Ernährung beim Muskelaufbau?

Diskutiere Ernährung beim Muskelaufbau? im Einsteiger- und Begrüßungsforum Forum im Bereich Allgemein; Hallo liebe Leut', hab zufällig euer Forum gefunden und dachte ich frag euch einfach mal, da ich langsam verzweifel. Meine Freundin und ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Romarinho, 30.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2017
    Romarinho

    Romarinho Newbie

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leut',

    hab zufällig euer Forum gefunden und dachte ich frag euch einfach mal, da ich langsam verzweifel.

    Meine Freundin und ich haben nach langem hin und her endlich bei dem Kraftsportverein um die Ecke angefangen. Sie verfolgt dabei das Ziel abzunehmen, ich hab das Ziel an Masse zu gewinnen, weil ich leicht ins skinny fat rutsche.

    Nun findet man ja tausende Ratschläge im Internet bezüglich der Ernährung, nur blick ich da einfach nicht mehr durch. Auf der einen Seite steht das, auf der anderen das.

    Für meine Freundin hab ich einen kleinen Plan ausgearbeitet, mit dem sie täglich etwa 200kcal unter ihrem Bedarf ist und zudem maximal 100g KH zu sich nimmt. Soweit so gut denke ich.
    Allerdings macht mich meine Ernährung und die jeweiligen Zeitpunkte etwas stutzig. Wir trainieren immer Mo, Mi und Fr Abend. Ein Typ aus dem Studio in dem wir trainieren hat uns netterweise etwas eingeführt, ein paar Geräte gezeigt usw. Er meinte langkettige Kohlenhydrate den Tag über, einfache Kohlenhydrate wie Nudeln und Reis nach dem Training und dazu halt ne Ladung Fleisch.
    Nun sagte mir ein Freund, der nicht dort trainiert aber woanders, dass Nudeln und Reis gar keine einfachen Kohlenhydrate wären und auch Fleisch absolut ungeeignet nach dem Training ist. Er meinte dann, dass nach dem Training am besten gar keine 'richtige' Hauptmahlzeit gegessen werden sollte, sondern stattdessen Cornflakes, ein shake oder ein Müsliriegel. Allerdings wollte ich in meiner Ernährung auf sehr zuckerhaltiges und wenn möglich auch milchiges verzichten, da ich immer mit unreiner Haut zu kämpfen hab. Sowieso mein größtes Problem - wie bekomme ich viele Kalorien, aber wenig Angriffsfläche für meine Haut unter einen Hut?

    Also was ist nun richtig? Wie könnte eine perfekte Mahlzeit nach dem Training aussehen? Soll ich womöglich noch VOR dem Training mein Abendbrot essen und mit vollem Magen trainieren? und wie sieht das bei meiner freundin aus, die ja ab- und nicht wie ich zulegen will?

    Ich hoffe ihr könnt etwas Licht ins dunke bringen ! Vielen Dank schon mal ! :)
     
  2. #2 Aburatsubo, 30.03.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Hallo,
    also 200kcal Defizit ist ok könnte eventuell sogar etwas mehr sein aber das passt erstmal ihre Ernährung ist dan wohl LC ausgerichtet du kannst mit den KH sogar noch tiefer aber unter 100 KH ist erstmal ok ;)

    Nudeln, Reis sind langkettige KH ;) über den Tag langkettige KH wie Reis, Nudeln, Kartoffeln und direkt nach den Training kurzkettige wie Traubenzucker und am besten ein Eiweiß mit hoher Biologischer Wertigkeit z.b Whey Protein, trotzdessen musst du nicht auf ein kräftiges Abendessen verzichten du kannst ruhig mit Fleisch und Kartoffeln, Reis, etc nochmal richtig reinhauen, wenn du wirklich dir Abends dann nochmal was gutes tuen willst kannst du als 2tes Abendessen kurz vor den Schlafen gehen dir noch ein Magerquark gönnen da der viel Protein in form von Casein enthält und dieses dan langsam über den schlaf abgibt, den Muskeln wachsen in der Erholung und brauchen viel Eiweiß 2g pro kg Körpergewicht.

    3x die Woche training ist auch ok am optimalsten in form von GK.

    wie gesagt Traubenzucker shake nach den Training mit Whey Protein und danach kannst du richtig reinhauen.
    Wenn du auf Zucker verzichten willst dann solltest du dir eventuell überlegen ob du lieber LowCarb oder HighCarb essen willst,
    bei LowCarb gibt es dann aber auch kein Reis, Nudeln, Kartoffeln, Haferflocken, Brot etc mehr bei HighCarb gibt es kein Öl, kaum Käse eher weniger Fleisch sondern mehr Geflügel und Fisch.
     
