frage zur gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von torsten.snake, 29.09.2007.

  1. #1 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    hallo zusammen,

    ich bin sozusagen anfänger un habe ne natürliche frage.

    ich habe damals schon bei der bundeswehr trainiert , jedoch nach ausschluss wieder aufgehört.

    jetzt trainier ich wieder seit einer woche , ich habe den ehrgeiz , un habe auch ein ziel vor augen.

    ich habe mir damals beim bund "creatine" gekauft , jedoch nich wirklich benutzt da ich auf normales aussehen mehr stehe.

    ich wiege derzeit 65 kilo auf 180cm , das is sehr wenig, jedoch liegt das daran das ich sehr viel sport treibe, also vor allem , ausdauer , fahhrad un joggen, ich habe mal mehr gwogen , jedoch habe ich einen erheblichen geichtsverlust erlitten seit ich auf ausdauer trainiere.

    ich möchte jetzt wieder zunehmen , mein ziel ist es gute 80-90 kilo zu wiegen, natürlich nich durch fett sondern durch muskelmasse.

    jetzt zu meiner frage.
    ich habe , seit ich vor einer woche angefangen habe , creatine genommen , jedoch is das abgelaufen un ich habe dünnschiss :-D , also hab ich das dirket entsorgt.

    stimmt das das ich durch krafttraining zunehme?
    ich habe einen plan erstellt , also ich mache :

    montag : bizeps , brust, beine , bauch
    dienstag : trizeps , rücken , schultern , bauch
    mittwoch: wie montag
    donnertsag : wie dienstag
    freitag: wie montag
    samstag: wie dienstag

    dazu dehne ich mich noch ausgiebig un fahre jeden tag 20km fahrrad.

    ich habe jetzt in der ersten woche 2 kilo zugenommen , jedoch weis ich nich ob das an creatine lag.

    ist das machbar das ich auf meine 80-90 kilo komme ( ohne irgendetwas zunehmen ) ?

    ich hoffe ihr stimmt mir zu , da meine 65 kilo zu leicht sind.

    vielen dank für eure antworten.

    gruß schmitt
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Füll mal bitte erst dein Profil aus, damit wir sehen wie alt du bist und wissen, mit wem wir es zu tun haben. Vorab kann ich dir sagen, dass du viel zu viel trainierst. Muskeln wachsen in der Ruhephase, aber da du keine hast kann da auch nichts wachsen. Es sei denn du bist ein Genetikwunder wovon ich erstmal nicht ausgehe.
    Du willst 25-30 kg pure Muskelmasse zunehmen? Na da hast du dir aber was vorgenommen. Ich habe gerade mal in 2 Jahren 23 kg zugenommen, und das nicht nur pure Muskelmasse. Zudem musst du dich sehr gut ernähren. Aber füll erstmal dein Profil aus.
     
  4. #3 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ok,

    könntest du vielleicht näher darauf eingehen wie ich trainieren soll , also wie oft un wie lange pause.

    was gibt es für tricks um zuzunehmen? wie kann ich mein gewicht ausstocken mit essen ?

    danke warri ,

    bin noch ziemlicher anfänger deshalb brauche ich hilfe, habe keine zeit für fitnesstudio, un einfach so wollte mir da auch keiner helfen.
     
  5. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guck mal hier http://www.muskelpower-forum.de/ftopic5648.html

    Das sollte für den Anfang erstmal in Ordnung sein. Such dir eins von den Beispielen aus. Damit wirst du am Anfang Erfolge erzielen. Zu den Pausen ist das immer unterschiedlich. Den GK-Plan solltest du recht zügig durchführen. Am Besten machst du 3 Durchgänge und nach jedem Durchgang 1-2 Minuten Pause.

    Was gibt es für Tricks zuzunehmen...richtig essen. 70% ist das Essen und nur 30 % das Training. Trotzdem sollte man beim Training immer 100% geben.

    Und 25-30 kg Muskelmasse zuzunehmen halte ich für recht unwahrscheinlich. Ein bisschen Fett büßt man immer ein. Kommt auch drauf an wie deine Gene sind. Du wirst ohne Zweifel auf deine 80-90 Kg kommen ohne was zu nehmen wenn du dich richtig ernährst.

    Trainierst du im Studio oder zuhause? Kreatin brauchst du am Anfang noch nicht nehmen, da du noch gute Erfolge so erzielst.
     
