First Time

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von LongDong, 07.03.2009.

  1. #1 LongDong, 07.03.2009
    LongDong

    LongDong Newbie

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    servus leute, bin zum erstem mal in nem forum also seid nicht sauer fall ich irgendwelche formfehler begehe.

    also dann, bin 23 davon 5 jahre training, bin 170 und 80kg schwer.

    Training: Mo: Brust Schulter Triezeps Bauch
    Di: Rücken Biezeps
    Mi: Beine Waden Bauch
    Do: Brust Schulter Triezeps
    Fr: Rücken Biezeps Bauch
    Vor und nach dem training 15min Radeln zum studio.
    Von "jede muskelgruppe nur einmal die woche" halte ich nicht so viel. ich fahre so die besten erfolge ein. Nur meine beine brauchen ein bisschen länger da ich den ganzen tag stehe und laufe.

    SO, jetzt zu meiner kur:

    Ich hab vor 26wochen e7d 250mg testo e zu fahren. wie schon gesagt "gallis".
    Absetzen werde ich mit Tamox und Creatin und vieleicht Tribulus.

    Was schon zu meiner ersten frage führt:
    1.Warum bevorzugen die meisten leute clomid? Tamos braucht man doch eh falls man ne gyno bekommt?

    2.Frontload??? Manche sagen ja, manche nein. Mein "Apotheker" hat mir dazu geraten und den wirkungseintritt zu beschleunigen. Was sagt ihr?
    und wie würdet ihr einen machen? Tag1:250mg Tag2:250

    3. Kohlenhydrate. Um zu starke wassereinlagerrungen zu vermeiden soll man sich ja bei den kohlenhydraten zurückhalten. Aber der körper braucht die doch um überhaupt die energie zu haben um muskeln aufbauen zu können? Und für die power beim pumpen braucht mann die doch auch?
    Also was jetzt?

    4.Supps: Mehrkomponenten Eiweiß, Whey, BCAA, Omega3 Fettsäuren
    Ich würd dagen das reicht, oder?

    zur ernährung: ich esse viele haferflocken, quark, pute, hun, nudeln, reis, obst, gemuse.... eigentlich alles was der körper braucht. Morgens Whey+Traubenzucker
    vor dem training BCAA, danach Whey und vorm Schlafen Eiweiß. Alle 3stunden was kleines (käse oder shake, nüsse) und 5-6Gute mahlzeiten.

    sorry für den roman,
    danke schon mal für tipps und ratschläge
    keep on pumping :rock:


    -------------------------------------

    So ein scheiß, ich kann ja nur den alten threat editiren:
    omega3 da ich fisch hasse und so an die guten gesättigten Fettsären kommen will.


    Warum haben dir den deine kumpels vom frontload abgeraten?

    ----------------------------------------

    danke, für die antworten.
    ich hab gestern gehört das testo e eine halbwertzeit von 5.8Tagen hat. kann ich dann überhaupt ne e7d kur machen?


    ------------------------------------------

    @amstrong: das gleiche hab ich auch gehört.
    hab auch gehört das mann fast 100mg clomid braucht um auf die wirkung von 20mg tamox zu kommen. und wenn man 1 und 1 addiert hört es sich doch so an als währe tamox die eindeutig bessere wahl.
    Deswegen hat es mich gewundert das die leute hier im forum eigentlich clomid bevorzugen. F

    Falls ich mir nen frontload gebe soll ich lieber 2x250mg an einem tag(rechte+linker o.s.) oder lieber an 2 tagen?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fourtyfive, 07.03.2009
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hi,

    erstmal super beitrag die meisten schreiben nur will ne kur machen was muss ich tun??
    zu deinem trainingsplan find ich zwar nicht so super aber wenn du damit erfolge erziehlst ist es schon ok!

    die kur sieht gut aus galis sind auch super!! tribulus kannst du weg lassen wird wahrscheinlich nicht viel bringen aber ist jetzt auch nicht schädlich!
    warum clomid bevorzugt wird weis ich auch nicht würde auch eher tamox nehmen da es in den meisten fällen auch verträglicher ist und dei nws nicht so hoch!
    frontload kann ich dir aus eigener erfahrung nicht viel zu sagen aber die meisten meiner bekannten die einen gemahct haben haben mir davon bgeraten! aber du wirst auch ohne nicht alt solange auf die wirkung warten müssen!
    mit der wassereinlagerung hat auch was mit der veranlagung zu tun ich habe nicht so viel wasser gezogen ein kumpel von mir hat so gut wie garkein wasser gezogen und wir haben die kohlehydrate nicht runter geschraubt! dann gibt es welche die ziehen wasser ohne ende must du halt ausprobieren und du musst ja nicht ganz auf khs verzichten!
    und wenn du dir omega 3 für bessere blutfettwerte geben willst kannst du vergessen wird nichts bringen!!

    mfg
     
  4. #3 no_pain_no_gain, 08.03.2009
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Also eins voraus: aus Erfahrung kann ich nicht sprechen. Mein Roidwissen ist ausschließlich angelesen. Zum Frontload kann ich daher nur folgendes sagen: solche werden eben gemacht, um den Wirkstoffspiegel möglichst schnell hoch zu bekommen. Für Anfänger aber nicht empfehlenswert, weil du erst einmal feststellen musst, wie dein Körper auf den Stoff bei der Dosierung reagiert.
    Meines Wissens nach bei der ersten Kur weglassen!