  3. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Hier muss ich noch einmal gerade eine Kleinigkeit korrigieren ;)
    Nudel und Reis sind keineswegs langkettige Carbs (siehe GI!). Wenn überhaupt dann Vollkornnudeln und brauner Naturreis, obwohl der auch nicht optimal ist. Auch Kartoffeln zählen nicht zum niedrigen GI, allerdings könnte man hier über die Stärke diskutieren.
    Langkettige Kohlehydrate wären ganz klassisch zb:
    - Haferflocken
    - Wirkliche Vollkornprodukte
    - Gemüse (vor allem grünes)
    - und auch manches Obst wie zb ein frischer Apfel

    Wenn du Hilfe brauchst zum GI schau mal hier rein:

    https://jumk.de/glyx/

    Gruß f4me
     
  4. #4 Aburatsubo, 31.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Krass befinden sich wirklich alle nur im Mittelfeld X) obwohl ich sagen muss ich esse nur Volkorn Nudeln daher hab ich an die andere Variante garnicht gedacht :)
    kommt mir das nur so vor oder machen Reis und Kartoffeln trotzdem übelst lange satt:confus:

    Am meisten schockiert mich gerade das Weizenmehl Typ 1050 ich meine damit Back ich immer aber hab gedacht der GI ist viel schlechter, ha ausversehen wohl richtig gemacht und ich reiß mich immer zusammen das ich mir mein gebackenes Brot nicht in rohen Mengen reinziehe das wird in der HC jett wohl geändert:mrgreen:

    Mit GI ist aber auch schwer z.b je nachdem mit was du das Kombinierst ändert sich ja auch der GI
    wie bei Reis mit Pute ist dann der GI deutlich besser.
    desweiteren muss ich sagen das zum Mittag Pute mit Reis oder Kartoffeln einfach besser zu kombinieren ist den Pute mit Haferflocken :kotz:
     
  5. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Pute und Gemüse? ^^
    Oder vollkornprodukte?
    Gibt zb auch vollkornnudeln, Knödel, naturrein.. .
     
  6. #6 Aburatsubo, 31.03.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    ohh das ging ja schnell^^

    ja aber bei Gemüse dauert das so lange bis ich auf die gleichen Carbs komme :(
    Knödel klingen nicht schlecht, Nudeln zu Putenbrust überzeugt mich von der kombi nicht...
    will jetzt den thread nicht voll spamen mit meinen fragen daher hab ich mal in meinen weiter gemacht unter Ernährung mir sind nämlich gerade noch viele andere dinge durch en Kopf geschoßen^^
     
  7. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Kein Ding^^ wenn du jetzt in Richtung highcarb gehst: Vollkornnudeln mit einer Lightsahnesoße mit kleinen Hähnchenstreifen und Pilzen ;)
     
  8. ManuKa

    ManuKa Hantelträger

    Dabei seit:
    08.05.2016
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    43
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    72
    Du trinkst 1-2 Shakes am tag und fragst, wie du eiweiß reduzieren kannst?
     
  9. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Ist ein Troll^^ Will einfach strutzdumm Leute abfucken, daher tschau^^
     
  10. Samö

    Samö Newbie

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Größe (in cm):
    172
    Gewicht (in kg):
    78
    Wenn ich kurz dazwischen funken kann, also sind nudeln und reis eigentlich schlecht ? Das, plus Haferflocken, sind so ziemlich die heilige Dreifaltigkeit meiner Ernährung. Bei Grünzeug musst du doch unmengen essen bis du auf die selben Werte kommst ? (Bohnen, Erbsen und etwaiges ausgeschlossen). Was soll man denn dann essen ?:rotz:
     
  11. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Er möchte abnehmen und wir haben über lower Carb geredet. du isst wahrscheinlich high Carb und willst masse aufbauen.
    daher für dich uninteressant. bitte für sowas auch einen eigenen thread aufmachen, da der hier bereits älter als 3 monate ist und vollgetrollt wurde^^ thread closed-
     
Thema:

Ernährung beim Muskelaufbau?

Die Seite wird geladen...

Ernährung beim Muskelaufbau? - Ähnliche Themen

  1. Meine momentane Ernährung -Brauche Hilfe beim Abnehmen-

    Meine momentane Ernährung -Brauche Hilfe beim Abnehmen-: Hallo, habe angefangen auf das Essen zu schauen und esse nun momentan: Morgens 3 Esslöffel Magerquark 3 Esslöffel Joghurt 1,5 % Fett 3 Esslöffel...
  2. Brauche Hilfe beim Ernährungsplan - Zunehmen

    Brauche Hilfe beim Ernährungsplan - Zunehmen: Hallo zusammen, ich 18J, möchte bald (in 1-3Monaten) mit Krafttraining im Fitnessstudio beginnen. Allerdings wiege ich momentan viel zu wenig...
  3. Hilfe beim Ernährungsplan

    Hilfe beim Ernährungsplan: Hallo zusammen! ich bin Christina, 23 Jahre jung und möchte mit gesunder Ernährung meinen Körper 2014 in Schuss bringen. Ich bin 165cm groß und...
  4. Hilfe beim Ernährungsplan !!

    Hilfe beim Ernährungsplan !!: Hio Leute, ich habe nochmal eine Frage zu meinem jetzigen EP. Vielmehr ob man den so angehen kann. Ziel: Muskelaufbau und dosierte...
  5. Hilfe beim Ernährungsplan

    Hilfe beim Ernährungsplan: Hallo, bin neu in den Forum aber auch kein Kompletter anfänger in sachen Kraftsport. Trainiere schon ein paar Jährchen, erreiche momentan...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden