Fette, Leinöl, Lachsöl

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von PJS, 18.01.2009.

  1. PJS

    PJS Newbie

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ich hab inzwichen schon Stunden im Forum und im Lexicon verbracht. Ich würd sagen ich weiss inzwischen doch schon einiges über Ernährung. Ich hab aber speziell zu den Fetten eine Frage zu der ich bisher nix gefunden habe:
    Ich les überall ich soll Omega3 Fettsäuren im Form von Lachsöl und Leinöl zu sich nehmen. Hat das speziell ein Einfluss auf den Muskelaufbau oder ist das nur allgemein gesund? Und wofür genau benuze ich Lachsöl und wofür Leinöl. Sind Leinensamen besser als Leinöl.
    Ich habe mir im Aldi Lachsölkapseln gekauft. Sie enthalten doppelt soviel doppelt gesättigte Fettsäuren als einfach gesättigte. Ich dachte ich nehme die weil sie mehr einfach gesättigte als mehrfach gesättigte enthalten.
    Ich wär dankbar wenn mir das nochmal jemand erklären könnte wie das genau zusammenhängt.

    Gruß
    PJS
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PJS

    PJS Newbie

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    mhh hier sind doch so viele Experten, könnte niemand etwas dazu sagen? Ich wüsste wirklich gerne wann ich am besten welche Fette essen sollte.

    Gruß
     
  4. #3 Anonymous, 20.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab das schon so oft geschrieben, deshalb hab ich gehofft, dass es irgendwer anders beantwortet, deshalb nur kurz: Ja es bringt auch was für den Muskelaufbau.

    Was das Lachsöl angeht, es geht um EPA/DHA, der Gehalt ist 18%+12%=30%. Was da sonst noch an gesättigten oder einfach ungesättigten drin ist, ist relativ egal, nebenbei bemerkt gesättigte Fette sind nicht schlechte Fette!!. Täglich sollte man 6-10g je nach sonstiger Ernährung zu sich nehmen.

    Leinöl ist einfach das Fett aus Leinsamen, das unterscheidet sich nicht. Leinsamen liefern dir nebenbei noch ein bisschen Eiweiß und jede Menge Ballaststoffe. Aus diesem Grund würde ich 20-30g Leinsamen am Tag verzehren und den restlichen Bedarf über Leinöl decken.
     
  5. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wieviel ml Leinöl sollten es am Tag sein?
     
  6. #5 Nemesis009, 22.01.2009
    Nemesis009

    Nemesis009 Newbie

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    10ml pro Tag sollten ausreichen - am besten in einen Shake verpacken.
     
Thema:

Fette, Leinöl, Lachsöl

Die Seite wird geladen...

Fette, Leinöl, Lachsöl - Ähnliche Themen

  1. Wann Fette?

    Wann Fette?: Hallo Zusammen, habe mir ausgerechnet dass ich rund 80g Fett am tag zu mir nehmen sollte. Nun fällt es mir echt schwer, überhaupt auf den Wert...
  2. Fette in der Ernährung- Wann?

    Fette in der Ernährung- Wann?: Huhu :) Bin mir gerade nicht ganz sicher, zu welcher Tageszeit ich ungesättigte Fettsäuren zu mir nehmen soll? Mein Frühstück sieht so aus:...
  3. Milch -gute Fette?

    Milch -gute Fette?: Wollt wissen ob in 3,5% und 1,5% Milch gute Fette enthalten sind. Wenn nicht, dann wechsel ich mindestens von 3,5 auf 1,5 %
  4. KH + Fette gleichzeitig

    KH + Fette gleichzeitig: Hi, ich esse sehr gerne Brote mit diversen Auflagen (Puten-, Toastschinken, Putenwiener, harte Eier, Magerkäse usw.). Jetzt weiß man ja,...
  5. Fettegewebe auf brust!

    Fettegewebe auf brust!: Habe ich Gymneste oder wie das heißt??? Ich mache mir sehr viel Sorgen und ich will dieses verdammte Speck mit der nächsten Defi im Frühjahr los...