Ganzkörpertraining als Anfänger?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Ammonox, 16.03.2016.

  1. #1 Ammonox, 16.03.2016
    Ammonox

    Ammonox Newbie

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    Ich bin jetzt circa 1 Monat im Fitness Studio angemeldet und wollte mich mal erkundigen hier im Forum.
    Zu mir ich bin 186 cm groß und wiege jetzt 85 kg habe davor 90 circa gewogen.

    Ich schilder euch mal aktuell meinen Trainingsablauf.

    Montag : Cardio 40-60 Minuten ( Treppensteigen , Crosstrainer , Laufband oder Kabelruderergometer )
    Dienstag : Ganzkörpertraining ( Beinpresse , Rudern im Sitzen , Latzugmaschine , Bauchpresse , Brustpresse , Trizepsmaschine , Bizepsmaschine , eine Beinübung im liegen weiss Name leider nicht , Überzugmaschine , Bizepsmaschine , Butterfly und Butterfly Reverse , Schulterpresse )
    Mittwoch : Pause
    Donnerstag : Ganzkörpertraining ( siehe oben )
    Freitag : Pause
    Samstag : Ganzkörpertraining ( siehe oben )
    Sonntag : Pause

    Vor und nachdem Kraftraining 5-10 Warmup und Cooldown

    Ich wollte euch jetzt mal fragen ob das in Ordnung ist als Anfänger , zu freien Übungen wollte ich nicht gleich greifen sondern an den Maschinen anfangs bleiben um auch die Übungen erstmal kennenzulernen und sauber auszuführen. Bauchspeck habe ich schon noch bisschen was.. ( lohnt es sich da überhaupt Bauchmuskulatur zu trainieren?) Ich würde gerne einen flachen Bauch haben und dennoch Masse am Körper zunehmen ( nicht extrem ) und gut durchtrainiert sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mfg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    die aufteilung ist so okay über die tage. die übungsreihenfolge ist seltsam, aber soweit ich sehe ich so ziemlich alles abgedeckt, würde noch L-flys einfügen um die rotatoren zu stabilisieren.

    freie gewichte sind immer besser, aber gerade als anfänger sind maschinen erst mal in ordnung.

    bauchspeck hat jeder der sich in diesem forum angemeldet hat und auch idr jeder der anfängt mit training. das ist halt da. es ist das, worauf der körper als allerletztes zurückgreift. pass deine ernährung an (nein KEINE diät, sondern sauber aufbauen) und das läuft.
    und ja, du trainierst bitte alles und lässt nichts aus. natürlich auch den bauch.
    man kann nicht punktuell an einem punkt abnehmen und woanders zunehmen.
    da es scheinbar echt ohne den text nicht geht, bleib einfach bei dem training wie oben, pass deine ernährung an und lies das hier zu dem bauch:


    10. Abnehmen oder Zunehmen geht über Ernährung und Training.


    Nachdem dir wie in Punkt 8 beschrieben deinen Kalorienverbrauch errechnet hast, solltest du deine Ernährung daran anpassen. Um hier gleich ein paar Annahmen und Mythen entgegenzuwirken: NEIN! Es ist definitiv nicht möglich nur punktuell an einer Stelle Fett zu verbrennen und an anderen nicht! Wenn du lieber dem 200kg-garantiert-natural-Monsterpumper aus deinem Studio glauben willst mach das, ansonsten erkundige dich bei fachkundigem Personal.




    11. „HILFE! ICH HABE EINEN BAUCH UND BIN ANSONSTEN DÜNN!


    Wie oft bin ich diesen Satz jetzt schon gefragt worden…Ruhig Blut! Ich fasse mal etwas zusammen:
    - du bist 14-25 Jahre alt
    - du bist ein dünner Typ
    - du hast trotzdem einen leichten Bauchansatz im vorderen Bereich
    - und jetzt überlegst du ob du erst eine Diät machen sollst um den Bauch weg zu kriegen oder direkt Muskeln aufbauen sollst?
    Stimmt das soweit? Die Antwort ist immer dieselbe: bei Männern speichern wir unsere Notfall-Energiereserven für schlechte Zeiten evolutionsbedingt am Bauch, speziell im vorderen Bereich. So ist das nun mal. Wenn du sowieso schon dünn bist, solltest du jetzt hungern??? Nein, oder willst du ein Magersuchtmodel bei Germanys Next Hautständer werden? Du bist so dünn weil du kaum Fett geschweige denn Muskeln am Körper hast.


