Erfolgreich abnehmen

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von jana2, 08.07.2016.

  1. jana2

    jana2 Newbie

    Dabei seit:
    28.08.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hey !

    Ich bin schon seit einiger Zeit auf Diät aber irgendwie klappt es nicht so recht - die Kilos wollen nicht purzeln :/ Wollte euch halt mal fragen, wie man am besten abnehmen kann ? Ich habe mir einige Infos online gesucht und dabei http://www.ichwillabnehmen.eu/abnehmen-ohne-kohlenhydrate/ finden können. Das ist ja alles super schön aber ich liebe Nudeln, Reis und sowas alles :/
    Habt ihr denn vielleicht paar kleine Ratschläge an mich oder könnt mir eure Erfahrungen nennen ?

    Will bis August noch was abgenommen haben. Also falls ihr da einige Infos habt, freue ich mich auf eure Infos und Hilfe :)

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Also ich ernähre mich seit Jahren lowcarb und hab auch schon recht viele Probanden auf diesen Weg geführt...es ist bei Weitem kein MUSS für ein erfolgreiches Abnehmen, da über allem die Kalorienbilanz steht...allerdings erleichterst du dem Körper einiges, wenn er in die Ketose geht (also zum Thema Fett verbrennen).
    Nudeln gibt es auch aus Algen und Brot kann man zb lowcarb ohne Probleme selber backen...wenn du allerdings meinst, dass du unbedingt einmal am Tag Kohlehydrate braucht, aber ansonsten unbedingt lowcarb essen willst, dann lies doch einfach mal meine Signatur und google mal cbl oder auch carb back loading genannt ;;)
     
  4. #3 Bleifrosch, 09.07.2016
    Bleifrosch

    Bleifrosch Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also Ernährung ist natürlich das A und O. Du solltest versuchen, wie du schon selber herausgefunden hast, die ganzen vielen Kalorien wegzulassen. Am besten nimmt man ab, wenn man sich so ernährt, wie es früher auch schon unsere ganz alten Vorfahren getan haben. Geht so ein bisschen in die Richtung Paleo Diät. Allerdings würde ich das ganze Fleisch weglassen. Das wichtigste ist: Viel Obst und Gemüse. Du bekommst alle Nährstoffe, die du brauchst, es schmeckt lecker und frisch und abnehmen tust du auf jeden Fall. Schau dir mal das Buch: Endlich Wunschgewicht von Allan Carr an. Das ist klasse und du erhälst tolle Tipps und Erklärungen, warum wir in der heutigen Zeit so viel falsch machen bei der Ernährung.
    Wenn du noch genauere Fragen hast, schreib mir einfach :)
     
  5. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
     
  6. #5 Fitterfit, 09.07.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Ich habe mal gehört das Finger im Hals das beste sein soll.
     
    Spidermini und FFNiko gefällt das.
  7. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    :D *mademyday*
     
  8. #7 Benjo46, 11.07.2016
    Benjo46

    Benjo46 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schweiz
    Größe (in cm):
    174
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2015
    Hallo zusammen
    Was mich zu diesem Thema interssieren würde ist ob was dran ist, ob man am Abend nichts mehr essen soll. Nach meiner Logik: Wenn ich daran denke, dass die Kalorien-Bilanz stimmen soll macht es keinen Unterschied ob man morgens oder abends ist. Hauptsache man nimmt weniger zu sich als man braucht.
    Aber es gitbt trotzdem viele Meinungen, dass man (z.T. nach 16h z.T. nach 18h nichts mehr essen soll). Jetzt komme ich endlich zum Punkt: Verarbeitet man die Verdauung im Schlaf anders? Ansonsten kann ich mir dieses "Phänomen" nicht anders erklären.
    Ich wünsche allen eine erfolgreiche Woche
    Gruss, Beni
     
  9. #8 Fitterfit, 11.07.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Völlig egal wann du isst.
     
  10. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Fitty hats dir schon beantwortet..im endeffekt völlig egal! ich zb esse fast ausschließlich meine großen mahlzeiten vor dem zu bett gehen, ist aber nicht jedermanns sache aus folgenden gründen:

    der körper schaltet nachts in den ruhemodus. auch die verdauungverläuft langsamer. bedeutet: viele bekommen durch den vollen magen schlaf/einschlafprobleme. zudem denken viele, dass sie, gerade WEIL dies so verläuft, dann in der nacht unbedingt zunehmen würden, weil der körper ja in den ruhemodus schaltet, also kaum noch energie braucht und man dadurch fett ansetzt. aaaaaaaber:
    1. verbraucht der körper auch im schlaf energie! (warum sonst sind alle glyk. speicher am morgen leer?)
    2. kommt es wie schon mehrfach gesagt auf die kalorienbilanz an! hast du tagsüber nichts gegessen (beispiel) dann nimmt der körper diesen abendlichen snack garantiert um sein defizit vom tag auszugleichen!
    3. diese ganze "schlank-im-schlaf" scheiße geht nur von einem verlängerten zeitfenster aus (8 h schlaf + x h vorher), wo man nichts essen soll, damit der körper in dieser zeit länger auf die körpereigenen energiereserven (ua fett) zugreifen muss! wann du diese pause machst ist jedoch VÖLLIG egal und erst recht kein MUSS! du kannst also zb auch einfach morgens nur nen kaffee trinken oder sonstwas, kommt aufs selbe raus...also bloß diese "schlank im schlaf" und "ich darf nichts mehr essen ab"-scheisse nicht so ernst nehmen!
     
