Hängt Nahrungsverwertung mit Trainingserfolg zusammen?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von GermanAmateur, 02.09.2008.

  1. #1 GermanAmateur, 02.09.2008
    GermanAmateur

    GermanAmateur Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Also ich bin neu hier und habe gleich mal ne Frage, wenn das schonmal irgendwo geklär wurde bitte ich das zu entschuldigen.
    Erstmal kurz was zur Situation:
    Wie man ja an meinen Daten schon sehen kann bin ich recht groß aber schmal gebaut. Ich habe nun leztes Jahr mit dem Training im Fitnessstudio angefangen und habe auch schon leichte erfolge bemerkt, aber meiner Meinung nach halt für mehr als ein Jahr noch etwas wenig. Gut, wenn ich ehrlich bin habe ich auch nicht immer wirklich regelmäßig trainiert :oops:
    Allerdings ist es auch so dass ich ein sehr guter 'Futterverwerter* bin. Also ich esse sehr viel, teilweise auch viel Süßes, und nehme einfach nicht zu. Körperfettanteil von 11% halt, und den hatte ich auch schon zu beginn des Trainings ...
    Da ich mich jezt mal etwas mehr in die Materie eingelesen habe mit den diversen Ernährungstipps, mal meine Frage:
    Kann mein eher geringer Trainingserfolg damit zusammenhängen? Ist so eine gute Futterverwertung hinderlich fürs Training? Macht es damit überhaupt Sinn etwas professioneller als bisher noch ins BB einzusteigen (also ich will auch nicht so richtig muskelbepackt werden, eher gut definiert und kräftig)? Oder gibt es da garkeinen zusammenhand und das Problem ist nur hausgemacht dadurch dass ich zu unregelmäßig (bzw. was mir jezt erst aufgefallen ist teilweise auch nicht effizient) trainiert habe?
    Wenn ihr zur beantwortung der Fragen noch mehr informationen raucht sagt das bitte, ansonsten hoffe ich natürlich auf hilfreiche antworten!
    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tudy5

    Tudy5 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Naja, dein Ernährungsplan lässt nichts gutes erhoffen (Süßes etc.) ;)

    Ging mir ähnlich, konnte viel essen und nahm nicht zu (dachte ich), das problem liegt aber darin das es meist nichts vollwertiges ist. Bzw. nur Kram was dem Körper nichts bringt.

    Hier wird auch dein problem liegen. Also sind Kohlenhydrate (Vollkornbrot, Naturreis, Vollkornnudeln, Haferflocken, usw.)

    Eiweiß (Ei, Milch, Magerquark, Thunfisch, Fisch, Rindfleisch, Pute, Harzer)

    und gesunde Fette (Olivenöl, Leinsamen, Lachsölkapseln, Butter, Erdnussbutter, Kürbiskerne usw.)

    und vieles mehr angesagt. Les dich am besten mal ein. Dazu kommt natürlich ein guter Trainingsplan der dann auch wahrgenommen wird. Ohne Training wird das sonst nichts ;)

    Das Zusammenspiel von allem hat auch bei mir geholfen, obwohl ich dachte ich könnte nicht zunehmen etc. (von wegen Hardgainer lol)...


    Also mach dich mal ans lesen :)
     
  4. #3 GermanAmateur, 02.09.2008
    GermanAmateur

    GermanAmateur Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Naja also das kam vielleicht in meinem Beitrag zu krass rüber, ich esse ab und an mal süßes, nicht ständig, prinzipiell ernähre ich mich schon recht gesund (recht viel Obst und Gemüße, viele Nudeln und Reis, Brot, Fisch & Fleisch, Olivenöl usw.)
    Wie schädlich für den Muskelaufbau sind eigentlich K6K (Kaffee und Kippen? :-) )
    Danke für die ANtwort natürlich!
     
  5. #4 Anonymous, 02.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich nehme auch schwer zu. aus diesem grund ernähre ich mich nach amanos ernährungsplan. den findest du ganz oben bei Ernährung. Und sobald du den liest weißt auch du warum du nicht leicht zunimmst =)
     
  6. #5 Batista, 02.09.2008
    Batista

    Batista Handtuchhalter

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen
    Ein zwei Kaffee am Tag sind ok,solltest halt nur für jede Tasse Kaffee ein Glas Wasser trinken zum ausgleich der flüssigkeit.
    Zigaretten sind Gift für den Körper die das training glaub stark behindern,genauso wie Alkohol.



    MfG B
     
  7. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    erstens entwässert kaffee nicht. das ist ein irrglaube und zweitens sind zigaretten nicht so tragisch wie alkohol. natürlich sind sie nicht gesund aber im bezug auf muskelaufbau nicht wirklich tragisch. sieh dir mal markus rühl an.
     
  8. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Wobei bei Rühl definitiv noch andere Faktoren zu seiner extremen Masse beigetragen haben :wink:
     
  9. #8 Anonymous, 02.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    jap und er aht damit wahrscheinlich früh begonnen,seit dem ich nciht mehr rauche gehts nurnoch voran im gegensatz zu vorher, schon allein durch bessere sauerstoffversorgung die man wohl kaum leugnen kann :) durch bessere versorgung des muskels kann nat dann auch alles andere gewährleistet werden was zum aufbau beiträgt(transport von proteinen in deer blutbahn) ... ich kriege so im gegensatz zu vorher weniger muskelkater.keine illusion,selbst getestet bei selben belastungen
     
  10. #9 GermanAmateur, 02.09.2008
    GermanAmateur

    GermanAmateur Newbie

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Ist Alkohol eigentlich immer schädlich oder nur wenn man ziemlich berauscht ist? Und wenn ja wie schädlich?
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Batista, 02.09.2008
    Batista

    Batista Handtuchhalter

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen

    Jop mit dem Kaffee hast wohl recht,heut erst im Fernsehn gesehen,nur so hat man es mir hier beigebracht,vielleicht den falschen zugehört ;)
     
  13. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Am besten liest Du Dir diesen Thread mal aufmerksam durch :wink:
     
Thema:

Hängt Nahrungsverwertung mit Trainingserfolg zusammen?

Die Seite wird geladen...

Hängt Nahrungsverwertung mit Trainingserfolg zusammen? - Ähnliche Themen

  1. Hintern hängt (in Form bringen.)

    Hintern hängt (in Form bringen.): Hi leute, hab 20KG abgenommen in ca 6Monaten. Meine Haut sieht auch supi aus. Nur mein Hintern hat die "Pralle" Form verloren. Kniebeuge...
  2. linker bizeps hängt nach

    linker bizeps hängt nach: hallo leute, ich habe ein problem und zwar sieht mein rechter bizeps eig einigermaßen gut aus(meine meinung) aber mein linker hängt nach......
  3. haut hängt

    haut hängt: hey, ich hab ca 30 kilo abgenommen und hab das problem das meine haut hängt.. sie hängt besonders an der brust und beim bauchnabel.. wisst ihr...