  6. #5 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    also beim gk plan blick ich nich ganz druch.

    was is denn an meinem plan falsch?

    ich trainiere zu hause , das "problem" bei der ganzen sache is , das mein körper alles sehr schnell verbrennt , zusätlich kommen die 20km die ich jeden tag mit dem fahhrad fahr.

    kann ich meinen plan nich weiter machen nur das ich jeden zweiten tag trainiere?

    also montag : bizeps,brust , bauch

    dienstag frei

    mittwoch: trizeps, rücken , schulter , bauch

    donnerstag frei

    freitag wie monatg

    samstag frei

    sontag wie dienstag


    wäre das so ok?


    un das essen , was heist richtig essen? ich müsste ja sozusagen doppelte portsioen essen , wegen fahhradfahren , was genau sollteich zu mir nehmen?

    macht es sinn jeden tag , reis nudeln un brot ( eier ) zu essen?
     
  7. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie willst du Muskeln aufbauen wenn du wie du sagst jeden Tag 20 Km fährst. Das wird nichts werden. Wir BB´ler fahren Fahrrad in der Defi. Du kannst ruhig am und an mal Fahrrad fahren, aber wenn es 20 Km sind wirst du sehr sehr schwer Muskelmasse aufbauen. Du wirst immer sehr definiert bleiben.

    Bei deinem Plan fehlen Beine und Nacken. Was hast du denn zur Verfügung zuhause? Du solltest mindestens 2 Kurzhanteln haben mit genügend Gewicht. Eine Hantelbank wäre auch nicht verkehrt.

    Reis,Nudeln,Kartoffeln,Eier sind sehr gut. Du solltest auf jeden Fall 5-8 Mahlzeiten am Tag haben.

    Wir ernährst du dich denn? Wie trainierst du denn, bzw. welche Übungen machst du für welche Muskelgruppen.
     
  8. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  9. #8 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ok, das war ja mal keine aufmunterung :-D

    jedoch nehm ich es ernst un werde es durchziehen auch wenn ich fahhrad fahr.

    ich muss , wegen arbeit , jeden tag fahren.

    ich habe zur verfügung , kurzhanteln , langhantel un schrägbank mit genügend gewicht.

    übungen kann ich hier nich alle aufzählen , aber ich weis wie sie gehen , da ich damals schon mit einem profi trainiert habe.
    nacken has du recht , das setzt ich noch dazu, beine sin trainiert genuch wegen fahrradfahren.

    jetzt mal zu deiner aussage das das nichts werden kann wegen fahrradfahren.

    wodurch kann ich das verhindern das das fahhradfahren meine muskeln abbaut?

    kann ich das mit essen verhindern`?

    also ich habe derzeit keine "normalen" essensplan , da ich sehr viel arbeite.

    fangen wir mal so an , wenn ich morgens eine schüssel müsli esse ( die ja genügend kalegorien enthalten ) , könnte ich doch damit den bedarf decken , den ich brauche damit mein körper durch das farhhadfahren nich meine muskel abbaut , richtig?

    also, wenn ich das richtig verstanden habe , der körper baut nur muskeln ab , wenn kein fett oder kalegorien da sind , das würde doch heissen , ich muss mehr kalegorien zu mir nehmen, damit der bedarf für fahhrad fahren UND für die muskelmasse vorhanden ist , richtich?

    ich habe vor , jeden tag 500 g nudeln zu essen , sowie ein ei zu jedem trainingstag.

    ich habs fast verstanden , jedoch will ich es nich verstehn , das wenn ich 20km fahhrad fahr , es nich möglich is, muskeln aufzubaun.

    denn genau das is mein ziel. un da sin wir wieder am anfang.
    kann ich das mit mehr essen schaffen?
     
  10. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie gesagt fahren BB´ler fahrrad, wenn sie definieren.
    Definieren heißt: Fett abbauen und soviele Muskeln wie möglich erhalten.
    Da du so gesehen schon ständig definierst mit deinen 20 km ist es halt schwer, da du noch keine Muskelmasse hast diese auch aufzubauen.

