große brust durch intensitätstechniken

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Anonymous, 23.03.2008.

  1. #1 Anonymous, 23.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    wie der titel schon sagt gibt es bestimmte abfolge der sätze bei verschiedenen brustübungen??
    z.b 3sätze fbd, 2sätze sbd, 5sätze fliegende??
    meine brust hinkt halt hinterher
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine hinkt auch hinterher. Habe die letzten Wochen so trainiert.
    LH-SBD
    Hammerstrength KH-SBD
    Fliegende
    Cable Cross
    Pumpsatz BD 20-50 Wdh

    Finde für meine Verhältnisse hat meine Brust Fortschritte gemacht. Ist nur ein Beispiel von meiner Seite aus.
     
  4. #3 Anonymous, 23.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ja so siehts bei mir auch aus!! ich hätt halt gedacht ob man wdh bei den isos anders machen sollte als bei den grundübungen
     
  5. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wichtig ist das du den Pump merkst. Und deine Muskeln wachsen noch mehr durch Muskelversagen. Sorg dafür das dir eine Hilfestellungen bei den Drückübungen geben kann. Nach 10 Wdh noch 2 gezwungene und der Muskel müsste wachsen. Bei den Isolationsübungen wie fliegende kannst du bei den letzten beiden Sätze strippen. So mach ich das auch immer. Der Pump ist dadurch enorm.
     
  6. #5 Anonymous, 23.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    oke ich machs mal so
     
  7. #6 fourtyfive, 23.03.2008
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    was heist bei sätzen strippen?? :confus:
     
  8. #7 Anonymous, 23.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    In der Regel wird zu viel gemacht, nicht zu wenig. Mehr als 10 Sätze würde ich auf keinen Fall machen, ich würde mich auch hauptsächlich auf den Kraftzuwachs bei den Grundübungen stützen, dann wachsen auch die Muskeln. Ich mache seit Wochen keine Fliegenden/CC mehr und fahre sehr gut damit. Beim Drücken immer schön weit greifen, langsam und GANZ runter da kurz halten, aber die Brust so gerade nicht berühren (nur das T-Shirt) damit man nicht federn, ablegen oder sonstwas kann.

    Ich halte es so:

    Woche A
    LH-Flachbank (5x5)
    KH-Schrägbank (3x10)
    Dips (2x15)

    Woche B
    LH-Flachbank (5x5)
    KH-Negativbank (3x10)
    Überzüge quer über die Bank (2x15)

    Ich würde prinzipiell auf Intensitätstechniken verzichten. Gerade weil du noch nicht so lange trainierst. Ich habe mir den Scheiß auch abgeguckt, und letztlich hat das zu Stagnation beim Bankdrücken geführt, habe eigentlich 1/2 Jahr lang nur meine Rohkraft gedrückt. Jetzt wo ich seit Wochen ohne Trainingspartner trainiere kann ich mich jede Woche steigern...

    Team Andro
     
  9. #8 Anonymous, 24.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bankdrücken mit zu viel Intesitätstechniken bringt mehr Rückschritt als Fortschritt, es war halt damals so verlockend immer noch 2-3WH mit Trainingspartner zu machen. Das Ergebnis war halt, dass ich sogar schwächer wurde mit der Zeit :alarm:

    Mein Geheimtipp: Kadenz erhöhen! Und vielleicht mal mehr mit den Wiederholungsbereichen rumprobieren, dann solltest du auch wieder wachsen :ok:
     
  10. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Durch Muskelversagen wird das Muskelwachstum noch mehr angeregt, also warum sollen erzwungene Wiederholungen verkehrt sein. Und wenn es nur die negative Ausführung ist, der Muskel freut sich.
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    1) Das Muskelversagen wird durch erzwungene Wiederholungen ja nicht nur erreicht sondern gezwungenermassen überschritten.

    2) Intensitätstechniken sollte man nur sparsam einsetzen. Womit will man den Körper den in ein paar Jahren schocken, wenn man jetzt schon das volle Programm fährt?

    3) Ist der Threadersteller 17. Da sind Intensitätstechniken auf jeden Fall noch fehl am Platz.
     
  12. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mit dem Alter gebe ich dir recht.
    Bei den anderen muss ich dir aber widersprechen.
    Die erzwungenen Wiederholungen werden ja nicht bei jedem Satz angewendet, sondern bei den letzten oder letzten 2. Und da werden dann 1-2 Wiederholungen gemacht.
    Es gibt soviele Arten den Körper neu zu schocken, also daran sollte es nicht liegen :).
    Warum bist du eigentlich schon wach?^^
     
  13. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Bin auf der Arbeit. :boese:

    Klar, gibt es viele Arten um neue Reize zu setzen. Ich denke aber, bevor man Intensitätstechniken einbaut, sollte man erst mal 2 Jahre ganz klassisch trainieren.
     
  14. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja ok über die 2 Jahre bin ich ja schon hinaus. Auf Arbeit Zeit für Forum haben, das ist ja auch was.

    Ich würde normalerweise noch schlafen wenn ich mich nicht von meiner Freundin getrennt hätte...in 2 Tagen habe ich 4 Kg abgenommen...könnte kotzen, muss wieder richtig essen.
     
