Ernährung gut so oder gibt es was zu verbessern?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von tazuro94, 05.11.2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 tazuro94, 05.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Hey,

    Ist meine Ernährung so ok oder habt ihr noch Verbesserungsvorschläge? Ziel ist Hypertrophie!

    Ernährung

    Nach dem Aufstehen 30g Eiweiß (118,2kcal) + 250ml (120kcal) fettarme Milch.
    Zum Frühstück 100g Müsli (375kcal) mit fettarmer Milch (ca. 120kcal).
    Als 2. Frühstück 1 Brot/Brötchen mit Butter, Wurst, Käse.
    Zum Mittag 2 Brote/Brötchen mit Butter, Wurst, Käse.

    2 Std vor dem Training Haferflocken mit Milch.
    Vor dem Training 1 Banane (115kcal).
    Nach dem Training unmittelbar 30g (146,4kcal) Dextrose + 30g Eiweiß (118,2kcal) + 400ml (190kcal) fettarme Milch.

    Zum Abend gekochtes (Kohlenhydrate vorzugsweise).
    Vorm schlafen 250g (182,5kcal) Magerquark.

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 05.11.2013
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Sieht soweit ok aus.

    Du hast einen leichten Kalorienüberschuß und nimmst etwa 2g Eiweiß pro Kg Körpergewicht zu dir?
     
  4. #3 tazuro94, 05.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Ich bin 1,80m groß und wiege ca 80kg.
    Wenn ich 60g Eiweißpulver und 250g Magerquark esse sollte ich mit dem Abendessen eig genug Eiweiß zu mir nehmen, denke ich. Ich weiß nicht genau wie viele Kalorien ich brauche, hatte einmal eine Körperanalyse machen lassen mit Hilfe einer Waage und da kam ein Kalorienbedarf von 2000-2100 raus, 12% Körperfett etc, ich glaube aber das diese ziemlich ungenau ist.
     
  5. #4 Harry:p, 06.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Zum Mittag würde ich nicht auch Brot essen. Mach dir eine anständige Mahlzeit. kartoffeln/reis/nudeln + Fisch/Fleisch + Gemüse

    und was ist für dich Wurst? Wurst kann Salami sein….. was ich nicht empfehlen würde.

    idealerweise sollte die Mahlzeit die du 2h vor dem Training zu dir nimmst aus komplexen kh und leichtverdaulichem protein bestehen(zb. naturreis+geflügel oder haferflocken+rührei).

    Und wo bleibt das Gemüse. Sehe nur eine Banane. Salat Spinat etc etc…..? irgendwas dabei?

    Paar Eier am morgen schaden auch nicht in dem zweiten frühstück!
     
  6. #5 Hantelfix, 06.11.2013
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Ja diese Waagen sind sehr ungenau. Die 2000-2100 Kcal kommen mir recht wenig vor, selbst wenn es nur der Grundumsatz ist.
     
  7. #6 tazuro94, 06.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Bin von 7 bis 16 Uhr auf der Arbeit, habe nur 30 min Mittagspause, daher keine Zeit für ein vernünftiges Mittagessen, oder habt ihr eine gute Alternative? Morgens Eier ist auch ziemlich problematisch, Eiweißsshake + Müsli ist einfacher und sollte doch auch gut sein oder nicht? Eine Notlösung brauchte ich für das Essen vor dem Training. Da ich bis 16 Uhr auf der Arbeit bin und danach ins Fitnessstudio gehe, fiel mir nichts anderes sinnvolles außer Haferflocken ca 1-2 std vorher ein.

    Mit Wurst meine ich Putenbrust, Hänchenbrust oder ähnliches, nichts was viel Fett enthält.
    Salat esse ich wenn dann Abends und Obst halt zwischendurch.

    Btw: Wenn man Eier mit Öl brät haben diese doch ziemlich viel Fett oder nicht? Oder wie sollte man die am besten zubereiten?
     
  8. #7 Hantelfix, 06.11.2013
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Du kannst dir abends etwas vorkochen und dann mitnehmen. Z.B. Reis oder Nudeln. Fleisch würde kalt auch noch schmecken.

    Vor dem Training z.B. eine Banane.
     
  9. #8 Harry:p, 06.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Ich glaube die allerwenigsten hier kochen während des arbeitstages etwas. Ich koche meine 10 uhr, meine 13 uhr und meine 16.00 uhr Mahlzeit am vorabend

    Ich selber esse alle diese Mahlzeiten kalt, die meisten die ich kenne haben aber eine mikrowelle zur hand oder wärmen es sonst irgendwie.

    Wo liegt das Problem am morgen kurz paar eier in die pfanne zu werfen? Morgenessen ist wichtige Mahlzeit, ersetze hier die Proteine nicht primär durch einen shake, der shake ist nur gut da Whey schnell aufgenommen wird und am morgen dein Glykogen speicher leer ist. Du willst ja das maximum aus deiner verdauung rausholen, also gib deinem körper was zum arbeiten :ok:

    Das mit den haferflocken vor dem training machst du schon richtig, esse halt noch ein wenig putenaufschnitt dazu und gut is.

