Essen vor dem Schlafen

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von delta, 18.10.2007.

  1. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    Habe eine Grundsätzliche Frage zur Ernährung nach meinen Trainingseinheiten.

    Ich gehe immer erst gegen 19 Uhr zum Sport. Danach sol ich mir ja am besten einen Shake reinkippen ;-)!

    Aber damit würde ich den Shake gegen 22 Uhr trinken. Dann gehe ich nach dem Duschen um 23Uhr ins bett und habe mit mit dem Shake gut 600kal gegeben?

    Ist doch auch net richtig, oder?

    Chris

    PS:

    Zum Shake:
    250-300ml Milch 1,5%
    100g Haferflocken
    2 Teeloffel Honig
    125g Quark (Fettarm)

    Kohlenhydratanteil 73
    Kalorien: 600
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    was willst du erreichen?
    massezunahme oder verlust?
     
  4. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hm...

    also wie gesagt! masse zunehmen ist ok! aber kein fett! will eigentlich fett verlieren und muskeln trainieren! muss nicht rumlaufen wie nen schrank! will nur muskeln trainieren und hier vielleicht max 5kg zulegen! damit eben diese zusätzliche muskelmasse mehr fett verbrennt!

    und so werde ich dann auch endlich dünner nehme ich mal an! also was dann die hüften betrifft!

    ich gehöre schon rein genetisch eher zu den menschen die von natur aus schon breit genug genug sind, ohne großartig fett dabei auszusehen. leider gefällt mir die situation unter dem t-shirt am bauchbereich nicht. daher halt dort ein gutes stück weinger! ich darf dann aber dennoch 90KG wiegen, wenn es halt nur kein fett ist!
     
  5. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wielange trainierst du denn? Wenn du um 19 Uhr dahin gehst und den Shake erst gegen 22 Uhr nehmen kannst? Eine Trainingseinheit soll allerhöchstens 90 Minuten dauern. Dessen bist du dir aber bewusst oder?
     
  6. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hm... nein!

    also ich lasse mir beim training immer zeit! 30min cardio am anfang, dann bauchtraining! ebenfalls gute 30 min! aber auch mit pausen dazwischen, weil es zwischendurch doch etwas weh tut!

    dann gerätetraining. mit viel zeit halt.

    das ganze dann 3-4x die woche.
     
  7. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eindeutig zu lange. Bauchtraining dauert im Schnitt gute 10 Minuten. Das soll ja auch Sinn machen das es weh tut :-D. Die Cardio Einheit ist ok.
    Du solltest aber echt probieren alles unter 90 Minuten zu halten. Die Cardio Einheit würde ich auch nach dem Gerätetraining machen, da du dann noch etwas mehr Power hast.
     
  8. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hm... ok, ich werde hier heute abend mal einen trainingsplan aufstellen, den ich mir heute abend neu gestalten werde!

    ich muss mal eine gute grundlage in kombination zwischen gutem training und ernährung schaffen! finde aber noch nicht so richtig den drath dazu!

    wieviele widerholungen hällst du für ratsam? ich mache zur zeit bei allem was ich mache 70!
     
  9. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    70 Wiederholungen? Hoffe aber nicht pro Satz? Es kommt immer darauf an was du willst. Willst du Masse aufbauen sollten es zwischen 6-10 Wiederholungen sein. Willst du Kraft aufbauen zwischen 3-6 Wiederholungen. Kraftausdauer wird zwischen 12-20 Wiederholungen gehalten. Schau mal ins Lexikon, da gibt es viele gute Trainingspläne die für Anfänger ganz gut sind.
     
  10. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    habe blöde ausgedrückt!

    7 sätze a 10 wiederholungen. frage ist bloß.. ist die anzahl der sätze in ordnung?
     
  11. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nein.
    Hier mal eine kleine Übersicht.

    Brust 3-4 Übungen á 3-4 Sätze ( Für Anfänger 3 Ü. á 3 Sätze)
    Rücken 3-4 Übungen á 3-4 Sätze ( Siehe oben)
    Schulter 2-3 Übungen á 2-3 Sätze
    Arme 2-3 Übunen á 2-3 Sätze
    Beine 3-4 Übungen á 3-4 Sätze
    Nacken 1-2 Übungen á 2-3 Sätze

    Kraftausdauer - 12-20 Wdh.
    Masse - 6-12 Wdh
    Kraftzuwachs - 3-6 Wdh
     
  12. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Du musst deinen täglichen Kalorienbedarf ausrechnen. Wenn du da drüber liegst nimmst du automatisch Depotfett zu.

