Faszienverklebung Rhomboideus Minor, vorgekipptes Becken

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von labyslatorium, 03.05.2016.

  1. #1 labyslatorium, 03.05.2016
    labyslatorium

    labyslatorium Newbie

    Dabei seit:
    03.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    66
    Hallo :)

    ich hab einige Fragen zur Haltung und therapie von Faszienverklebungen.

    Ursache und Probleme:
    - bin 10 Jahre lang geschwommen, nie Ausgleichstraining gemacht, Hauptdiziplin Brust und Freistil -> verkürtzte Schulter nach vorn (der klassiker) und Lendenmuskulatur verkürtzt. Das führt dazu, dass ich an der Lende verkürtzt, aber gleichzeitig Oberkörper nach vorne verkützt bin. -> doof :(
    - Kellnere schon 8 Jahre nebenbei. Trage das Tablet mit rechts, anstatt mit links. Ob das nun davon kommt (Rhomboideus) , nicht sicher, hängt aber zusammen. Hab eine Faszienverklebung am Rhomboideus, es fühlt sich an, als wäre es der Minor, nicht der Major.
    - Habe einen Bandscheibenvorfall, war auch schon beim Arzt, dann Physio. der hat mir vieles gezeigt, Atmung und wie man überhaupt seinen Körper "verstehen" sollte. Bewegungen verstehen, usw.

    Physio sagt ich mach gute Fortschritte, dennoch reicht mir das nicht. Der BSV ist rechtsseitig, und durch Ausgleichsbewegungen zieht der Schmerz ins linke Bein, anstatt ins rechte. Physio sagt, dass mein becken nciht richtig steht, -> durch verkürzung. Dadurch steht die Wirbelsäule falsch, dadurch wird alles doof :D

    Ich habe gerade funktionelle Gymnastik an der Uni. Dort hab ich durch Muskelfunktionstests und diverses schon herausgefunden, was ich schon wusste. Extreme Undehnbarkeit, am unteren Rücken, Hüftbeuger.

    Frage
    a) Wirbelsäule "aufrichten" Übungen? Was könnt ihr mich da empfehlen?
    b) Was genau ist diese Faszienverklebung? Wie therapiere ich das? Kann kaum einen Föhn für 20 Sekunden halten, ohne Schmerz.
    c) Eigentlich steht das Becken doch nur falsch, weil Muskeln mit ihren Antagonisten nicht in einer Balance sind, ja nein vielleicht? Ich habe nämlich keine chronisch bedingte Probleme oder so. Einfach nur falsches Training bzw. nicht auf sich aufpassen.
    d) übersehe ich irgendwas wichtiges?


    Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

    LG labyslatorium
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fitterfit, 03.05.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Therapeuten aufsuchen.
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.898
    Zustimmungen:
    30
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hi,

    leider fehlt mir das entsprechende hintergrundwissen zu deinem problem, aber die steifheit im unteren rücken und dem hüftbeuger lässt sich mit speziellen dehnübungen zumindest etwas lindern. dein physio sollte dazu der richtige ansprechpartner sein.

    den fehlstellungen von becken und wirbelssäule kann man unter umständen mit einlagen korrigieren, aber hier bitte einen fachmann zu rate ziehen. ähnlich sollte mit dem planen von krafttraining verfahren werden.

    grüsse
     
Thema: Faszienverklebung Rhomboideus Minor, vorgekipptes Becken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rhomboideus übungen

    ,
  2. vorgekipptes becken rechts