    An qualitativ gute Olivenöl ist nichts verkehrt. Wegen fett würde ich mir beim aufbau nicht allzu grosse sorgen machen

    Beim Mittagessen würde ich definitiv auch noch gemüse einbauen. Beim mittag und abendessen ist gemüse ein muss und zwischen durch das Obst wie du es gesagt hast.
     
  10. #9 tazuro94, 06.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Sehr hilfreiche Antwort, danke! :)

    Soll ich jeden Morgen Eier essen, auch an trainingsfreien Tagen, und dafür keinen Müsli?! Oder gegen 7 Uhr Eier und gegen 9 Müsli und dann um 12 Mittag? Momentan esse ich ja mein Müsli gegen halb 8, mein Börtchen um 9 und dann um 12 Mittag.

    Und welches Gemüse eignet sich besonders gut für "zwischendurch", das man ohne Aufwand essen kann? :p
     
  11. #10 Harry:p, 06.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Du scheinst hier grundsätzlich etwas falsch verstanden zu haben. Eier = Protein, Müsli = Kohlenhydrate (grösstenteils) da gibt’s kein entweder oder die nimmst du zusammen.

    Daher stehst du auf, nimmst deinen shake, dann gehst duschen, anziehen, arschhaare zupfen…. Was auch immer du so machst. Dann gehst du deine eier machen, währendessen isst dein müsli, dann sind eier fertig und die isst dann auch. Nacher zähneputzen und ab zur arbeit.

    Es müssen auch nicht immer eier sein, das ist nur eine Variante. Glaube mir wenn du die nächsten 10 Jahre jeden morgen genau das gleiche mit der gleichen zubereitung zu dir nimmst…… das schafft fast keiner. Eier sind aber defintiv eine sehr gute Möglichkeit.

    Um 9 oder 10 machst du dann kurz pause, und wenn alle anderen auf dem bau den morgen joint rauchen isst du deine brötchen.

    Am mittag packst deine vorgekochte mahlzeit hervor und nimmst das zu dir. Gemüse kannst hier fantasie walten lassen. Ich esse viel spinat und salat. Es gibt aber bekanntlich mehr als nur die beiden…..

    Am späten nachmittag nimmst deine haferflocken + Putenaufschnitt 2h vor dem training zu dir.

    Nach dem training dein shake mit dextrose

    Dann Zuahause Abendessen (Vorkochen für nächsten Tag)

    Und vor dem bett gehen dein magerquark.

    7-8h schlafen

    Und wieder von vorne beginnen.

    PS: Essen ist unabhängig von trainingstag Ausser das du halt den post trainingsshake nicht hast, dafür kannst aber um 16.00 mehr essen.
     
  12. #11 tazuro94, 06.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Ok ja stimmt mein Fehler sry, wusste nicht, dass ich so viel Eiweiß am Morgen brauche ^^
    Was isst du morgens sonst noch so, als Alternative zu den Eiern?

    btw: Bei uns kann man auch halbes Brötchen mit gekochtem- / gebratenem- / Rührei kaufen, was wäre am sinnvollsten?
     
  13. #12 Harry:p, 07.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Du brauchst am Anfang einfach ca. 2g Protein pro kg pro tag. Am morgen sind halt deine speicher leer, da deine letzte mahlzeit ca. 8h zurück liegt. Daher sollte man da gut essen.

    Brötchen ist immer so eine sache, ich selber esse fast nie brot, und wenn dann vollkorn. Da bevorzuge ich lieber kartoffeln. Wenn du wirklich brot essen willst, dann mach das max. 1 mal am tag.

    Wie du deine Eier konsumierst ist nicht so wichtig. Ob Spiegelei oder Rührei, ich wechsle immer bissel ab.

    Heute morgen habe ich z.bsp Pilze und bohnen gemacht und mit Bratkartoffeln gegessen. kannst aber auch Hüttenkäse, fleisch, fisch, etc.....

    Ich spüre heraus das du vielleicht ein bisschen koch faul bist ;) glaube mir, um das abendliche vorkochen wirst du als bodybuilder nicht herumkommen. Ausser hast eine tolle freundin die dir alles kocht :D traumsituation.
     
  14. #13 tazuro94, 07.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Oh ja das bin ich schon ziemlich :P meine Freundin ist leider nicht so lieb für mich jeden morgen zu kochen :D hm sollte man denn zum Frühstück tzd noch viele Kohlenhydrate essen, also Haferflocken nach den Eiern oder reicht es wenn ich gegen 7 Eier esse, gegen 9 schwarzes belegtes brot und dann um 12 mittag?
    Und isst du die Eier mit Brot oder einfach ohne alles? Und wie viele Eier sollte man ca essen? 2/3?
     
  15. #14 Harry:p, 07.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Wie bereits gesagt, Eier = protein und Haferflocken = Kohlenhydrate, du brauchst beides.