  11. #10 Paul_Bünk, 28.07.2016
    Paul_Bünk

    Paul_Bünk Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich würde dir eher von Low Carb abraten. Entscheide dich lieber für LCHF IF (Low Carb High Fat intermitted Fasting). Mit dem passenden Kaloriendefizit kannst du damit sehr sehr schnell abnehmen ;) Googels einfach mal wenns dich näher interessiert :)

    LG Paul
     
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.898
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    darf man erfahren wieso?
     
  13. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    würde mich auch mal interessieren :D
     
  14. FFNiko

    FFNiko Newbie

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2014
    Kniebeuge (in kg):
    90
    Kreuzheben (in kg):
    50
    Bankdrücken (in kg):
    50
    Fett wird einfach länger verstoffwechselt als Kohlenhydrate, machen länger satt und du isst weniger. Wenn du weniger isst, nimmst du mehr ab. Was gibts da noch zu diskutieren? :D
     
  15. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Dein Ernst? Hier geht es nicht um Kaloriendiche du Nase sondern um seine Aussage.

    1. Isst man bei Lowcarb meistens sowieso viel Fett.
    2. Ob jetzt Lowcarb mit extrem viel oder nur etwas mehr Fett macht NULL Unterschied, entscheident ist dein Kalorienverbrauch! Wenn du 500 kcal mehr futterst als du bräuchtest kannst du dich auch gerne den ganzen Tag ausschließlich von fettem Lachs mit zero Carbs ernähren, du wirst trotzdem zunehmen.
    3. Will der Typ noch IF zusätzlich machen, Ist dir das überhaupt ein Begriff? Klar hilft IF bei Abnehmen, wenn du den ganzen Tag nichts isst ist es sehr wahrscheinlich, dass du Abends nicht mehr über deinen Gesamtkalorienverbrauch hinaus essen könntest, sprich durch das Hungern tagsüber sparst du dir das Essen mehrerer angebrachter Mahlzeiten. Dafür verlierst du bei IF definitiv nicht nur Fett sondern auch zu einem Großteil Muskelnmasse. Lies dir dafür mal was durch zur Energiegewinnung des Körpers wenn GAR keine Makros zugeführt werden!
    4. Nimmst du mit JEDER Ernährung bei passendem Kaloriendefizit schnell ab, bei sämtlichen Lowcarbvarianten verlierst du am Anfang nur mehr Wasser. Das ist jedoch nicht mit Fett gleichzusetzen.
    5. Ist seine Aussage völlig schwachsinnig: "Lass das lieber bleiben, mach nur genau diese Kombi aus lc und if und DANN wirst du abnehmen." Was ein Käse siehe Punkt 1-4.
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Fitterfit, 30.07.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Also ich esse sogar Pizza in der Diät, solange alles im den kcal mit eingerechnet wird kann man alles essen.
     
  18. Malia

    Malia Newbie

    Dabei seit:
    10.08.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es noch nie mit einer Diät versucht, sondern setze mehr auf generelle Ernährungsumstellungen. Chips, Schoki und so weiter gibt es bei mir schon lange nicht mehr. Bin nun schon drei Jahre vegetarisch unterwegs und bin so "unfreiwillig" schon meinen halben Bauch losgeworden. :cool:
     
Thema:

Erfolgreich abnehmen

Die Seite wird geladen...

Erfolgreich abnehmen - Ähnliche Themen

  1. Der richtige und erfolgreiche Einstieg

    Der richtige und erfolgreiche Einstieg: Hallo Mitglieder des MuskelPower Forum's :ok: Kurz zu meiner Person, Ich heiße Niko bin 18 Jahre alt und habe bisher mal weniger mal mehr...
  2. Erfolgreiches Trainieren - Neu hier

    Erfolgreiches Trainieren - Neu hier: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier. Dann stell ich mich mal vor. Dustin, 20 Jahre alt aus Grevenbroich. Habe vor ca 1 1/5 Jahren angefangen zu...
  3. Hallo und auf ein erfolgreiches Jahr 2013

    Hallo und auf ein erfolgreiches Jahr 2013: Hallo zusammen, ich hab mir viele Ziele gesteckt, sportlich wie menschlich :) und möchte dieses Forum nutzen um mich aktiv an Diskussionen zu...
  4. Discopumper erfolgreich ???

    Discopumper erfolgreich ???: Also, mein Cousin ist ein sog. Discopumper, soll heißen er trainiert jeden Tag 1std mit Gewichten. Hier im Forum wird ja so oft ausdrücklich...
  5. Erfolgreiche Diät - was nun?

    Erfolgreiche Diät - was nun?: Gude, ich habe Anfang Mai mit einer Diät begonnen - zum damaligen Zeitpunkt brachte ich gute 107kg auf die Waage! Nach erheblicher...