Ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Rwest, 07.07.2011.

  1. Rwest

    Rwest Newbie

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe mich vor 4 Monaten im Studio angemeldet und bin eigentlich nie regelmäßig hingegangen die letzen 4-5 Wochen bin ich jetzt regelmäßig hingegangen und möchte dies jetzt mit einem gewissen Plan durchziehen.

    1. Ich mache die Sätze immer bis zum Muskelversagen habe aber hier im Forum gelesen als Anfänger sollte man dies nicht tun.

    2. Ich benutze schon Freihanteln sollte ich lieber doch nur auf die Geräte umsteigen ?

    3. Sollte ich einen Ganzkörperplan benutzen oder doch Spliten ?

    4. In welcher Reihenfolge trainiere ich am besten die Muskeln meines Körpers ich trainiere eigentlich immer Wild um Her mal Bizeps mal Trizeps und und und ..

    Ich bedanke mich schonmal im vorraus .

    MFG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bavaria, 07.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Herzlich Willkommen :)
    2.Kommt auf dein alter an aber wenn du über 18 bist kannste gleich bei hanteln bleiben aber dann immer so auf 15 wdh gehen
    3.GK spliten macht am anfang keinen sinn
    4.Die großen muskeln wie beine rücken bauch zuerst dann die kleineren . Von unten nach oben
     
  4. Rwest

    Rwest Newbie

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für deine Antworten .

    Ja ich bin 18 , aber schaffe bei meinen Sätzen mit den Freihanteln höchstens 8-10 Wiederholungen.

    1. Ich steigere pro Satz immer meine Gewichte ist das so richtig oder sollte ich doch lieber die 3 Sätze mit einem einheitlichen Gewicht bewältigen ?

    2. Kannst du mir aus dem Forum einen GK Plan empfehlen ich finde leider gerade keinen .

    3. Ich habe gelesen das man Bauch zum Schluss trainieren sollte , also bin ich da falsch informiert ?

    4. Möchte am Anfang auch nicht soviel Geld für Supplemente ausgeben , weil ich denke das sie am anfang eh nicht viel bringen .. Möchte es also mit normaler Ernährung ergänzen welches Essen / Obst wäre da am besten geeignet . Ich möchte Masseaufbauen dazu mein Fettgehalt am Bauch verringen ich hoffe das ich das so machen kann .

    5. Noch eine frage zum Whey wie ich richtig verstanden habe besitzt whey protein ja schon Aminosäure wieso nehmen dann viele Bodybuilder Aminiosäure noch extra ?
     
  5. #4 Bavaria, 08.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Dann nimm ein geringeres gewicht

    1.Am anfang 2-3 aufwärm sätze dh. 30-50% des eigentlichen gewichtes bei ca.10wdh. Steiger lieber nicht das macht überhaupt keinen sinn. Einheitliches gewicht bei jedem satz ( außer aufwärmen) kannst du damit deine 15wdh in 3 sätzen sauber !!!! absolvieren kannst es für das nächste mal steigern.

    2.Entweder den BWE plan von booster aber da du ja gleich mit gewichten anfängst würd ich als grundgerüst WKM nehmen
    TE1: Kniebeugen , Bankdrücken, LH rudern vorgebeugt eng untergriff
    TE2: Kreuzheben, Klimmzüge, Military Press
    kannst bei jeder te noch 1 bis zwei übungen hinzufügen ganz individuell

    Die Tes werden abwechselnd absolviert zb Montag TE1, Mittwoch TE2 ... usw.

    3.Das mit dem von unten anch oben ist nicht sooo wichtig aber wichtig ist halt zuerst die großenh muskeln da die kleinen sowieso bei den übungen für die großen muskeln ( Kreuzheben etc. ) mitarbeiten. Trainierst du jetz zuerst die kleinen sind diese bei den andren übungen schon so kaputt, dass du diese nicht mehr schaffst.
    Kannst den Bauch auch am ende machen, wird meistens empfohlen da dieser bei einigen grundübungen sekundär eh mittrainiert wird und auch im alltag am stärkstens belasted wird.

    4.Massenaufbau und fettabbau ist nur in der theorie möglich in der praxis wäre das viel zu kompliziert. Daher bleib erst mal beim muskelaufbau, dann kannste nächstes früher auch dein überschüssiges fett loswereden.
    Ich kann dir jetz keine bestimmten lebensmittel nennen da in der ernährung einiges zusammenkommt, was beachtet werden muss. Lies lieber im lexikon dich zu dem Thema ein. Wennste dann noch fragen bezüglich Ernährung hast einfach nen Thread aufmachen oder irgenwem ne PN schicken ;)

    5. Jedes Proteine besteht aus Aminosäuren. Whey ist nur das Molkeproteine und kann vom Körper sehr schnell aufgenommen und verwertet werden,daher wird es oft nach/vor dem training zusammen mit dextrose eingenommen. Aminosäuren extra zum einnehmen sind die einzelnen aminosäuren ( vor allem die ,die zum muskelaufbau benötigt werden) , stehen noch schneller bereit und können zur optimierung von BB eingesetzt werden.
    Würde dir aber wenn, nur ein whey und dextrose empfehlen der rest ist für dich nicht vonnöten. Wäre pure geldverschwendung. Brauchst aber auch gar kein supp geht auch ohne ganz gut :)

