Ernährungsumstellung und Training, reicht das?

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte Defiphase" wurde erstellt von Möchtegern, 24.02.2010.

  1. #1 Möchtegern, 24.02.2010
    Möchtegern

    Möchtegern Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz Nähe
    Ups, falsches Forum!! Sorry, kann das wer verschieben??

    Hallo ihr! Ich stelle mich kurz vor, ich bin komplett neu in dieser Szene und hab ein paar Fragen diesbezüglich!

    Folgendes, bis dato war es bei mir so, dass ich gegessen habe worauf ich lust hatte und wann ich lust hatte! Dh mc donalds, burger king, tiefkühl pizza, kebap standen, fette wurst etc. standen bei mir am Tagesplan.

    Alkohol und Zigaretten wurden regelmäßig konsumiert!

    Hab ich wenigstens Sport betrieben? NEIN! Natürlich nicht.

    Und all das mit einer äußerst ungünstigen Vorgeschichte... auf die ich nicht genauer eingehen möchte.

    Doch vor ca 1-2 Monaten ist für mich der Wendepunkt gekommen... urplötzlich. Ich bin sehr motiviert, hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen aber natürlich auch aus ästhetischen Gründen.

    Hab mich vor 1 Monat in einem Fitness Center angemeldet, dort eine ärztliche Sportuntersuchung gemacht und mir einen Trainingsplan erstellen lassen.

    SO nun ein paar Daten über mich und dann die eigentliche Fragestellung :D

    Name: Michael (Falls wir ein bisschen Persönlicher werden wollen :D)
    Alter: 18
    Gewicht: 95kg ca
    KFA: 28%
    Trainingsstatus: Sehr schlecht bis gar nicht vorhanden
    Derzeitiges Training: 3-4 mal die Woche Krafttraining und Cardio in einer Trainings einheit. Krafttraining ist derzeit ein GK Plan.

    So meine Frage ist jetzt eigentlich, ich mache jetzt regelmäßig sport und habe meine Ernährung meiner Meinung nach radikal umgestellt, dh. soviel wie hab mir einen Essensplan gebastelt.

    Frühstück: 1Schwarzbrot mit mager Frischkäse und 1 Blatt Schinken, ein bisschen Naturjoghurt mit Vanillejoghurt und Haferflocken.

    Kleiner Snack: Obst/Gemüse

    Mittagessen: Ich versuche 2 mal die Woche Fisch zu essen sonst Huhn/Pute oder vegetarisch. Als beilage Bulgur/Reis/Nudeln und Gemüse.

    Alles Frisch zubereitet.

    Abendessen: Ein joghurt aus Naturjoghurt und irgendeinem anderen mit Haferflocken.

    Kann ich mit dieser Ernährung erfolgreich in Kombination mit dem Sportprogramm abnehmen und Muskelaufbauen? Oder was hat das mit dieser Low Carb Diät zu tun? Wäre das eine sinnvolle Option?

    Und habt ihr vl ein paar Tipps für mich? Ich bin offen für alles was euch einfällt.

    Danke schonmal im vorhinein!

    lg Michael
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze1985, 24.02.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Gedankenwandel!!! Wünsche dir viel Erfolg! :-)

    Ich denke dass du als erstes ein wenig abnehmen und deine Ernährung nicht unbedingt an einen Masseaufbau anpassen solltest.

    Beim Masseaufbau nimmt man einen Kalorienüberschuss zu sich um halt Muskeln aufzbauen.
    Wenn man allerdings vorher noch kaum / garkeinen Sport gemacht hat kann man auch ohne große Ernährungsumstellung in der Anfangszeit Muskeln aufbauen und Fett verlieren.
    Später funktioniert das natürlich nicht mehr.

    Ich würde dir empfehlen dich gesund zu ernähren (frisches Obst und kein Fast Food mehr) und abends kaum / keine Fette und Kohlenhydrate zu dir zu nehmen um das abnehmen vorran zu treiben. Dazu eignet sich zum Beispiel Magerquark mit einer Banane

    Wenn du deinen GK Plan 3 mal die Woche machst und noch eine halbe Std Cardio dranhängst plus einen Tag mit einer Stunde Cardio dann solltest du schnell Erfolge erzielen!
     
