Frage zu den neuen Studien

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Milchmann89, 31.12.2007.

  1. #1 Milchmann89, 31.12.2007
    Milchmann89

    Milchmann89 Newbie

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sooo nachdem ich mich hier ein bisschen durchgelesen habe, scheint es hier ja ganz "nett" zuzugehen :mrgreen:

    Dann habe ich auch gleich mal ein paar Fragen:
    Meine erste geht zu den neuen Studien. Und zwar hatte ich vor ca. 2 Monaten gelesen, dass man beim trainieren die Muskeln NICHT bis zum maximum auszulasten, nun hatte ich gestern einen Bericht gelesen indem stand das man gerade das tun soll.
    Was trifft eurer Erfahrung nach zu?

    Auch stand in dem Bericht, man soll sich nach jeder Trainingseinheit dehnen, ein Bekannter meinte aber zu mir, dass seie sinnlos und würde nur das Gegenteil bewirken.


    Das war es ersteinmal, den Rest frage ich dann lieber in den entsprechenden Unterforen.

    Danke schoneinmal.

    Lg Milchmann
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokoriegler, 31.12.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    gibt verschiedene trainingsprogramme und sehr viele zielen darauf muskelversagen zu erreichen manche aber nicht ist aber eben nur eine andere methode und heißt nicht das sie schlechter ist. für dieses thema mußt dich in die trainingsprogramme lesen aber bei 80 % der programme hätte ich gesagt das muskelversagen erwünscht ist.

    ist nur bei zirkeln so oder HST und vielleicht gibts nochn paar ......

    wegen dem thema dehnen.............ist ein thema das immer wieder aufgegriffen wird und wenn du di sufu nutz findest die diskussionen.

    fazit ist nur das es befürworter wie gegner gibt aber auch hier teilt sich die menge und ich würde sagen 70 - 80 % sind gegner.
     
  4. #3 Anonymous, 31.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und Willkommen, das sind ja gleich zwei echte Hammerfragen und die Geister schneiden sich da auch etwas... Ich denke maximale Intensität erzeugt maximalen Wachstumsreiz und daher sollte man immer bis zum MV trainieren.

    Dehnen ist ein schwieriges Thema. Vorm Training irgendwie nicht gut, weil es Kraft raubt, andere sagen es gibt erst Recht Kraft und nach dem Training verschlimmert es zum einen Muskelkater durch Erweiterung der Risse und andererseits wirkt es gegen Muskelkater :freu:

    Naja fest steht, dass Dehnen die Verkürzung der Muskulatur durch Krafttraining verhindert und auf welche Seite der Argumentation man sich schlägt muss man wohl selbst entscheiden. Ich habe mich dafür entschieden Dehnen schlecht zu finden und es gar nicht zu machen.
     
  5. #4 Milchmann89, 31.12.2007
    Milchmann89

    Milchmann89 Newbie

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann bedanke ich mich für die Antworten!

    Einen guten Rutsch wünsch ich dann noch!

    Lg Milchmann
     
  6. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Also das mim Versagen etc sollte jetzt geklärt sein.

    Bezüglich Dehnen und Stretchen:

    Vor dem Trainings ist es nicht so sinnvoll, da dein Muskel so an Kraft verliert, da er angestrengt wird. Nach dem Training lohnt es sich zu stretchen, es ist sogar gut sich "extrem" zu stretchen, laut Mark Dougdales. Er meint wenn er sich nach dem Training 1minute pro Trainierte körperpartie stetcht also so das es richtig weh tut habe er weniger Muskelkater danach...

    soweit kann man also sagen nach dem Training is Dehnen und Stretchen gut, da es auch den verkürzungen der Muskeln entgegenwirkt und dich weiterhin beweglich hält, aber vor dem Training raubt es dir Kraft.

    mfg abt
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Aber durch Dehnen nach dem Training können Mikrorisse in der Muskulatur erweitert werden und aus einem einfachen Muskelkater grössere Verletzungen machen.

    Ich persönlich empfehle leichtes Dehnen im Rahmen des Aufwärmprogramms und intensiveres Dehnen an trainingsfreien Tagen.
     
  8. #7 Anonymous, 31.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nett von euch, dass ihr Milchmann gleich ein Beispiel für so eine widersprüchliche Argumentation gebt :biggrin:

    Martinez dehnt übrigens zwischen den Sätzen. Das hat allerdings doch eher weniger Befürworter, weils einem ebenfalls die Kraft nehmen soll...
     