    Ich bin da ein bisschen überfragt, ob man das mit soviel Essen regeln kann. Am besten wendest du dich mal an Wody. Der dürfte dir da weiter helfen können. Vielleicht liest er das ja gleich und äußert sich dazu, wenn nicht schreib ihn einfach mal ne PN.
    Jedoch denke ich nicht, dass das klappen könnte.
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Auch das Fahrrad fahren wird nicht verhindern, dass du Muskeln aufbaust, es macht die Sache nur wesentlich schwerer. Du musst um so disziplinierter sein, was die Ernährung angeht. Du brauchst genügend Energie um einen Überschuß zu haben.

    Die von dir beschriebene Ernährung halte ich für ungeeignet, da zuwenig. Müsli am morgen ist schon mal gut, um den Körper mit Energie zu versorgen, allerdings gehören zwischen die Hauptmahlzeiten noch Zwischenmahlzeiten um den Energiespiegel konstant zu halten. Das eine Ei am Trainingstag wird dir nicht viel bringen. Da muß schon mehr Protein ran, auch an den Trainingsfreien Tagen. Als Faustregel gilt zwischen 2 und 3g pro kg Körpergewicht.
     
  12. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    20 Km am Tag sind ja nicht gerade wenig. Wenn jemand nebenbei noch Fußball spielt wird auch gesagt, dass er so kaum Muskeln aufbauen wird. Also denke ich das hier das gleiche gilt.
     
  13. #12 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ok, also das fahhradfahren lässt sich nich verhindern , un ich habe auch nich vor einen führerschein zu machen.

    da wird die ganze sache halt schleppend vorran gehen.

    ich möchte nochma genauer auf das essen eingehen.

    ich habe während der arbeitszeit nich viel zeit zum essen ( arbeitzeit : 6 - 18 uhr ) , mittags gibt es nich ,sondern nur abends.

    was genau soll ich essen?
    also morgens 2 schüssel müssli , das einigste was ich anbieten kann, is brot was ich mittags essen kann , un abends was warmes.

    was schlägt ein profi denn vor? macht bitte mal genaue angaben was sinnvoll is , also sowie "butter aufs brot".


    un was meinst du , mit ein ei is zu wenig? 3 eier?

    un was heist 2-3 g pro kg körpergewicht , was is damit gemint? kohlenhydrate?
     
  14. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hab dir mal einen Beispieltag gepostet

    Als Frühstück Müsli mit Magerquark und Milch.
    Als Zwischenmahlzeit Vollkornbrot mit Geflügelwurst und Käse
    Mittagessen Salat mit Putenstreifen und Brötchen
    Zwischenmahlzeit Nüsse und Obst
    Abendessen Fisch mit Kartoffeln
    Vor dem Schlafen Magerquark

    Mit den 2-3g sind Proteine (Eiweiß) gemeint. Ein Hühnerei hat so um die 6g.

    Die Ernährung ist das A und O im Sport und darf nicht vernachlässigt werden. Sie ist genauso wichtig, wie das Training an sich.

    Darf ich mal fragen, als was du arbeitest, bei 12 Stunden Arbeitszeit?
     
  15. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Man muss alle 2-3 Stunden eine Mahlzeit zu sich nehmen. Zwischendurch sollte man auch Kleinigkeiten essen wie Nüsse,Obst und solche Sachen.

    Das mit den 2-3g / Körpergewicht heißt bei dir, da du 65 kg wiegst solltest du ca. 130-195 g Eiweiß zu dir nehmen. Kohlenhydrate musst du mindestens genauso viel essen um an Gewicht zuzunehmen. Gerade am Anfang musst du essen, essen und nochmals essen. Die Zeit muss man sich einfach nehmen. Wenn man das nicht machen kann hat man die schlechtesten Bedingungen für BB. Überleg doch einfach mal wieviel die Profis essen. Hast doch bestimmt schonmal gesehen. Ein Ronnie Coleman gibt 6000 $ alleine für seine Ernährung aus + nochmal 6000$ für seine Nahrungsergänzungen.
    Ein schönes Zitat von Holger: Wer aussehen will wie ein großer muss Essen wie ein großer.

    Die Frage ist nur ob du bereit dafür bist so diszipliniert zu essen? Durch dein Fahrrad fahren musst du halt noch mehr Essen als sonst durch die Kalorienverluste.
     