  4. #3 DaChris, 24.02.2010
    DaChris

    DaChris Foren Held

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Schraub die Kohlenhydratzufuhr runter und wenn du welche zu dir nimmst versuch diese bis spätestens zum Mittagessen zu verzehren... Abends solle man generell auf Kohlenhydrate verzichten. Wie schon gesagt wurde eignet sich für abends Magerquark.
     
  5. #4 Möchtegern, 24.02.2010
    Möchtegern

    Möchtegern Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz Nähe
    hm oke, das versuch ich alles einzuhalten.

    jetzt hätt ich aber noch eine frage, kann ich auch 3mal die woche kraft training und am ende cardio machen + währen den regenerations tagen 30 mins- 1 stunde cardio? oder wird das zu viel?? Hätte nämlich lust darauf! :D

    lg Michael
     
  6. #5 DaChris, 24.02.2010
    DaChris

    DaChris Foren Held

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Würde dir eher vorschlagen 3mal kraft und 2mal cardio an verschiedenen tagen sollte eigentlich reichen.. kannst natürlich auch 3 kraft und 3 cardio machen aber mindestens ein tag die woche würde ich schon frei lassen
     
  7. #6 Möchtegern, 24.02.2010
    Möchtegern

    Möchtegern Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz Nähe
    Das hab ich mir auch schon überlegt aber, was mich jetzt davon abhält ist folgendes, ich kann mir nur 3-4 mal die woche sicher zeit nehmen um zu trainieren, und da ich beides sicher machen möchte kombiniere ich cardio mit krafttraining.

    wenn ich jetzt aber zeit habe möchte ich trotzdem gerne was machen, deswegen würde es mich interessieren ob es schaden würde wenn ich zwischen halt mal 1 stunde cardio machen würde! ( der regenerationsphase halt)!

    lg michael
     
  8. #7 Butters, 24.02.2010
    Butters

    Butters Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zur Ernährung nochmal, Kohlenhydrate sind wichtig.
    Du solltest min. alle 3 Stunden essen, wobei eine Eiweißquelle und Kohlenhydrate vorhanden sein sollten. KH werden aber nur aus Obst/Gemüse bezogen, eher Gemüse und nur morgens Obst. Du solltest deinen Energieumsatz ausrechnen und davon ca. 500 Kcal abziehen.
    Und Fette sind auch wichtig! Eigentlich sogar pflicht. Kommt aber drauf an welche Fette. Hierzu sollten ausschließlich Fette wie Leinöl,Lachsöl verwendet werden, kannst auch Leinsamen essen.
     
  9. #8 Matze1985, 24.02.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Fette und viele gute KHs sind wichtig wenn er Muskelaufbau betreiben will wobei ich hier denke dass er zuerst ein paar KG verlieren sollte bevor er damit richtig anfängt ... auch zum schonen der Gelenke etc.
     
  10. #9 Butters, 24.02.2010
    Butters

    Butters Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Auch wenn er abnehmen möchte, sollte er nicht auf Kohlenhydrate oder Fette verzichten. Sollten halt nur aus den richtigen Quellen bezogen werden.
     
  11. #10 Möchtegern, 24.02.2010
    Möchtegern

    Möchtegern Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz Nähe
    oke danke schonmal für die vielen antworten, aber ein bisschen was fehlt für mich noch!

    Also, wie schaut das wegen dem training jetzt aus, ist es ok wenn ich 3 mal die woche krafttraining+cardio in einer einheit mach und an den regenerationstagen 30-60 mins cardio mach?

    3mal training sind fix, cardio an den anderen tagen nicht 100%!

