Ernährung/Low Carb/aufbau

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Longfood, 10.12.2014.

  1. #1 Longfood, 10.12.2014
    Longfood

    Longfood Newbie

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    184
    Gewicht (in kg):
    83
    Hallo Muskelpower,

    da ich noch nicht so lange trainiere und kein fundiertes Wissen besitze wollte ich einfach mal eure Meinung zu meiner Momentanen Ernährung wissen!
    Kurz zu mir:
    19Jahre
    184cm groß
    Ca 83kg

    Ich trainiere jetzt schon seit ca 1,5 Jahre jedoch konzentriere ich mich erst seit ca 4 Wochen genauer auf Training und Ernährung da ich nun alleine wohne ohne elterlichen Kühlschrank !
    Ich will nicht stark werden oder übermäßig aufgepumpt sondern einfach nur gut athletisch definieren.

    Mo: Rücken Schulter Di: Brust Bizeps Do: Beine Bauch Fr: Brust Trizeps
    Und je nachdem am WE bisschen Cardio !

    In Sachen ernährung hab ich mich momentan auf lowcab fixiert also nach dem Training putenbrust, Ei, Quark, Brokkoli etc etc ! Da ich aber aufgrund von Arbeit und schule mich nicht 100% daran halten kann lasse ich den sogenannten cheat day weg da wie gesagt ab und an mal ein döner oder burger herhalten muss!
    Da ich gemerkt habe dass ich echt weniger Energie habe esse ich vor dem Training meist eine Banane und einen Weider Protein Riegel! Nach dem Training ein Omnium Nutrition (ON) Whey Shake!

    Das wars auch soweit! Ich hab zwar durchaus Muskeln aber zB Defizit an Bauch und Brust vor allem die Bauchmuskeln kommen nicht wirklich durch weil da noch ne dünne fett/Haut Schicht ist!

    Wie gesagt ich bin kein Experte und der heutige Fitness Markt gibt unzählige verschiedene Pillen Pulver Riegel Infos etc her aber wirklich auskennen tut sich da keiner mehr !
    Gibt's da was was mir evtl besser zum Erfolg verhelfen würde oder jetzt einfach mal so durchziehen? Ich will nicht schnell Erfolg oder unnötig breit werden da ich sportlich sehr aktiv bin aber evtl mache ich ja was gravierendes falsch? Was meint ihr?

    Danke für alle Beiträge schommal
    Gruß Johannes
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hallo johannes,

    wie sieht deine ernährung im detail aus? was wird wann und wieviel gegessen?

    prinzipiell halte ich lowcarb beim muskelaufbau für suboptimal, da wie du schon selbst gemerkt hast die energie fehlt. eine gesunde mischkost mit leichtem kcalüberschuss sollte da besser passen.

    und 2mal die woche brust(zumindest bei deinem plan) muss auch nicht sein.

    mfg
     
  4. #3 Longfood, 10.12.2014
    Longfood

    Longfood Newbie

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    184
    Gewicht (in kg):
    83
    Hey! Danke für deine Antwort!

    Also morgens natürlich kalt Dinkel Müsli , eiweis Brot mit putenscheiben oder anderen!
    Nach dem Training meist warm putenbrust (300-400gr) oder lachsfilet ( 2 Stück) mit Rührei (3 eier) Gemüse oder Champignons ! Zwischendurch nur evtl Reiswaffeln mit Quark oder Nüsse! Was mir fehlt ist nach der Schule gegen 4 Uhr eine gescheite Mahlzeit vor dem Training aber ich kann ja nicht vor und nach dem Training pute oder so essen da werde ich ja Arm! Muss mir da noch etwas überlegen weil momentan drückt sich da nur ne Dose tunfisch mit Rührei oder so dazwischen manchmal auch einfach Gemüse Pfanne mit brokoli, Paprika, overgine,Champignons etc.! Hm...deswegen bin ich ja auch hier dass mir wer sagt was sinnvoll ist!

    Brust mach ich nur 2 mal weil ich wie gesagt ein Defizit habe und auch noch nicht wirklich viel spürbar ist also das geht schon!

