Glucosamin täglich supplementieren?

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Justus, 25.03.2008.

  1. Justus

    Justus Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hatte mir überlegt, ob es vielleicht schlau wäre anzufangen regelmäßig Glucosamin zu nehmen, um die Gelenke zu stärken.

    Ich habe keine Beschwerden und achte auch auf eine saubere Ausführung, es war mehr für die Zukunft gedacht.

    Wollte jetzt fragen ob damit jemand Erfahrungen hat und/oder ob es bezüglich dieses Themas irgendwelche Bedenken z.B. Nebenwirkungen gibt.

    danke
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 25.03.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Ich habe Erfahrungen damit.
    Wenn du keine Probleme mit den Gelenken hast, brauchst du das aber auch nicht zu nehmen.
    Nebenwirkungen gibt es keine, das einzig erwähnenswerte ist wohl, dass ich mein Produkt als Pulver nehme, da es besser ist als Kapseln und es daher grottenekelhaft, widerlich und scheusslich schmeckt.
    Wenn es supplementiert wird, dann täglich. Ich nehme es vor dem Zubettgehen.
     
  4. #3 Puls Asphalt, 26.03.2008
    Puls Asphalt

    Puls Asphalt Newbie

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Hab ma ne Frage zu dem Glucosamin, ich hab manchmal Gelenkschmerzen also am Handgelenk, ich lass es auch immer so knacksen :bash:

    Wo kann man das kaufen, online oder so..?

    Mfg.
     
  5. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Die schmerzen kommen eher nicht vom "Knacksen lassen". Laut wiss. St. ist das sogenannte Knacksen absolut unschädlich. (Erinnert mich immer an Bruce lee :anbeten: )

    Das kommt von Gase die zwischen den Gelenken lagern wenn die platzen krachts dann so wie du beschreibst.

    Glucosamin kannst überall kaufen d.h. Supermarkt, Drogerie, Apo.

    Lg Tay
     
  6. #5 Todeskop, 26.03.2008
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Meine Schwester meinte das würde wenn mans auf dauer nimmt , nicht so gut sein , weil der körper dann kein eigenes gelenkschmierzeug bildet oder so!
    Stimmt das?! Ich wollte mir nämlich auch eig. ein bisschen kaufen , da ich ja jetzt auch mit den wdhs auf 12 runtergehe und ja auch noch jung bin und so...
     
  7. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ist genau wie bei dem Thema Proteinshakes, braucht man eigentlich nicht sofern die Ernährung stimmt, genauso bei Gelenknahrung.

    Glucosamin/Chontroitin wird z. B. aus der Haifischflosse gewonnen, also entweder Meeresfrüchte futtern oder Nahrungsergänzung.

    Also ich schluck lieber ne Kapsel am Tag. Unkompliziert und günstig.
     
  8. #7 Anonymous, 26.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da nutzt je nach Veranlagung auch Glucosamin nicht viel, da es bei Dir daran liegt, das Sehnen, Bänder, Knichen und somit Gelenke noch nicht voll ausgebildet sind.
     
  9. #8 Anonymous, 26.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Von schädlich habe ich noch nie was gehört, aber einfach so provisorisch, weil du mit den WH runtergehst würde ich es trotzdem nicht nehmen. Schon des Geldes wegen :wink:

    Bei Gelenkschmerzen kann es aber Wunder wirken, ich habe damit innerhalb von 1,5 Monaten meine Knieprobleme beseitigt :biggrin:

    Wenn man es nimmt, dann aber richtig. Zu niedrige Dosierungen oder unregelmäßige Einnahme wirken nicht. So war das jedenfalls bei mir..
     
  10. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Dem kann ich nur zustimmen. Als Prophylaxe ist dieses Mittel ungeeignet, meiner Meinung nach. Höchstens zur Linderung bereits vorhandener Schäden kann man es einsetzen.
     
  11. #10 Anonymous, 27.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wollte mal die von Todeskop gestellte Frage wiederholen, stellt der Körper die eigene Produktion bei Dauersupplementation ein? Ich nehme es nämlich und kann dadurch wieder problemlos joggen.
     
  12. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuchs mal auszuformulieren:

    Glucosamin kommt nur in Schalentieren ausreichend vor (z. T. auch Meeresfrüchte) und zwar in deren Panzer --->Chitin.

    Glucosamin ist der Grundbaustoff für Knorpel, Gelenke und Sehnen.

    Es fördert zudem die Synthese der Bausteine die der Körper selbst aus der Nahrung zieht.

