Grundsätzliche Frage: Antagonisten oder Synergisten?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Wiedereinsteiger, 18.02.2009.

  1. #1 Wiedereinsteiger, 18.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute!

    Habe viel im Forum herumgesurft aber keine eindeutige Antwort auf die Frage nach der Aufteilung von Bizeps/Trizeps gefunden, scheinbar gibts hier verschiedene Vorlieben.

    Die Frage ist wohl auch wie oft man trainieren will.

    Ist es grundsätzlich sinnvoller den Bizeps antagonistisch mit Brust/Schulter am selben Tag zu trainieren und Trizeps mit Schulter/Nacken, oder sollten die "kleinen" Muckis lieber synergistisch mit den großen Muskelgruppen am selben Tag trainiert werden (also Trizeps mit Brust/Schulter und Bizeps mit Schulter/Nacken).

    Welche Theorie stimmt denn eher: werden die "kleinen" Muckis beim synergistischen Splitting eher zu stark ausgepowert und ohnehin schon stark genug trainiert, oder ist es sinnvoller sie zu isolieren nachdem sie "aufgewärmt" wurden??

    Oder ist es wurscht?

    Oder stimmt die These dass es auf das Splitting ankommt? Wenn man die großen Muskelgruppen JEWEILS 2x pro Woche trainiert würde man beim antagonistischen Splitting die "kleinen" Muckis ja 4x pro Woche trainieren (was ja viel zu oft wäre). Während man beim 3er-Splitting ruhig antagonistisch trainieren könnte, und somit die großen Muskelgruppen je nur 1x pro Woche trainiert werden, die "kleinen" (Bizeps/Triozeps) somit 2x trainiert werden?

    Also so in etwa:
    1. Brust/Schulter/Trizeps
    2. Rücken/Nacken/Bizeps
    3. Ruhetag
    4. wie 1.
    5. wie 2.
    6. und 7. Ruhetag

    Was denkt ihr? Wie oft "darf" man eigentlich Bizeps/Trizeps pro Woche trainieren?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Vllt. solltest du dich mal lieber fragen, wo die Beine und der Rücken sind?
     
  4. #3 Wiedereinsteiger, 18.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ah, sehe gerade, habe einen fehler gemacht... habe den beitrag jetzt editiert.

    also, versuchen wirs nochmal.

    und damit nicht wieder so eine zwischenfrage kommt: beine habe ich unter kontrolle!
     
  5. #4 Anonymous, 18.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

     
  6. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Deine Frage kann man wohl nicht eindeutig beantworten. Die Trainingshäufigkeit pro Muskelgruppe ist abhängig vom verwendeten Trainingssystem.

    Ob man nun synergistisch oder antagonistisch trainiert, ist letztendlich eine Entscheidung, die man aufgrund persönlicher Vorlieben treffen kann. Ich habe beide Varianten ausprobiert und konnte keine Unterschiede feststellen in Bezug auf Effektivität.
     
  7. #6 Trigger85, 18.02.2009
    Trigger85

    Trigger85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Ich trainiere momentan den Trizeps mit der Brust und den Bizeps mit dem Rücken, nachdem ich seit meinem Split-Beginn immer umgekehrt trainiert habe. Ergebnisse konnte ich in dieser kurzen Zeit natürlich noch keine feststellen, allerdings habe ich bei den Iso-Übungen sehr Mühe, wenn ich den Muskel schon in den Übungen zuvor stark belastet habe. Ich werde das wohl noch einige Wochen so beibehalten und dann schauen, welche Variante ich in der Zukunft wähle.
     
  8. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    :kringel:
     
  9. #8 Wiedereinsteiger, 18.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    andi und trigger: danke für die antworten! dachte mir zwar es gäbe einen "golden standard" aber scheinbar ist es geschmacksache! dann denke ich mir ist es klüger antagonistisch zu trainieren wenn man "nur" 3x pro woche trainiert, und synergistisch wenn man 4x pro woche trainiert damit man die entsprechenden ruhephasen zusammenbekommt.

    an die beiden anderen: wo sind denn eure ernstzunehmenden antworten? ich habe ja humor und es war ja irre witzig, aber habt ihr keine meinung zur frage?
     
  10. #9 machodijai, 18.02.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, in deiner Trainingswoche sehe ich alle Muskelgruppen, bis auf die Wichtigste..

    Was genau meinst du denn mit "beine habe ich unter kontrolle!" ?!
     
  11. #10 Wiedereinsteiger, 19.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    wie oft denn noch??? natürlich trainiere ich beine! meine frage hat aber mit den beinen nix zu tun. ist das so schwer zu verstehen? soll ich noch ausführen wie ich aufwärme? was ich ess? wie oft ich auf die toilette gehe?

    also, ich habe eine ganz konkrete frage gestellt und hoffe auf konkrete antworten. wenn jemand nix dazu zu sagen hat muss er ja nicht posten.
     
  12. #11 Anonymous, 19.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wann trainierst du die? Am 8., 9., 10. und 11. Wochentag? :lach: Nein im Ernst, du hast an deine Frage einen Plan angehängt, der so eklatante Fehler zeigt, dass diese erst zu korregieren sind, bevor so eine Frage überhaupt eine Rolle spielt. Wenn einer nur Abends isst und fragt ob er Kreatin am Abend dann lieber mit Dextro oder Malto nehmen soll, sollte man ihn auch eher auf sein prinzipiellen Problem hinweisen...

    So, dann kommen wir mal zum Thema. Im Push/Pull 2er platziert man natürlich keine Isos antagonistisch zum eigentlichen Training.