    Gruß
     
  5. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    generell würde ich dir aussage, dass lowcarb schlechter für den muskelaufbau gedacht ist, zustimmen.
    Allerdings gibt es Ausnahmen, die sich durchaus dafür nutzen lassen. Siehe dazu cbl 2. Alternative (DB)!

    Gruß f4me
     
  6. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    das sieht alles schon sehr gut aus, aber wie schon erwähnt würde ich den kh-anteil erhöhen. generell ca. aller 3h etwas essen, vollkornbrot mit geflügelaufschnitt oder kalte burger aus rinderhack zb. lassen sich gut vorbereiten.
    als kostengünstige mahlzeit vor dem training wäre auch ein shake aus haferflocken, milch+proteinpulver oder magerquark geeignet.


    es ist unsinnig zu glauben das ein (wenn überhaupt vorhandenes) defizit so auszugleichen ist. entweder man trainiert alle muskelgruppen einmal oder zweimal die woche(split oder gk), alles andere führt nur zu unregelmässigkeiten bzw. ist einem defizit sogar noch förderlich.

    mfg
     
  7. #6 Longfood, 10.12.2014
    Longfood

    Longfood Newbie

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    184
    Gewicht (in kg):
    83
    Das heist Kartoffeln etc kann ich auch wieder einführen? Das Essen nach dem Training mit Pute oder Fisch warm kann ich aber so lassen oder? Und was sagst du zu den subs nehm schon immer Whey nachm Training und seit kurzem eben davor so n Riegel...sehe ja viele facebook proleten die irgend solche Pillen etc nehmen? Was is das Zeug? Sinnvoll?

    Grus
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    die gesunde, ausgewogene ernährung steht imer an erster stelle. diese sogn. "facecook-proleten" nehmen ganz andere sachen um so auszusehen. die dort beworbenen pillen und mittelchen, was das auch immer ist dienen meistens nur dem kommerz.

    ein gutes whey als ergänzung ist ok, persönlich nehme ich meist nur kreatin. auf eiweisriegel würde ich verzichten bzw. das geld sinnvoller anlegen(in gesunde ernährung).

    kartoffeln und reis sollten zun den grundnahrungsmitteln jedes kraftsportlers gehören. :wink:

    mfg
     
  9. #8 Longfood, 11.12.2014
    Longfood

    Longfood Newbie

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    184
    Gewicht (in kg):
    83
    Hey,

    Super dann haben wir den Punkt Ernährung schon mal abgeschlossen! Ja kreatin höre ich auch des Öfteren ? Vorteil? Bzw Unterschied zu whey? Hab auch gerade gelesen dass manche Whey und auch kreatin zu dich nehmen also beides?
    Was bringt es wenn ich mein Whey mit dextrose einnehme?

    Grus
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi,

    Creatin hat nichts mit Whey zu tun, ergo sind beides völlig verschiedene Dinge mit verschiedenen Aufgaben aber dem selben Ziel, und zwar maximaler Muskelaufbau.

    Dabei spielt zuerst Creatin die Rolle der verbesserten Regeneration und Energiebereitstellung im Training, das Whey hingegen sichert ne schnelle Versorgung mit gutem Aminosäurepool.

    Daher ist auch eine Dauereinnahme von Creatin mit 3-5g täglich das Beste.

    Die Dextrose (Zucker) im post workout Shake lässt Insulin ausschütten. Ganz grob: Zucker geht ins Blut, Insulin wird frei, dadurch: Zucker geht aus Blut in Glykogenspeicher.

    Insulin wirkt anabol, also das Gegenteil von katabol, und weil jede belastung kataboler Natur ist ist das Einnehmen von Dextrose nicht dumm, aber dennoch längst nicht handfest belegt sodass man sagen kann dass es SPÜRBAR viel Unterschied macht.

    Lieben Gruß
     
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    da war mal wieder einer schneller... :biggrin:

    vllt. noch etwas zum kreatin: das ist eine körpereigene substanz, welche zur energieversorgung des muskels dient. es ist also bei einer zusätzlichen supplementation primär mit einem kraftzuwachs zu rechnen.

    da kreatin auch in rotem fleisch vorkommt ist bei entsprechender ernährung eine tägliche gabe von max. 5g mehr als ausreichend(wie auch colin schon erwähnte).

    mfg
     
Thema:

Ernährung/Low Carb/aufbau