    Wäre das ok?

    und wegen der ernährung, in der früh also kein brot sondern lieber mager topfen ( quark :D) mit früchten, vormittags einen snack aus ein bisschen gemüse oder mager topfen mit banane kA.. was wäre ein guter snack? oder einfach weglassen? Zu Mittag halt fisch/pute mit gemüse, ohne reis nudeln bulgur etc?? :/

    und am abend? wieder mager topfen mit irgendwas? :D.. oder selbstgemachter Thunfisch aufstrich aus magertopfen :D tunfisch usw auf einem knäckebrot? oder worauf darf ich das geben wenn ich keine kohlenhydrate ausser von gemüse und obst essen soll?? das ist mir irgendwie ein rätsel...

    lg Michael
     
  12. #11 Butters, 24.02.2010
    Butters

    Butters Eisenbieger

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist ja das schwere daran. :mrgreen:
    Esse auch nur Kh in Form von Gemüse/Obst.
    Wichtig ist auch das du alle 2-3h isst.
    Und der "Snack" sollte auch kein Obst mehr enthalten, dadurch füllen sich die KH sehr schnell, die enthalten nämlich Fruktose. :mrgreen:
    Und das mit dem Sport kannst du so machen, nach dem Krafttraining halt Cardio. Und auch nicht so lange, würde sagen 30min, da es sonst kontraproduktiv ist.
     
  13. #12 Möchtegern, 24.02.2010
    Möchtegern

    Möchtegern Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz Nähe
    oke dann wäre es vom training her geklärt!

    mo: krafttraining + 30 mins cardio
    di: 30 mins cardio
    mi: krafttraining + 30 mins cardio

    usw... und halt einen tag in der woche gar nichts machen!

    ja das ist irgendwie echt arg kompliziert :D...

    magst du mir vl mal als bsp. deine ernährung für einen tag sagen?

    weil ich wüsste nicht was ich als snack bzw abendessen essen sollte... grr!

    irgendwie find ich das lustig, da steckt ja viel mehr dahinter als man glaubt! echt toll :D

    lg michael
     
  14. #13 ShOoK oNe, 06.01.2011
    ShOoK oNe

    ShOoK oNe Handtuchhalter

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Größe (in cm):
    189
    Gewicht (in kg):
    101
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    90
    Bankdrücken (in kg):
    80
    Ein alter Biolehrer hat uns mal verklickert, dass Fett erst ab 30 min. abgebaut wird. Warum? Ganz einfach: In der ersten halben Stunde nimmt der Körper die Energie aus dem aktuellen Speicher, der ist ca. nach 30 min. aufgebraucht. Erst danach geht der Körper an die Fettreserven.

    Wenn du also an nem freien Tag Cardio machst, sollten es schon so 60 min. sein. Ansonsten, nach dem Training, sind 30 min. völlig ok.

    Sollte ich falsch liegen - bitte verbessern :)
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Ja stimmt soweit, aber denke nicht das er den Beitrag noch lesen wird :mrgreen:
     
  17. #15 ShOoK oNe, 06.01.2011
    ShOoK oNe

    ShOoK oNe Handtuchhalter

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Größe (in cm):
    189
    Gewicht (in kg):
    101
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    90
    Bankdrücken (in kg):
    80
    Auweia! Der war vom Februar letzten Jahres.... :bash:
     
Thema:

Ernährungsumstellung und Training, reicht das?

Die Seite wird geladen...

Ernährungsumstellung und Training, reicht das? - Ähnliche Themen

  1. Ohne Ernährungsumstellung Krafttraining betreiben?

    Ohne Ernährungsumstellung Krafttraining betreiben?: Nabend alle miteinander, Ich bin 28 Jahre alt, bin 1.75m klein und wiege 88/90kg. Sehe jedoch nicht wirklich dick aus oder so. Klar...
  2. Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen

    Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe leider ein kleines Problem. Und zwar will ich bisschen abnehmen, gezielt geht ja leider nicht, aber...
  3. Ernährungsumstellung light

    Ernährungsumstellung light: Moin, ich bin gerad wieder dabei im Fitnessstudio mit Training anzufangen, nach 1,5Jahren Pause. Ziel ist: sportlicherer Körper, ~5kg...
  4. Körperfett Anteil reduzieren durch Ernährungsumstellung?

    Körperfett Anteil reduzieren durch Ernährungsumstellung?: Hallo, ich trainiere schon seit 3 Jahren regelmäßig (mind. 4 mal pro Woche) Ausdauertraining (joggen) und Kampfsport (boxen) so wie ein bissel...
  5. Ernährungsumstellung

    Ernährungsumstellung: Morgen Leute! ich hab ne frage. Ich hab jetzt meine ernährung komplett ans BB angepasst. das heißt ich esse keine dreck mehr wie fastfood,...