Einsteiger möchte Infos über realistische Erfolge

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Lumpi, 19.02.2009.

  1. Lumpi

    Lumpi Newbie

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute
    Ich hoffe, ich poste meine Thread hier ins richtige Forum.

    Also, ich beginne grade damit Krafttraining zu betreiben.
    Da ich sehr dünn und leicht bin, wollte ich seit längerer Zeit zunehmen. Nachdem ich einen Ernährungsberater und mehrere Ärtze besucht habe, und deren Tipss mich nicht schwerer machten, hab ich mich entschlossen Muskelaufbau zu betreiben.

    Ich bin 1,76 groß und wiege momentan 62-63 Kilo.
    Ich nehme täglich ca 5 Mahlzeiten zu mir:
    Morgens n Shake (aus 250g quark mit 40% Fett, 100ml Sahne, 3 Esslöffel Zucker, 2 Bananen, 2 Handvoll Nüssen und mit Osaft aufgefüllt)
    Danach Esse ich vormittags 2 bis 4 Schreiben geschmiertes Schwarzbrot
    Mittags warm in der Kantine
    Nachmittags Wieder 2-4 Scheiben Brot und Abends wieder warm

    Ich trainiere jetzt seit 2 Wochen dreimal die Woche. Vor und nach dem Training trinke ich auch diesen Shake.

    Ist meine Ernährung für Muskelaufbau geeigent oder sollte ich die umstellen? Welche Zusatzprodukte würden Sinn ergeben?
    Im Studio hat man mich mit allen möglichen Angeboten und Werungen überschüttet, ich habe mich dort etwas überfordert gefühlt.

    Als ich im Fitnessstudio eingeführt wurde, hat der Trainer mir zur Eingewöhnung aufwärem mit 20 Wiederholungen und 3 Sätze á 15 Wiederholungen empfohlen.
    Nun bin ich 6 mal da gewesen, behersche die Bewegungen an den Geräten und weiß, was ich zurzeit Maximal schaffe (Im Internet habe ich gelesen, dass weniger Wiederholungen mit mehr Gewicht besser sind).

    Ich denke, ich kann jetzt mit dem eigentlichen Training beginnen.


    Mein Ziel ist es mehr Gewicht auf die Wage zu bringen und wenn möglich ein esthätischeres Bild abzugeben.

    Was würdet ihr mir da empfehlen?

    Gruss und Danke im Vorraus für Eure Antworten :-)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hallo erstmal,

    dein Trainer hat zumindest mit dem Wdh-Zahlen schon mal nicht völlig daneben gegriffen. Die ersten 3-6 Monate würde ich auch ein Training im Kraftausdauerbereich (15-20 Wdh) empfehlen.

    Wie sieht denn dein Trainingsplan aus?

    Zur Ernährung:

    An deinem Shake gefällt mir der Zucker nicht. Durch die Bananen und den O-Saft ist schon genügend Zucker drinnen, da musst du nicht noch auffüllen. Auch würde ich auf Magerquark zurückgreifen und nicht auf den mit 40% Fett.

    Hast du mal deinen Kalorienbedarf ausgerechnet und dagegengestellt, wieviele Kalorien du zu dir nimmst? Wenn du nicht zunimmst, ist es höchstwahrscheinlich zu wenig.
     
  4. Lumpi

    Lumpi Newbie

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Thx für die schnelle & kompetente Antwort.

    Bei den Kalorienrechnern, die ich durch Google gefunden hab, beträgt mein Kalorienbedarf um die 2700 Kalorien täglich.

    Welchen Vorteil hat Eiweißhaltiger Magerquark gegenüber Fetthaltigen Quark, bzw. welcher Unterschiedliche Effekt wird dadurch erzielt?

    Und, kann mir jemand sagen, was für Erfolge (Gewichsmäßig und vll auch Muskelmäßig) ich zB innerhalb von 6 bzw 12 Monaten zu erwarten habe, wenn ich so weiterbmache wie ich angefangen habe?

    Welche Ergänzungsprodukte könnten für mich geeigent sein? Gibt es zwischen den einzelnen ANbietern große Unterschiede?
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    protein ist der grundbaustein, den dein körper braucht, weswegen ew-reiche produkte immer vorzuziehen sind. eine ausgewogene aufteilung der nährwerte für den tag sind ca. 50% kh/30% ew/20% fett.

    beiden daten ist bei einer ausgewogenen ernährung und einem angepassten training durchaus mit einer gewichtszunahme von über 5kg zu rechnen. in einzelfällen sogar bis 10kg.

    im moment brauchst du noch nichts. evtl. ein wheyproteinshake nach dem training, ist aber nicht zwingend norwendig.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einsteiger möchte Infos über realistische Erfolge

Die Seite wird geladen...

Einsteiger möchte Infos über realistische Erfolge - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger Ratschläge

    Einsteiger Ratschläge: Hallo Leute, ich bin vor kurzem 16 geworden und habe mich entschlossen bald (in max. einem Monat) im Fitnessstudio anzumelden. Ich will aber nicht...
  2. Übungserklärungen, Einsteigerhilfe

    Übungserklärungen, Einsteigerhilfe: Hey, in einem anderem Thread habe ich einen BWE Trainingsplan für Neueinsteiger entdeckt. Ich bin 15Jahre, männlich u. wiege ca 60kg. Der...
  3. Einsteiger/Laie

    Einsteiger/Laie: Hallo miteinander, vorab ein paar Fakten zu mir, vielleicht ist das für die Beantwortung wichtig. Ich bin 1,74m groß und habe in etwa 65-66kg....
  4. Erstellung eines Trainingsplans: Einsteiger 14j.

    Erstellung eines Trainingsplans: Einsteiger 14j.: Hallo, Seit ca. 1 Monat treibe ich jeden 2. Tag Kraftsport, glaube aber das mein Training ziemlich unefizient ist, da ich alles durcheinander...
  5. Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...

    Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...: Hallo zusammen, zunächst einmal ein Fragebogen: Alter: 21 Jahre Größe: 178cm Gewicht: 110Kg (Geschlecht): Männlich Trainingserfahrung: 3 Jahre...