  16. #15 Anonymous, 29.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    In 2 Jahren 23Kg? Hmm...ich habe in nicht mal 6 Monaten fast 12 Kg zu genommen und will Ende dieses Jahres auf meine mindestens 80 - 82 Kg.
    Ich mein das er vielleicht 25-30Kg reine Muskelmasse aufbauen will, ist denke ich mal ziemlich weit hergeholt oder zumindestens etwas zu hoch angesetzt.
     
  17. #16 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ich bin dachdecker , wenn das nur 12 stunden wären wär das echt geil, leider kann man ein dach nich unbedeckt lassen sodass ich manchmall abnormale arbeitszeiten habe.


    jetzt nochma zum essen , habs langsam kapiert.
    das mit der zeit nehmen zum essen sollte kein ding sein , dan ess ich einfach bei den hauptmalzeiten mehr.

    also nochma im klartext.

    damit ich zunehme ( nich nur muskelmasse ) muss ich auf meine derzeitigen 65 kilo , 190 g eiweiß und 190g kohlenhydrate jeden tag zu mir nehmen , richtich?

    un da ich fahhrad fahr , noch mehr, richtich?


    EDIT: pronflakes woher kommst du aus neuss? kenne da viele leute.
     
  18. #17 Anonymous, 29.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und schau mal das du einen weiten Überschuss an kcal zu dir nimmst!
    Ich persönlich futter über den Tag hin weg, ca. 3000-3500kcal. Dazu ca. 180-250g Kohlenhydrate und wie warri schon sagte um die 130-190Ew.
     
  19. #18 torsten.snake, 29.09.2007
    torsten.snake

    torsten.snake Newbie

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    also wo sin genau kcal drin? was man so alltäglich ist?
    180-250 g kohlenhydrate kann ich durch brot erreichen oder?

    aber wie komm ich auf 190EW. ich kann doch nich jeden tag 30 eier essen....
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ist doch nicht dein Dach :mrgreen:

    Zu deiner letzten Frage, der Schlüssel zur Gewichtszunahme ist ein Energieüberschuß. Einfach kontrollieren kann man das anhand der Kalorienbilanz. Rechne dir deinen Gesamtumsatz aus (hier). Um zuzunehmen musst du diesen Umsatz übertreffen. Als Energielieferanten dienen Fett und Kohlenhydrate. Die Proteine sind die Bausteine, die benötigt werden um Muskelmasse aufzubauen, um es mal vereinfacht auszudrücken. Aber fang nicht an, die Kalorien bis auf jede einzelne zu zählen, dass verringert nur massiv die Motivation. Das würde ich maximal zwei Wochen machen, bis du ein Gefühl für die benötigte Nahrungsmengen hast.

    Aber eine Erfolgsgarantie gibt es auch hier nicht, auch die Genetik spielt eine wichtige Rolle.
     
  22. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jetzt kommen wir langsam auf einen Nenner. Leider muss ich dir sagen, dass es besser ist 6 richtige Mahlzeiten zu sich zu nehmen, und nicht einfach mehr bei weniger. So hab ich es jetzt jedenfalls verstanden.

    @ pornflakes
    Das geht am Anfang immer sehr schnell. Ich habe mit 74 kg angefangen und bin jetzt locker bei über 97kg. Ne Zeitlang blieb ich bei 83-86 kg. Du wirst auch noch merken das es nicht so weitergeht mit dem Massezuwachs.
     
Thema:

frage zur gewichtszunahme

Die Seite wird geladen...

frage zur gewichtszunahme - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  2. Fragen zum Clean Bulk

    Fragen zum Clean Bulk: Ich habe mehrere Fragen zum Clean Bulk, jedoch vorrab etwas über mich: 16 Jahre alt, 56 Kg, 174cm. Ich habe sehr wenig Fett am Körper, sprich man...
  3. Huhu & direkt ne Frage! ;)

    Huhu & direkt ne Frage! ;): Huhu, ich bin neu hier da ich gerade 16 geworden bin und es bei mir im Kopf klick gemacht hat. Ich habe keine Lust mehr mit meinem jetzigen Körper...
  4. Administrative Frage

    Administrative Frage: Habe wenn ich ein Thema gestartet habe immer "vorfolgen" und "Email" angeklickt gelassen. Die Mails nerven inzwischen, weil mir das kleine...
  5. Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.

    Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.: Hey, wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt habe ich starke Probleme damit meine Kalorienzufuhr zu decken, welche aber " nur " bei 2500 Kcal...