    Je älter man wird desto wichtiger ist die Supplementierung da im altersverlauf der Gelenkstoffwechsel an Leistung verliert und alleine keine Synthese mehr hinbekommt. D. h. Der Gelenkverschleiß ist unaufhaltbar, jedoch mit Dauersupplementierung bremsbar.

    Eine Wirkung tritt ca. ab der 6 Woche ein! Also muss man schon lange
    Supplementieren.

    Und es kann sehr wohl als PROPHYLAXE eingesetzt werden! Gerade bei Sportlern. (Ähnlich der Kariesprophylaxe). Wissenschaftliche Studien belegen dies.

    Jedoch würde ich die Kombi einnehmen also zusätzlich mit Chondroitin, Ascorbinsäure und Zink. Eine sinvolle Kombi.

    Hoffe das beantwortet ein paar Fragen.

    Lg Tay
     
  13. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Es eignet sich unter Umständen zur Prophylaxe von altersbedingten Verschleißerscheinungen. Aber um Schäden durch schweres Krafttraining während des Körperwachstums zu verhindern, da gibt es kein wirksames Mittel.

    Ausserdem glaub ich wissenschaftlichen Studien auch nur dann, wenn ich sie selbst gefälscht habe. Heutzutage spielen wirtschaftliche Interessen eine so gewichtige Rolle, dass Studien alles belegen, was der Auftraggeber wünscht. Daher ist mir immer die Quelle der Studien sehr wichtig.
     
  14. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Da will ich dir nicht widersprechen, schweres kraftraining ist ja auch eine, ich sag jetzt mal, eher unnatürlich Belastung.
     
  15. #14 Spongebob, 27.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Ich würde es eher Kurweise machen.
    1 Monat on und ein Monat off mit Täglich je eine Tablette.
     
  16. Justus

    Justus Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke ich werde nochmal meinen orthopäden dazu befragen.

    @spongebob:

    wenn taypan recht hat würde es eine einmonatige kur nicht bringen, vonwegen langer wirkungsverzögerung.
     
  17. #16 Anonymous, 01.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    re

    Der apotheker bei dem ich das glucosamin kaufe ,ist der meinung das eine suplementierung alle zwei bis drei tage völlig ausreicht.
    Und es verschwendung ist ,jeden tag , ne einheit zusich zunehmen .
     
  18. #17 Anonymous, 01.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es sollte schon regelmäßig konsumiert werden, da sonst zu große Wirkstoffschwankungen im Körper sind, als dass der gewünschte Effekt einsetzt.
     
  19. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 fourtyfive, 01.04.2008
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    also ich nehme glucosamin und chondroitin hatte am anfang immer bei belastungen des trizeps schmerzen im elenbogen seit dem ich es nehme habe ich keine probleme mehr damit und die wirkung hatte bei mir bereits einen tag nach einnahme eingesetzt ich nehme es jeden tag!! Nebenwirkungen habe ich keine! wenn ich keine gelenprobleme hätte würde ich es auch nicht nehmen!!
     
  21. #19 Anonymous, 08.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    re

    das gibt mir schon zu denken .
    Nur wenn ich regelmässig alle drei tage ne einheit einneheme ,habe ich doch auch ne gewisse konstanz.????

    gr asgarth
     
Thema: Glucosamin täglich supplementieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glucosamid supplementieren

Die Seite wird geladen...

Glucosamin täglich supplementieren? - Ähnliche Themen

  1. Glucosamin gegen leichte Schmerzen?

    Glucosamin gegen leichte Schmerzen?: Hi Leute, ich habe jedesmal nach meinem Trizeps-Training leichte Schmerzen in den Ellebogen. Ich achte daher besonders darauf, dass ich die...
  2. Proteinshake täglich nehmen

    Proteinshake täglich nehmen: Ich habe neu angefangen ein Proteinshake nach dem Training zu trinken.Nun möchte ich wissen ob ich den shake täglich oder nur nach dem Training...
  3. Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung

    Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung: Hi Ich bin 16 Jahre alt, wiege ca. 67 kg und bin 1,77m groß, ich würde mich nicht als Fett bezeichnen, jedoch habe ich schon etwas Bauch und eine...
  4. Tägliches Training

    Tägliches Training: Deine Beiträge beinhalten immer irgendeinen komischen Link... Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Hab ihn mal "entschärft". Und trotzdem was...
  5. 2 x tägliches Krafttraining

    2 x tägliches Krafttraining: Moin. Wollt gern mal wissen ob irgendjemand Erfahrung damit hat 2x am Tag ins Studio zu gehen. Ich lass bei jeder Muskelgruppe mind. 72h Pause...