    Kleiner Denkanstoß: Warum denkst du beim Bizeps/Trizeps darüber nach Isolationen antagonistisch zum eigentlichen Training zu setzen? Warum machst du das nicht mit Brust und Rücken? Du könntest am Push-Tag dann Bankdrücken, Dips, MP und Frenchpress machen und dann am Pull-Tag (antagonistisch) Fliegende. Das geht genau so gut und ist genau so sinnvoll oder sinnlos wie diese Variante bei Bizeps und Trizeps.
     
  13. #12 Wiedereinsteiger, 19.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    was heisst hier sinnlos oder eklatante fehler? komm mal runter vom hohen ross. es war eine legitime frage und ich habe aus dem trainingsplan bewusst alles andere herausgenommen und nur die muskelgruppen erwähnt um die es in meiner frage geht.

    wie ich wirklich trainiere muss ich hier gar nicht näher ausführen, schliesslich habe ich früher sehr erfolgreich trainiert, bis mir leider eine längere schicksalshafte unfreiwillige trainingspause dazwischen kam.

    aber eine konkrete antwort kam von dir immer noch nicht. ich lese höchstens aus deinem posting heraus dass du trizeps synergistisch mit brust/schulter mittrainierst und das für sinnvoller erachtest. das hättest du in einem satz auch schreiben können.

    ist das hier ein forum für freaks und haarspalter oder kann man hier auch mal eine konkrete antwort auf eine prägnante frage bekommen??
     
  14. #13 Anonymous, 19.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    NEIN eben nicht, du trainierst ihn nicht synergistisch mit, sondern du trainierst ihn. Du trainierst ihn bei allen Druckübungen genauso mit wie die vermeintlichen Zielmuskeln. Du könntest Bankdrücken oder Dips auch als Trizepstraining bei dem die Brust synergistisch mittrainiert wird bezeichnen. Und dann halt die Brust antagonistisch zu den Grundübungen isolieren.

    Und ob das sinnvoll oder sinnlos ist musst du selbst entscheiden. Dabei solltest du dir u.a. überlegen, ob es sinnvoll ist dies für bestimmte Muskeln zu machen und für andere nicht und warum...

    Es gibt hier keine übergeordnete Super-Regel. Du machst eine bestimmte Sache (oder nicht), und das ist nicht mehr und nicht weniger als der oben beschriebene Vorgang.
     
  15. #14 Wiedereinsteiger, 19.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich frage deshalb, weil es hier im forum auch vorschläge für trainingspläne gibt, wo man am selben tag brust/schulter/BIzeps vorschlägt!! ich weiss schon dass der trizeps beim pushen immer mitspielt.

    und ich frage mich, wie sinnvoll oder sinnlos das im vergleich mit trainingsplänen ist, wo man am selben tag den trizeps isoliert trainiert (und den bizeps für einen anderen tag aufhebt wo man rücken/nacken trainiert)??

    DAS war meine frage, nicht mehr, nicht weniger.

    ist es also geschmacksache? oder ein fataler fehler? von meinen trainingskumpanen gibts welche die das eine und das andere bevorzugen. und alle scheinen mir ungefähr gleich erfolgreich.
     
  16. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Rücken/Trizeps und Brust/Bizeps macht Sinn, wenn du deine Arme stärker als den Rest deines Körpers trainieren willst, sonst nicht. Das ist alles.
     
  17. #16 Wiedereinsteiger, 19.02.2009
    Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke!
     
  18. #17 Trigger85, 19.02.2009
    Trigger85

    Trigger85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Ist das wirklich so?
     
  19. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Nein :roll:

    Wenn du z.B. deinen Rücken trainierst, bis er erschöpft ist und dann deinen Trizeps ohne Vorbelastung trainierst, bis er erschöpft ist, hast du dann eines von beiden mehr trainiert? - Nein
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nein? Wenn das Rückentraining schon genug für den Bizeps ist (KZ, Rudern vorg. etc vorrausgesetzt) und du ihn noch an einem anderen Tag isoliert trainierst, kriegt er praktisch 200% Reiz, wohingegen zB die Brust "nur" mit 100% auskommen muss.
     
  22. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    So gesehen schon, allerdings setzt man dann keine Priorptät auf die Arme...
     
Thema: Grundsätzliche Frage: Antagonisten oder Synergisten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. synergisten training

    ,
  2. synergistisch oder antagonistisch trainieren

    ,
  3. push pull oder antagonisten

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliche Frage: Antagonisten oder Synergisten? - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  2. Fragen zum Clean Bulk

    Fragen zum Clean Bulk: Ich habe mehrere Fragen zum Clean Bulk, jedoch vorrab etwas über mich: 16 Jahre alt, 56 Kg, 174cm. Ich habe sehr wenig Fett am Körper, sprich man...
  3. Huhu & direkt ne Frage! ;)

    Huhu & direkt ne Frage! ;): Huhu, ich bin neu hier da ich gerade 16 geworden bin und es bei mir im Kopf klick gemacht hat. Ich habe keine Lust mehr mit meinem jetzigen Körper...
  4. Administrative Frage

    Administrative Frage: Habe wenn ich ein Thema gestartet habe immer "vorfolgen" und "Email" angeklickt gelassen. Die Mails nerven inzwischen, weil mir das kleine...
  5. Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.

    Überfordert mit Kalorien, Fragen zur Trainingsgestaltung.: Hey, wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt habe ich starke Probleme damit meine Kalorienzufuhr zu decken, welche aber " nur " bei 2500 Kcal...