  9. #8 no_pain_no_gain, 01.01.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Dehnen der bearbeiteten Muskelgruppen nach dem Workout vergrößert die entstandenen Mikrotraumata und verlängert somit die benötigte Regenerationszeit. Ob man das in Kauf nehmen will hängt von einem selber ab. Ich persönlich dehne nie, weil ich nicht glaube, dass es einen derart positiven Effekt auf das Wachstum hat, dass es die erhöhte Regenerationszeit rechtfertigt.
     
  10. #9 Milchmann89, 01.01.2008
    Milchmann89

    Milchmann89 Newbie

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    So wie ich das sehe, entscheidet man sich eher für das Risiko und den schnelleren Muskelaufbaue oder für den etwas langsameren Muskelaufbau geht aber auch weniger Risiko ein.
    Wenn ich das richtig verstanden hab, dann lass ich das mit dem Dehnen auch lieber. :biggrin:


    2 Fragen hätt ich allerdings noch. (falls ich die lieber in ein anderen Teil des Forums posten soll einfach sagen dann editier ich eben, wollte nur nicht extra einen neuen Thread aufmachen)

    1) Und zwar habe ich mir die Übungen auf http://www.fitness-xl.de/uebungen_bauch.html angeschaut nur verspür ich dannach einen Schmerz öfters an einer Stelle.
    Sollte ich dann früher aufhören oder ist das nur ein Zeichen das man die Muskeln komplett ausgelastet hat?

    2) Ich habe gelesen, dass man erst nach 90 min. das angelagerte Fett abbaut, und um Muskeln "sichtbar" zu machen soll man unter 10% Körperfett kommen.
    Heißt das, wenn ich täglich nur eine Stunde trainiere hilft das äußerlich (!) nichts?


    Vielen Dank schoneinmal.

    Lg MIlchmann
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    1) Bei Schmerzen sollte man generell sofort aufhören zu trainieren und einen Arzt aufsuchen. Wobei man unterscheiden muß, zwischen Schmerz und einem Brennen in den Muskeln, wenn dieser keine Kraft mehr hat (Muskelversagen)

    2) Das mit der Fettverbrennung nach 90min ist Quatsch. Eingelagertes Fett wird dann verbrannt, wenn dem Körper keine anderen Energiequellen mehr zur Verfügung stehen. Die 10% Körperfett sind ein ganz guter Richtwert, allerdings spielt hier auch die Genetik eine Rolle. Bei manchen reichen 12%, andere müssen runter auf 7%.
    Glaub mir, 1 Stunde Training an 3 oder 4 Tagen pro Woche bewirkt äusserlich eine ganze Menge. Allein schon durch den Aufbau von Muskelmasse.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Anonymous, 01.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso willst du abnehmen? Nimms mir nich böse, aber bei deiner Größe und deinem Gewicht würde ich erstmal Aufbau empfehlen!
     
  14. #12 Milchmann89, 01.01.2008
    Milchmann89

    Milchmann89 Newbie

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    @Andy: Okay vielen Dank für die Tipps, das mit den 90 min. war mir auch nie so ganz klar :roll:
    Und wegen den Schmerzen oder Brennen, da werde ich die nächste Zeit mal darauf achten und ggf. zum Arzt gehen, danke.

    @Nuclear: Ich hab nicht vor abzunehmen nur mein kleines Bäuchen in Muskeln umzuwandeln. :biggrin:


    Danke für die Antworten.
    Lg MIlchmann
     
Thema:

Frage zu den neuen Studien

Die Seite wird geladen...

Frage zu den neuen Studien - Ähnliche Themen

  1. Frage vom Neuen an die Profis

    Frage vom Neuen an die Profis: Hallo Leute, Ich bin recht neu hier im Forum und hätte da mal nen paar Fragen. Zunächst mal zu meinen Daten. Ich bin 20Jahre jung 182cm groß...
  2. Wieder Fragen zum neuen Plan :)

    Wieder Fragen zum neuen Plan :): |Ja und hallo auch wieder. : D Ich habe technisch gesehen im Nov '06 angefangen, aber erst im Januar wirklich durchgestartet. Drei Monate GK...
  3. Eine menge Fragen zu meinem neuen Trainingsplan

    Eine menge Fragen zu meinem neuen Trainingsplan: Hey Leute, ich bin grad dabei meinen Trainingsplan mit den ganzen Übungen zu ergänzen. Das Trainingskonzept mit dem 4er Split im umgekehrten...
  4. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  5. Fragen zum Clean Bulk

    Fragen zum Clean Bulk: Ich habe mehrere Fragen zum Clean Bulk, jedoch vorrab etwas über mich: 16 Jahre alt, 56 Kg, 174cm. Ich habe sehr wenig Fett am Körper, sprich man...