    Kaloriendefizit und Cardio, hab ich dir aber alles schon in dem anderen Thread gesagt. :baeh:
     
  13. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    also meine kalorien liegen bei ca. 1500 - 2000! jeh nach dem wie viel ich es schaffe zu essen!

    wieviel kalorien darf ich denn zu mir nehmen?
     
  14. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75

    Ich behaupte mal, dass ist zuwenig.

    Kalorienrechner
     
  15. #14 no_pain_no_gain, 18.10.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Fettmasse abnehmen und Muskulatur zunehmen sind zwei völlig verschiedene Stoffwechselsituationen, die nicht gleichzeitig herrschen können.
    Selbst Profis haben es schwer mit einer komplizierten und eisenhart durchzuhaltenden Ketose Fett ab- und Muskeln gleichzeitig zuzunehmen.
    Gehe erst einmal in dich und werde dir über dein vorrangiges Ziel klar. Danach stellst du dir den entsprechenden Plan auf. Beides gleichzeitig geht nun mal für Otto Normaltrainierende nicht.
     
  16. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    also mein vorrangiges ziel ist mir absolut klar! will die ringe loswerden!

    ein anderes ziel gibt es für mich nicht. zumindest im augenblick! aber mit muskelaufbau meine ich auch keine muskelberge, sondern einfach nur dass es sich alles etwas straffen soll! ich denke muskulatur habe ich so auch schon eine ganze menge, gehöre jedenfalls nicht zu den leuten die direkt anfangen zu stöhnen wenn sie mal nen schrank durch die gegend tragen müssen.

    vielleicht habt ihr eine andere auffassung von dem, wenn ich sage muskeln aufbauen. also ich will nicht großartig an muskelmasse zulegen! ich will nur das ein oder andere bisschen... hm, vielleicht definieren, wo man schon wqas sieht, und den rest an fett verlieren!

    alo in erster linie mal eine diät in kombination mit krafttraining und cardio! das sollte doch zu schaffen sein, oder?
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Das ist ne klare Ansage. Zu schaffen ist das auf jeden Fall.
     
  19. #17 no_pain_no_gain, 19.10.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    In dem Fall musst du schauen, dass du ein Kaloriendefizit hast. Also weniger essen als du verbrauchst.
    Deine Nahrung sollte sehr eiweißhaltig sein, das Krafttraining solltest du auch weiterhin machen.
    Eine Ketose würd ich dir als diätetischer Anfänger noch nicht empfehlen, schau einfach, dass du sehr eiweißreich isst und ein Kaloriendefizit von 500 - 300 kcal am Tag hast.
    1x die Woche refeed! D.h. 1x die Woche musst du nen Fresstag einlegen, um den Körper kurzfristig aus dem Katabolismus zu reissen, damit dir nicht zu viel Muskulatur verloren geht.
     
Thema: Essen vor dem Schlafen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorm schlafen haferflocken training

    ,
  2. fitness essen vor dem schlafen

    ,
  3. krafttraining kurz vorm schlafen was essen

Die Seite wird geladen...

Essen vor dem Schlafen - Ähnliche Themen

  1. Wie viele kcal solllte ich vor schlafen gehen essen?

    Wie viele kcal solllte ich vor schlafen gehen essen?: Hallo, ich wollte mal fragen, wie viele kcal ich vor dem schlafen zu mir nehmen muss, um effektiv Muskelnaufbauen zukönnen. :arrow: sollte...
  2. Vergessene Übungen

    Vergessene Übungen: Ich habe im Internet rum gestöbert und bin auf Videos gestoßen die alte Übungen zeigen. Es ist teilweise unglaublich wie das damals mal ausgesehen...
  3. Hallo aus Rheinhessen

    Hallo aus Rheinhessen: Hallo, mein Name ist Dirk und ich bin 43 Jahre alt. In meiner Ausbildung begann ich mit dem Bodybuilding und Krafttraining. 17 Jahre war ich da....
  4. Puls messen via Smartwatch?

    Puls messen via Smartwatch?: Hiho zusammen, ich suche nach der besten Lösung um meinen Puls zu bewachen. Es gibt einmal die Variante bei Smartwatches, dass man via Brustgurt...
  5. Essen vor und nach dem Training

    Essen vor und nach dem Training: Hallo zusammen. ich habe nur eine frage: Wann vor dem Training und wann nach dem Training sollte man was essen? Viele Dank Ilse