Gendoping erbbar?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Jamais, 06.02.2011.

  1. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Hi

    Heut unter der Dusche ist mir aufgefallen, das Gendoping rein theoretisch erbbar wäre. Das die veränderte DNA ja vom gedopten Vater auf sein Kind übertragen werden könnte. Ich weiß das es über Gendoping noch nicht so viele Informationen gibt, aber wollte eure Meinung dazu mal hören. :-D

    Gruß Jamais ;-)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ment1

    Ment1 Hantelträger

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BB Studio
    gendoping???

    was soll das sein

    veränderung der dna durch stoff???

    was die medien schon wieder so alles verbreiten wollen???

    erklär mir mal wie durch stoff die dna verändert werden soll

    denn dann wären reintheoretisch cutler und co mutanten
     
  4. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Ich komm durch die Reportage "Gendoping - Die Mutanten greifen an" drauf.
    http://www.arte.tv/de/Die-Welt-verstehe ... 43656.html

    Das ist nicht die Doku aber unten steht ein Text worum es geht.
    Guck dir die Doku an da wird genau erklärt wie der Stoff die DNA verändert.
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Du nimmst einen leeren, aber intakten, Retrovirus und setzt in ihn einen gewünschten und isolierten, codierenden DNA-Ausschnitt ein, der zB nach der Transkription mehr rote Blutkörpcherchen produzieren und kräftigere Muskeln ausbilden soll. Viren injizieren ja von Natur aus ihre DNA oder RNA in die Zellen von Menschen/Tieren, daher ist ein Virus eine gute Möglichkeit die Gene einzuschleußen ohne die Zelle zu zerstören. Der "gefährliche" Teil des Virus' wurde vorher natürlich entfernt, sonst würde die befallene Zelle ja sterben und aus ihr gingen letzten Endes nur 1000000de neue Viren hervor. Und das ist ja nicht Sinn des Gendopings. :mrgreen: Welche "Substanz" dieser DNA-Teil dann codiert weiß ich nicht. Sicherlich besondere Enzyme oder ähnliches, damit die oben beschriebenen Wirkungen (Muskelaufbau etc) im Organismus auftreten. Bei jeder Zellteilung wird die modifizierte DNA repliziert, das heißt, jede Tochterzelle ist ebenfalls verändert in Bezug auf die DNA.

    Gruß Colin!
     
  6. #5 alpenpirat, 08.11.2011
    alpenpirat

    alpenpirat Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo sich Wikinger am Eisberg wärmen
  7. Sheep

    Sheep Newbie

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe mal nicht das es dazu kommt. Es vernichtet den Wettbewerb zwischen den trainierenden, dann geht es nämlich nur noch darum wer die besseren Doping/Genprodukte hat. Und vorallem bekommt man kein Gefühl mehr dafür was es heißt mühsam Muskeln aufzubauen.
     
  8. #7 Nitray1, 10.11.2011
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    momentan gehts ja bei der Elite auch nur mehr darum, welcher Körper mehr aushält, wenn man bedenkt zu welchen Mittel und in welcher Menge da gegriffen wird.
    Insgesamt ist Gendoping, sobald es mal völllig ausgereift ist, einfach eine "gesündere" Dopingvariante
     
  9. #8 alpenpirat, 10.11.2011
    alpenpirat

    alpenpirat Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo sich Wikinger am Eisberg wärmen
    Gendoping

    Im Prinziep hast Du eventuell nicht Unrecht. Nur sind bisher kaum Reflektionen bekannt. Eine Tatsache wurde bisher in Japan beobachtet, das sich das Blut mit der Zeit wie Honig verdickt.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hfmortos, 13.01.2012
    hfmortos

    hfmortos Newbie

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, dass die Umwelt trotzdem eine Rolle spielt auf die aktivierung diverser Gene oder eventuell dessen Mutation?

    Gibt ja auch ein Gen, dass mit Bruskrebs in Verbindung gebracht wird, deswegen bekommen es trotzdem nicht alle mit dem Gen, und es bekommen auch manchmal Personen die das Gen so nicht haben....
     
  12. #10 WorkOut!!!, 26.01.2012
    WorkOut!!!

    WorkOut!!! Newbie

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry..... ist aber für mich alles science fiction............!!!
    Also was man aber so hören kann.......!!! :confus: :confus:
     
Thema:

Gendoping erbbar?

Die Seite wird geladen...

Gendoping erbbar? - Ähnliche Themen

  1. TV TIPP ARTE - Gendoping - die Mutanten greifen an

    TV TIPP ARTE - Gendoping - die Mutanten greifen an: Gendoping - die Mutanten greifen an TV Tipp Arte Freitag, 30. Juli 2010 um 21.50 Uhr Wiederholungen: 07.08.2010 um 10:55 20.08.2010 um 05:00