    Was Clomid vs. Tamoxifen angeht, so hatte ich eher den Eindruck, dass die Leute Tamox bevorzugen, weil es verträglicher ist. Würde auch raten, Tamox zu nehmen und nur umzusteigen, wenn es nichts hilft.

    Was den Aufbau anbelangt, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Bei einer Testo E Kur herrscht im Muskel 24/7 eine positive Stickstoffbilanz, diese muss nicht erst durch die entsprechende Stoffwechselsituation hervorgerufen werden. Deshalb die KH entsprechend deinem Wasserziehen regulieren.

    Zur Ernährung bei einer Kur: Wie gesagt, KH regulieren je nach Wassereinlagerung, Eiweißzufuhr bei mind. 3g/kg Körpergewicht

    Tribulus kannst du beim Absetzen ruhig drin lassen, evtl hilft es, die körpereigene Produktion schneller zurück auf normale Level zu bekommen.
     
  5. #4 fourtyfive, 08.03.2009
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    e7d ist schon ok e5d ginge aber auch es soll die spigelschwankungen geringer halten aber auch bei e7d wirst du kaum was von den schwankungen spüren!
    von dem frontload haben sie mir abgeraten weil sie einen sehr starken roidkater danach hatten und die wirkung ist auch nicht sehr viel schneller eingetreten!!

    und 2-2,5g/kg eiweiss reicht vollkommen aus!!

    mfg
     
  6. #5 Arnold Strong, 08.03.2009
    Arnold Strong

    Arnold Strong Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
    um mal kurz auch meinen senf dazuzugeben:
    ich würde zu chlomid raten, da es die körpereigene produktion WESENTLICH besser und schneller anregt, als tamox...tamox als stand-alone absetz mittel is meiner meinung nach ungeeignet...
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 armstrong40, 09.03.2009
    armstrong40

    armstrong40 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Planet Erde
    Hast du wirklich die Leute gefragt ob diese Clomid bevorzugen, d.h. haben diese Leute auch schon mit Tamox abgesetzt um diese Aussage treffen zu können? Ich frage eigentlich nur deshalb, weil die meisten Leute eben nur Clomid kennen (wurde ja zuerst verwendet als "richtiges Absetzen" zum Thema wurde).
    Zum Thema vom Arnold Strong, das habe ich auch gedacht, dass Clomifen die Testoproduktion stärker wieder auf Vordermann bringt, nur ist mittlerweile glaube ich auch das widerlegt. Ich kann mich jetzt nicht mehr so genau daran erinnern aber es gab da schon eine Studie dazu (vielleicht macht sich einer die Mühe und sucht diese im Internet).

    Aber eigentlich egal ob jetzt Clomid stärker wirkt als Tamox. Denn bei 250mg/e5d spielt der Unterschied denke ich keine Rolle, und von den Nebenwirkungen her ist Tamox mit Sicherheit verträglicher.

    Mich wundert nur die alt bekannte Aussage, "beim Absetzen fühlst du dich niedergeschlagen, depressiv".
    Die Hauptnebenwirkung von Clomid sind Deppressionen, und wenn man da manchen Seiten trauen kann, wenn Frauen schreiben dass sie schlimme Depressionen auf Clomid bekommen (bei 50mg am Tag, was die normale Dosierung wäre) ist dieser Denkansatz gar nicht mal falsch. Vor Allem die Tatsache dass wir mit einem Frontload von 400mg am ersten Tag starten, am Zweiten sind es immer noch 150mg usw. dann kann man sich schon in der 4 Tage Frontload-Phase in eine schöne Depri kicken die man natürlich mit 50mg ed (bis Ende Absetzen) hält. Komischerweise wenn man mit dem Absetzen fertig ist (das Clomid raus ist) auf einmal die Depris verschwinden. Wir assozieren dass dann mit dem Gedanken "mir gehts wieder gut, also ist meine eigene Testoproduktion wieder am Laufen" und in Wirklichkeit ist nur das Clomid raus...
    Und diese Augensache mit dem Clomid würde ich sowieso nicht unterschätzen.
    Also entweder man hat mit Clomid gute Erfahrungen gemacht (keine Depris, oder Augenprobleme), dann denke ich kann man es auch weiternehmen. Oder man hatte Probleme mit Depris, und will Clomid weiternehmen, vielleicht den Fronload nur mit 100mg starten und mit 50mg ed weitermachen, oder überhaupt gleich mit 50mg starten. Was ich weiss braucht Clomid eh ziemlich lange bis es zu wirken beginnt.

    Ich persönlich muss sagen, ich habe Clomid nie verwendet, immer nur Tamox (mit Creatin), und bis jetzt hatte ich mit dem Absetzen nie Probleme (mit Niedergeschlagenheit, Depris...).

    Bleibt trotzdem eure Entscheidung was ihr nehmt!
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Soweit ich weiß, ist die Wirkungsstärke dosierungsabhängig, daher kann man wohl nicht sagen, dass eines besser wäre als das andere.

    Aber Tamoxifen soll wesentlich ärmer an Nebenwirkungen sein als Clomid. Zudem scheint Clomid im oberen Bereich der Hormonachse nicht zu wirken, Tamox hingegen deckt das komplette Spektrum ab.
     
Thema:

First Time