    Diese sind übrigens hauptausschlaggebend dafür, dass du Fett verbrennst bzw. erhöhen deinen Kalorienverbrauch. Stell es dir wie Öfen in einer Fabrik vor. Bau Muskeln auf, der Bauch verschwindet irgendwann von ganz alleine. Das geschieht durch andere Proportionen, das steigende Verbrennungspotential bzw. den gesteigerten Grundumsatz durch die Muskeln und eine angepasste Ernährung. Also iss sauber, trainiere hart und stärke verdammt nochmal deinen Körper! Was dein Sixpack angeht…Naja hier kann man sein Glück auch ein bisschen „Tunen“ denn wir wissen: Der Sommer kommt irgendwann wieder und wir wollen ja bekanntlich alle ein Sixpack haben. Gehen wir also von dem Fall aus dass am restlichen Körper der KFA stimmt aber am Bauch hält sich eine hartnäckige Fettschicht die die Bauchmuskeln verbirgt. Jetzt bringt es NICHTS 10000 SitUps pro Tag zu machen und von diversen Bauchübungen jeweils 200 Wdh zu machen damit die Bauchmuskeln besser sichtbar werden. In welchem Bereich befinden wir uns bei so etwas? Richtig Kraftausdauer. Was wollen wir jedoch? Dass der Muskel sichtbarer wird, also bringen wir ihn zum Wachsen. Tricksen kann man hier indem man seine Bauchmuskeln schwer trainiert. Man bleibt bei 10-12 Wdh z.B. Crunches oder Beinheben etc. je nach Zielsetzung und führt diese mit einem schweren Zusatzgewicht aus, so dass man eben im vorgegebenen Wdh-Bereich bleibt. Was passiert ist dasselbe, was auch bei jedem anderen Muskel passiert. Er wird größer und dadurch auch unter „dickerer Haut“ besser sichtbar. Ein Kniff auf den übrigens auch so ziemlich jeder Profi zurückgreift.
     
  4. #3 Ammonox, 17.03.2016
    Ammonox

    Ammonox Newbie

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nur der komplette Plan keine Reihenfolge sondern einfach aufgelistet. Danke für deine Antwort! Wie meinst du das keine Diät sondern sauber aufbauen ?

    Lg
     
  5. #4 Fitterfit, 17.03.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Sauber essen. Keine Süssigkeiten, keine behandelten Lebensmittel.
     
  6. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Wie fitty schon gesagt hat:

    - Unbehandelte, frische Lebensmtitel
    - Keine Fertigprodukte
    - Mageres Fleisch, Fisch, sonstige Eiweißquellen wie Quark etc. (siehe auch thread: "ich packe meinen koffer..."
    - Gemüse
    - Obst
    - Kohlehydrate mit niedrigem Glyk. Index
    - Gute (ungesättigte) Fette
     
Thema: Ganzkörpertraining als Anfänger?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lohnt sich ein ganzkörpertraining für anfänger

Die Seite wird geladen...

Ganzkörpertraining als Anfänger? - Ähnliche Themen

  1. Anfänger Trainingsplan - Ganzkörpertraining

    Anfänger Trainingsplan - Ganzkörpertraining: Hallo und frohe Ostern! Ich habe im Alter von 17-20 mal regelmäßig trainiert, man hat damals auch gute Erfolge gesehen (keine große Masse aber...
  2. Ganzkörpertraining Anfänger TP

    Ganzkörpertraining Anfänger TP: Guten Tag alle zusammen, ich bin neu angemeldet und habe einige Fragen an erfahrene Sportler. Zu mir: Ich bin 23 Jahre alt 186 cm groß und wiege...
  3. Ganzkörpertrainingsplan Anfänger

    Ganzkörpertrainingsplan Anfänger: Falls ihr erstmal mehr über mich wissen wollt schaut einfach mal hier rein ;) so ich schreib jetzt einfach mal meinen derzeitigen Trainingsplan...
  4. Ganzkörpertraining Anfänger

    Ganzkörpertraining Anfänger: Trainiere jetzt seit ca 5 Wochen, das erstemal überhaupt und will eigentlich nur einen guten durch trainierten Körper. Beruflich arbeite ich...
  5. Ganzkörpertraining 2x Woche Trainingsplan

    Ganzkörpertraining 2x Woche Trainingsplan: Seas, ich brauche ein bisschen Hilfe bei der Erstellung eines Trainingsplanes. Ich war lange nicht mehr im Gym, treibe Sport lediglich in der Uni...