurden. Sogar die Mods und Admins meldeten sich zu Wort, was ich eigentlich in den wenigsten anderen Foren erlebt hatte. Nachdem ich einige Wochen mehr oder weniger schweigend am Forum teilgenommen habe, entschloss ich mich, aktiver zu werden und auch dem Forum etwas „zurückzugeben“. Am Anfang war es nur die Beteiligung an diversen Spamorgien, dann vorsichtige Korrekturen an Trainingsplänen und schließlich Ratschläge, Korrekturen und Tipps in allen Bereichen des Forums.

    So, das war die Geschichte meines Einstiegs ins BB und ins Forum.
     
  4. Benskj

    Benskj Eisenbieger

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Ich finde es sehr motivierend zu hören, dass auch andere am Anfang nur Mist gemacht haben!! Da kann ich wieder Hoffnung schöpfen und hoffen, dass doch noch mal was aus mir wird :mrgreen:
     
  5. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Cooler Anfagn , man findet sich so an vielen stellen wieder :mrgreen:

    Auch interessant geschrieben und allgemein eine gute , sehr gute Idea mit dem neuen Unterforum :-) :ok:
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein Blog der etwas anderen Art

Die Seite wird geladen...

Ein Blog der etwas anderen Art - Ähnliche Themen

  1. Mein Trainingsblog

    Mein Trainingsblog: Guten abend zusammen, Ich gehe nun etwa eine woche regelmäßig ins fitnessstudio ;) Werde hier einfach mal die jeweiligen erfolge der...
  2. BB Blog

    BB Blog: Hallo Leute wir sind eine 5- köpfige Studentengruppe und erstellen aktuell einen Bodybuildingblog innerhalb eines Projektes für unser Studium....
  3. Panda´s Kraftblog

    Panda´s Kraftblog: Um Motivation zu steigen und Kritik/Anregungen/Feedback zu bekommen veröffentliche ich nun auch mal mein Training. Ich werd kurz was zum...
  4. Blog Problem

    Blog Problem: Würde gerne einen Trainings(b)log starten, mit dem hier vorgesehenen Blogbaukasten, aber immer wenn ich mich einloggen will erkennt er meinen...
  5. Defi Start! Blog

    Defi Start! Blog: Hey Leute werde ab der nächsten Woche meine DEfi starten. Zu meinem EP Plan: werde SBfsons Mischkost Diätplan verwenden. Werde diesen lediglich...