Ernährung

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von fabi, 22.12.2007.

  1. fabi

    fabi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Muskel Hausen
    Als ich angefangen habe mit Bodybuildung hab ich auch super auf meine Ernährung geachtet: Eiweißshakes, Haferflocken , Pute...

    Das mach ich seit ca. einem halben Jahr garnicht mehr und ernähre mich ganz normal. Trotzdem mach ich aber weiter Fortschritte. Gute Fortschritte.

    Das einzige was ich mache ist 1 Liter Milch nach jedem Training trinken.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Leider klappt es bei den meisten eben nicht, wenn man nicht auf die Ernährung achtet. Du hast scheinbar enormes Glück mit deiner Genetik gehabt.


    P.S. Welchen Sinn hat dieser Thread? Frage kann ich keine erkennen und eine Hilfestellung für andere bietet er auch nicht.
     
  4. fabi

    fabi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Muskel Hausen
    Es ist klar das der Körper bei hoher Belastung, wie sie beim Bodybuildung auftritt, auch eine ausgleichende höhere Nährstoffzufuhr benötigt.
    Doch stellt sich mir immer die Frage ob diese ganzen Eiweßshakes, Weightgainer etc. dafür nicht völlig überflüssig sind. Diese Zusatzprodukte halte ich für völligen Quatsch. Die Nährstoffe können den Körper auch über ganz "normale" Nahrungsmittel zugeführt werden. Man gibt für diese ganzen Proteinzusatzprodukte nur unnötig Geld aus. Alles Quacksalberei.
    Wenn mich jemand eines Anderen belehren möchte dann bitte ich um einen empirischen Versuch , aber bitte certeris paribus, der die Muskelentwicklung eines Sportlers ohne und eines Sportlers mit Zusatzprodukten betrachtet.
     
  5. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Wir versuchen die Member hier doch auch dazu zu bringen, erstmal die Ernährung soweit zu optimieren, damit die Nährstoffe über die Nahrung aufgenommen werden. Nur mit steigender Muskelmasse wird es immer schwieriger, den Proteinbedarf über die Ernährung zu decken.
    Auch bestimmte Eigenschaften bietet die Ernährung einfach nicht. Whey zum Beispiel hat die Eigenschaft sehr schnell verwertet zu werden. In der Stunde nach dem Training ist die Proteinsynthese enorm gesteigert, daher sollte man dem Körper schnell Proteine zur Verfügung stellen.

    Wenn man sich auf einem Plateau befinden und nichts mehr vorwärts geht, kann es auch Sinn machen, zu Kreatin (egal ob Mono oder Kre-Alkalyn) zu greifen. Dadurch werden höhere Kraftleistung ermöglicht (intensiveres Training) und durch die Wassereinlagerungen im Muskel werden Wachstumssignale an den Muskel gesendet.

    Ich würde Supplements nicht als Quacksalberei abstempeln. Einige zeigen sehr gute Wirkung, die auch wissenschaftlich belegt sind. Nutz mal Google, da wirst du einige sehr interessante Studien finden, gerade zum Thema Protein und Kreatin.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ernährung

Die Seite wird geladen...

Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau Ernährung

    Muskelaufbau Ernährung: Also ich hab vor 2 Wochen mit meinem Trainingsplan angefangen und kann schon kleine Ergebnisse sehen. Ich versuche viel Eiweisshaltige...
  2. Ernährung so okay?

    Ernährung so okay?: Hey Leute Ich war eigentlich bis her immer der Überzeugung, dass es nicht absolut nötig ist, nach einem Ernährungsplan zu essen und jede Kalorie...
  3. Ernährungsplan gut???(MASSSPHASE) ?

    Ernährungsplan gut???(MASSSPHASE) ?: Morgens 7:00 Haferflocken 60g Milch 500g Magerquark 250g Morgens 10:30 3•Vollkornroggenbrot mit 3 Scheiben Käse Mittags 12:30 300g Reis...
  4. Ernährungsplan...

    Ernährungsplan...: Moin Leute, Trainiere seit etwa 1nem Jahr aber bin immer noch so stark verwirrt mit dem Training kriege ich schon lange hin aber mit dem...
  5. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...