    LG
     
  6. #5 Matze1985, 08.07.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    1. Du kannst die Gewichte ruhig steigern. Die Aussage dass das "überhaupt keinen Sinn macht" macht keinen Sinn und ist Quatsch. :mrgreen:
    Das nennt sich Pyramiden Training und kann sowohl mit steigenden wie mit fallenden Gewichten ausgeführt werden.
    Wenn du bei einem Satz merkst das du 10 - 12 saubere (!) Wiederholungen schaffst dann solltest du in jedem Fall mehr Gewicht für den nächsten Satz nehmen.

    2. Bavaria, warum empfiehlst du einen BWE Plan wenn er bereits im Studio angemeldet ist? Das macht "überhaupt keinen Sinn".
    Das er einen WKM Plan benutzen sollte macht schon eher Sinn :-) . Such einfach mal hier nach WKM oder tipp bei Google WKM Plan ein. Für die Ausführung solltest du deinen Trainier fragen. Youtube kann dir auch helfen, jedoch ist der Rat eines Trainers immer zu bevorzugen.

    3. Bauch kann man jeden Tag am Ende des Trainings trainieren. Viele vertreten die Meinung das er bei Kniebeugen und Kreuzheben schon genug mitrainiert wird. Ich selbst bin der Meinung das er genausoviel Aufmerksamkeit verdient wie jede andere Muskelgruppe auch.
    Du kannst für den Anfang Crunches und Beinheben machen. Wenn ihr im Studio eine Bauchpresse habt kannst du die Übungen immer mal abwechselnd machen.

    4. Supps reicht Whey und Dextrose wie Bavaria schon sagte. Bei dir als Anfänger ist es auch durchaus möglich Muskelmasse aufzubauen und Fett abzubauen. Dafür solltest du einen geringen Kaloriendefizit fahren (ungefähr 300). Du musst allerdings dafür sorge tragen dass du sehr viel Eiweiss zu dir nimmst. Das ist die Grundvorraussetzung dafür; 2g pro KG Körpergewicht sind das ungefähre Richtmaß.
     
  7. #6 Bavaria, 08.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    1. Tut mir leid hab mich falsch ausgedrückt ^^ ich meinte für ihn als anfänger. ich finde nicht das er umbedingt gleich solche technicken verwenden sollte.
    Er sollte das gewicht doch lieber so wählen das er damit am anfang rund 15 wdh hinbekommt, wenn er da das richtige gewicht gefunden hat braucht er doch nicht von satz zu satz steigern auch wenn evtl im ersten noch mehr gehen würde. Würde das gewicht leiber erst erhöhen wenn ich ALLE Sätze mit diesem gewicht sauber bewältigen kann.

    2.Das nächste mal bitte genauer lesen ich habe gesagt er könnte einen BWE plan machen. Aber da er bereits im studio ist würde ich ihm einen WKm empfehlen. Hätte ja sein können das er BWE vorzieht und wieso sollte er es dann nicht betreiben wenn es ihm lieber ist wie mit gewichten am anfang ??? :biggrin:

    Um nochmal auf WKm zu kommen finde das es hier sehr gut erklärt ist, hoffe ich darf den link posten :) http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=109258
    LG
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Neuankömmling und paar Fragen

    Neuankömmling und paar Fragen: Hey Leute, ich probiere seit ca 3 Wochen abzunehmen. So nun geh ich nebenbei noch trainieren und habe mich für erste Fragen und vielleicht noch...
  2. ein paar Fragen zum 3er Split

    ein paar Fragen zum 3er Split: Hallo ich wollte auf einen 3er Split umsteigen und da frage ich mich gerade wo ich denn Schulter einbauen soll? er soll sonst so aufgeteilt...
  3. Nach GK-Training jetzt 2er Split. Paar Fragen

    Nach GK-Training jetzt 2er Split. Paar Fragen: Hallo. Hab seit etwa 4-5 Monaten ein Ganzkörpertraining durchgezogen 3x die Woche. Wadenheben, Kniebeugen, Beckenheben, Kreuzheben, KH-Rudern,...
  4. Vorstellung und paar Anfänger Fragen

    Vorstellung und paar Anfänger Fragen: Hallo, ich heiße Daniel, bin 26 und arbeite als KFZ-Meister.Seit 3 Monaten mache ich einen Bürojob und habe dadurch deutlich weniger Bewegung wie...
  5. TP ein paar fragen(Anfänger)

    TP ein paar fragen(Anfänger): Hallo, ich wollte nur mal fragen ob mein TP gut ist für Anfänger! Habe gehört das man als Anfänger nach einen Gk-TP Trainieren soll?! Er sieht so...