Glykogen auffüllen?

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von BremerJunge, 03.03.2008.

  1. #1 BremerJunge, 03.03.2008
    BremerJunge

    BremerJunge Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo erstmal zusammen,

    ist mein erster eintrag :-D

    Es ist ja allgemein bekannt, dass man in der Defi ein Kaloriendefizit schaffen muss und auch optimalerweise die KH's anstatt reduziert.

    Also hab ich folgende Frage:
    Soll man in der Defiphase, trotz reduzierter KH's, nach den Einheiten etwas mit Zucker zB. eine Banane essen um den Glykogentank wieder zu füllen und zu vermeiden, dass Musklen verbrannt werden, oder soll man auch auf diese KH's verzichten?

    Genauso gilt meine Frage für morgens. Wenn ich eine Cardioeinheit vor dem Frühstück schiebe, was 3mal die Woche vorkommen wird, wie soll ich danach verfahren? Normalerweise stopf ich mich morgens mit Hafeflocken voll, aber deren Energie braucht ja ein Wenig bis sie verfügbar ist. Reicht die Laktose in der Milch um ersteinmal schnelle Energie zu bekommen oder soll ich noch Honig in die Flocken mischen?

    Danke schonmal im Voraus


    Ps.: Ich hoffe man versteht überhaupt, was ich meine...
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    in der defi schützt du deine muskeln vor dem training optimalerweise mit whey protein...das kurzzeitige füllen der glycogenspeicher mit monosacheriden hat mit dem muskelabbau nichts zu tun ... der zucker erhöht nur deine leistungsfähigkeit im training
     
  4. #3 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du keine Ketose machst, ist Dextrose gut um während / nach dem Training die Speicher wieder aufzufüllen, das hält die Leistung aufrecht und zieht den Körper aus dem Katabolismus. In einer Ketose gilt das natürlich nicht, da sind Kohlenhydrate tabu.

    Dass die Post-Workout-Dextrose nicht mit dem Muskelaufbau zu tun hat, stimmt so nicht, denn der Insulinausstoß zu dem Zeitpunkt ist extrem positiv für den Muskelaufbau, außerdem beginnt der Muskelaufbau (nach dem Abbau während des Trainings) früher.

    Vor dem morgendlichen Kardio-Training auf gar keinen Fall Kohlenhydrate verzehren, überhaupt keine, nur Aminosäuren (1,5g / 10kg Körper) oder ein Whey in Wasser.

    In der Defi sollte man sich übrigens nicht mit Haferflocken vollstopfen.
     
  5. #4 BremerJunge, 03.03.2008
    BremerJunge

    BremerJunge Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hey, danke für die schnellen Antworten. Ich hatte übrigens nicht vor, vor der Kadioeinheit was zu essen. Wäre ja ein gewisser Widerspruch.

    Wie ist das denn jetzt mit den Haferflocken am morgen?
    Ich hätte ja gedacht, dass sie optimal fürs Frühstück wären. Viele langkettige KHs, dh gute Energieversorgung am Tag. Stimmt doch oder?
     
  6. #5 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja wenn es im Rahmen deiner angepeilten KH-Menge passt, ist das sicher der optimale Zeitpunkt (wenn du nach dem Cardio-Training noch 30 Minuten wartest) und auch die optimale Form. Sowas wie Honig oder Zucker hat in der Defi natürlich überhaupt nichts verloren, selbst in der Massephase Honig nur eingeschränkt und Zucker garnicht. Süßstoff ist auch eine Lösung, und nein, es konnte bisher noch nie nachgewiesen werden, dass er ungesund ist.
     
  7. #6 BremerJunge, 04.03.2008
    BremerJunge

    BremerJunge Newbie

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    ok danke für die tips.


    ich werde von meinen erfolgen berichten :-D
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ofan

    Ofan Hantelträger

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Wieso sollte man den überhaupt Kohlenhydrate essen ?

    Bzw wieso is hcohwertiges Fett kein Thema und Kohlenhydrate schon ? Hatte in MUM Mensch un umwelt :alarm: Das es besser sei die 5fache Menge an KH zu sich zu nehmen als Fett. Oder war doch nicht von "hochwertigen Fetten" die rede ?
     
  10. #8 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kohlenhydrate ist der einzige der drei Makronährstoffe, der verzichtbar ist, in der evolutionären Entwicklung ist der Mensch auch eher daran angepasst, dass dies der Regelfall ist, und nich wie zu Zeiten des Ackerbaus der Normalfall. Allerdings ist die Frage wie leicht es einem Menschen fällt, der sein Leben lang an Carbs gewöhnt ist, auf diese zu verzichten.

    Auf jeden Fall sind Fette lebensnotwendig, weshalb der Körper seine Reserve schützt wenn der keine bekommt, und Carbs verhindern den Fettabbau.
     
Thema: Glykogen auffüllen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haferflocken für glykogen speicher auffüllen

Die Seite wird geladen...

Glykogen auffüllen? - Ähnliche Themen

  1. Glykogenspeicher leer über die nacht!?

    Glykogenspeicher leer über die nacht!?: hey hey.. also ich hab jetzt schon zu oft gelesen " Die Glykogenspeicher werden über die Nacht ( wenn man schläft) leer..." so.. ich...
  2. glykogenspeicher

    glykogenspeicher: Hallo Leute habe mir den Kapitel kohlenhydrate durchgelesen und wollte mal wissen was es bringt die Glykogenspeicher mit dextrose schnell zu füllen?
  3. Glykogenspeicher bei Cardio

    Glykogenspeicher bei Cardio: Wird der Glykogenspeicher bei einer Cardio-Einheit auch entleert? Und soll nach einer Cardio-Einheit auch Dextrose eingenommen werden? Danke...