  15. #14 Anonymous, 25.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Intensitätstechniken haben eigentlich eher was mit dem ZNS zu tun. Das posisitive Muskelversagen ist eine enorme Belastung für das ZNS und darum trainieren wir nach dem Volumensplit ja auch nur 1x die Woche jede MG. Normalerweise ist eine MG viel früher schon wieder dazu bereit trainiert zu werden, worauf ja auch z.b. HST basiert, dafür wird dort (meistens) ohne MV trainiert. Durch Intensitätstechniken können wir der enormen ZNS Belastung nun nochmal einen drauf setzen und alles von unseren Muskeln abverlangen. Hier verlängert sich die Regenrationszeit nach mehrmaliger Anwendung aber so enorm, das Intensitätstechniken regelmäßig angewand nicht zu empfehlen sind. Es gibt natürlich genetische Ausnahmen, die sehr gut damit zu Recht kommen, auch ohne die Hilfe von Medikamenten. Auf jeden Fall ist aber davon auszugehen, dass wenn die regelmäßige Anwendung überhaupt jemand aushalten kann, dann ist es ein erfahrener Sportler und definitiv kein Anfänger.
     
  16. #15 Anonymous, 25.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ah ja oke
     
  17. Lefty

    Lefty Newbie

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo theduke,

    Das Problem, warum deine Brust schlecht entwickelt ist, liegt meiner Meinung nach in der Übungsauswahl. Ich selber hatte enorme Probleme mit dem Zuwachs an der Brustmuskulatur und seit dem Umstieg auf Dips ist meine Brustmuskulatur explodiert. Auch andere Athleten, die von den Bankdrückvarianten auf Dips umgestiegen sind, haben mit Dips bessere Erfolge erzielt.:-)

    Ich rate Dir auf negative Dips umzusteigen, anstatt Bankdrücken, und garantiere Dir, dass Du mit Dips bessere Erfolge haben wirst.

    Grüße Lefty
     
  18. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Anonymous, 25.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    dips hab ich jetzt an meinem trizeps tag drinn.
    soll ich mal bei brust vorgebeugte machen??
     
  20. Lefty

    Lefty Newbie

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo theduke,

    Dips als Trizepübung? Ähmm...sicherlich machst Du für den Trizep "aufrechte Dips". Dies ist leider falsch und eine sehr ungünstige Belastung für das Schultergelenk. Das wird nicht gut gehen, das versichere ich Dir. Lasse für eine Weile mal Bankdrücken weg und mach nur negative Dips und Fliegende am Kabelzug. Dies entspricht einem guten Kombi.

    Hier mal die Übungsbeschreibung für Dips von WKM:

    - Recht eng greifen
    - Ellengogen recht eng am Körper führen
    - Brust herausdrücken
    - Schulterblätter nach hinten /unten ziehen
    - Kompletten Schultergürtel anspannen
    - Hacken gen Po ziehen
    - Oberkörper so weit wie möglich nach vorne neiogen
    (das sollten schon mindestens 20°, besser 30° sein)
    - Blick nach vorne schräg unten richten
    (nicht geradeaus in den Spiegel, nicht nach unten!)
    - Vor dem Absenken die ganze Brust voll anspannen
    - In ruhiger Bewegungsgeschwindigkeit den Körper absenken
    - So tief gehen wie es das Schultergelenk BESCHWERDEFREI zulässt
    - Unten 1 - 2 Sekunden dehnen
    - Mit etwas Unterstützumng der Beine wieder hochdrücken, dabei die Brust voll anspannen
    - Die Arme nicht voll durchdrücken, dabei die Brust voll angespannt lassen
    - Vorneige ggf. korrigieren, dabei die Brust voll angespannt lassen

    Mache 3 Sätze zu 5 - 8 Wiederholungen Negative sehr langsam ausgeführt, ungefähr 4 - 5 Sekunden. Es sit sehr wichtig, dass Du einen Dipständer wählst, der einen sehr engen Griff hat und dich bei der Übung Dips so weit wie möglich vorbeugst ( Dabei die Ellenbogen sehr eng am Körper halten und Brust herausdrücken).

    Wenn Du keinen Dipständer mit engem Griff hast, so schiebe 2 Racks, wo Du Beinheben für die Bauchmuskulatur machst, zusammen und benutze die äußeren Griffe der beiden Racks. Am Ende hängst Du dann letzendlich zwischen den beiden Ständern und kannst Dips ausführen.:-)

    Grüße Lefty
     
Thema: große brust durch intensitätstechniken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. intensitätstechniken brust andro

Die Seite wird geladen...

große brust durch intensitätstechniken - Ähnliche Themen

  1. Zu "großer" Brustkorb

    Zu "großer" Brustkorb: hallo. ich habe einen sehr breiten bzw großen Brustkorb. für einige wird dies bestimmt ein "muss" sein, aber bei meinem körperbau sieht es...
  2. Große Brüste aus Synthol...

    Große Brüste aus Synthol...: ---------- Doch deine Idee ist genau richtig. Häng dir 2,5 oder gleich 5 ran und schau mal wie es läuft. Dann aber nicht wieder auf ohne...
  3. Kleidungstipp für großen Brustumfang

    Kleidungstipp für großen Brustumfang: Hoi, hab eine Frage, bzw. teils auch Problem. Ich hab ordentlich Brustumfang, also.. dicke Brust, aber keine Speckbrüste oder so, einfach nen...
  4. ZU Große Brust

    ZU Große Brust: Hey ich wollt mal wissen was zumachen ist wenn eine brust größer ist als die andere.mein arzt meinte das kähm vom creatin und ich sollte es...
  5. Zu große Brust

    Zu große Brust: Hallo, ich habe das Gefuehl das ich eine zu große Brust habe. Derzeit gehe ich jeden 2. Tag ins Fitness Center und fahre dort je eine halbe...