    Ich esse mehr eier als du brauchen wirst, da ich einen viel grösseren Bedarf an Protein habe als du. Ich wiege 108 kilo, arbeite körperlich und bin 6 mal die woche im fitness.

    Wie gesagt du brauchst am anfang ca. 2g protein pro kg körpergwicht und pro tag.

    Ein Ei hat ca. 8 Gramm Protein. Dein Ernährungsplan wirst schon selber basteln müssen ;) darfst ihn dann gerne hier posten zur kontrolle. Die ganze arvbeit nimmt dir aber keiner ab.

    Ich esse meine eier meistens mit Haferflocken. wie bereits gesagt, ich esse wenig bis kein brot
     
  16. #15 tazuro94, 07.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Jup das stimmt, tzd danke für die vielen Tipps! :) Eier mit Haferflocken? Wäre die perfekte Lösung für mich aber wie machst du das..beide in einer Schüssel mit Milch? :D
     
  17. #16 Harry:p, 08.11.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Ist das jetzt dein ernst?

    Mal ganz ehrlich, ich denke Kraftsport solltest du lieber sein lassen. Du scheinst nicht der Hellste zu sein und ich denke das könnte zu gefährlichen Verletzungen beim Trainieren führen. Vielleicht wäre ein BWE Plan für dich eine sicherere Variante.

    Ich denke der thread kann mal geclosed werden, da alle seine Fragen beantwortet wurden.
     
  18. #17 tazuro94, 08.11.2013
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Ich scheine nicht der hellste zu sein? :D :D :D Ich würde gerne mal wissen was für Qualifikationen du vorzuweisen hast und dann werden wir mal sehen, wer hier nicht der hellste ist ;)

    Allein schon, dass du Ernährung und Training nicht von einander unterscheiden kannst und dazu Bezug auf iwelche Bewegungsabläufe ziehst zeigt mir, dass dein logisches Grundverständnis nicht gerade gefördert wurde. Ich habe eine simple Frage gestellt um mir verschiedene Meinungen einzuholen und du erschließt daraus eine persönliche Einschätzung machen zu können und angreiflich zu werden, das ist lächerlich :D
     
  19. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Keine Gefechte hier über so Kleinigkeiten :ok:

    Harry hat dir bloß mittlerweile circa 5 x gesagt, dass du morgens Hafer mit Rührei konsumieren kannst. Das macht man natürlich, indem man den Hafer mit Milch mixt, das Ganze ergibt ein heterogenes Gemisch mit einer Menge Kohlenhydraten und Ballaststoffen, die Eier wiederum beinhalten Fett und Eiweiß und werden vorzugsweise in einer Pfanne zubereitet. Das isst du dann beides getrennt, wenn du wegen einer genetischen Mutation keine Geschmacksknospen hast, dann kannst du es auch alles in den Mixer werfen und trinken. Das macht keinen Unterschied, außer, dass 99% der Leute, die das essen müssten, nen Würgreiz bekommen.

    Ich glaub, du machst es dir zu kompliziert. Iss einfach das, was dir hier erzählt wurde und trainier ordentlich, dann läuft der Fortschritt von alleine. Mach keine Wissenschaft aus so einfachen Dingen, dann machst du es dir selbst leichter. :-)

    Liebe Grüße, Colin
     
  21. #19 Hantelfix, 11.11.2013
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Ich stimme Harry mal zu und mache den Thread zu.
    Hier sollte alles geklärt sein.
     
Thema:

Ernährung gut so oder gibt es was zu verbessern?

Die Seite wird geladen...

Ernährung gut so oder gibt es was zu verbessern? - Ähnliche Themen

  1. Gesunde Ernährung oder Supplemente?

    Gesunde Ernährung oder Supplemente?: Hallo nochmal, ich habe hier nochmal eine Frage an diejenigen, die sich schon länger mit diesem Thema beschäftigen und mir vielleicht auch aus...
  2. Ernährung gut oder schlecht ?

    Ernährung gut oder schlecht ?: Hi ich möchte mal von euch wissen ob meine Ernährung so einigermaßen passt? Früh (ist bei mir 9Uhr) esse ich meistens 100 - 150g Haferflocken...
  3. Ernährungsplan richtig oder falsch?

    Ernährungsplan richtig oder falsch?: So ich post jetzt mal meinen Ernährungsplan. Könnt ihr mal gucken ob der So in Ordnung geht???. (Hardgainer) Morgen: 20ml Aminosäurekomplex...
  4. Meine Ernährung?????ja oder nein??

    Meine Ernährung?????ja oder nein??: Hallo liebe Leutz, und zwar trainiere ich jetzt schon einige Monate intensiv Kraftsport (ich will noch ein bisschen abnehmen aber gleichzeitig...
  5. Bücher über Ernährungslügen oder änliches

    Bücher über Ernährungslügen oder änliches: Wies oben steht suche ich n gutes Buch über Ern'hrung, oder solche l[gen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.